Startseite > Erkenntnis > Ich habe eine große Bitte !

Ich habe eine große Bitte !

Bitte, bitte, bitte, “verschwendet“ Eure Energie nicht zur vereinfachten Unterzeichnung irgendwelcher Friedensbemühungen, ohne selbst in irgendeiner Form aktiv zu werden. Nehmt diese Energie vielmehr und besucht einen Buchhandel in Eurer Stadt und kauft dort ein Buch, entweder für Euch selbst, oder aber für Andere. Legt es unter den Weihnachtsbaum, denn wo gibt es schon Weitsicht für unter 10 Euro zu kaufen ? Bestellt ein Buch, welches vor über 60 Jahren geschrieben und vor 31 Jahren aktuell wurde … und heute, mehr denn je, aktuell ist. Und mit jedem weiteren Anschlag aktueller wird. Gemeint ist 1984 von George Orwell. Bestellt dieses Buch bitte, wenn gar nicht anders möglich, online hier. Nein, ich bekomme keine Provision. Mir geht es nur darum, dass Menschen bewusst(er) wird, was der Zeitgeist im Schilde führt … und was im Raum 101 wirklich geschieht. Einziger Unterschied zwischen dem Buch und der aktuellen Realität ist die Subtilität mit der Zeitgeist am Werke ist … sowie die Bereitschaft von Massen sich “freiwillig“ vom Zeitgeist instrumentalisieren zu lassen, in der Annahme etwas richtig Gutes zu tun. Raum 101 aus dem Buch von Orwell ist längst zum digitalen “Schlaraffenland“ geworden.
Ein aktuelles Beispiel bezüglich der “freiwilligen“ Selbstopferung der Masse zeigt sich beim Thema Klimawandel. Hier ruft die Masse lauthals: “Beschütze uns vor etwas, das wir nicht verstehen und raube uns weiter aus. Hauptsache du vereinfachst die Welt weiter für uns, damit wir verstehen, wie Du die Welt siehst.“

Dieser Roman ist dermaßen beeindruckend, dass ich mich veranlasst sah von meiner Absicht, keine weiteren Beiträge hier auf dem Blog zu veröffentlichen, abzuweichen. Also bitte besorgt Euch dieses Buch, gebt es weiter, verschenkt es … und bitte gebt diesen Beitrag weiter. Auf digitale Art und Weise ? Warum nicht ? Wenn der Zeitgeist die Technologien zur Verfügung stellt, dann können sie auch anders genutzt werden, als vom Zeitgeist angedacht …

Poesie, statt Neusprech und Doppeldenk … doch das ist Thema eines ganz ANDEREN Buches …

UPDATE: Die Aktion der Roman-Verschenkung ist nun beendet. Die ersten drei Interessenten bekommen den Roman ‚Ich LIEBE meinen Tumor‘ gratis zum Roman ‚1984‘ dazu. Vielen Dank an alle Zusender.

  1. Gerd Zimmermann
    März 18, 2016 um 12:32 pm

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

    Eine Metapher sagt ja auch nur das, was sie nicht sagt.

    Ein Beispiel:

    Die Wissenschaft ist ein Spiegel des Zeitgeistes.

    Bei genau 7 Mrd Interpretationen ergibt das genau
    7 Mrd plus Eins Bilder.

    Gruss Gerd

Comment pages

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: