Startseite > Gesellschaft > Agenda 21 – Die schwierige Geburt eines bindenden und universellen Klimaabkommens

Agenda 21 – Die schwierige Geburt eines bindenden und universellen Klimaabkommens

… Die Gefahren, die der Menschheit durch COP21 drohen, können nur erahnt werden, aber die allgemeinen Bestrebungen der Eliten sind uns bekannt. Sie sind die Gleichen wie 1992 in Rio, dieselben wie 1972 in der Publikation Die Grenzen des Wachstums des Club of Rome. Nichts anderes wie die weltweite Kolonialisierung durch das anglo-amerikanische Establishment, wie uns bereits 1992 mitgeteilt wurde:

unced4

Wir wurden gewarnt – mehrfach. Ob der Fabianische Abbau von Freiheit und Wohlstand fortgesetzt wird oder ob die Welt dazu „gezwungen“ wird die „globale Nachhaltigkeit“ aufgrund der wirtschaftlichen Katastrophe umzusetzen (so wie es Maurice Strong vorhergesagt hat), das restliche Jahr 2015 und das neue 2016 werden in diesen turbulenten Zeiten als „Zeitalter des Wandels“ eingehen.

Akademie Integra

Vom 30. November bis zum 11. Dezember 2015 treffen sich in Paris 190 der sogenannten „Anführer“ der Welt auf der United Nations Framework Convention on Climate Change (COP21/CPM11), um den 21. Geburtstag des neomalthusianischen „Umweltprogramms“, die Agenda 21, zu feiern. Natürlich wird dort nicht nur gefeiert, sondern die bislang nur als Visionen – meist ohne verpflichtenden Umsetzungscharakter – vorliegenden Protokolle, insbesondere das Kyoto-Protokoll, sollen endlich verbindlich werden:
Die Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen, COP21 oder CMP11, wird im Jahr 2015 in Paris, Frankreich stattfinden. Die internationale Klimakonferenz wird vom 30. November bis 11. Dezember 2015 stattfinden. Das Ziel der Konferenz ist es, ein rechtlich bindendes und universelles Klimaabkommen zu erreichen, mit allen Nationen der Welt. – Cambridge Interdisziplinäre Forschung für Umweltfragen
Was letztlich nichts anderes bedeutet, als dass die Agenda 21 ein Update erhalten soll – quasi die Version 2.0.
Wie dieses „Update“ aussehen soll und welche Folgen es für die…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.169 weitere Wörter

Kategorien:Gesellschaft
  1. Ernst Duberr
    Dezember 1, 2015 um 8:39 pm

    @ MB
    Genau das ist die Frage ! Wir brauchen mehr CO2 in der Luft , weil wir mehr Vegetation brauchen . Mehr Grünflächen , Mehr Getreide , mehr Bäume. Wir brauchen mehr CO2 .

  2. Dezember 1, 2015 um 6:22 pm

    Alexander Tornow auf Facebook:

    was mich erstaunt – warum kommt kaum einer auf so simple Fragen wie:

    • CO2 ist für die Pflanzen das, was Sauerstoff für die Menschen ist – je mehr davon in der Atmosphäre ist, desto mehr Pflanzenwachstum und -erträge gibt es: Wie sollen wir mit weniger Pflanzenwachstum mehr Menschen ernähren?
    • jeder Mensch produziert am Tag 2-8kg CO2, alle zusammen also ein drittel bis mehr als doppelt soviel wie die gesamte Industrie: Müssen wir für echten Klimaschutz auch Menschen einsparen?

    • Die CO-Konzentration ist im Tagesverlauf gen Ende der Nacht am höchsten und gen Ende des Tages am niedrigsten. Wie kommt man eigentlich darauf, das CO2-Gehalt und Erwärmung zusammenhängen?

    • CO2 ist schwerer als Luft: wie kann es hoch oben in der Armosphäre Effekte haben? Und wie hoch ist eigentlich der CO-Gehalt da oben?

    • gemittelt gibt es in 1.000.000 Lufteilchen 400 Teile CO2, 2% sind menschengemacht (exkl. Atmung) : wie soll die Reduktion von 8 Teilchen CO2 eine Erwärmung um 2 Grad verhindern?

    • die Sonne heizt den Boden und der Boden heizt die Oberflächenluft und die Wärme verliert sich ins All: Wie soll CO (mit bekannter Schwere und Konzentration) diese Abstrahlung verhindern? Gibt es ein Experiment, welches diesen Effekt ansatzweise demonstriert?

    • In der Physik kann ein Körper nur durch einen anderen Körper erwärmt werden: Seit wann kann sich also ein Körper selbst erwärmen? Wo gibt es weitere Beispiele dafür?

    Darauf habe ich bis heute keine nachvollziehbaren Antworten bekommen. Ist wirklich alles derart vernebelt, dass niemand mehr das Naheliegende fragt? Oder ist was mit den Fragen falsch? Und was bedeutet eigentlich dieser politische Willen, wenn die Fragen doch berechtiigt sind?

  3. Gerd Zimmermann
    Dezember 1, 2015 um 9:34 am

    Wofür schreibt ein Mensch drei Romane

    Ich liebe meinen Tumor

    wenn nicht eine Botschaft dahinter steckt.

    Schrödingers Katze lebt.
    Sie lebt immer.
    Solange man an sie denkt.

    Komme mal zu Bewusstsein und höre endlich auf zu sterben.
    Du bist unsterblich.

    Dein physikalischer Körper ist wandelbar, dein Bewusstsein nicht.

    Doppelspalt ist einfach.
    Es gibt nur eine Möglichkeit,
    die Dualität.
    Dies versteßt du nicht.

    Dualität ist Einfach, also Eins.
    Eins und Eins sind Drei.
    Triniti.

    Ohne Triniti bewegt sich kein Universum.
    Ohne ruhende Nabe dreht sich kein Rad.

    Das versteßt du nicht
    ist ja auch zu einfach.

    Eine Sinuswelle ist immer dreidimensional.
    Davon willst du nichts wissen.

    Weist halt schon alles.

    Klüger als Schauberger
    eine Schlange bewegt sich in 3D

    Klüger als Tesla, Freie Energie bewegen

    wenn du weisst was Energie ist,
    kannst du sie auch bewegen.

  4. Gerd Zimmermann
    Dezember 1, 2015 um 8:03 am

    11 und 30 mal empfohlen , Alex Petty

    Das Periodensystem des Lichts

    http://www.alexpetty.com

  5. Gerd Zimmermann
    November 30, 2015 um 6:39 pm

    Alle Achtung all den Mitwissern

    Goethe, Mozart, Hesse, Bach……

  6. Ernst Duberr
    November 30, 2015 um 5:15 pm

    Wenn das Britische Empire ein Land vernichten will (DEUTSCHLAND) wendet es nicht die Ideen des Pater Malthus an , sondern flutet dieses Land mit Millionen Asiaten obwohl die Axiome des Malthus etwas völlig anderes forderten .

  7. Ernst Duberr
    November 30, 2015 um 10:29 am

    Diese Verbrecher sollen zum Teufel gehen mit ihren albernen Klimazielen .Klimalüge bleibt Klimalüge . Sie sollen aufhören mit der Abholzerei und mit der Wiederaufforstung beginnen .Das Klima als neue Geldmaschine zum Erheben von neuen Steuern und für ein neues Ponzi -System im Emissionshandel sollen uns beglücken . Es ist zum Kotzen . Aus dem Britischen Empire ist noch nie etwas Gutes gekommen. Man kann diesem Empire nur den Untergang wünschen und sich mit Händen und Füßen gegen diese Weltverbrecher wehren .Aufmerksam beobachten sollte man ihre fünften Kolonnen, wie Grüne , Rote , GREENPEACE und weitere NGOs.

  8. Stonebridge
    November 30, 2015 um 10:10 am

    Anssi – spiritueller Lehrer
    Shared publicly – Oct 26, 2015

    Vertrauen: Folgst du deiner Angst, werden dir deine Gedanken bestätigen, dass das richtig war. Bleibst du im Vertrauen, wird dir das Leben auch bestätigen, dass das richtig war. Die Frage ist: Was möchtest du bestätigt finden?

  9. Sandra
    November 30, 2015 um 8:00 am

    Eine dauerhafte Bereicherung findet natürlich nur statt, wenn man das Andere ehrt und eben nicht bekämpft, um es zu schwächen und umzubringen. Dies gilt für alles. Deine Gefühle können erstickt werden, dein Geist, deine inneren und äußeren Feinde. Alles eine Frage der Wahrnehmung.
    Bezüglich von Feinden im eigenen Land sind inbesondere Deutsche seit jeher immer viel strenger, härter und bedingungsloser. Der Verrat von entgegengebrachtem Vertrauen kostet. Doch braucht es keinen Krieg, da man sich auf die Um- und Durchsetzungsgewalt der Natur verlassen kann.

  10. Sandra
    November 30, 2015 um 7:30 am

    Es gibt eben kein einziges in sich geschlossenes System, das ohne die bereichernde Wechselwirkung zu anderen auskommt.

  11. Sandra
    November 30, 2015 um 7:26 am

    Es gibt auch eine Krankheit, die sich COPD nennt. Dabei wird die entstandene Unterversorgung (fehlende Aufnahmekapazität) von Sauerstoff durch künstliche Sauerstoffzufuhr und Doping ausgeglichen. Zu ersticken ist kein schöner Tod.
    Nichts passiert durch Zufall. Sowas kommt von sowas.

  12. November 29, 2015 um 6:06 pm

    Neusprech und Doppeldenk zuhauf:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klimagipfel/draengen-auf-ergebnisse-weltweit-demonstrationen-vor-klimakonferenz-in-paris-13938842.html

    Anbei noch einmal zwei Links, die hinter die Kulisse blicken:

    http://www.technocracyrising.com/

    http://wattsupwiththat.com/2015/10/15/greenpeace-founder-delivers-powerful-annual-lecture-praises-carbon-dioxide-full-text/

    Warum die Masse in die Irre geführt werden kann, wenn sie mit Themen konfrontiert werden, die sogenannte Hyperobjekte, wie den Klimawandel, thematisieren, beschreibt Timothy Morton in seinem gleichnamigen Buch, welches ich bereits in einem anderen Beitrag erwähnte:

    https://faszinationmensch.com/2015/09/14/eine-totalitare-gigamaschinerie-zerstort-das-wir-gefuhl/

    In der Annahme, dass Zeitgeist das Klima beherrschen und nach eigenen Vorstellungen lenken kann, bezeugt wieder einmal die Vereinfachung des exformierten Netzes allen Lebens, mitsamt anschließender Verallgemeinerung, des Profites, Einflusses und der Macht wegen.

    CO2, der Feind des Lebens ?

    http://raypeat.com/articles/articles/co2.shtml

    Viel problematischer als CO2 ist Wasserdampf:

    http://www.focus.de/wissen/klima/klimaprognosen/tid-26430/odenwalds-universum-erhitzt-wasserdampf-das-klima_aid_353568.html

    Spricht aber kein Mensch von. Noch nicht. Dann wird bestimmt auch Wasserkochen und Duschen besteuert werden …

    • November 29, 2015 um 10:26 pm

      Vielen Dank, Guido, für die bereichernden weiteren Hinweise auf die weiterführenden Artikel!!

  1. November 29, 2015 um 1:45 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: