Startseite > Gesellschaft > Wissenschaft räumt ein: Es gibt einen zweiten geheimen DNA-Code der Gene steuert

Wissenschaft räumt ein: Es gibt einen zweiten geheimen DNA-Code der Gene steuert

„Die eine, lang verstandene Sprache, beschreibt wie Proteine hergestellt werden, während die andere die Zelle darin anweist, wie Gene kontrolliert werden. Eine Sprache ist über die Andere geschrieben. Das ist der Grund warum die Zweite lange unerkannt blieb.“

„Es ist natürlich offensichtlich, dass es keine “Junk DNA” gibt, und dass all unsere DNA einer spezifischen Funktion und Zweck unterliegen. Wessen ich mir sicher bin, ist, dass wir zu so viel mehr fähig sind, als was uns erzählt wurde zu glauben, oder was wir in der Schule beigebracht bekommen haben.“
https://youtu.be/-o_Cj9yDrM4

DENKE-ANDERS-BLOG

Wissenschaftler finden eine verborgene Sprache im menschlichen DNA-Code. Das könnten durchaus der Schlüssel zur Aktivierung unserer DNA sein.

US-Genetiker sagen, es gibt einen zweiten Code versteckt in unserer DNA.

Diese faszinierende und jüngste Entdeckung eines neuen, zweiten DNA-Codes verleiht weiteren Glauben, was metaphysische Wissenschaftler seit Jahrtausenden gesagt haben – der Körper spricht zwei Sprachen.

dna-frame c.jpgDa der genetische Code in den 1960er Jahren entziffert wurde, haben Forscher vermutet, dass dieser ausschließlich zum Schreiben von Informationen über Proteine verwendet wurde. Aber Biologen sind seit Jahren sicher, dass eine Art von epigenetischer Vererbung auf zellulärer Ebene auftritt. Die verschiedenen Arten von Zellen in unseren Körpern stellen ein Beispiel zur Verfügung. Hautzellen und Gehirnzellen haben verschiedene Formen und Funktionen, trotz genau derselben DNA.

Die eine, lang verstandene Sprache, beschreibt wie Proteine hergestellt werden, während die andere die Zelle darin anweist, wie Gene kontrolliert werden. Eine Sprache ist über die Andere geschrieben. Das ist der Grund warum…

Ursprünglichen Post anzeigen 257 weitere Wörter

Kategorien:Gesellschaft
  1. Gerd Zimmermann
    November 29, 2015 um 10:45 am

    Um zu beantworten was Kant nicht beantwortet hat.

    Es gibt nur ein Bewusstsein, es ist das Gesamtbewusstsein.

    Unser Unterbewusstsein, allen Menschen gleich, der Grund,
    warum wir alle in Paris den Eiffelturm sehen.
    Das Selbstbewusstsein, komme doch selber darauf …..

    Gruss Gerd

  2. Gerd Zimmermann
    November 29, 2015 um 10:29 am

    Hier eine Seite, welche auf der Höhe der Zeit ist und
    der Wirklichkeit sehr nahe kommt

    http://www.sein.de/alles-ist-bewusstsein/

    Ein Problem, scheint es, für alle welche sich die Freiheit wünschen.

    Da Bewusstsein bewusst Materie erzeugt, ist niemand bewusst,
    dass der bewusste Mensch in der Lage ist Materie zu Formen
    und zu bewegen.
    Dahinter stehen 97% Junk-DNA. Vollkommen unwissenschaftlich.

    Es müssen noch ein paar Lichtmonate bis zum Zenit sein.
    Abgesehen davon ob bekannt ist, welche Strecke das Licht
    bis dahin zurück legt.

    Gruss Gerd

  3. Gerd Zimmermann
    November 28, 2015 um 7:30 pm

    Gold-DNA benutzte hier oft die Formulierung:
    Der interpretierte Planet Erde.

    Zudem macht Gold-DNA die Aussage:
    Das Universum ist in uns.

    Ich dachte Gott hilf, wenn jetzt jemand dabei ist,

    der Eins und Eins zusammenzählen kann,
    ist das beste Versteck im Universum, die Öffentlichkeit
    erkannt.

    Impfen ist also nicht umsonst.
    Mir ist bekannt, es kann keinen 3. Weltkrieg geben.
    Unordnung und Ordnung sind Garanten dafür.

    Wer schon einmal etwas von Phi gehört hat,
    kann es sich auch über Phi herleiten, was die „Zukunft“ bringt.

    Ganz Pfiffige werden dabei erkennen, dass die Vergangenheit
    die Zukunft ist, sollte das Universum zyklisch sein,
    was ES sein muss, da Wissen begrenzt ist und man
    wie oben angedeutet ALL WISSEN besitzen kann.

    Was das nun mit der (Gold) DNA zu tun hat, wird
    uns die Wissenschaft nie verkünden,

    aber es wird verkündet, noch bevor der Papst
    abgeschafft wird und Geldscheine als akzeptiertes
    Zahlungsmittel verschwinden.

    Die Zukunft sieht anders aus als angenommen,
    dafür braucht es keinen Propheten.

    Gruss Gerd

  4. Gerd Zimmermann
    November 28, 2015 um 4:11 pm

    Ja, man man ALL ES verstehen.
    Wer die Antwort
    42
    versteht,
    kennt keine Frage mehr, kein Geheimnis, kein Phänomen.

    Dieser Mensch interpretiert verkörpertes menschliches Bewusstsein

    nicht mehr als Kinderueberraschungsei .

    Dieser Mensch hat verstanden das jede Verkörperung,
    egal ob Pflanze, Tier, Mensch oder Mineral eine Verkörperung
    des Gesamtbewusstseins (früher Gott) im Kosmos darstellt.

    Diese Verkörperung von Energie ist

    MATERIE

    Wasser spielt eine Sonderrolle .
    Wen es interessiert, der findet es heraus.

    Nun könnte ja verstanden werden, warum ALLES im Jetzt
    stattfindet.
    Jede denkbare Materie wird zig Mrd mal pro Sekunde
    auf elektromagnetischen Wege vom Bewusstsein gedacht
    und elektrisch wahrgenommen.

    Warum unsere 5 Sinne elektromagnetisch sind,
    wurde an dieser Stelle oft erörtert.

    Die Wirklichkeit kommt ans Licht,
    ob du willst oder nicht.

    Nicht der Mensch ist der Boss im Kosmos.
    Er nimmt zwar eine Sonderstellung ein,

    aber vorher muss sich Mensch erinnern.

    So ein Zufall aber auch,
    Guido nennt das Erinnerung im Voraus.

    Gut das wir eine Fremdsprache sprechen,
    sonst würde uns jeder sofort verstehen.

    Gruss Gerd

  5. Stonebridge
    November 28, 2015 um 11:21 am

    Mir ist es möglich alles zu wissen und das Wunder Leben ist, dass ich bei mir bin, wenn ich auf dem Weg bin Alles zu wissen.

    Geheimnisse sind keine Wunder……Geheimnisse und Wunder sind nur Geheimnisse und Wunder für Wesen die sie noch nicht verstehen, die ihren Horizont noch beschränkt haben.
    Breche die Schranken auf, es gibt keine Grenzen, Geheimnisse und Wunder sind nur Bezeichnungen für Grenzen. Liebe Dich und sei grenzenlos………… 🙂

  6. Ernst Duberr
    November 28, 2015 um 10:37 am

    Es wird immer zu kurz gedacht ! Ständig glaubt die Wissenschaft , am Ende angekommen zu sein . Mit diesen einfachen Behauptungen über die DNA wurden Millionen Schüler genervt . Jetzt stellt man fest , das wir doch nichts wissen . Das fällt zwar dem Schüler auf , aber nicht dem Biopauker .Auf Zuchtschauen rechnen Bauern nach einfachen Zuchtregeln ein Vererbungsergebnis aus , um dann später doch vor einem unerwarteten Ergebnis zu stehen .Man will einfach nicht anerkennen , daß wir nicht viel wissen , nie alles wissen werden , und ansonsten mit der Stange im Nebel herumstochern .Wie schön ,daß uns doch noch Geheimnisse bleiben . Wunder Leben .

  7. Gerd Zimmermann
    November 28, 2015 um 10:19 am

    Meerwasser ist nicht Süßwasser mit Salz und
    Süßwasser ist nicht Meerwasser ohne Salz.

    Das hätte Herr Smith aber bei Viktor Schauberger nachlesen
    können, der Wasser mit Bewusstsein in Verbindung bringt.

    Hier im Blog schreibt Gold-DNA:
    „Bewusstsein und Wasser gehen Hand in Hand“

    Die meisten mussten zu dem Zeitpunkt sicher die
    Katze füttern und den Vogel umtopfen.

    Gruss Gerd

  8. Gerd Zimmermann
    November 28, 2015 um 10:01 am

    Unabhängig davon das Du schon alles gesagt hast.
    Hat hier jemals jemand eine Seite von Gold-DNA gelesen ???

    „Das Universum ist ohne Technik entstanden ……“
    Kann man auch so interpretieren;
    der Quantenzentralrechner des Universums läuft
    ohne Hardware.

    Die Sonne am Himmel sendet Licht, nicht nur an das Zellwasser
    eines Apfels, auch an alles andere Wasser sowie die DNA,
    welche als Dipol Licht empfängt und sendet und speichert,
    im Zusammenhang mit dem Gedächtnis von Zellwasser.

    Meine einfache Schlussfolgerung daraus, Licht gibt
    das Leben, ist aber nicht das Leben.

    Und schon schauen alle auf das Gen,
    falsche Richtung, uebrigens.

    Gruss Gerd

  9. November 28, 2015 um 1:18 am

    Wo wir schon bei der DNA sind ist das Wasser nicht fern:

    https://www.thunderbolts.info/wp/2015/11/23/a-sea-of-charge/

    Nun, bis zum Bewusstsein ist es dann nicht mehr weit …

  10. November 27, 2015 um 10:32 pm

    Aus dem Text:

    “Die Entdeckung hat erhebliche Auswirkungen auf die Art und Weise wie Wissenschaftler und Ärzte den Genom eines Patienten interpretieren, und kann neue Türen für die Diagnose und Behandlung von Krankheiten weit öffnen.“

    Womit wir da weitermachen, wo wir sind. Solange ein Lebewesen nicht im Zusammenspiel mit seinem Umfeld, seinen Interaktionen mit anderen Lebewesen, mit dem Sonnenlicht bzw. den Jahreszeiten, und seiner Erdung betrachtet wird, können wir Diagnosen stellen und therapieren bis der nächste Arzt kommt … ohne der eigentlichen Heilung auch nur EINEN Schritt näherzukommen.
    Dass die DNA mehr als eine Proteinfabrik ist sollte indes auf der Hand liegen … und es ist in der Tat an der Zeit die DNA ANDERS zu betrachten 😉

  11. Stonebridge
    November 27, 2015 um 9:43 pm

  1. November 27, 2015 um 9:46 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: