Startseite > Erkenntnis > Sind die Anschläge in Paris am Freitag den 13. schon wieder eine False Flag Akion?

Sind die Anschläge in Paris am Freitag den 13. schon wieder eine False Flag Akion?

Ich sehe keinen Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus. Terrorismus ist der Krieg der Armen, und Krieg der Terrorismus der Reichen.
Peter Ustinov

Was aber, wenn der Terrorismus der Armen auch von den Reichen initiiert wird. Der IS(IS) hat sich zuständig für die Aktion in Paris gemeldet. In diesem Interview führt Webster Tarpley aus, dass ISIS nicht aus dem Nichts entstanden ist, sondern maßgeblich von US-Eliten erschaffen wurde. Webster, Historiker, Autor und Journalist, erklärt, welche wahren Motive hinter der ISIS-Gründung stecken und wessen Motive das sind:

Auf diesem Hintergrund muss man sich schon wieder die Frage stellen, wem diese Anschläge in Paris wirklich nützen. Warum hat ISIS nicht gegen Russland zugeschlagen? Schließlich werfen Russen seit einigen Wochen reichlich Bomben auf ihre Infrastrukturen in Syrien. Mit dem Erfolg, dass nun kurdische und syrische Einheiten wieder reichlich Gelände zurückgewinnen. Andernfalls hätte ich erwartet, dass eher Anschläge auf US-Amerika gekommen wären. Denn vor den Russen hatten US-Kräfte die IS bekämpft. Zumindest wurde uns das immer erzähl. Nur komisch, dass zu dieser Zeit die IS ihre kontrollierten Gebiete deutlich ausweiten konnten?

Also warum ausgerechnet Frankreich? „Verschwörungstheoretiker“ weisen darauf hin, dass die USA schon länger Frankreich anfragt, ebenfalls Bodentruppen nach Syrien zu bringen (siehe z.B. Bataclan: Wieder eine False Flag in Paris?9 Reasons the Terrorist Attacks in Paris Could, Be a False Flag EventAnother Paris False Flag Attack? — Paul Craig Roberts). Und wenn Standardmedien wie DIE WELT auch noch solches bringen, wird die Theorie noch untermauert:

Bittet Frankreich die Nato um Beistand?
Frankreichs Präsident Hollande spricht von einem „Krieg von außen“. Das könnte für die Nato den Bündnisfall bedeuten. Hohe Militärs fordern bereits eine Reaktion wie nach dem 11. September 2001.

.

Paris Anschlag 11 13 2015

Ein schlechtes Geschmäckle machen dann auch solche Meldungen, die nur Tage nach den Anschlägen kommen:

Wegen Terrorgefahr: Bundesregierung stellt 500 Geheimdienstler zusätzlich ein
Mit fast fünfhundert neuen Agenten will die Bundesregierung ihre verschiedenen Geheimdienste verstärken. Sie sollen neu eingestellt werden für die Bekämpfung von Terrorismus und Rechtsextremismus und jährlich 22,3 Millionen zusätzlich kosten.

Dass Terroranschläge auch seitens des Staatswesens initiiert werden, ist spätestens mit Aufdeckung der NATO-Geheimarmee Gladio aufgedeckt worden. Sehr hörenswert dazu ist der Vortrag Die NATO und ihre Geheimarmeen von Daniele Ganser, die klar macht, dass wir besser die NATO auflösen sollten. Denn sie ist ein Selbstläufer und sucht immer weiter nach Einsätzen, um ihr Dasein zu rechfertigen.

Gladio

Ich möchte nicht schließen, ohne den TERROR-Opfern auf beiden Seiten überall auf der Welt meine Anteilnahme auszusprechen!

Dazu möge auch noch das folgende kleine TERROR-Lied deutlich machen, dass Terror inzwischen sehr vielfältig ist!

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , ,
  1. Dezember 10, 2015 um 6:08 pm

    Are Terrorists Smarter Than We Think?

    According to information from The Guardian, there was a civil protection exercise in Paris that took place on the very day of the attacks –November 13, 2015. The pattern emerging is interesting. Back in 2005, on the very day of the attacks on the London Underground, there was also a civil protection exercise. On 9/11 in New York, there was also a simulation as part of a civil protection exercise. There too, confusion existed whether the aircrafts that hit the World Trade Center and the Pentagon were real or just objects of the exercise.

  2. November 22, 2015 um 7:18 pm

    Es war eine geplante falsche Flagg wie 9/11, Charlie Hebdo, Bostoner Maraton, Sandy Hook usw.. Hier die Hinweise dazu:
    Die Paris-Attacken waren eindeutig koordiniert, fanden in mehreren Stadtteilen statt (wie bei der Bostoner Maraton) und umfassten verschiedene Methoden.

    Zwei Selbstmordattentäter zündeten ihren Sprengstoff an Orten in der Nähe des Stade de France, in dem ein Fußballspiel zwischen Frankreich und Deutschland ausgetragen wurde. Der französische Präsident, François Hollande, war im Stadion zum Zeitpunkt des Angriffs
    Bewaffnete Männer eröffneten aus einem Auto im Vorbeifahren das Feuer auf ein kambodschanisches Restaurant.
    Geschossen wurde auch in der Bataclan Konzerthalle, in der Terroristen bis zu 100 Geiseln hielten.
    Dann eröffneten bewaffnete Männer ebenfalls das Feuer in der Rue de Charonne
    Etwa eine Stunde nach den ersten Angriffen fanden Angriffe anderer Terrorzellen im Louvre und Les Halles statt.
    Es gibt gewisse Ähnlichkeiten mit den Operation unter falscher Flagge am 11. Sept. und Charlie Hebdo – auch einer Operation unter falscher Flagge:
    Trotz des Umfangs dieses koordinierten Angriffs haben die faschistische französische und NATO, CIA, NSA, BND usw.- Geheimdienste sie nicht entdeckt, bevor sie eintrafen. Das war bei Hebdo und dem 11. Sept. auch der Fall. Das so was mehrere mal passiert, ist unwahrscheinlich. Um die Erde wimmelt es von Spionagesatelliten, dessen Augen und Ohren entgeht nichts! Die können zur Gedankenmanipulation via Scalarwellen (ELF) gegen einzelne und Gruppen (in eine Doku über die faschistischen NSA gibt u. A. Eric Haseltine selbe zu, ebenso Ronald Reagan in 1988-Star Wars -), zur dreidimensionale Darstellung von Räumen Über- und Unterirdisch, als Waffe (golden Eye) verwendet werden. Es ist eine faschistische, globale MK-Ultra. Also es sollte keine von diesen Verbrechern und dessen Lakaien erzählen, dass die davon nichts gewusst haben, sie sind das selbe die solche Attentate willkürlich, vorsätzlich geplant haben. Einfach zu benennen, es ist eine Verschwörung gegen die Menschheit! Nun zu 9/11, ganz „Zufällig“ hat NORAD am diesen Tag versagt! 911 ist die internationale Rufnummer von Nürnberg, was darauf hindeutet, dass alles über Nürnberg abgelaufen ist. Die Mitglieder des 911 Untersuchungskommission sind alle Verbrecher.(Lee Hamilton -Nazi Gestapo CIA, Homeland Security-, Jamie Gorelick -DoD-, Fred Fielding-Blackwater=Jesuiten Söldnerhorde vom Vatikan!- es ist eindeutig wer da hinter steckt). Es ist keine Überraschung, dass in dessen „Bericht“ nur Vertuschung, Desinformation enthalten ist. Außerdem in Nürnberg ist eine „Müllabfuhrfirma“ namens ASN zusehen, wenn man die Buchstaben rückwärts liest ergibt sich daraus die Name NSA! In Nürnberg ist eine Firma namens „Prisma“ auf englisch Prism (NSA)gegenüber den Planetarium! Am nächsten Tag als ich in die Stadt ging blockierten von denen mit zwei großem LKWs den Durchgang zur Aufseßplatz, das ist der beweis, dass ich damit die Aufgedeckt habe und das die meine Tagebuch mitlesen!) Noch ein Buchstabenspiel, NSU umgekehrt USN(US Navy).
    Sputnik 14 Nov. 2015: Ein ägyptischer und ein syrischer Reisepass wurden auch unverbrannt aufgefunden – und Fingerabdrucke eines weiteren Terroristen gehören einem “Franzosen”.(wie bei MH17, 911-danach wurde Afganistan anggeriffen-)
    Innerhalb weniger Stunden und ohne Untersuchung wurde der erwünschte Schuldige erklärt.
    Das Timing ist bemerkenswert: Frankreich platzierte soeben seinen Flugzeugträger, Charles de Gaulle, vor der syrischen Küste,
    Für abergläubische freimaurerische Luziferianer war der Tag perfekt: Freitag 13.

    Es ist eine Inszenierung um den Ausnahmezustand zu verhängen ( z.B.nach 9/11 Patriot Act), ganz „Zufällig“ vor der kommunalen Wahlen, Ablenkung von eine Versammlung von Verbrechern(G-20) . Dahinter stecken u. A. Geheimdienste, aber ob die CIA, NSA, MI6, KGB, BND sich nennen, die stecken unter einem Hut mit dem von der faschistischen Jesuiten gegründeten International Intelligence Community. Die sind verantwortlich für das Genozid an der Menschheit. Die haben in unterirdische Basen illegal und mit verbrecherische Absichten (der berühmteste ist die DULCE in New Mexico – in der Nähe von Roswell, was für ein „Zufall“- es sind u. A. in England, Holland, Deutschland, Belgien) Klonen, Cyborgs(„Kinder“ und „Erwachsene“) Reptoloid-Hybriden produziert, es sind seelenlose Kreaturen, sind die größte Gefahr für die Menschheit! Die haben Menschen, menschliche Kinder verfolgt, entführt, gefoltert, experimentiert, in satanischtischen Rituellen missbraucht, verstümmelt, ermordet. Was in der Öffentlichkeit zu sehen ist, ist eine Vorhang eines illusorischen 3D Matrix, hinter diese Vorhang steckt die Verschwörung der Reptilian-Draconianer vom Orion gegen die Menschheit. Der Vatikan und seine Abzweige(EU, NATO, UN, Unesco, WHO usw., die liste ist Lang) sind kriminelle Massenmörder! Die haben Angst von der bewusst werden der Menschheit deshalb versuchen sie es mit allem üblen Mitteln zu verhindern(Chemtrails, HAARP, Microwellen, künstliche Telepathie via Satelliten oder andere, manipulieren des Lebensmittels, Umweltverschmutzung usw.) die Menschen sind aber erwacht und es wird nicht mehr zugelassen, dass die es weiter machen Können!

  3. November 21, 2015 um 1:02 pm
  4. November 21, 2015 um 1:00 pm

    Wem nützt das?

    ARD-Umfrage: 91 Prozent der Deutschen wollen stärker bewacht werden
    Die neuen Umfragen der ARD geben der Bundesregierung in jeder Hinsicht recht: 9 von 10 Deutschen begrüßen, dass es mehr Polizei auf den Straßen gibt. Die Regierungsparteien freuen sich über eine gemeinsame Zwei-Drittel-Mehrheit. Den Krieg gegen den IS sollen andere führen. Tatsächlich sind diese Umfragen kein Spiegel der Meinung der Bevölkerung, sondern geben Hinweise auf die künftige Politik.

  5. November 21, 2015 um 12:54 pm

    Der trainierte Terror – von Paul Schreyer auf Telepolis
    Ermittler bezweifeln die offiziell behauptete Logik der Pariser Anschläge. Eine Übung am gleichen Tag wirft Fragen auf. Zahlreiche Übungen vor vergleichbar schweren Anschlägen in der Vergangenheit legen zudem ein Muster nahe

  6. November 21, 2015 um 12:36 pm

    Freeman, einer der ersten Truther, also „Verschwörungstheoretiker“, der auf seiner Seite „Schall und Rauch“ seit Langem nach Wahrheiten sucht, ist der Meinung, dass es hier nicht um eine False Flag Aktion handelt. Seine Definition einer False Flag Aktion ist, dass eine Gruppe von Profis einen Anschlag verübt, den sie einer anderen Gruppe, dem Sündenbock, die Aktion in die Schuhe schieben. Im aktuellen Fall sind die Akteure selbst umgekommen. Freeman meint, dass es zwar von den Eliten implementierte Akteure waren, die sich aber selbstständig gemacht haben, sprich nicht mehr kontrollierbar waren.

    Fundstelle: False Flag Paris? Ausführliche Link und Videosammlung

    • Jürgen
      Dezember 17, 2015 um 2:46 pm

      Ein wenig spät, aber das kann man nicht so unkommentiert stehen lassen, da es evtl. auch etwas über den Freeman aussagt:

      Aber da das ja der Freeman gesagt hat, dann muss das ja stimmen!

      Ich finde nur komisch, das man ein CCTV Video (propagiert durch die Daily Mail) sichten kann, welches sowieso vor Wundern nur so strotzt. Es zeigt den „Angriff“ auf das Casa Nostra. Der Täter kommt von links – obwohl er doch von rechts kommen müsste, denn dort liegt ja das Cafe Bonne Biere. Warum ist das wichtig? Die Schauspieler in und vor allem vor(!) der Pizzeria reagieren mit dem ersten Schuss.

      Aber leider erst dann!

      Waren die wirklich so im Gespräch vertieft, das sie nicht mitbekommen haben, das der Täter seit ca. 2min. in 50m Entfernung zunächst einen Mann in einem Auto erschossen hat; dann unzählige Schüsse auf das Cafe Bonne Biere (ca. 35m) abgegeben und dabei nochmal 3 Menschen getötet haben soll um danach noch in den Waschsalon zu schiessen, der aber leider mit 20m Entfernung direkt gegenüber auf der RECHTEN Seite sich befindet. Und das alles haben die nicht mitbekommen?

      Aber die Opfer haben ja ihre Geschichte nach den Anschlägen geschildert. In fast allen Medien. Einzige Quelle für dieses Interview ist jedoch die Daily Mail.

      Also laut Freeman war es also alleine der IS. Wie kann es dann sein, das eine so hanebüchende Story voller Fehler (am besten ist die Frau, die in Todesangst, angeschossen artig um den Stuhl geht um nichts kaputt zu machen und die gleichzeitigen Einschläge der Kugeln, die die gesamte bisherige Geometrie ausser Kraft setzen) uns von einer führenden britischen Tageszeitung exklusiv aufgetischt wird?

      Der IS veranstaltet also eine schlechte Theaterveranstaltung in Paris und wird dabei tatkräftig vom Flagschiff der MSM unterstützt. Wie war noch die Definition einer False Flag?

      Ok. es war die Rede von Profis die die Anschläge verüben. Mittlerweile werden Laienschauspieler genommen um uns die Wahrheit zu verkaufen, da wir ja alle so kritisch und aufgewacht sind.

      Wer einen Freeman oder einen anderen Blog zum denken braucht, der hat nichts anderes als Mainstreammedien verdient.

      Na dann Gute Nacht

      • Dezember 17, 2015 um 9:05 pm

        Hallo #jürgen,

        Danke für Deine Ergänzungen. Was hier gepostet wird, sind Angebote, die jeder für sich im Sinne von Denkasntößen prüfen sollte. Hat ja bei Dir funkioniert 😉

        VG Martin

        • Jürgen
          Dezember 18, 2015 um 11:54 am

          Was mich seit Wochen fast schon schockiert, ist die Tatsache, das sich fast niemand die eigentlichen Abläufe des Terroranschlages anschaut und sich die Frage stellt: Ist das was ich da gesehen und gehört habe, wirklich realistisch?

          Alle diejenigen, die um die Kriegsgründe für den Vietnamkrieg, den Kriegen gegen den Irak und den gegen Afghanistan mehr wissen, die wissen ebenso, jeder Krieg hat seine ´Brutkastenlüge´. Die alten Brutkasten-Lügen haben wir allesamt erst zu spät erkannt, denn wir hatten nicht einmal anfänglich die heutigen Möglichkeiten. Alles war schon gelaufen. Nur diesmal beginnt der Krieg erst richtig und der Brutkasten heißt diesmal Paris.

          Auch der Titel dieses Artikels ist viel zu vorsichtig formuliert. Sollte nicht lieber die Frage lauten: Gibt es überhaupt in der jüngeren Geschichte (oder jemals) zu Kriegen führende Vorfälle, die nicht die Kriterien von False Flag Aktionen erfüllen und durch die man spätestens seit 5:45 Uhr zurück schießen darf. Vorschläge werden gerne angenommen.

          Das in den MSM nur die wichtige Frage geklärt wird, welcher Weihnachtsshoppingtyp man sei, sollte niemanden überraschen. Aber das die wenigen Videos der Anschläge von alternativen Medien nicht Bild für Bild seziert werden, ist eine Schande. Freeman hat da eine fatale Signalwirkung.

          Ich verdanke dieser Person sicher einen Großteil meiner kritischen Sichtweise, da auch ich seinen Blog mit denen von anderen in der Frühzeit der AM als einen Wecker erlebt habe.
          Aber nur um in den Anschlägen die ´Munition´ für die Flüchtlingsproblematik zu haben, ist seiner eigentlich nicht würdig. Alle anderen Überlegungen, warum gerade er diese Einschätzungen vertrat, würden schon für sich eine spektakuläre Bombe darstellen!

          Sollten wir nicht einen Schritt zurück treten und das große Ganze betrachten (was leider auch nur wie eine Matrjoschka, ein Teil eines größeren Ganzen ist):
          Zunächst wurden wir mit Flüchtlingen geflutet (und zwar so das es jeder SEHEN konnte – ein Bahnhof ist übrigens Privatgrund und kein öffentlicher Raum; Obdachlose könnten da Geschichten erzählen).
          Dadurch wurde die Befürchtung geschürt, das darunter auch Terroristen sein könnten. Was für ein Quatsch, um so länger man drüber nachdenkt. Dann sollte man lieber befürchten, das teilweise Menschen kommen, deren Weltbild einen Hardcore-Nazi wie einen Gutmenschen erscheinen lässt.

          Und wie der Beelzebub es will: Boom! Paris! Da wurden also alle Flüchtlinge gleichzeitig losgeschickt, damit wir uns selbst beweihräuchern können und zu dem Schluss kommen – wir haben es doch geahnt.

          Und bevor irgendjemand auf die dumme Idee kommt, die Kriegsbegründung nicht nur mit einigen Merkwürdigkeiten (Pass, Herkunft der Attentäter) sondern einmal wirklich mit Fakten zu prüfen, da kam schon der nächste Knall in Form einer abgeschossenen SU-24 und ALLE haben sich abgewandt, um diesen offensichtlichen dreist arrangierten Vorfall zu analysieren. Aber während jeder befürchtete, das durch so etwas (und das orchestrierte Putinbashing) der 3.Weltkrieg gezündet werden sollte, merkt niemand, das es sich dabei doch nur um einen Ablenkungsköder handelt. Wer zaubern will, sollte die Aufmerksamkeit immer auf das unwichtige Geschehen lenken.

          So kann man endlich ungestört den lang vorbereiteten Krieg gegen Syrien durchziehen, während selbst die misstrauischten Beobachter sich fragen: Mensch wie haben die das denn wieder hinbekommen.

          Aber es muss eben so hier ablaufen, da ja sonst Mackinder´s und Spykman´s Arbeiten vergebens waren. Deshalb: Welcome to the Rimland.

          Wahrscheinlich brauchen DIE aber auch keine Angst haben, das ihnen jemand in die Suppe spukt, wenn man bedenkt wie sehr sich die Menschen mit dem Ganzen LaLa ablenken lassen. Wie viele haben 14 Jahre danach immer noch nichts von den prophetischen Gaben der BBC (bzw. Bevor it´s news. It´s Reuters) in Bezug von WTC7 gehört. Und man bedarf wohl der klaren Worte von Ken O´Keefe (ISIS – Israeli Secret Intelligence Services) um den Menschen die Augen zu öffnen.

          Aber selbst wenn dieser Zustand noch so aussichtslos erscheint und wohl erst (zu spät) sich etwas ändern wird, wenn (wie Dirk Müller es einmal so treffend formuliert hat) die Menschen auf der Straße von Wut kotzen, so sollte dieses Thema dringend bearbeitet werden.

          Wie geschrieben: Dieses mal ist der Krieg jetzt. Die Lüge ist frisch. Und die Lügner noch im Amt.

          Und man braucht gar keine VT´s.
          Ansatz könnte z.B. die dazugehörige Wikipediawahrheit sein

          https://de.wikipedia.org/wiki/Terroranschläge_am_13._November_2015_in_Paris#cite_note-spon-1062797-42

          in dem uns Geschichte geschrieben wird.

          Der Quellenverweis (43) zum Video der Daily Mail. Der Quellenverweis (41) lässt sich leicht über Google Earth bzw. Streetview überprüfen. Geschätzte Entfernung Tatort 1 (Toter in Auto) zu Casa Nostra: 50 Meter direkte unbebaute Linie. Geschätzte Entfernung Tatort 2 (Café Bonne Bière) zu Casa Nostra: 35 Meter direkte unbebaute Linie. Waschsalon Lavatronic liegt mit ca. 20 Metern direkt gegenüber.

          Wer hat sich das, ja so sehr von der Daily Mail analysierte Video (damit man sieht, was man sehen soll und nicht das, was man sehen könnte) wirklich angesehen? Es strotzt wie die Bataclan Aufnahme vor unzähligen logischen Fehlern.

          Es ist doch mehr als merkwürdig, das sich niemand daran stört, das selbst die sich auf dem Bürgersteig befindlichen Personen sich gefechtsmässig nach ca. 3 sek. unter den Tischen verschanzen, obwohl das darüber hinaus draußen ohne Schutz zum Angreifer vollkommen sinnlos ist.

          Auch frage ich mich, ob man vor dem sofortigen verschanzen, sich nicht erst einmal ungläubig umschaut, ob dem Barista nicht die Espressomaschine um die Ohren geflogen ist. Selbst in einer Pizzeria in Palermo oder Kabul ein einleuchtender Grund, bevor man auf eine Schießerei kommt. Es sei denn, man schaut zu viel Fernsehen.

          Die einzelnen Einschüsse in die Tür sind deutlich zu erkennen. Doch durch die gleichzeitige Einschläge neben allen drei Kameras (Timecode 22:34:09; 11; 13/14 und 19), muss man annehmen, das der Täter nicht nur das dadurch entstehende horizontale, sondern auch das vertikale Problem gelöst hat und einfach gleichzeitig(!) aus mehren Meter voneinander entfernten Positionen gefeuert hat.

          Ach ja schauspielerische Leistungen: Würde ich mich nicht total erschrecken, wenn ich mich hinter einem Tresen verstecken müsste, weil ein Irrer gerade mit einem Gewehr um sich schießt und um diesen Tresen würde plötzlich jemand unerwartet (die fliehende Frau) auftauchen. Reaktion: eher abgesprochene Gelassenheit.

          Auch der Mann im Jackett (Timecode 22:35:33 – 22:35:43), der nach der Schießerei die Pizzeria betritt, sieht weder die anderen unter den Bistro-Tischen (die ja nicht gerade ein Versteck darstellen) und schaut nicht mal hinter den Tresen (da könnt ja jemand sein), sondern geht zielstrebig in den Keller, weil er ja weiß, das der Mann mit dem Telefon und andere dort runter gelaufen sind. Woher eigentlich? Aber musste er nicht ängstlich erst einmal untersuchen? Die Einschüsse in der Tür muss er doch bemerkt haben.

          Ist es nicht auch jener Mann, der in der ersten Einstellung bei Timecode 22:34:29 von der Szenerie flieht? Um dann in der zweiten Einstellung bei 22:35:27 zum Ort des Geschehens zurück zu kehren? Komisch er schaut weder ängstlich, Deckung suchend, ob nicht der Täter noch vor Ort ist oder der Laden voller Leichen ist. Ne, der scheint noch den Bus erreichen zu wollen.
          Und noch zum Mann mit dem Telefon (TC 22:36:35): Ist sicher nur ne Verschwörungstheorie, das man evtl. schon (so allein) im Keller telefonieren könnte. Aber da können es die Zuschauer nicht so dramatisch direkt mitbekommen. Und so könnte man noch unzählige Punkte aufführen (z.B.hat die Frau selbst in die Tür geschossen?).

          Doch wenn es sich bei diesem Vorgang um eine ´Vorstellung´ handeln würde, was würde es für die anderen Vorgänge bedeuten?

          Ach ja Vorstellung: eine kleine, kurze Recherche (angeregt durch die Auflistung im Wiki-Artikel) offenbart weit mehr als 40 große, architektonisch wichtige Gebäude auf der gesamten Welt, die in einem Zeitraum von einigen Stunden bis zu zwei Tagen ein neues Lichtkonzept erhalten haben. Bei denen jeweils mehrere Scheinwerfer pro Objekt im Farbschema geändert wurden. Sicher eine technisch anspruchsvolle Aufgabe, die aber natürlich vollkommen spontan unabgesprochen innerhalb kürzester Zeit schon meistens am 14.11. Abends erledigt war.

          Übrigens: Wiki geht auch auf den Flugzeugträger ein: Regierungssprecher Stéphane Le Foll kündigte am 13. November 2015 an, dass ein Flugzeugträgergeschwader mit der Charles de Gaulle…
          Formuliert es jedoch nicht weiter und man möchte meinen, das das Abends schon eine Reaktion sei. Doch leider offenbart die Quellenangabe (9) das das am 13.11. schon um 15:24 ein Thema war.

          Auch können sich die Quellen nicht immer einigen:
          Reuters (Quelle 19) spricht von 5 Toten im Bonne Bière, Quelle (29) – Der Spiegel weiß von 11 Toten im Bonne Bière. Doch beim Spiegel als Quelle (42) sind es wieder nur 5 Tote – aber diesmal scheinbar im Casa Nostra (na da muss ich nochmal das Video schauen). Na ja als weitere Quelle (45) einigt er sich auf 5 – aber eben so überall an dem Tatort. Aber die Quelle (46) – Die Welt stimmt zwar den mindestens 5 zu, besteht jedoch weiterhin darauf, das diese im Casa Nostra waren. Dem widerspricht NYT als Quelle (49) und besteht mit lapidaren Satz auf 5 Toten – aber im Bonne Bière. Die Süddeutsche als Quelle nimmt sich als Unterquelle (51) den Le Monde und Le Figaro zur Seite und stimmt für 5 Tote – aber im Casa Nostra.

          Somit steht es 4 oder 5 : 3 für das Casa Nostra. Obwohl man dort zumindest auf dem Video zwischen ersten Schuss und der Ladehemmung keinen einzigen sieht, der erschossen wird. Zumindest sind sich die Medien einig, das es sich um Tote handelt.

          Na dann ist doch die Welt in Ordnung.

          Ach ja. Es sind ja gar keine Medien. Es sind QUELLENANGABEN. Die Quellen, die die Geschichte schreiben. Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft: wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.

          Und als kleiner Runing-Gag:

          Konnte man auch vor dem Café Bonne Bière in einem Video sehen.

          Gib es diese Schilder eigentlich im Baumarkt?

  7. November 20, 2015 um 6:26 pm

    Unter dem schrecklichen Ereignis der Pariser Anschläge, wie es uns erzählt wird, spannt sich ein ganzer Bogen mysteriöser und okkultistischer Zeichen. Das Muster einer false flag nach Art von 9/11 ist gegeben.
    http://filmdenken.de/paris-attentaeter-abdelhamid-abaaoud-als-jacob-de-rothschild-double-islamismus-terrorismus-false-flag/

  8. November 18, 2015 um 9:23 pm

    Und auch hier zieht der Vorwand „Terrorgefahr“:

    Frankreich verbietet Demonstrationen bei Klimagipfel in Paris
    Für den in zwei Wochen geplante UN-Klimagipfel will Frankreich aufgrund der Anschläge Demonstrationen, Feiern und Konzerte verbieten. Ebenso werden Grenzkontrollen eingeführt. Diese wurden allerdings bereits vor den Anschlägen beschlossen.

  9. November 17, 2015 um 8:04 pm

    B.Fulford – Blogeintrag v. 17. November 2015 – Übersetzt v.Dream-soldier:

    Psychologische Kriegsführung in Paris ist Teil der laufenden Schritte in Richtung Weltregierung
    Die riesige psychologische Kriegsführung, bei der „ISIS-Terroristen“ am Freitag d. 13. November 2015 angeblich über 100 Menschen in Paris töteten, war nur Teil des laufenden Kuhhandels in Richtung einer Weltregierung.
    Um dies zu verstehen, sollten wir uns einige wichtige Ereignisse rund um das Ereignis in Paris ansehen.
    Vor allem die Tatsache, dass Tausende der Zeugen, die alle Video-Handy bei sich hatten, nicht in der Lage waren, die Ereignisse an dem Tag festzuhalten, ist alleine schon ein Beweis, dass es nur ein riesiges Propagandaereignis war, da sind sich NSA und andere Quellen einig. Darüber hinaus waren alle 8 Sicherheitskameras, die den Bereich aufnehmen konnten, in dem das angebliche Massaker stattgefunden hat, abgeschaltet, was eine hohe Kooperationsbereitschaft der französischen Sicherheitspolizei einschließt, sagen CIA-Quellen. [Zugleich fand an dem Tag eine Anti-Terrorübung in Frankreich statt. Kennen wir doch. D.-s.
    Paris, der Terror und die Übungen]
    Als nächstes schauen wir auf das Ergebnis dieses Ereignisses. Frankreich hat das Kriegsrecht ausgerufen und seine Grenzen geschlossen. Dies ist klassische Gladio-Strategie, bei der ein gefakter Terror-Vorfall durchgeführt wird, um ihn zu verwenden, eine Militärregierung einzusetzen.
    Darüber hinaus wurden die Franzosen durch ihren Stellvertreter Christine Lagarde als Kopf beim IWF gedrängt, den US-Dollar durch IFM-SDRs (Sonderziehungsrechte) zu ersetzen. Dies soll bei einem Treffen am 30. November entschieden werden.
    Der 20. November ist auch ein Tag, an dem rund 120 führende Politiker der Welt, einschließlich der von Russland, USA und China in Paris zusammenkommen, um die „globale Erwärmung“ zu diskutieren. Wie jeder, der die Tatsachen tatsächlich prüft, weiß, hat die „globale Erwärmung“ nichts mit wissenschaftlicher Wahrheit zu tun aber sehr wohl mit der Bildung einer Weltregierung. Die Idee ist, diese Weltregierung durch eine globale „Kohlenstoff-Steuer“ zu finanzieren. Die Welt selbst erwärmt sich nicht und wenn doch, dann nur durch den Wechsel der Sonnenzyklen und nicht durch CO2.
    Allerdings sind die Ereignisse in Paris und die nicht gemeldeten, dennoch aber dramatischeren Ereignisse im Nahen Osten Teil eines sehr ernsten Machtkampfs zwischen verschiedenen Fraktionen, die um die Dominanz in der Weltregierung kämpfen, die verhandelt wird.
    Es gibt auch widersprüchliche Aussagen exakt darüber, wer diese Ereignisse in Paris und andere ähnliche Kriegsführungen inszeniert, die in zunehmender Regelmäßigkeit passieren.
    Die Russen, immer noch wütend über den Abschuss ihres Flugzeugs bei Halloween (31. Oktober), sagen, es steckten die gleichen Leute dahinter, wie bei den Ereignissen in Paris. Der russische Präsident sagt, er will „nicht mit dem Hund verhandeln, der ihn gebissen hat, es ist der Hundebesitzer, der verantwortlich gemacht werden muss.“
    Den Russen zu Folge ist der Besitzer dieses besonderen „Hundes“ die Vanguard Corporation [militär-industrieller Komplex] und ihr Tochterunternehmen Raytheon. Die Eigentümer dieser Unternehmensholding bejagen systematisch Russland.
    Daneben gibt es im Nahen Osten Operationen durch China, Russland, Iran und dem Pentagon, die die Machtbasen der khasarischen Mafia und ihr israelisches Sklavenregime zerstören wollen. Die Khasaren und ihre ISIS Tochter im Nahen Osten stehen vor einer massiven Niederlage von historischer Bedeutung.
    Die Russen sagen: „Putin“* bombardierte mehrere ISIS-Ölförderunternehmen und eine Autokolonne mit Öl, dass bereits von ISIS Geschäftspartnern gekauft wurde und der „Wilde Putin“ bombardierte ISIS Raffinerien.“ Mit anderen Worten, sie haben damit begonnen, die Brieftaschen der Eigner von ISIS anzugreifen, wo es richtig weh tut. Sie sagen, die sei nur der Anfang.
    Pentagon und CIA stimmen mit Russland überein, dass die khasarische Mafia und ihr Stellvertreter Israel durch den beispiellosen Angriff taumelt. Innerhalb von Syrien haben Regierungstruppen Aleppo zurückerobert, die zweitgrößte Stadt in diesem Land. Zusätzlich hat die ISIS Städte wie Ramadi und im Irak Sinjar verloren.
    Darüber hinaus führen die Russen Luftschläge gegen khasarische Stellvertreter im Libanon durch, während die Amerikaner sie in Libyen angreifen. Dies bewirkt, dass ihre Öl- und Drogeneinküfte beschnitten werden.
    Zusätzlich befindet sich Israel unter wirtschaftlicher Belagerung. Israelische Rüstungshersteller haben seit 2012 50% ihrer Verkäufe durch das Waffenembargo verloren.
    Israel verbleibt auch unter chinesischer, russischer und Pentagon Militär-Blockade, dass nicht aufgehoben wird, bis sie sich aus illegal besetzten Gebieten zurückgezogen haben. Selbst die israelische Lobbyarbeit, die Golanhöhen weiterhin zu halten, wurde abgelehnt.
    Sowohl das Pentagon, wie auch die Russen glauben, dass der khasarische Mob und ihre ISIS Stellvertreter hinter den Angriffen in Paris stehen als Rache für die eigenen Rückschläge. Quellen aus dem Pentagon sagen, dass die Angriffe gescheiterte Versuche waren, die NATO auf die Seite von Israel im Bezug auf Syrien zu ziehen. Stattdessen stimmten die G20 Staaten, gerade bei einem Treffen in der Türkei, überein, dass Israel und ihre bestochenen Politiker in den Vereinigten Staaten die weltweit maßgeblichen Verursache des Terrorismus seien.
    Die Russen ihrerseits sagen auch, dass Frankreich das Ziel war, weil Frankreich und Deutschland versuchen, die Verteilung von gefälschten „super-K“ Dollars durch den khasarischen Mob an die Ukraine zu beenden.
    Die Flüchtlingskrise wird von den Russen auch als eine Strafe gegen die Europäer angesehen. Die Russen sagen, sie haben forensisch alle Twitter Accounts verfolgt, die Flüchtlinge ermuntern, nach Europa zu gehen.
    Es könnte auch einen tieferen Sinn geben. Zum einen wurden durch die Flüchtlingskrise die meisten Ländern der EU dazu gezwungen, erneute Grenzkontrollen zu verhängen. Zur gleichen Zeit bat eine aufstrebende sozialistische Regierung in Portugal um eine Verringerung der Schuldenzahlungen, wahrscheinlich, um die Schuldenkrise wieder aufzuheizen, die immer noch versteckt in Griechenland sprudelt. Wenn sie einen Schuldenschnitt erhalten, dann werden Spanien, Italien und Griechenland auch darum bitten und somit den Euro gefährden.

  10. November 17, 2015 um 7:45 pm

    Conrad Schuhler über Terroranschlag in Paris: „Westen nutzt Attentate für Agenda des Krieges aus“

    Im Exklusiv-Interview für RT Deutsch spricht Jens Wernicke mit Conrad Schuhler, Autor des Buches Alles Charlie oder was: Religionskritik – Meinungsfreiheit oder Schmähung? über die Attentate in Paris am vergangenen Freitag. Schuhlers These: Westliche Regierungen und ihre Geheimdienste instrumentalisieren die Morde für ihre politischen Zwecke.

  11. November 17, 2015 um 6:48 pm

    Propagandalügen sind ein Millionengeschäft. Vor allem wenn es darum geht der Bevölkerung einen Krieg zu verkaufen. Said Dudin verfolgt die medialen Kriegslügen seit dem ersten Irak-Krieg im Jahre 1991.

  12. November 17, 2015 um 6:41 pm

    „Dieser Anschlag wird benutzt, um etwas ganz anderes durchzusetzen, was man schon lange auf der Agenda hat…“ Ken Jebsen zeigt hintergründige Strukturen auf und benennt diejenigen, die an Kriegen und an einem solchen Anschlag verdienen. Und er skizziert eine zukünftige Entwicklung, wenn Gewalt immer wieder mit Gewalt beantwortet wird. „Wenn wir als Völker, egal ob christlich oder islamisch, die Herrschaften in den Chefetagen weiter machen lassen, dann wird das 21. Jahrhundert in den nächsten Jahren eine ganz merkwürdige Richtung nehmen. Und das wird irreperabel sein.“
    Sein Statement dauert rund dreißig Minuten uns ist absolut sehenswert:

    • sonnenstrahl
      November 18, 2015 um 1:23 pm

      Wieder und wieder werden wir durch die Nachrichten in Funk und Fernsehen hypnotisiert, in Angst gehalten und wir gestatten es auch allzu gerne. Der Machtapparat, von Ken Jebsen beschrieben, hat einen so dominierenden Raum eingenommen, dass die Sugestion “ der Mensch sei ein Ungeheuer“ zu einer falschen Wahrheit mutiert ist. Wenn wir es doch endlich verstehen würden: Wir erschaffen uns unsere Widersacher und Dämonen selber. Nichts existiert außerhalb unseres Bewusstseins. Unsere Politiker sind ganz offensichtlich von Angst und Schwäche regiert und sie regieren uns…
      Lieber Martin, obiges Video ist ein Volltreffer. Hab Dank.
      Mary P.

    • November 20, 2015 um 6:25 pm

      Der Pazifismus von KenFM in allen Ehren – aber blendet einige Grundvoraussetzungen geopolitischen Handelns aus. Das Argument zur Agenda einer Neuen Weltordnung ist zielführend. Aber man muss es zu Ende denken.
      http://filmdenken.de/islamistischer-terror-und-fluechtlinge-in-der-geopolitik-zu-kenfm-pariser-anschlaege-nwo-1/

      • November 21, 2015 um 11:34 am

        Danke für den Link. Darin gefunden:

        In der politischen Linken herrscht nach meiner Beobachtung Unkenntnis oder ambivalentes Stillschweigen darüber, woher diese Eliten historisch und ideologisch kommen. Im Endeffekt dient die linke Agenda dann jedoch den Kriegsinteresseren dieser Eliten, die, wie KenFM im Video richtig bemerkt, u. a. die Profiteure aus Waffenhandel, häufig mit beiden Seiten der entstehenden Konflikte, sind.

    • sonnenstrahl
      November 21, 2015 um 3:42 pm

      Gestern Abend wurde im Philosophischen Radio von WDR 5 über Freiheit und Determinismus diskutiert. Ob Philosophen, Physiker oder Hirnforscher, alle wälzen ihre Überzeugungen von rechts nach links und umgekehrt. Ich frage: Wer wagt den Sprung aus der Schüssel?
      KenFm macht (zumindest mir) deutlich, wie das Projekt Menschheit dirigiert wird.
      Meiner Erkenntnis nach sind Menschen nicht determiniert sondern freiwillig nicht frei, da die Konditionierung an die Stelle des freien Willens getreten ist. Diese Konditionierung zu durchbrechen ist die größte Herausforderung.
      Inszenierte Katastrophen fachen regelmäßig das Feuer erneut an.

      • November 21, 2015 um 6:32 pm

        Lieber Sonnenschein,

        danke für Deinen Beitrag! Und ja: Warum es so schwierig ist, freiwillig frei sein zu wollen, und der größte Teil der Menschen lieber #SICHERHEIT vor #FREIHEIT wählt:
        „Frösteln lässt einen weniger die darin beschriebene Aussage, als vielmehr die Art und Weise, wie #BERNAUYS den Leser davon zu überzeugen versucht, dass Manipulation gut und wichtig ist. Nach Meinung des Autors ist Propaganda, und damit die Manipulation der Massen, für eine demokratische Gesellschaft unerlässlich. Organisation und Fokussierung der öffentlichen Meinung sind nötig, damit die Gesellschaft nicht im Chaos der Vielfalt versinkt und somit quasi handlungsunfähig wird.“ – aus einer Rezension des Buchs Propaganda: Die Kunst der Public Relations
        siehe : Darüber war wir wollen sollen

        • sonnenstrahl
          November 21, 2015 um 10:30 pm

          Lieber Martin,
          wann werden Menschen ihre Denkgebäude durchbrechen können? An welchem Punkt sind wir bereit unseren Stolz, bzw. unseren Starrsinn abzulegen? Und ebenso frage ich, wann sind wir bereit die Illusion der Angst zu enttarnen? „Der Tanz des Geistes mit der Materie“, gehört für mich zu den wichtigen Schlüsseln des menschlichen Rätsels. Ich habe mir Wort für Wort auf einen Tonträger aufgesprochen und somit sprach ich beim mehrfachen Abhören mit mir selber. Das führte dazu mich zu begreifen und wer und was ich bin.
          Das Erkennen, wie weit die Menschheit sich von ihrer wahren Natur entfernt hat, ist erschreckend. Für den klaren Blick ist Reife die Voraussetzung. Das bedeutet zudem, es bleibt nichts was Halt bietet, außer der eigenen Integrität.

          • November 22, 2015 um 12:35 am

            Ja, das Erkennen ist ein schmerzlicher und langer Weg.
            Ich höre gerade hier rein. Ich bin hin und her gerissen. Ist das Teil der New Age der NWO oder laufen doch parallel zur NWO noch ganz andere Aktivitäten?

          • sonnenstrahl
            November 22, 2015 um 2:12 pm

            Es erscheint so paradox Martin,
            alles (!) existiert in feinstofflicher „Art“.
            Erst daraus, aus dieser Existenz, entstehen im Menschen Sehnsucht und Wunsch.
            Freier Wille oder fremdbestimmt?
            Ich denke, wir spielen ein geniales Versteckspiel mit uns selber.
            Das Atlantis-Video ist ganz nach meinem Geschmack. Danke.

  13. November 17, 2015 um 6:37 pm

    Adonis:Europa unterstützt das. Es unterstützt Staaten, die nicht einmal eine Verfassung haben, wie Katar und Saudi-Arabien. Es unterstützt diese Regime nicht nur, es verbeugt sich vor ihnen.
    ZEIT: Der Westen war zutiefst empört und überrascht, als der IS seinen Feldzug begann.
    Adonis: Von wegen, das war gut organisiert. Woher hat der IS seine schweren Waffen? Wer hat Bin Laden erfunden und Al-Kaida, um die Kommunisten in Afghanistan zu schlagen?
    ZEIT: Das sollte ich Sie fragen.
    Adonis:Amerika unterstützt die religiösen Kriege in den arabischen Ländern seit Langem. Durch den Irakkrieg haben die Amerikaner den sunnitisch-schiitischen Konflikt ins Rollen gebracht, der zu entsetzlichen Massakern geführt hat. Die Vereinigten Staaten sind Mitspieler in diesem Spiel der Stammes- und Religionskriege. 40 Länder haben sich gegen den IS verbündet, dennoch passieren dessen Waffen die Türkei. 40 Länder schaffen es nicht, einen sogenannten islamischen Staat zu schlagen. Und warum nicht? Weil sie gar kein Interesse daran haben. Das ist alles nur Theater.
    ZEIT: Aber das Bombardement durch die Amerikaner …
    Adonis: … ist Theater. In dem tiefen Konflikt zwischen denen, die den Glauben zur Privatsache erklären wollen, und denen, die einen religiösen Staat bilden wollen, steht der Westen auf der Seite der Religiösen. Man kann die Lage in den arabischen Ländern nicht verstehen, wenn man Palästina ausklammert. Auch Israel ist ein religiöser Staat. Und der religiöse Staat ist im Interesse des Westens. Man will nicht, dass sich diese Welt befreit.

    Fundstelle in der ZEIT ONLINE: „Das ist alles nur Theater“
    Adonis ist der bedeutendste Dichter der arabischen Welt. Beim Gespräch mit Iris Radisch über den Niedergang der islamischen Kultur rechnet er mit dem Westen ab und sagt: „Das werden Sie nicht drucken.“ Von wegen!

  14. November 17, 2015 um 5:55 pm

    Michael Dill on facebook:

    Investigate the banks and governments through „International Transparency Forensic Accounting“ and you find the money source that feeds ISIS. That is the way you cut off one head of the multi headed snake.
    When you cut off the supply of weapons, money and food, the ISIS mercenary will go back home. There are certain US government officials that know about the money trail that leads all the way back to the US taxpayer. These dark officials need to be flushed out to expose the lies that are being told by the US Government and its Allies. ISIS is a state without a country, no borders and no common language either. It was created by “Big Money” that is supplied by states and banks and corrupt corporations.
    This is the „Army of Darkness“ and it is going to fight anything that has beauty, light, integrity, freedom, higher thinking. It is going to fight them all. Darkness fights for survival, darkness represents control, absolute control over everything, but mostly over money. Greed and corruption exists in the dark hallways of justice, corporations and government easily. By exposing it all through the internet and bringing it to the light it will not survive and lose the battle. The old energy of „Divide and Conquer“ has waged war for a long time in the name of God, Race, Religion and political, economic separation. This enemy must be fought by Governments and Organizations and people that still have integrity, power, guts and compassion to defeat ISIS and its control named Fear.
    We are all in this together on this only planet of free choice. The war against this dark force can only be won if we see ourselves as one instead of being divided by race, religion, color or nationality. So when we change our world will change with us.
    Remember: Peace is not the end goal, it’s the beginning of a new era in our future.

Comment pages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: