Startseite > Gesellschaft > Wo bleibt die Freiwilligkeit in der Zuwanderungsfrage?

Wo bleibt die Freiwilligkeit in der Zuwanderungsfrage?

Pfarrer Jakob Tscharntke

Pfarrer Jakob Tscharntke

Das fragt uns der schwäbische Pfarrer Jakob Tscharntke in seiner Rede „Psalm 60.4 – Wie gehen wir als Christen mit der Zuwanderungsproblematik um? Ich beobachte die vielen positiven und negativen Stimmen zum Flüchtlingsstrom und bin selbst sehr ambivalent. Wie viele Menschen kann ein Land aufnehmen, ohne dass die Stabilität gefährdet wird? Werden wir von unserer Regierung und unseren Medien wahrheitsgemäß informiert? Oder werden uns Informationen vorenthalten, so dass wir die Situation selbst kaum korrekt einschätzen können? Warum werden wir in einer so wichtigen Fragen nicht eingebunden wie in der, ob Deutschland ein Einwanderungsland sein soll? Und viele Aspekte mehr werden vom Pfarrer angesprochen.

Besonders interessant sind für mich einige Rechnungen, so z.B. dass wir die Versorgung der Syrer in Syrien selbst mit einem Faktor über 40 viel besser erreichen könnten. Er vermutet, dass dies nicht politisch gewollt sei, u.a. weil dann die, die sich an diesem Flüchtlingsstrom eine goldene Nase verdienen:


.
Hetzt der Pfarrer das Volk auf, wie es in einigen Zeitungsartikeln festgestellt wird, wie z.B. hier …:

„Kanzlerin Merkel als „Handlangerin des Bösen“ – (Quelle)
Pastor Jakob Tscharntke glaubt, dass die Endzeit angebrochen ist – Ein Besuch in seinem Gottesdienst
Als Unbedarfter könnte man meinen, dass in Deutschland das Leben trotz der Flüchtlingskrise und der vielen Zuwanderer im Großen und Ganzen nicht aus den Fugen geraten ist. Aber wer Pastor Jakob Tscharntke bei seiner Predigt am Sonntag in der evangelischen Freikirche in der Eichenau hörte, weiß es nun besser: Die Endzeit ist angebrochen, die Flüchtlingskrise ist nur ein Baustein davon. Bürgerkrieg droht, das Reich des Anti-Christen ist nahe. Und Kanzlerin Angela Merkel ist ein Handlanger des Bösen. Nun hilft nur noch Beten, sagt Tscharntke. Und meint dies wörtlich.

… oder spricht er dringend notwendig zu diskutierende Aspekte an, denen sich unsere aktuellen Politiker nicht annehmen?

Ich war heute bei meinen Eltern, beide über 80 Jahre alt. Sie machen sich Sorgen um die Zukunft unseres Landes, speziell um die ihrer sechs Enkel. Und wenn ich ehrlich bin, so hatte ich schon wenig Vertrauen in unsere Regierung(en) und ihren Hintertanen … Ich wünsche uns Allen, dass die armen (?) Herkommenden und die Armen dieses Landes sich nicht schon wieder dem Werkzeug des Teilen und Herrschens beugen und sich aus Frust gegeneinander wenden anstatt gemeinsam anzupacken und besser das böse Spiel der Strippenzieher nicht mitmachen.

p.s.: Die Frage nach der Freiwilligkeit ließe sich hier noch gut erweitern:

  • Wer hat uns gefragt, ob wir dem Vertrag von Brüssel zustimmen, der quasi das Grundgesetz aushebelt?
  • Ach ja, und das Grundgesetz selbst wurde uns vom Sieger als Übergangsregel auf´s Auge gedrückt.
  • Wer hat uns gefragt, ob wir den Euro haben wollen?
  • Wer hat West und Ost gefragt, ob Ost „übernommen“ werden soll anstatt das wir uns endlich nach GG § 146 eine gemeinsame Verfassung geben?
  • Wer hat uns gefragt, ob wir den ESM-Vertrag haben wollen?
  • Wer hat uns gefragt, ob wir in die NATO wollen, oder ob sie wieder verlassen wollen?
  • Wer hat uns gefragt, ob wir eine allgemeine Rundfunkabgabe (GEZ) wollen?

Demokratur eben …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Oktober 26, 2015 um 10:13 pm

    Rothschild und die Asylindustrie – Unzensuriert-TV, 26. October 2015

    Die Redaktion von Info-DIREKT.at deckte erstmals am 13. August d.J. auf, dass die Bankengruppe Rothschild hinter der Asyl-Betreuungseinrichtung „ORS“ steht (siehe http://www.info-direkt.eu/rothschild-und-die-asyl-industrie/) und thematisiert im aktuellen Printmagazin, dass die CARITAS aus dem aktuellen Asylansturm ein Millionengeschäft lukrieren dürfte.

    Nun hat Unzensuriert-TV von der Nachrichtenseite http://www.unzensuriert.at die Recherche aufgenommen und das Thema schwerpunktmäßig behandelt.

    Zu Wort kommen auch die Autoren zweier aktueller Bücher zum Thema: Udo Ulfkotte, ehemaliger Journalist der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, und Dr. Erik Lehnert vom bundesdeutschen Institut für Staatspolitik. Beide blicken hinter die Kulissen einer vermeintlichen „Willkommenskultur“, die von etablierten Politikern entgegen der tatsächlichen Stimmung des Volkes heraufbeschworen wurde. Und beide zeichnen ein düsteres Bild über die Folgen der unkontrollierten Massenzuwanderung. Ulfkotte etwa warnt vor „bürgerkriegsähnlichen Zuständen“, Lehnert prophezeit weitere Immobilien-Enteignungen zur Schaffung neuer Asylquartiere.

    Des Weiteren möchte ich an die Spanier erinnern, die in dem beschriebenen Verfahren das folgende Manifest formuliert haben.

  2. Gerd Zimmermann
    Oktober 19, 2015 um 4:20 am

    Ein Universum
    ein UNIVERSUM

    blickt immer auf das GANZE

    Das Leben, das Universum und der ganzen Rest.

    Was ist Leben und woher kommt Leben ?

    Aus dem Universum.

    Und woher kommt ein Universum ?

    Aus dem Nichts.

    Nur das das Nichts nicht Nichts ist.

    Das Nichts ist Alles.

    Geist. Bewusstsein. Wahrnehmung.

    Ohne Wahrnehmung kein Universum.

    Viele schieben ihr selbst in den Focus.
    Ich, ich und nochmals ich.

    Bild dir deine Meinung.

    Nein, du bist im Ganzen. Leider.

    Leben gibt es nur im Ganzen, als EINS.
    Alles ist Eins.
    Wegen der Quelle des Lebens.
    Darwin ist eine Erfindung, der Erfindung wegen.

    Beweise Darwin, kannst du nicht, die Theorie.
    Glaubst aber daran, weil alle daran glauben.

    Mainstream, nur nicht auffallen.
    Cooler Typ, welcher du bist.
    Echt cool, immer dabei.

    Wer trägt das Wasser auf den Berg, damit es als
    Quelle, lustig sprudelnd entspringen kann ?

    Steht nicht in der Bildzeitung.

  3. Der kleine Hunger
    Oktober 18, 2015 um 5:16 pm

    Flüchtlinge im Angebot

    http://www.zeit.de/2015/42/asylbewerber-verteilung-system-angebot-nachfrage
    18. Oktober 2015, 15:50 Uhr

    @Locutus Absolutus kommentiert:

    Menschenhandel und Sklaverei

    Was hier auf EU-Ebene vorgeschlagen wird, beginnt sie bereits im Kleinen zu etablieren.

    ICH BEOBACHTE: Gut situierte Menschen nehmen Flüchtlinge (die sie sich selbst ausgesucht haben – eher Frauen als Männer, eher jung als alt) bei sich auf, heimsen dafür öffentliche Bewunderung und die Dankbarkeit der Flüchtlinge ein (bei genügend Zynismus auch öffentliche Zuschüsse in atemberaubender Höhe).

    Die Flüchtlinge sind dankbar und beteiligen sich gerne an Haus- und Gartenarbeit, geben Zuneigung zurück, Wärme, Liebe.

    Aus den USA kennt man das: Illegale als Hausmädchen fürs Putzen und als Erweiterung der Familie und niedrigere Zugehörige. So funktionierte im Prinzip schon in der Antike die Sklaverei in den Haushalten.

    Das Angebot an Flüchtlingen in Deutschland ist zur Zeit derart groß, dass man sich eine regelrechte Flüchlingsbörse vorstellen kann: biete, tausche, suche etc.

    Wer schützt die Flüchtlinge vor dem Missbrauch durch sogenannte „Helfer“?

  4. Oktober 18, 2015 um 4:21 pm

    Das Problem mit den Informationen zu den Flüchtlingen ist, dass in der Regel die weniger schönen Situationen ins Netzt gestellt werden, so dass schnell der Eindruck entstehen kann, dass wir hier nur noch Chaos haben. Von Helfenden sind auch viele positive Erfahrungen zu vernehmen.

    Ich denken allerdings, dass Jene, denen es wirklich schlecht auf ihrer Flucht und auch zuvor ergangen ist, eher weniger Ansprüche stellen. Da ist eher die Vermutung, dass Jene, die aus wirtschaftlicher Not hier her kommen, und denen ein Schlaraffenland von den Schleusern versprochen wurden, eher die enttäuscht Fordernden sind.

    • luna
      Oktober 18, 2015 um 4:57 pm

      „“Das Problem mit den Informationen zu den Flüchtlingen ist, dass in der Regel die weniger schönen Situationen ins Netzt gestellt werden, so dass schnell der Eindruck entstehen kann, dass wir hier nur noch Chaos haben.““

      Stimmt schon, aber das ist dann wohl der Ausgleich dafür, dass die Polizei (und damit auch die Mainstreammedien) anscheinend einen Maulkorb verpasst bekommen hat, ich gehe mal davon aus, dass das nicht nur für Thüringen gilt.

      http://www.focus.de/regional/erfurt/migration-zeitung-anweisung-an-polizisten-zu-fluechtlingsheimvorfaellen_id_5014335.html

      „“Da ist eher die Vermutung, dass Jene, die aus wirtschaftlicher Not hier her kommen, und denen ein Schlaraffenland von den Schleusern versprochen wurden, eher die enttäuscht Fordernden sind.““

      Sehe ich auch so, nur würde ich jetzt mal schätzen, dass das 90% sind.

      In den Videos sieht man jedenfalls hauptsächlich junge gesunde Männer, die nicht übermässig verfolgt oder traumatisiert wirken.

      Die haben sich ein bestimmtes Bild von dem gemacht, was sie hier erwartet und wenn das nicht genauso erfüllt wird, fangen sie an Forderungen zu stellen.

      Das kann noch richtig lustig werden, keine Ahnung, was das langfristig für Auswirkungen hat.

  5. Oktober 18, 2015 um 12:33 am

    Holger Strohm:

    In den Länder, aus denen geflüchtet wird, weiß man: Die Deutschen sind reich und dumm, und wenn man dort beim Klauen erwischt wird, muss man nur laut Nazi schreien …

    • Oktober 18, 2015 um 9:37 am

      Hier eine Kritik einer Flüchtlingsbetreuerin zu dem Clip:

      Michelle Haciahmet: ..leider sehr übertrieben und einseitig abgehandelt..schade..ich bin hier sehr involviert in Sachen Flüchtlinge und kann nur sagen, diese Menschen sind durch die Hölle gegangen, die Kinder traumatisiert – ich kann die Unsicherheit und Ängste nachvollziehen, aber das ist Hetze…nichts anderes…kein bischen Reflektion, kein bischen differenziertes Denken…es werden Klischees bedient…eines nach dem anderen…bitte denkt nach…und hoffentlich merkt ihr es selber…peace

      • luna
        Oktober 18, 2015 um 3:42 pm

        Ich denke nicht, dass das übertrieben und einseitig ist, das Internet ist voll von Videos, in denen deutlich zu sehen ist, wie die drauf sind.

        Ein Großteil dieser „Fachkräfte“ ist aggressiv, unkultiviert und kriminell, von Dankbarkeit o.ä. keine Spur und ich möchte lieber nicht wissen, wie die wirklich über uns denken.

        Offenbar sind sie auch zu „traumatisiert“, um Orangensaft mit Zucker trinken zu können, was für eine Unverschämtheit, ihnen sowas überhaupt anzubieten:

        • luna
          Oktober 18, 2015 um 3:43 pm

          Und dass es da, wo sie untergebracht sind keine Disco gibt, geht natürlich auch nicht:

          • luna
            Oktober 18, 2015 um 3:44 pm

            Naja, aber die Deutschen, denen das jetzt nicht so gefällt, können ja jederzeit das Land verlassen

  6. Ernst Duberr
    Oktober 17, 2015 um 12:55 pm

    Wie viele Flüchtlinge sind jetzt wirklich traumatisiert ? Ich werde langsam aber sicher auch traumatisiert durch aggressive ,freche Invasoren im Flüchtlingsgewand . Inzwischen werden unsere Soldaten aus den Kasernen gejagt ,müssen draußen im Zelt schlafen und die Invasoren beziehen die Kasernen . Die Keller der Kasernen sind vollgestopft mit Waffen . Die Invasoren können sich dann , wenn sie ihren Einsatzbefehl bekommen , sogleich bei der Bundeswehr bedienen . Wurden etwa deshalb die G36 -Gewehre außer Dienst gestellt , damit sie den Invasoren zur Verfügung stehen ?
    Die Kosten für die Invasoren im ersten Jahr würden ausreichen , um alle Renten in Deutschland um 100 Euro zu erhöhen .

    • Der kleine Hunger
      Oktober 17, 2015 um 3:40 pm

      Ehemaligen Zivildienstleistenden werden Sie es kaum in die Hand drücken können.Schauen Sie sich die Flachpfeifen dieser Generationen doch an @ Ernst Duberr.

      Ich weiß, das hat nun keiner gewollt lach

      Im übrigen wurde und wird Struck immer noch falsch zitiert.

      „Unsere Sicherheit wird nicht nur, aber auch am Hindukusch verteidigt.“ – Regierungserklärung, Berlin, 11. März 2004

      oft zitiert als: „Deutschlands Freiheit wird am Hindukusch verteidigt.“

  7. Volker
    Oktober 17, 2015 um 10:11 am

    Hallo kleiner Hunger,
    können Sie mir bitte erklären, was Sie ausdrücken wollen, mit Ihrem Kommentar?
    Bitte schreiben Sie klare deutsche Sätze. Sie schreiben immer so verschwurbelt.

    • Der kleine Hunger
      Oktober 17, 2015 um 3:24 pm

      Volk(er),

      „können Sie mir bitte erklären, was Sie ausdrücken wollen, mit Ihrem Kommentar?“

      Das Volk verlangt nach „klaren deutschen Sätzen“ lach

  8. Oktober 17, 2015 um 9:49 am

    unser Gesetzgeber, der Bundestag, hat gestern das Asylrecht verbessert. Verbessert?

    Belohnung für Pegida

    Asylreform klingt harmlos. Doch tatsächlich sind die jetzt durchgewunkenen Gesetze ein Integrationsverhinderungs-Paket. Ein Kommentar.

    Asylreform klingt harmlos. Der treffendere Name für die jetzt durchgewunkenen Gesetze wäre: Integrationsverhinderungs-Paket. Von November an werden Flüchtlinge wieder länger einkaserniert, sie bekommen Esspakete statt etwas Bargeld und sie werden zum Teil länger vom Arbeitsmarkt ferngehalten.

    Das alles kostet mehr Geld als bisher, es entwürdigt die betroffenen, oft ohnehin schon traumatisierten Menschen, es verzögert ihre Integration in die hiesige Gesellschaft – und wird eines eben nicht erreichen: die Zuzugszahlen zu senken. Genauso wenig wie die Ausweitung der Liste angeblich sicherer Herkunftsländer das schaffen kann. Denn die meisten Flüchtlinge kommen gar nicht aus diesen Ländern.

  9. Ernst Duberr
    Oktober 16, 2015 um 5:22 pm

    Ja , wie blöde sind wir . Es war doch schon immer leicht , diesen Verbrecher Obama ( Obongo Sesetho, die african Queen), zu entlarven . Der Kerl lügt und betrügt als Marionette seiner Herren .Und endlich einmal beweist er , daß schwarze Führer auch nicht besser sind als ihre weißem Marionetten . Das amerikanische Volk verdient den I.Preis für das DUMMSTE VOLK auf Erden .Warum nennen wir sie unsere Freunde ? Sie sind unsere Mörder !
    In Syrien läuft das alte Spiel des brit . Empires , teile und herrsche , hetze aufeinander und lasse schlachten, balkanisiere und kassiere .Der saudämliche Michel unter Angela Merkel treibt sich mit diesen Massenmördern herum .Aber vielleicht gibt es ja ein größeres Ziel für die Jüdin Merkel , EREZ ISRAEL , endlich wird der Jordan nicht mehr leergesoffen von den Syrern und das Wasser ist kosherer geworden , es wird nicht mehr verunreinigt von Moslems.Bald kann Israel sich im Norden vergrößern……Shalömchen.

  10. Gerd Zimmermann
    Oktober 16, 2015 um 5:18 pm

    X

    Lass uns auf Energieklau gehen.
    Die Summe der Energie ist konstant.

    Eingeteilt in Freie Energie
    und gebundene Energie,
    genau im Verhältnis der Goldenen Phi(l)Harmonie,
    Phi = 1,618 irrational und unendlich

    wer das versteht, kann Energie klauen.
    Der gibt verbrauchte Energie zurück und klaut
    neue Energie.

    Dieser Tauschhandel auf energetischer Ebenene
    ist ein Perpetuum mobile.

    Kein Wort zur Presse !!!
    Sonst gibts was auf die …..
    zu senkende Intelligenz der hyberschlauen deutschen Staatsbürger.

    Schade, dass ich ein Deutscher bin.
    Da ich bald total verbloede.

    Wie kann ich meine Intelligenz erweitern,

    ohne Bild dir deine Meinung ?

    Coole Idee, wir verkaufen die Bildzeitung in die Fluechtlingslaender
    und die Flüchtlinge haben den IQ von Deutschland.

    Lernen Brot zu melken, Milch anzupflanzen und Butterberge umzustabeln.

    In einem halben Jahr wissen Die, wie man Dieselmotoren
    mit Wasser füttert.
    Das wusste Nikola Tesla zwar schon vor 85 Jahren,
    aber jetzt gibt es ja wichtigeres.

  11. Oktober 16, 2015 um 5:11 pm

    Auch das ZDF bringt einen Beitrag darüber, wie viel günstiger es ist, die Menschen vor Ort zu unterstützen, als hier in Deutschland:

  12. Oktober 16, 2015 um 5:00 pm

    Viele der Flüchtigen sind aus Angst oder vor dem Terror des IS hierher unterwegs. Und hier kann man sich schon wundern, was unsere Regierenden für ein fieses Spielchen treiben:

    US-GEHEIMDIENST DECKT AUF: DER WESTEN WOLLTE EINEN ISLAMISTISCHEN TERRORSTAAT

    Liebe Freunde, laut US-Geheimdienst DIA wusste die Regierung Obama spätestens seit August 2012, dass Al Qaida (AQI, ISI, IS) und andere Extremisten den Aufstand in Syrien anführten. Dadurch sei „die Chance der Schaffung eines ‚Salafisten-Hoheits-Gebiets‘ in Ost-Syrien“ entstanden. Das sei genau das, was der Westen und seine Verbündeten am Golf ‚wollten‘, um das syrische Regime vom schiitischen Irak und Iran abzuschneiden. „Der ISI könne dadurch zusammen mit anderen Terror-Organisationen im Irak und Syrien einen ‚islamischen Staat‘ ausrufen.“

    Wumm!! Der detaillierte und schonungslose Geheim-Bericht der Defence Intelligence Agency (DIA) wurde vor einer Woche auf Anordnung eines US-Gerichts veröffentlicht. Er war seinerzeit auch dem Nationalen Sicherheitsrat vorgelegt worden. Dessen Vorsitzender heißt Barack Obama. Er wird regelmäßig über die Erkenntnisse der Geheimdienste informiert.

    Der Inhalt des Geheimdokuments verschlägt einem die Sprache. Ein Friedens-Nobelpreisträger als Terror-Pate! Der Westen an der Seite des internationalen Terrorismus! Als wissentlicher Förderer des internationalen Terrorismus! Des ISI! Das ist die bittere Realität.

  13. Gerd Zimmermann
    Oktober 16, 2015 um 2:04 pm

    Noch nix gelesen

    nur das Wort Pfarrer

    fällt mir sofort ein

    JEDEM DAS SEINE

    auch seine Religion

    2015, ein Büchlein

    Der Appell des
    Dalai Lama
    an die Welt

    Ethik ist wichtiger als Religion

    Gute Idee, ich habe keinen Glaube gefunden,
    sondern Gott,
    Gott in meinem Herzen
    und Gott in der Natur

    ganz ohne Papst und Kirchensteuer.

    In der Natur gibt es keine Flüchtlingsströme
    auf Grund von Kriegen.

    Solange die EvolutionsTHEORIE und RlativitaesTHEORIE
    das Gesicht des Zeitgeistes zeichnen

    hast du, Kind dieser Erde, wenig Aussicht auf Erfolg,
    dass eine Ganze zu sehen.

  14. Ernst Duberr
    Oktober 16, 2015 um 1:06 pm

    Deutschland kann keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen . Es muß sofort mit der Ausweisung beginnen .Deutschland ist überbevölkert , es ist arm , es hat kaum Rohstoffe ,es muß Lebensmittel importieren , es ist völlig zersiedelt . Der einzige Reichtum ist der Ideenreichtum seiner (NOCH )intelligenten Bevölkerung . Durch Vermischung wird Deutschland seine relative Intelligenz verlieren , zum Schaden der gesamten Menschheit .Deutschland leidet seit 150 Jahren unter den kriegerischen Maßnahmen des englischen Empires bzw der City of London und seiner Verbündeten Vasallen , den Vereinigten Staaten von Amerika .Deutschland ist eine Militärdiktatur unter der Knute der Vereinigten Staaten von Amerika . Das Deutsche Volk ist völlig entrechtet , wird ständig vergewaltigt . Das Deutsche Volk ist zu keinem einzigen Vertrag mit Europa oder seinen Nachbarn gefragt worden . Deutschland ist mehrfach total ausgeplündert worden gegen alle Regeln und Vorschriften des Völkerrechtes und der Haager Landkriegsordnung Diese Verträge sind alle ungültig ! Allein Israel erhält pro Tag 55 Millionen Euro =20Milliarden pro Jahr.
    Wer nun wissen will , welche Maßnahmen zum Anschieben des dritten Weltkrieges
    eingeleitet werden sollen , der lese den Brief des Albert Pike an Mazzini .
    Die Maßnahmen zur Erlangung der Weltherrschaft der Auserwählten , der lese unbedingt die Protokolle der Weisen von Zion , die gefälscht sein sollen, aber unheimlich genau beschreiben was jetzt in Europa abläuft .Besonders das Kapitel über das Loslassen der Nihilisten , Anarchisten und „Autonomen “ Bolschewisten auf die Bevölkerung , um einen Bürgerkrieg in Europa loszutreten .
    Weiter sollte man unbedingt Coudenhoove-Kalergie lesen über die UMZÜCHTUNG der europäischen Menschen in eine leichter beherrschbare , braune AFROASIATISCHE RASSE mit einem niedrigeren Intelligenzquotienten . Unfassbar ist die Anmaßung der sog . Elite über die Züchtung einer neuen Menschenrasse mit geringerer Intelligenz.
    Ergänzend dann den HOOTON-Plan zur Zerstörung der rassischen Eigenschaften des deutsche Menschen . Oder die Pläne der Barbara Spectre-Lederer ,oder Annette Kahane , oder Joschka Fischer : Die Deutschen müssen heterogenisiert werden , sie sind im Vergleich zu erfolgreich , zu fleißig ,d.h. umgezüchtet werden.
    Menschenfeinde und perverse haben die Macht in Deutschland und Europa ergriffen .Wir sind im Krieg , Deutschland soll vernichtet werden . Wer es nicht sieht ist krank oder total verblödet .Wir werden von INVASOREN überrannt ! Und man komme mir jetzt nicht mit Rassismus , ich trete für die Erhaltung der Rassen ein ,aber nicht für ihre Vernichtung .

    • Der kleine Hunger
      Oktober 16, 2015 um 6:32 pm

      Ernst Duberr,

      die Züchtung sog. „Hybriden“ ist bereits schon seit Jahrzehnten real. Was Intelligenz (im Sinne von wissenschaftlicher Definition) und die Intelligenz respektive Fitness (als biologischen Faktor) anbelangt, sind beide unter dem Durchschnitt und bezüglich regressiver Verhaltensmuster weit über den Durchschnitt. Schlicht biologischer Dünnschiss.

  15. Sandra
    Oktober 16, 2015 um 8:29 am

    Im übrigen: Die dritte Macht braucht nicht zurückkommen. Sie ist immer im Spiel.

  16. x
    Oktober 16, 2015 um 8:00 am

    Und zur Zuwanderungsfrage:
    Ein guter Feind ist manchmal das Beste, was dir passieren kann.

  17. x
    Oktober 16, 2015 um 7:33 am

    Für jedes Energiegeschäft gibt es eine dritte Partei. Wenn du im Übermaß Geschäfte machst, die auf Kosten und zu Lasten des Dritten gehen, dann mußt du dich nicht wundern, wenn du alle und Alles (die gesamte Natur) zu deinem Feind machst und hast.

  18. x
    Oktober 16, 2015 um 6:59 am

    Wir haben einen globalen Energiekrieg, da wir insgesamt schlecht mit Energie umgehen. Man darf sich nicht verlieren im Detail, da so nichts gelöst wird.
    Jede gute Bindung, gutes Austauschsystem, hat einen gegenseitigen Vorteil (Mehrwert). Andere sind unstabil, bereichern eine Seite auf Kosten (zu Lasten) der anderen.
    Daher die Aufforderung an jeden Einzelnen, seine eigenen unzähligen Beziehungen und Verbindungen ins Lot zu bringen.

    Z.B. Mann und Frau können beide vom Konzept der Schadenfreude profitieren. Andere aber nicht.

  1. Oktober 16, 2015 um 2:45 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: