Startseite > Gesellschaft, Politik > Agiert die Berliner Regierung multikriminell und hochverräterisch?

Agiert die Berliner Regierung multikriminell und hochverräterisch?

Der Publizist und Regierungsberater Christoph Hörstel sieht seitens der Regierung Deutschlands ein verstärktes Handeln gegen die Bürger. Das folgende Interview geht näher darauf ein. Der Text zum Video:

Christoph Hörstel: Staatliches Chaos- und Terrormanagement oder Versagen?

Er hat das Vertrauen in die Bundesregierung nicht nur längst verloren, sondern es gibt auch umgekehrt kein Vertrauen seinerseits in die Herrschenden in Berlin: Er hält die Politik des Berliner Regimes für multikriminell und hochverräterisch; in Deutschland werde im Auftrag der USA eine Politik des Terror- und Chaosmanagement betrieben, um gezielt soziale und wirtschaftliche Unruhe zu schaffen und die friedliche Ordnung des Landes zu zerstören. Diese Behauptung kommt nicht von ungefähr. Hörstel führt an, dass die Berliner Politik eine Liste von Handlungen enthalte, die nur als gezielt deutschlandfeindlich und hochverräterisch interpretiert werden können.

So ist der transatlantische „Handelsvertrag“ TTIP, welcher im Geheimen verhandelt wird und im Widerspruch zum deutschen Recht immer weiter der Ratifizierung entgegen geht, eine De-Facto-Umwälzung der Demokratie in Deutschland. Die Deutschen wären nach Abschluß von TTIP nicht mehr Herr im eigenen Lande, sondern Spielball internationaler Unternehmen, die der deutschen Bevölkerung ihren Willen aufzwingen könnten – egal, was die Parlemente bestimmen und der Souverän möchte.

Auch sei die grenzenlose Staatsverschuldung und Steuermittelverschenkung – z.B. an Großbanken – ein Raub an dem deutschen Wohlstand, den die deutsche Bevölkerung erarbeitet habe. Überdies werden Reservekräfte der Bundeswehr unter dem Namen RSU-Kr – regionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte – zur Eingreiftruppe im eigenen Land umgebaut, was ganz klar dem Grundgesetz widerspricht.

Weiterhin steuere die Politik des Geo-Engineering – im Volksmund „Chemtrails“ genannt – das Wetter und versprühe potentiell giftige Partikel in den Himmel über Deutschland.

Darüber hinaus unterstützte die Politik der Berliner Herrschenden und der Nato Faschisten in der Ukraine, um einen brandgefährlichen Konflikt Europas mit Rußland zu provozieren.

Und nicht zuletzt sei die Flüchtlingspolitik ein direkter Angriff auf die deutsche Bevölkerung, indem die Migranten von der Bundesregierung durch

Wohlfahrtsversprechungen zu Massen nach Deutschland gelockt wurden. Diese Migranten werden nun menschenunwürdig untergebracht und so provoziert, während einige von ihnen laut Geheimdiensten kriminell oder sogar terroristisch sind und der Großteil gar kein Anrecht auf Asyl hat und mit einem illusorischen Anspruchsdenken nach Deutschland gelockt wird. Die Behörden vor Ort sind völlig überfordert, weil die Regierung nicht vorgesorgt hat. Die Polizei ist kaum noch Herr der Lage. Die soziale Ordnung wird nur noch an einem seidenen Faden zusammen gehalten. Chaos und Bürgerkriegsszenarien ante portas.

Christoph Hörstel erklärt, daß nun der Zeitpunkt gekommen sei, daß die Deutschen angesichts dieser Fakten und einer damit verbundenen Abschaffung der freiheitlich, demokratischen Grundordnung ihr legitimes Widerstandrecht gegen die deutsche Regierung laut Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes wahrnehmen und die Regierung entmachten müßten. Die Bundesbürger sollen sich zusammen schließen und wieder eine echte Demokratie aufbauen, da die Handlungen der Bundesregierung so eindeutig diametral zum Volkswillen stehen. Nur ein wirklich souveränes Deutschland hat noch die Möglichkeit, die aktuellen Herausforderungen an Deutschland und Europa zu bewältigen und den Frieden im eigenen Land und auf dem Kontinent zu erhalten und die Vernichtung in einen Neuanfang umzuwandeln.

Wichtige Voraussetzung dafür ist der Erfolg einer bereits jetzt stark unterstützten Petition, die den Abzug aller 55.000 Mann US-amerikanischer und britischer Truppen von deutschem Boden fordert:
Abzug aller US- und UK-Truppen sowie US-Befehlsstellen aus Deutschland!

  1. Gerd Zimmermann
    Oktober 8, 2015 um 8:47 am

    Gehe ich in ein Warenhaus, egal ob COOP oder Manor,
    man bin ich froh, dass das nur die Realität ist.

    Wenn das die Wirklichkeit wäre,
    Gnade Gott

    die Erde wäre verloren

    Da die Erde, Gaya, aber zum Ganzen gehört, kann sie nicht untergehen.
    Gott sei Dank.

    Die Erde ist ein Lernplanet.

    Das Ganze ist in sich selbst geschlossen.
    Gott sei Dank.

    Das Ganze ist EINS.

    Gesamtbewusstsein.

    Alle Menschen, Tiere, Wasser und Berge, Täler auch
    unterliegen dem Gesamtbewusstsein,
    der höheren Intelligenz, Gott.

    Du kannst nicht alles sehen.
    Das WESENliche ist unsichtbar.

    Aber Allgegenwärtig
    immer im JETZT

    Du vermagst ES nicht zu ergreifen
    begreifen kannst Du ES schon

    Du Mensch, bist so jung, wie das Universum selbst

    ein Universum ist zyklisch, dein Körper auch
    Du bist aber nicht dein Körper

    erkenne dich selbst

  2. Oktober 8, 2015 um 8:20 am

    Mutti war Pilze sammeln …

    Auf der anderen Seite drängt eine junge, aggressiv auftretende, männlich dominierte und – man darf es ruhig sagen – brutale Gesellschaft nach Europa…und trifft dort auf unseren friedfertigen und übertoleranten Debattierclub.
    Was glauben Sie – wer wird in diesem Verdrängungswettbewerb langfristig die Oberhand behalten?

    Aber – wie gesagt – das ist alles Natur! Solche Veränderungen hat es in Europa schon immer gegeben. Der Stärkere gewinnt und bekommt alles…das ist nichts Neues.

    Neu ist nur, dass in diesem Fall der Stärkere nicht durch Stärke gewinnt, sondern durch Selbstaufgabe des Unterlegenen. Darüber wird man sich in den zukünftigen Geschichtsbüchern köstlich amüsieren. Schade, dass wir dann nicht mehr mitlachen können…

    Warum muss ich gerade an den Niedergang des alten, verweichlichten, „elitären“ Roms durch die einsetzende Wanderung der Germanen denken?

    Fundstelle: Merkels Giftpilze – wieso Europa untergeht

    • Oktober 8, 2015 um 8:26 am

      In meinem Bekanntenkreis gibt es einen Polizisten, der über diese jungen, aggressiven Afrikaner wenig zu bericht weiß. Wenn er nachts auf Streife ist, hat er in der Großstadt fast nur noch mit diesen zu tun. Und sie spielen die Rassistenkarte virtuos inklusive Handymitschnitten. Das hat schon so manchem Kollegen die Stellung gekostet.

      Dagegen seien die syrischen Flüchtlinge freundlich und darum bemüht, hier gut miteinander umzugehen.

      Diesen Polizist kannte ich als sehr offenen und tolleranten (=aushaltenden) Menschen. Die Zeit des Stroms „illegaler“ Herkommer hat ihn Dinge erfahren lassen, die ihn doch stark anders denken ließ. Und so bestätigt er die Angst und Sorgen, die uns in den PEGIDA-Demos begegnet …

    • Der kleine Hunger
      Oktober 8, 2015 um 9:24 am

      „Warum muss ich gerade an den Niedergang des alten, verweichlichten, “elitären” Roms durch die einsetzende Wanderung der Germanen denken?“

      Eine monokausale Betrachtungsweise wird niemals allen diffizilen Problemen gerecht werden.

      Wahrscheinlich durchschauen so die Zeitgenossen die Vorgänge eher noch weniger.
      So können keine geeigneten Gegenmaßnahmen ergriffen werden, und selbst die sog. „alternativen Medien“ (siehe auch ihre Vermögensverwaltung, Stichwort: Pilze) führen mitunter (bewusst?) in die Irre.

  3. x
    Oktober 8, 2015 um 8:08 am

    Was Verträge betrifft, so bedürfen diese für eine Gültigkeit der Zustimmung. Ich kann Verträge machen, auch ohne den rechtmäßigen Grundsatz zu mißachten.

  4. Gerd Zimmermann
    Oktober 8, 2015 um 8:06 am

    X ist vergeben
    nenne dich y oder z

    aber hauche dem Blog, welcher vom Zeitgeist besessen ist
    frischen Frühlingswind ein.

    Sage deine Meinung.
    Hier im Block riecht es nach Socken und verschenkter Jugend.

    Und nach Raufasertapentenmuseum.
    Fehldruck Wasserfleck Schneewittchen.

  5. Gerd Zimmermann
    Oktober 8, 2015 um 7:54 am

    Alice wo bist du,
    nun habe ich den weisen Hasen und dich verloren

    bleibt mir nur der rote Faden
    durch das Wunderland

    Spiegelland ?

  6. Gerd Zimmermann
    Oktober 8, 2015 um 7:48 am

    Adam Dougles

    sinngemäß

    Importe im Universum; keine
    da das Universum viel zu gross ist

    Exporte: siehe Importe

    noch mal langsam
    zum mit meißeln

    EXPORTE; KEINE

    Warum ?
    Weil die pangalaktischen Geldhaeuser weder den Dollar
    noch den Euro als Zahlungsmittel anerkennen.

    Einzig die Popelperle gilt als Verrechnungssatz.

  7. x
    Oktober 8, 2015 um 7:43 am

    Reden wir nicht länger um den heißen Brei herum.
    Im Kern geht es um Besitzansprüche.
    Kein Mensch hat einen rechtmäßigen Besitzanspruch auf einen Anderen. Jeder besitzt nur sich allein. Mit deinem rechtmäßigen Besitz kannst du machen, was du willst. Niemand hat das Recht, diesen für sich zu beanspruchen bzw. sich unrechtmäßig zuzuordnen, egal ob der Besitz dem Besitzer bewußt oder unbewußt ist.

  8. Oktober 8, 2015 um 12:33 am

    Hat dies auf kantodeaschrift rebloggt.

  9. Oktober 7, 2015 um 7:52 pm

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:

    Das die Regierung multikriminell und hochveräterisch agiert sollte keine Frage, sondern schon Gewissheit sein!

  10. Gerd Zimmermann
    Oktober 7, 2015 um 7:14 pm

    Greife den russischen Baren an und Du bekommst
    eins auf die Fresse, du hast keine Lust zum kaempfen mehr.

    Glaube mir Obama’s Merkel

  11. Gerd Zimmermann
    Oktober 7, 2015 um 6:56 pm

    X

    Du sprichst in Raetseln

    sage doch nicht
    Du magst Kaffee

    wenn es nur Tee gibt

    also Schwarzwälder Tee
    Caylon Tee
    Indian Tee
    Friesen Tee
    Merkel Tee
    Obama Tee
    weissen Afghanen Tee

    usw.

    natürlich gibt es Kaffee

    schwarzen Kaffee
    und weissen
    auch suessen

    und nun ?

    Wodka ist auch gut.

    Gorbatschow.

    Putin ist auch gut.

    Manch einer wünscht nur halb so grosse Eier zu haben.

    z.B. Frau Merkel

    Obamas Murmeln sind nichts gegen Putins Eier

  12. Der kleine Hunger
    Oktober 7, 2015 um 2:38 pm

    „Agiert die Berliner Regierung multikriminell und hochverräterisch?“

    Anders

    Ist das agieren der Berliner Regierung ein agieren aufgrund multi-krimineller und hoch-verrärterischer Tendenzen innerhalb der Gesellschaft und somit tendenziell keine Reaktion (dazu unfähig, weil dies nicht erkannt wird respektive die Gegenbewegung dazu, als dem Staat, dem Land feindlich dargestellt wird?

    Kurz dazu

    Die aktuellen Geschehnisse zeigen in aller Deutlichkeit, wie gefährlich ein blinder Fleck unser zeitgenössischen Geschichtsschreibung ist, denn bei sachkundiger Betrachtung jagt lediglich ein Trauma (eine von außen einwirkende Verletzung der seelisch-psychischen Integrität) einer Minderheit, das nächste Trauma einer anderen Minderheit.

    Wir sind heute noch immer mental gefangen in der Urkatastrophe des zwanzigsten Jahrhunderts und dessen Folgen.

    Kurze Erläuterung dazu, an einem „Beispiel“

    Feminismus

    Oft hört man folgende Aussage

    „Wer etwas gegen Feminismus sage, brandmarke sich selbst als Verlierer und Versager und als Feind von UN und Menschenrechten.“

    Genau das ist die Achillesferse der Aufrechten und Redlichen.

    Eine Stärke der Angegriffenen, die zu ihrer Schwäche umgemünzt wird.

    (Wie ein Meteoriteneinschlag-Meldesystem, das durch einen Meteoriteneinschlag außer Gefecht gesetzt wird. Wie eine Fresszelle, zu dem das Immunsystem das Virus zwecks Vernichtung schleppt, die aber selbst das Hauptangriffsziel des Virus ist.)

    Über diese Schiene, diese Schwachstelle im System, dieses Lindenblatt der Siegfrieds, können sich autoritär-totalitär-antidemokratische Extremideologien so massiv und nachhaltig in unserer Gesellschaft ausbreiten, vorbei an allen demokratischen Schutzmechanismen und Warnsystemen humanistischer Bildung und staatsbürgerlicher Aufklärung, ohne dass es zu dem natürlicherweise zu erwartendem Abwehrreflex und entsprechendem Widerstand kommt. Totale Paralyse.

    Diese Schwachstelle im System ist wegen des möglichen Sekundärbefalls durch opportunistische Parallelideologien brandgefährlich.

    Durch einfaches Ignorieren nach dem Motto “Was stört es die Eiche…” wird sie wohl nicht mehr von alleine weggehen, und auch die allgemeine kollektive Resilienz der Gesellschaft gegenüber solchen Entwicklungen scheint in weiten Teilen schon überwunden.

    Es ist höchste Eisenbahn dieser Entwicklung, wo immer möglich und angebracht, aktiver als bisher, möglichst sachlich entgegenzutreten – auch auf die Gefahr hin, dadurch als Versager, Verlierer, oder gar topic_on als “Nazi” stigmatisiert zu werden.

    Den roten Faden dieser generationsübergreifenden Massenneurose darf der westliche Kulturkreis der Verhinderung seines Untergangs willens, nicht mehr weiter spinnen.

  13. Sandra
    Oktober 7, 2015 um 1:11 pm

    Ok. Ich lasse mich zu Hilfestellung nötigen.
    Wie macht man es anders?
    Die Meisten wissen nicht, was genau es ist, das sie am Meisten lieben – zumindest nicht bevor sie es verlieren. Daher schätzen sie es auch nicht.

    Prinzipiell opfert man daher besser das, was man liebt. Z.B. seinen eigenen Stolz, seine Eitelkeit …

  14. Sandra
    Oktober 7, 2015 um 12:54 pm

    Ich würde gerne eine unmissverständliche Warnung für die Akteure auf globaler Ebene aussprechen!

    Auf individueller und lokaler Ebene ist bekannt, daß:
    wenn man aus reiner Selbsterhaltung zu weit geht, opfert man als Erstes das, was man am Meisten liebt. Von diesem Unglück erholt man sich niemals wieder.

  15. x
    Oktober 7, 2015 um 9:56 am

    Wer souverän ist, der braucht an sich gar nichts zu machen, nicht einzugreifen, kann die Sache einfach mal schön und exemplarisch aus dem Ruder laufen lassen und genüsslich seinen Tee trinken. Ich ziehe Kaffee vor und werde nun den Tag mit einem Lachen verbringen.

  16. x
    Oktober 7, 2015 um 9:46 am

    Der Plan, die ausgeführte Strategie hat nur einen Haken. Die Differenz zum Souverän, der das bleibt, vergrößert sich beständig und dies dient zu seinem Schutz.

  17. x
    Oktober 7, 2015 um 9:39 am

    Wenn du weißt, wer dein Feind ist, ist der Rest ein Kinderspiel. Alle, die ihre eigene Souveränität verloren, gegen die, die sie noch haben, damit auch die sie verlieren und der wahre Verlust nicht mehr so offensichtlich und auffällig ist.

  18. Ernst Duberr
    Oktober 7, 2015 um 7:29 am

    Zustände können nur beschrieben werden , wenn man auf feingeistiges Gequatsche verzichtet .Sollen die Lauen und Demokratisierten sich einfühlsam und harmoniesüchtig äußern .

  19. Ernst Duberr
    Oktober 7, 2015 um 7:15 am

    Was für eine Frage . Wer das noch nicht gemerkt hat , sollte sich einweisen lassen . Die Deutschen merken fast nichts .Dieses Land brennt an allen Ecken und Kanten . Das Land ist schon vor Jahrzehnten von Kriminellen gekapert worden .Dummes Demokratiegeschwafel hat die Gehirne zugenebelt . Der Wohlstand Deutschlands wird verschleudert an die Amerikaner , an unsere ach so netten Nachbarn und natürlich an die Großempfänger in Israel .Was werden all diese Parasiten im Inland und Ausland machen , wenn die Deutschen endlich ausgelöscht worden sind ? Wird man den letzten Deutschen dann im Zoo ausstellen ? Die Deutschen mußten fünf U-Boote ausmustern und abmelden , weil das Land sich diese Boote nicht mehr leisten kann .Gleichzeitig erhält aber Israel sechs U-Boote zum Sonderpreis fast geschenkt . Damit können diese ach so friedlichen Juden dann die ganze Welt bedrohen . Die Boote sind atomwaffenfähig . Zum arabischen Frühling erhielt Ägypten ein Geldgeschenk in Höhe von 220 Millionen Euro , während Hosny Mubarak ca 30 – bis 60 Milliarden Euro auf schweizer Konten geparkt hat .Aus lauter Dank für dieses Geschenk fordern die Ägypter die Rückgabe der Nofretete, obwohl diese ordentlich gekauft und bezahlt wurde . Gleichzeitig wissen Kleinrentner nicht mehr wie sie ihre Stromrechnung bezahlen sollen . Eine Million deutsche Kinder sollen in Armut leben .
    Aber auch die Parasiten müssen krank sein , wenn sie den Wirt endlich AUSGEZEHRT haben , werden sie verzweifelt auf die Suche gehen nach dem letzten Fritz .
    Unsere Regierung schert sich einen Teufel um deutsche Interessen , wahrscheinlich sitzen schon zu viele Fremdstämmige in unser Quasselbude . Horrido , es gibt viel zu plündern !
    Merkel muß vor Gericht gestellt werden , sie bricht unsere Gesetze unaufhörlich . Wir sind alle aufgefordert zum Widerstand gegen das Pack in „unserer“ Regierung .

  1. Oktober 6, 2015 um 10:45 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: