Startseite > Ökologie, Ökonomie, Erkenntnis, Gesellschaft > Die WAHRHEIT kommt ans Licht … ganz langsam … Teil 4

Die WAHRHEIT kommt ans Licht … ganz langsam … Teil 4

Die WAHRHEIT kommt ans Licht … ganz langsam … Teil 1
Die WAHRHEIT kommt ans Licht … ganz langsam … Teil 2
Die WAHRHEIT kommt ans Licht … ganz langsam … Teil 3
Die WAHRHEIT kommt ans Licht … ganz langsam … Teil 4
 

ABC, die Katze lief im Schnee.
____________________    XYZ, der Zeitgeist kam, nun ist die Katze weg.

 
Wie nahe sich Gentechnik und Zeitgeist stehen zeigt die Sprache, mit der die Realität beschrieben wird. Während die Gentechniker mit A, C, G und T herumspielen, wächst das Alphabet, mit welchem der Zeitgeist die Realität, nach seinen Vorstellungen, zu realisieren gedenkt, um weitere Buchstaben an. Ganz aktuell, und zeitgemäß, zeigt sich das (Phantom)Bild des Zeitgeistes unter folgendem Link:

abc.xyz

 
Gertrude Stein soll gesagt haben, dass Sprache ein Alphabet in Unordnung sei. Übertragen in die heutige Zeit hieße dieses, dass die Realität Zeitgeist in Aufruhr ist. Nun wandelt sich Google nicht in das Alphabet des Schreckens, das den Betrachter vor Angst erstarren lässt. Technologischer Fortschritt, auch wenn ich ihn schwarz male, sehe ich nicht als Schreckgespenst, welches unter allen Umständen gemieden werden muss. Ich nehme ihn als Botschaft wahr, ähnlich Yann Mantels Aussage in seinem Roman „Ein Hemd des 20. Jahrhunderts“, wo er schreibt: “So wie Musik ein Geräusch ist, das etwas zu sagen hat, ein Gemälde Farbe, die etwas zu sagen hat, so ist eine Geschichte Leben, das etwas zu sagen hat.” Daher besagte Sprache, welche die Realität ist und die alle möglichen Ausdruckformen des Gesamtbewusstsein allen Lebens in sich vereint, technologischer Fortschritt inklusive. Das Alphabet ist somit selbst Ausdruck EINES Schreckens, der den Menschen offensichtlich tief in den Knochen steckt, der, sozusagen, im Kern der Spezies Mensch verankert ist. Soll das Alphabet nun all die Schrecken abwehren, die den Menschen in den Knochen stecken, mittels verschiedener Geschichten von Fortschritt, Wohlstand und Heilung, kurz Harmonie ? Wobei meine Schwarzmalerei einzig die Unwissenheit des Zeitgeistes, bezüglich der WAHRHEIT, ausdrückt ? Oder bezeugt der Zeitgeist, mit seinen Möglichkeiten des Fortschreitens von der Gemeinschaft des Lebens, einzig die Ungewissheit seiner Herkunft ? Diese Leere nicht anders ausdrücken könnend, als über seine Technologien, und deren Versprechungen ?

Google, als Teil des Alphabets, erschafft zunehmend die Bedingungen, um die Realität zeitgeistgerecht zu realisieren, sprich, die Leere zu maximieren bzw. die Problematik des PROBLEMS zu intensivieren. Das Alphabet erreicht dieses über die zunehmende Hervorhebung der Andersartigkeit von uns EINEN, im Vergleich zu den ANDEREN, wobei die Andersartigkeit durch die “Fakten“ bzw. “Wahrheiten“ des Zeitgeistes beschrieben wird, wodurch seine Entleerung zur Belehrung von uns EINEN wird. Nicht umsonst geht es uns EINEN um Robustheit, indem wir Ordnung schaffen, um Stress ( Unordnung ) zu vermeiden, während die ANDEREN den Stress benötigen, um Ordnung zu ermöglichen, ganz im antifragilen Sinne natürlicher, sprich, gänzlich exformierter, Vorgänge. Dass unsere Form der Ordnung EINE andere ist, als jene der ANDEREN, kann dabei wahrlich nicht überraschen. Daher all die Daten, die Google sammelt, verarbeitet und speichert. Daten, die keineswegs mit der Exformation des Lebens als Ganzes verbunden sind. Daten, die erst durch Algorithmen zum “Fakt“, und damit zur “Wahrheit“, werden. Das zeigt sich z. B. hier.
Wie gesagt, kein Wunder, dass wir EINEN uns, aus der Sicht des Zeitgeistes, zunehmend vom “Rest“ des Lebens unterscheiden und meinen für “höhere“ Dinge geschaffen zu sein, als es dem “niederen“ Leben möglich ist.

 

If we torture the data long enough, it will confess

Ronald Coase, Nobel Economic Sciences, 1991

 

Anstatt die WAHRHEIT in den “Mittelpunkt“ zu rücken, wird die Exformation vereinfacht und als “wahre Fakten“, datenbanktauglich zurechtgestutzt, verallgemeinert, so dass man zum Schluss kommt, auf jeden Fall die Wahrheit gefunden zu haben, nach der man in der Datenbank gesucht hat. Dieser Prozess des Austausches von Exformation durch Daten, zwecks Lehre, durch das in Aussicht stellen von Informationen, die keine sind, ist ein schleichender.
So leise, wie eine Katze, von der man nicht weiß, wo sie gerade ist. Falls sie nicht längst tot ist.
So leise wie Schnee, der die Welt mit Weiß bedeckt, egal, wie schwarz sie gemalt wurde.
 

ABC, Wissen tut nicht weh.
____________________    XYZ, schnurrt der Zeitgeist und lächelt nett.

 
Je mehr nun der Zeitgeist sein Unwesen treibt und dieses Treiben als das wahre Wesen des technologischen Fortschritts wortgewandt anpreist, desto mehr bleibt die WAHRHEIT auf der Strecke. Sie verschwindet im weißen Nebel, der vom Zeitgeist als Wissen unter die Völker gebracht wird. Völker, die sich von den Worten des Zeitgeistes die Befreiung von Ängsten und Schrecken versprechen. Allerdings bedeutet bei der WAHRHEIT zu bleiben frei von Angst zu sein, und die WAHRHEIT zu finden sich der Ängste bewusst zu werden. Schaut man demnach im Alphabet unter C, wie Calicolabs, nach, dann erfährt man, wie der Zeitgeist, zum Beispiel, zum Alter(n) steht. Doch das Altern, aus Angst vor dem, was Altern mit sich bringen mag, zu verlangsamen, indem man Symptome des Alterns beseitigt, bedeutet der WAHRHEIT nicht näher kommen zu wollen … und damit den Kontext, in welchem sich das Altern abspielt, zu vernebeln.

Umgebungen, Lebensverhältnisse und Lebensraum … sie bedeuten Kontext und somit Informationen, die einem exformierten Rahmen entspringen. Ganz im Sinne eines Zitats von Ortega y Gasset: I am myself and my circumstances. Doch dem Zeitgeist bedeutet Kontext immer weniger, der Schnelligkeit wegen, mit der die Vereinfachungen verallgemeinert werden, wodurch mehr und mehr Probleme entstehen und Energieräuber weitere Ängste schüren. Dabei fing doch ALLES ganz einfach an, unter, man könnte sagen,„göttlichen“ bzw. „goldenen“ Bedingungen:

zeitgeist1Nichts als die WAHRHEIT,
ohne Bühne, sprich, Kosmos,
ohne Leben, sprich, weder die ANDEREN, noch uns EINEN,
das Gesamtbewusstsein ruht in sich selbst,
HARMONISIERT, die Eins in der Null.
EINS-SEIN.

zeitgeist2Der “Beginn“ weiterer Selbstbewusstwerdung,
das PROBLEM wird vorbereitet,
ein weiterer kosmischer Zyklus wird auf den Weg gebracht.

zeitgeist3Das PROBLEM wird realisiert,
das Leben beginnt und bringt den Kosmos hervor,
dieser verändert sich in dem (Aus)Maß,
wie die WAHRHEIT mit Beginn des PROBLEMS vernebelt wird, sprich, immer unschärfer,
immer dekohärenter wird.

zeitgeist4Je weiter die WAHRHEIT schwindet, ohne je zu verschwinden,
desto mehr Raum bedarf das Gesamtbewusstsein, welches sich als Leben verkörpert,
um das PROBLEM zu problematisieren, sprich, bewusst zu machen, im wahrsten Sinne des Wortes,
nämlich durch uns Menschen.

zeitgeist5Somit wird es Zeit … und der Fortschritt des Menschen nimmt seinen Lauf,
nicht nur auf Kosten weiblicher Polarität, sondern auch auf Kosten der ANDEREN,
wodurch zum einen, Druck aufgebaut wird und, zum anderen, ein Sog entsteht.

zeitgeist6Die Dynamik dualen Treibens nimmt ordentlich Fahrt auf,
mehr und mehr vernebelt der Zeitgeist die WAHRHEIT
und fragmentiert diese inflationär,
Komplexität erscheint allgegenwärtig.

zeitgeist7Da sind wir nun … überall Nullen und Einsen,
und die energieraubende Suche nach Richtig und Falsch,
während die WAHRHEIT sich in Luft auflöst,
Luft, namens Daten, die der Zeitgeist zunehmend zum Atmen braucht.
Und der Kosmos ? Inzwischen ganze 13,8 Mrd. Jahre alt.
Ein Zeitraum, der notwendig wurde, der Problematisierung des PROBLEMS wegen,
in Form der Unordnung von einst „göttlicher“ bzw. „goldener“ Zeitlosigkeit.

 

So, wie die Gentechniker das Genom von Organismen bearbeiten, so meinen die Anhänger des Zeitgeistes die Realität selbst gestalten zu können. Dabei zeigt sich jedoch, dass das, was in Genomen angerichtet wird, auch in der Realität selbst dergestalt verunstaltet wird … zumal Gentechniker im Sinne des Zeitgeistes unterwegs sind.
Meinungsbilder, die zu Weltbildern werden, können, wie im vorherigen Teil angedeutet, gezüchtet, oder aber aufgezwungen werden. Aufgezwungen bedeutet auch einer Umgebung ausgesetzt zu sein, der man nicht ohne weiteres entkommen kann. Verstärkt wird das Aufgezwungene, indem zudem die Entlarvung von Unstimmigkeiten, die sich nicht mit exformierten Wahrheiten in Einklang bringen lassen, unterdrückt werden. Dieses geschieht im Falle der Gentechnik fortwährend. Beispiele zuhauf führt Steven M. Druker in seinem Buch “Altered genes, twisted truth“ auf. Ebenso die Folgen, mit denen gentechnisch veränderte Organismen versuchen ihrem HARMONIE-Vermögen treu zu bleiben. Dieses Vermögen erachtet wir EINEN jedoch als Bedrohung, dahingehend, dass es auf unsere Kosten geht, weshalb wir EINEN obendrein versuchen möglichst viele Wahrheiten, die zur WAHRHEIT führen, zu verbergen. Das hat nicht zwangsläufig etwas mit Verschwörungstheorien zu tun, sondern schlicht mit dem Unvermögen sich der WAHRHEIT anzuvertrauen bzw. “faktische“ Grenzen zu überschreiten. Grenzen, die der Zeitgeist der WAHRHEITS-Findung gesetzt hat. Doch die WAHRHEIT lässt sich nicht verbergen, sie verteilt sich auf alle Nullen und Einsen, und kommt, ganz langsam, ans Licht, egal, wie sehr der Zeitgeist meint immer mehr unter Kontrolle zu haben. Oder anders ausgedrückt: den Scherbenhaufen, den wir anrichten, lässt sich hinter keiner Nebelwand dauerhaft verbergen, egal, wie sehr wir verneinen, dass der Nebel das Spiegelbild des Lebens ist. Ganz im Sinne der LIEBE, die in all den zeitgeistigen R-EVOL-UTIONEN steckt. Oder EINES wahren Kerns, welcher der Ursprung aller Gräueltaten ist …
 

ABC, das Leben ist keine Fee.
____________________    XYZ, sie zaubert nicht die WAHRHEIT weg.

 
Der Zeitgeist hat eine Vorliebe für Kontrolle, damit er bestimmen kann, wie mit all den Daten die Realität beschrieben werden muss, damit Alles unter Kontrolle bleibt. Kontrolle bedeutet einzig Robustheit vorzugeben, während sich mehr und mehr Schwächen ansammeln bzw. immer mehr als Schwäche angesehen wird, was der WAHRHEIT entspricht. Kontrolle bedeutet Angst vor dem Absturz zu haben. Angst, die nur dort hervortreten kann, wo Antifragilität in ein robustes Korsett gezwängt wird, mit der Absicht etwas zu beherrschen, was kein Einzelinteresse, auch nicht das EINER Spezies, auf Dauer, und ohne weitreichende Folgen, zu bändigen vermag.

Apropos Absturz. Diesen kennt manch EINER von seinem Computer, wenn die Software uneins mit dem Betriebssystem ist. Dass der Zeitgeist sich im Nebel selbst ein Bein stellt, da er uneins mit dem Leben als Ganzes ist, zeigt sich in der Annahme der Gentechniker, dass das Genom von Lebewesen einer Computersoftware gleicht, während Softwareprogrammierer, hinsichtlich eines solchen Vergleiches, ganz anderer Meinung sind, auch wenn sie dabei die ANDEREN nicht auf dem Schirm haben und digitale Viren mit allen ANDEREN Viren gleichsetzen:

 

“Consequently, although software engineers have progessively recognized the complexity of the artificial systems they create – and realized that in key respects they’re more akin to organisms than machines, bioengineers have grossly discounted the complexity of the living systems they alter and have treated intricate organisms like simple mechanical systems. And they’ve persisted in the practice despite its dissonance with an ever-growing mass of evidence.“

Steven M. Druker – Altered genes, twisted truth – S. 338-339

 

Mag die Lösung von Problemen, und die Lösung des PROBLEMS, somit im Versprechen “künstlicher Intelligenz“ liegen, uns EINEN unterstützend unter die Arme greifend ? Vielleicht der Schwäche EINER Spezies wegen, die sich diese Spezies nicht eingestehen kann, und so ein Stück Leben, namens Harmonie, inszeniert ? Vielleicht sogar soweit gehend die Arme, mitsamt des Körpers, überflüssig zu machen und einzig das Bewusstsein auf ein Medium zu übertragen, welches nicht derart anfällig, wie der menschliche Körper, ist ? Ein vermeintlicher Fluch, als Flucht vor der WAHRHEIT getarnt ?

Jetzt, wo der Zeitgeist weiß wie das Alphabet des Lebens tickt, ist EINE solche technologische Revolution doch naheliegend. Das Genom entschlüsselt und das Bewusstsein, ganz nebenbei, enträtselt. Alles kein Problem. So lehrt es zumindest der Zeitgeist. Wofür all das Wissen letztendlich gut sein soll ? Das sagt der Zeitgeist selbst, in der Bekanntmachung des Alphabets, mit den Worten von Larry Page:

 

And hopefully… as a result of all this, improving the lives of as many people as we can.

Quelle: Homepage von Alphabet am 27.08.2015

 

Da haben wir es, das PROBLEM … as many people … kein einziges Wort über die ANDEREN. Nicht eins. Uneins. Keine Spur von der Eins inmitten der Null … weil unser Leben im Nebel steckt. Denn so, wie die ANDEREN dem Treiben des Zeitgeistes in der exformierten Sprache des Lebens begegnen, so beginnen bereits “künstliche Intelligenzen“ in einer Sprache zu sprechen, die dem Zeitgeist unverständlich ist … und die nicht aus der Exformation des Lebens hervorgegangen ist. Somit spräche zum Leben, verkörpert durch die ANDEREN und uns EINEN, etwas, das mit dem Leben uneins wäre, noch mehr uneins, als wir EINEN es bereits mit den ANDEREN sind.

Zeitgeist ist all das, was die ANDEREN nicht benötigen, um die HARMONIE zu bewahren und der WAHRHEIT treu bleiben zu können. Zeitgeist ist all das, was Druck erzeugt, damit im Sog EINES Mangels die WAHRHEIT ans Licht kommen kann. Zeitgeist traut es uns Menschen zu, dass wir die WAHRHEIT letztendlich finden werden, weshalb er uns allerhand Antworten suchen lässt … und so in den Nebel treibt. Und nur um auf Nummer sicher zu gehen, ersinnt er sogenannte “künstliche Intelligenzen“, die von den ANDEREN nicht infiziert werden können, damit wir dem Ursprung seines Unwesens möglichst lange nicht auf die Schliche kommen können. Zeitgeist trägt das Feuer der Revolution in sich. Er spürt diesen EINEN Hunger in sich, welcher in WAHRHEIT der HUNGER ist, den nur das Leben gemeinsam zu stillen vermag. Damit die Leere an Informationen, welche die Fülle an Daten ist, ein Bewusstsein für die Symptome hervorbringen kann, welche der Zeitgeist öffentlich macht: Bulimie, auch Ess-Brech-Sucht genannt. Daten über Daten. Und dann den Finger in den gierigen Schlund geschoben, weil sein Spiegelbild ihm EINE Lüge zeigt, die natürlich nicht der WAHRHEIT entspricht. Wie gut, dass er, zwecks Ausheilung dieser Symptome, an seiner Seite die weiß, die ihn ANDERS sehen … vom PROBLEM gezeichnet … weiß, wie EINE (Lein)Wand. Zeitgeist hat keine Zeit zu verlieren, weil er nicht wissen will, welch geistig Kind er ist. Zeitgeist ist ein Trennungskind und je länger er Daten quält, desto eher sagen sie die WAHRHEIT … nicht in Form von Worten, sondern in Form der Qualen, die EIN wesentlicher Mangel in Erscheinung treten lässt. Das letzte Wort, indes, hat nicht der Zeitgeist, sondern die LIEBE. Das Wort selbst lautet HARMONIE, für die Exformation wesentlich ist. Alle Alphabete vereinend. Exformation, die fortwährend der Gemeinschaft des Lebens entspringt, während wir EINEN den Kreis dieser Gemeinschaft längst hinter uns gelassen haben und von ihm fortschreiten, die zurückgelegte Strecke, seitdem, mit Fragmenten der WAHRHEIT füllend.
 

ABC, viele Worte, ich gesteh‘.
____________________    XYZ, d’rum geh‘ ich jetzt ins Bett.

 
Gruß Guido

GOLD-DNA
Die Goldene PHI(l)harmonie
Gemeinsam ins Tal
Ich LIEBE meinen Tumor
 

  1. Gerd Zimmermann
    Januar 25, 2017 um 10:48 am

    „Es gibt keine Substanz, in der Natur, die der Mensch nicht aus dem
    scheinbaren Nichts herstellen, synthetisieren oder erschaffen kann,
    wenn er das kennt was hier aufgeschrieben und gezeichnet ist.“
    Quelle ebenda

    Was war zuerst Huhn oder Ei?
    Die Frage ist ja beantwortet.

    Frage:
    Was war zuerst da?
    Das Universum oder das Bewusstsein?

    Das Bewusstsein ist das Universum.

    Zu EINfach die Antwort um wahr zu sein.

  2. Gerd Zimmermann
    Januar 25, 2017 um 10:54 am

    Jener sagte: Es ist so EINfach das Niemand darauf kommt.

    Da die Menschen Jenen nicht verstehen, halten sie ihn heute noch
    am Kreuz gefangen.

  3. Gerd Zimmermann
    Januar 26, 2017 um 3:48 am

    Was war zuerst da?
    Das Universum oder das Bewusstsein?

    Das Bewusstsein ist das Universum.
    (Siehe das Huhn ist das Ei)

    Was ist ein Raum-Zeit-Kontinuum?
    Raum und Zeit sind an Bewegung gebunden.

    Wie alt ist das Universum?
    Das Universum ist ohne Alter.

    Wie ist das möglich?
    Das liegt am Bewusstsein.
    Bewusstsein ist statisch also bewegungslos (ohne Zeit)
    Statisch bedeudet die Nonlokalität.
    Nonlokalität bedeudet an jedem Punkt im Universum
    gleichzeitig zu sein.
    Es muss gleichzeitig sein, da innerhalb des Bewusstseins
    Nullzeit herrscht.

    Hat das Universum einen Anfang?
    Anfang und Ende sind linear.
    Das Universum ist nicht linear.
    Ein Kreis oder eine Kugel sind ohne Anfang und ohne Ende.

    Für eine Fliege, die auf einem Rad läuft geht es nur gerade aus,
    auch wenn sie das Rad umrundet.
    Dem Universum geht es ähnlich.
    Deshalb ist es zyklisch.

    Wie alt ist die Menschheit?
    Exakt so alt wie das Universum selbst.

    Wie geht das?
    Der Mensch ist nicht die Krone der „Schöpfung“, aber das einzige
    Wesen im Universum das sich seines Bewusstseins bewusst
    werden kann.

    • Fluß
      Januar 27, 2017 um 3:01 pm

      Gerd, auch du benötigst Zucker. Ißt und trinkst ja auch und hast eine Form.
      Also schreibst du von Alchmie, obwohl du sie nicht anwendest.

  4. Gerd Zimmermann
    Januar 26, 2017 um 8:45 pm

    So, damit ich nicht nur leere Versprechungen mache.

    Wer aus Eisen Gold machen will, ohne Alchemie, Zauberei oder Mystik.

    The universale one

    ab Seite 60 etwa

    als PDF hier im Netz, 320 Seiten

  5. Gerd Zimmermann
    Januar 29, 2017 um 7:40 am

    Einige Zeit war hier die Rede von der allem zugrunde liegenden Energie.

    Niemand weiss was Energie ist.
    Die Wissenschaft rätselt um die vier „grossen“ Kräfte.
    Eine dieser Kräfte ist die elektromagnetische Kraft.

    Vielleicht wissen eine Handvoll Menschen was Elektromagnetismus ist.
    Elektromagnetismus ist die allem zugrunde liegende Energie.
    Diese Energie ist keine Kraft. Sie bringt Kraft zum Ausdruck.

    Unsere Vorstellung, dass eine Kraft in der Lage ist Arbeit zu verrichten
    ist keine gute Beobachtung, denn wir kennen die Ursache der Kraft nicht.

    Alles was wir beobachten können ist Licht.
    Ohne Licht existiert kein Universum.
    Licht verrichtet keine Arbeit. Licht zeichnet Bewegung auf.

    Licht geht weit über unseren wahrnehmbaren Bereich hinaus.
    Gammastrahlung besteht aus Licht.
    Uns ist unbewusst, dass alles was ist Licht ist.

    Auser diesem elektromagnetischen Licht existiert nichts.
    Das Universum ist Licht.

    Mach mal das Licht aus ???

    Ohne Licht kann es das, was wir „Leben“ nennen nicht geben.
    Licht zeichnet die Idee vom LEBEN auf.

    Die Idee des Lebens ist ein Gedanke.
    Denken ist die Ursache aller Bewegung, Licht zeichnet diese
    Bewegung auf. Siehe Doppelspalt.

    Denken ist immateriell.
    Gehirnströme messen ist nicht denken messen
    Wir denken in Bildern.
    Lange haben wir hier von der universellen Bildersprache gesprochen.

    Vorbei diese „Zeiten“?
    Keineswegs.

    Auch haben wir hier von der Bühne des Lebens gesprochen.
    Auf eben dieser Bühne nähert sich das Drama seinen Höhepunkt.
    Begleitet von der goldenen Phi(l)harmonie.

    Na, geht dir ein Licht auf, jetzt wo sich der Kreis schliesst.

  6. Gerd Zimmermann
    Januar 29, 2017 um 8:16 am

    Bis der Mensch erfährt,

    dass er Geist ist,

    wird er “der Sklave der Illusion des

    Geistes sein, statt dessen er

    sein Herr und ein “Schöpfer”

    dieser Illusionen sein kann.

    Als Überbrückung kann man ja zur Mafia gehen.
    Die Mafia ist eine Idee des Gesamtbewusstseins des Kosmos.

    Genauso wie Bruno der Killerkarpfen.

    Viele Menschen haben eine Hausratversicherung und eine
    Lebensversicherung.
    Die Versicherung bleibt uns den Beweis schuldig das sie überhaupt
    existiert. Wir glauben an die Existenz einer Versicherung.

    Wir glauben auch an die Existenz einer Bank und den Wert der
    vielen bunt bedruckten Papierscheinchen.
    Die EZB druckt gerade 1,8 Bio Euro Papier.
    Es spielt keine Rolle ob 1,8 oder 180 oder 1800 Bio.
    Solange es noch Holz für Papier gibt.

    Und dann gehen wir stolz mit einen Stück veredelten Holz
    einkaufen.
    Abgesehen davon, dass dieses Holz im Computer landet,
    als 1 und 0 gespeichert wird und im Falle eines Gammablitzes
    mit einer Halbwertzeit von 1,8 Bio Sekunden verschwindet.

    Von der Mafia lernen heisst siegen lernen.

  7. Gerd Zimmermann
    Januar 29, 2017 um 8:44 am

    There is no power in this universe other than the energy of thinking Mind.

  8. Gerd Zimmermann
    Februar 3, 2017 um 1:20 pm

    „Die Reihe fängt mit 0 und 0 an.“

    Manfred Du bist gut drauf.
    Sie mögen dich nicht, weil du die Wahrheiet sagst.
    Wer will schon die Wahrheiet in die Fresse geschlalgen bekommen.
    Da kannst DU ja gleich Querdenken.

  9. Gerd Zimmermann
    Februar 4, 2017 um 1:57 pm

    Wie kommt Wasser in ein mechanisches Universm, Herr Newton?
    Ich nehme Wasser eletrisch wahr.
    Gravitation ist eine elektrisch Kraft und wird elektrich wargenommen.
    Zweistein.

    Licht ist nicht doppelt schnell.
    Licht bewegt sich nicht.

    Guido sagte einmal das Universum ist in uns.
    Wenn das Universum in uns ist,
    weiss das Zwillingsteilchen in Nullzeit
    um das Zwillingsteilchen.

    Quanten, nun ja, Max Planck wusste schon darum.
    Die Schöpfung ist Bewusstsein.

    Bewusstsein kann keine Materie erzeugen.
    Materie ist eine Illusion, elektrisch wahrgenommen.
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Das, was wir als Materie bezeichnen ist eine elektromagnetische
    Schwingung.
    je schneller „Materie“ schwingt, je fester erscheint sie uns.

    Gold, manche lieben es, ist eine EM-Schwingung.
    Elektrisch wahrgenommen.
    Deine 5 Sinne sind elektrisch und nicht mechanisch.

    Denke nicht darüber nach.

  10. Gerd Zimmermann
    Februar 4, 2017 um 3:15 pm

    Vom Zeitgeist haben wir schon oft im Blog gesprochen.

    Es gibt keine zwei Geister.

    Es gibt keine zwei Bewusstseine.
    Es gibt nur ein Gesamtbewusstsein.

  11. Gerd Zimmermann
    Februar 5, 2017 um 12:17 pm

    Wir leben nicht in einer Matrix und wir sind auch nicht ID.
    Wir sind Bewusstsein. Unsterbliches Bewusstsein.
    Das verkörperte menschliche Bewusstsein ist nicht der Körper,
    Alle Körper oder Dinge sind zyklisch, der längste Zyklus ist das
    Universum selbst.
    Das was wir unter dem Leben verstehen, biologisches Leben ist
    nicht das Leben. Leben ist Bewusstsein, Geist, manche nennen
    es Gott.
    Gott ist Licht, ohne Licht kann es kein Leben geben.
    Wir werden immer einen biologischen Körper haben, da sich Bewusstsein
    in der Materie manifestieren muss.
    Ohne Wahrnehmung existiert einfach Nichts.
    Bewusstsein und wahrgenommene Materie sind EINS. Untrennbar.
    Es gibt kein Diesseits und kein Jenseits. Beides ist Ein und das Selbe.

    Kein IQ von 160 kann verstehen wie etwas aus sich selbst heraus sein kann.
    Bewusstsein ist ein Phänomen.
    Es gibt keine Worte um das auszusprechen, dafür benutzen wir Metaphern.

    Jener sagt; macht euch kein Bild von Gott.
    Wie auch, geht ja nicht.
    Bewusstsein ist unsichtbar und nicht messbar.
    Bewusstsein kann man nicht (mit Händen) erfassen, man kann es aber
    erfassen.
    Bewustsein ist Wissen. Allwissen. Das Licht der Sonne oder der Sterne
    ist eine Information. Die Sonne hat kein Wissen.
    Der von Einstein wegerfundene Äther ist Bewusstsein, Sonst könnte Licht
    nicht von der Sonne zur Erde gelangen.

    Prof. Meyl kann nicht mit Skalarwellen drahtlos Energie übertragen wenn er
    Tesla nicht versteht.
    Tesla nutze das Bewusstsein als Energieträger. Schauberger auch.
    Siehe Forellenturbine.

  12. Gerd Zimmermann
    Februar 5, 2017 um 1:52 pm

    Ja, lieber Manfred,

    2011 sprachen wir hier über die Induktion, im Zusammenhang mit den
    Naturgesetzen, auf die wir uns alle gemeinsam geeinigt haben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Induktion_(Philosophie)

    Wenn es Multiversen gibt, existieren in jeder (Schwingungs) Ebene
    Naturgestze.
    Guido sagte etwa 2011, Zeit ist ein Kunstgriff der Natur damit nicht
    alles gleichzeitig geschieht.

    Ich habe oft darüber nachgedacht.
    Unser Verstand kann nicht alles gleichzeitig wahrnehmen.
    Schon gar nicht die Zeit, welche wir als linear ansehen.
    Zeit ist nicht linear, eher fraktal, besser noch gibt es einen
    Vorwärtsfluss von Zeit und einen Rückwärtsfluss von Zeit.
    Die Zeit hebt die Zeit auf. Zeit ist eigentlich zeitlos, Also das,
    was man an der Uhr abliest, hier irrte Einstein nicht.
    Zeit ist an Bewegung gebunden. da ohne Bewegung keine Zeit
    vergeht.Zeit ist somit relativ.
    Der Raum ist an die Zeit gebunden. Ohne Raum kann es keine Bewegung
    geben und somit keine Zeit vergehen.

    Schauberger sagt Implosion statt Explosion.
    Ich sehe das so, ein Flugzeug drückt mit Explosionskraft durch das Fluid
    Luft. Ob Luft oder Wasser das Fluid ist spielt keine Rolle.
    Wenn das Flugzeug oder U-Boot die Implosin nutzt, saugt es sich in ein
    Vakuum. Überschall unter Wasser ist da kein Problem, da es keinen
    Reibungswiderstand im Wasser gibt.

    Später mehr dazu.

  13. Gerd Zimmermann
    Februar 5, 2017 um 2:29 pm

    Was wir Menschen trotz aller Wissenschaft noch nicht verstanden haben,
    Radioaktivität ist das „Todesprinzip“ in der Natur.
    Ein Atom zerfällt, egal mit welcher Halbwertszeit.
    Man kann ein Atom zertrümmern, siehe Atombombe.
    Es ist eine Explosion. Die Natur baut aber duch Implosion auf.
    Wachtsum ist immer eine Implosion.

    Hat er doch Recht? Ihr bewegt falsch.

    https://www.amazon.de/Radioaktivität-Todesprinzip-Natur…/3934719171

    Die Implosion einer Zelle im Wachstum zu beschreiben ist nicht leicht
    möglich, aber eine Zelle explodiert nicht, sie implodiert.
    Der Raum, den eine Zelle im Wachstum ausfüllt muss erst einmal
    „erschaffen“ werden. Dies geschieht nicht durch eine Explosion.

    Gedankensprung.
    Im Cern bei Genf kann kein schwarzes Loch erzeugt werden.
    Schwarze Löcher, in dem Sinne wie wir sie verstehen gibt es nicht.
    Jede Sonne wird mal ein schwarzes Loch.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ringe_des_Saturn

    Die Ringe des Satur spulen sich zu Monden auf.
    Unser Mond ist auch so entstanden.
    Die Sonnen bilden auf dem selben Wege wieder Planeten.
    Das Universum ist ohne Anfang und ohne Ende.

  14. Gerd Zimmermann
    Februar 5, 2017 um 3:15 pm

    Wasser und Bewusstsein gehen Hand in Hand.
    Viele Jahre ein Thema hier im Blog.

    Auch Wasserholer.

    https://medienschelte.at/2008/11/wassertrager-und-wasserreicher/

    Nichts gegen einen Titel oder zwei oder drei.
    Nur nicht zu ernst nehmen, Namen und Titel sind Schall und Rauch.
    Darf ich sagen ein Titel ist virtuell.
    Wenn Materie virtuell ist, ist auch ein Titel virtuell.
    Tut mir leid.

    Die Wahrheit kommt ans Licht.

  15. Gerd Zimmermann
    Februar 5, 2017 um 5:01 pm

    Danke, Martin

    noch der hier

    Adam Douglas schreibt in seiner Triologie in fünf Bänden

    Das Universum, das Leben und der ganze Rest

    https://de.wikipedia.org/…/Das_Leben,_das_Universum_und_der_ganze_Rest

    die Antwort ist 42
    da kommen auch Telefondesinfizierer 2. Klasse vor,
    anstatt Wasserhohler.

    Wenn man sich selbst nicht mehr so ernst nimmt….
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

    Klar gefällt mir das Leben es ist ja zum leben da.
    Auch wenn so ein bewusstes Leben unendlich ist.
    Unsterblich zu sein ist vielleicht schlimmer als zu sterben.
    Aber es gibt viele Mrd Möglichkeiten.
    Unendlich ist unendlich mal die Unendlichkeit plus 1.

    Lieber Gruss Gerd

  16. Gerd Zimmermann
    Februar 5, 2017 um 5:32 pm

    Lieber Martin

    warum ist eines der grössten Geheimnisse noch nicht bekannt?

    Ich rede von Freier Energie.
    Es gibt Freie Energie.

    Wenn die Menscheiht morgen um Freie Energie wüsste,
    würde sie auf Teufel komm raus Dinge produzieren die kein Mensch braucht.

    Noch mehr Schrott und noch mehr Schrott.
    Der Mensch hat alles Wissen was er braucht, um alle Dinge und Formen
    zu manifestieren.

    Geld wird übermorgen keine Rolle mehr spielen.
    Es wird keinen Papst und keinen Kapitalismus mehr geben.
    Der Mensch wird sich seiner Rolle im Universum bewusst.
    Ohne Nobelpreisträger.
    Alles ist EINS.
    Der Mensch oder die Menschheit wird nicht abgeschafft.
    Auch wird die Erde nicht zerstört.
    Es wird wieder so, wie es immer schon war, ist und sein wird, EINS.
    Ich kann in die Zukunft sehen.
    Der Zenit ist überschritten, leise zwar, wofür einen Urknall.

    LG Gerd

  17. Gerd Zimmermann
    Februar 5, 2017 um 9:15 pm

    Gute Ideen oder Erfindungen sind nicht schwierig, sie sind immer leicht.

    Einen Supraleiter herzustellen, bei vielleicht minus 170 Grad Celsius ist
    immer ein Energieraub.
    Wieviel Energie ist notwendig um solch eine „Kälte“ herzustellen und sie
    zu halten.
    Das ist Energieraub.

    Solarpaneelen und Windkraft. Das ist Energieraub.
    Gezeitenkraftwerke und Meerwasserentsalzung.
    Das ist Energieraub.
    V. Schauberger zeigt uns wie Meerwasser entsalzen wird.
    Ohne Energieraub.
    Das lernt man an keiner Uni der Welt, aber es funktioniert.

  18. Gerd Zimmermann
    Februar 7, 2017 um 8:36 pm

    Martin

    Guidos Roman; ich liebe meinen Tumor

    spricht in vier Bänden, was ich als Mann für das Grobe mit drei Worten sage.

    Krebs im Endstadium ist heilbar.

  19. Gerd Zimmermann
    Februar 7, 2017 um 9:07 pm

    Martin

    eine „Kräuterhexe“ im Mittelalter wussete nicht um die Heilwirkung
    von bitterer Medizin, sie wusstse um die Selbstheilung des Körpers.
    MMS heilt keinen Körper, wenn der Körper sich nicht selbst heilt.

  20. Gerd Zimmermann
    Februar 12, 2017 um 8:02 pm

    Lieber Martin

    Der Weg zu“Gott“ ist einsam.
    Vielleicht hast Du viele Hinweisschilder überfahren,
    im Geschwindigkeitsrauch. Wie viele unter uns.

    Entschleunigung muss nicht langsam sein.
    Entschleunigung bedeuet wesentlich schneller als Licht zu sein.
    Nullzeit z.B.

    Im Facebook wirst Du keine Antwort finden.
    Suchen kannst du da weiter.
    Finden wirst du da nichts.

    LG Gerd

    Guido „Hinweisschilder gibt es genug“

    Nur lesen muss man sie können.

  21. Gerd Zimmermann
    Februar 22, 2017 um 6:53 pm

    Für solche Ideen muss man mehr als von allen guten Geistern
    verlassen sein.

    Guido, nicht Nachtigall ick hör dir,
    Zeitgeist, ick durchschaue dir.

Comment pages
1 10 11 12
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: