Startseite > Erkenntnis > Macht das Atom den Menschen am Ende zum Cyborg?

Macht das Atom den Menschen am Ende zum Cyborg?

Atomkern mit Elektronenwolke (Foto: Wikipedia

Ein Kommentar vom Fingerphilosophen, dessen Thema es verdient, in einem eigenen Strang diskutiert zu werden:

Das eigentliche Problem [des vereinheitlichten Menschen] hat nichts mit Rassismus zu tun, sondern damit, dass der Mensch in rapide zunehmendem Maß nur noch in Statistiken denkt. Dieses Denken in Statistiken hat das Menschenbild grundlegend verändert.

Die Entdeckung des Atoms und die statistische Mathematik sind die beiden Seiten derselben Medaille. Um aus ihren theoretischen Spekulationen über große Mengen von Atomen und Molekülen überhaupt praktische Erkenntnisse ableiten zu können, müssen Physiker auf statistische Beschreibungen des atomaren Verhaltens zurückgreifen.

Das statistische Verfahren wurde längst in so gut wie allen anderen Wissenschaften übernommen, vor allem auch in denen, die sich mit dem Menschen befassen. In diesen Wissenschaften mutiert der Mensch zu einer Art “Atom”: erkennbar nur an der großen Masse und am Verhalten der Masse und beschreibbar nur noch mit Hochrechnungen statistischer Art. Umgekehrt ergibt sich aus der Beschreibung des Verhaltens der Masse der Mittelwert allen menschlichen Verhaltens und damit der normierte Mensch als das neue “Ideal”.

Der einzelne Mensch hat in diesem Denken keinen Wesenskern mehr, keine Individualität, keine ihn prägende Einbettung in seine jeweilige Umgebung. In diesem Denken gibt es keine Unterschiede zwischen den Menschen, jeder ist “grundsätzlich gleich” und wer doch Unterschiede feststellt, wird sofort mit dem Rassismus-Argument erschlagen.

Der Mensch wird ins Prokrustes-Bett der grundsätzlichen Gleichheit gedrängt, weil sonst die Erkenntnisse, die aus der Analogie Mensch = Atom resultieren, nicht mehr funktionieren und damit das statistische Modell nicht mehr funktioniert. Nur in dieser statistischen Denke kann man dazu kommen, Aussagen darüber zu machen, wie viel Menschenmasse die Erde noch bewältigen kann.

Diese veränderte Denkweise ist notwendig, um den technologischen Fortschritt voranzutreiben, und der technologische Fortschritt geht dahin, den Menschen selber neu zu kreieren, und zwar als Cyborg, als Verschmelzung von Mensch und Technik. In dieser Verschmelzung bleibt der Mensch als Individuum auf der Strecke. Das ist der Weg, den der Mensch sich gewählt hat.
Ob einem das nun gefällt oder nicht.

Es ist nicht der Mensch, der das Atom beherrscht (wie er glaubt). Es ist das Atom, das seine Macht über das Denken der Menschen ausübt und den Menschen in eine Richtung lenkt, in der er sich selber aufgibt. Der physikalische Begriff für die “grundsätzliche Gleichheit” ist Entropie.

Der Mensch erntet, was er gesät hat. Nicht nur auf individueller, sondern auch auf kollektiver Ebene.

Fingerphilosoph

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , , , ,
  1. gabrielealt
    Juli 12, 2015 um 9:12 am

  2. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 11:01 am

    Setzt man eine Quelle (Gesamtbewusstsein) für ALLES voraus,
    begrenzt das niemals die (Arten) Vielfalt, dieser wundervollen
    Welt.
    Zugegeben, die Denkvorstellung, dass Universum ist geistiger
    Natur ist Paradox.
    Ich empfinde mich als Person, die ich aber nicht bin. Mein
    Körper existiert einzig in der Idee, Körper zu sein. Gefuehlt.
    Auch blute ich, wenn ich mich verletze.Dieses Blut gehört
    aber nicht mir persönlich, es kommt vom Denken, dem
    Gesamtbewusstsein.

    Unser Selbstbewusstsein spielt uns einen Streich.
    Dies muss aber so sein. Egal wie viele Universen kommen
    und gehen.

    Guido schreibt in seinem Roman vom Licht der neuen Sonne.
    Wer lesen kann.
    Zwischen den Zeilen.

    Der Mensch ist nicht das, was er zu sein glaubt. Er ist mehr.
    Viel mehr. sehr viel mehr.

    Aber Vorsicht, hier beginnt die von Guido viel zitierte Gratwanderung .
    Die Gratwanderung zwischen Harmonie und HARMONIE.

    Alles ist EINS.

    Du oder ich, scheinbar getrennt sind EINS.
    Der gemeinsamen Quelle des Gesamtbewusstseins
    entspringend.

    Dies ist die Wirklichkeit.

    Der Kosmos, vom Gesamtbewusstsein erschaffen, wir nennen es
    Unterbewusstsein ist unser Haus des Lebens.

    Fast unglaublich. Was für ein Geschenk. Ein ganzes Universum.

    Das Universum, es ist multipel, ist die Realität, die beobachtbare
    Wirkung, die es zu erforschen gilt.
    Die Ursache ist die Wirklichkeit, der Ursprung aller Universen.

    Die Mitte (Phi) welche jede Bewegung ausbalanciert.

    Phi und Fibonacci,
    Methapern
    aber leichte Kost

    ich habe keinen Namen
    auch kein Gesicht
    aber ich bin

    Paradox
    zugegeben

  3. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 11:19 am

    Meine groesste Mühe war mir die Null vorzustellen.

    Guido nennt es die Leere,

    Das die Leere die Fülle ist , nun ja, gewöhnungsbedürftig,

    wer Rudi Berner gelesen hat, wird den Sinn der Logik verstehen.
    Geist ist nicht logisch.

    Der /Die/Das versteht auch, dass nur das Denken das Denken begrenzt.

    Nochmals Vorsicht vor der Gratwanderung

    denn

    die Geister, die ich rief…..

  4. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 12:18 pm

    Nein, die Gratwanderung ist nicht gefährlich.
    Nur ohne Navi durchzuführen…..

  5. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 12:38 pm

    Zitat
    Guido Vobig; Ich liebe meinen Tumor

    „ich kann sie sehen. Kneife ein wenig zusammen, was ich für meine Augen halte.
    Ohne sie unmittelbar vor meinen Augen zu wissen. Es ist eine Lebendigwerdung
    einer Partikur.Was wir dagegen, alltäglich, zu sehen meinen sind miteinander
    verkettete Erwartungshaltungen. Nur Schein.Gleiches gilt für das Gehör…..“

    Poesie per Exellance
    Merck

  6. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 12:40 pm

    sorry

    merci

  7. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 12:51 pm

    Eine grosse Hürde sich vom materiellen auf das nicht Materielle umtustellen.

  8. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 12:58 pm

    Das nicht Materielle ist unser Aller Ursprung.

  9. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 5:33 pm

    Zitat Guido Vobig
    Ich liebe meinen Tumor ;
    Seite 106

    ,..ich berühre ihn mit einer Hand, die ebenfalls nur Sinneseindruck ist. ….

    Hochspezialisierte Wissenschaftler werden WISSEN, dass Sinneseindrücke
    auf EM-Wege über Nervenbahnen unvermittelt werden.

    Sie wissen nicht wie EM- Schwingung im Gehirn zu Klang wird.
    Sie wissen nicht wie aus Strom Geruch wird.

    Es gibt Menschen, welche es wissen.

  10. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 5:45 pm

    Dies ist keine Besserwisserei.

    Nur eine Erinnerung im Voraus.

    Jeder Mensch, jeder, verfügt über dieses Wissen.

  11. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 5:55 pm

    Worum es wirklich geht?

    Um die Wirklichkeit

  12. Gerd Zimmerm
    Juli 12, 2015 um 8:38 pm

    Guido Vobig
    Seite 118

    „Offensichtlich werden wir EINEN auch hier, uns unbewusst,
    auf eine bewusst falsche Fährte geschickt.“

    Und nun?
    Zeitgeist?

  13. Gerd Zimmerm
    August 7, 2015 um 3:14 pm

    Wie fliege ich zum Mars?
    Spiralförmig und in 3 D, ohne den Refererenzpunkt zu kennen,
    im Universum.

    Denke bloss nicht darüber nach, Dr.

    Betei Geutze in Nullzeit ist einfacher zu verstehen.

    Warum hinterfragt hier niemand ETWAS?

    Nachplappern.
    Aber Plapperkaefer können auch schön sein.
    Weil Schönheit und Wahrheit…..

    Na ja, lassen wir das…….

  14. Gerd Zimmerm
    August 9, 2015 um 4:51 pm

    Martin

    das GANZE
    ist aus sich selbst heraus

    dies zu verstehen

    nun ja
    da ist mehr als querdenken erforderlich

  15. Gerd Zimmerm
    August 9, 2015 um 5:02 pm

    Wir beobachten einzig die Bewegung.
    Niemals den Beobachter,
    welcher die Bewegung bewirkt.

  16. Gerd Zimmermann
    September 22, 2015 um 7:22 pm

    Tula
    wie geht es Dir
    ich habe dich wegen sIM karten-verlust verloren
    Ersatz kam aus London
    0041 {0) 76 776 47 50

    LG Gerd

  17. Gerd Zimmermann
    September 22, 2015 um 7:42 pm

    Kinderfernsehen
    hat dir nur eins voraus
    Dr.
    die Zeit

Comment pages
1 4 5 6
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: