Startseite > Energetikum > Hat der Pilot der Germanwings-Maschine Selbstmord begangen oder war es schon wieder eine False Flag Aktion?

Hat der Pilot der Germanwings-Maschine Selbstmord begangen oder war es schon wieder eine False Flag Aktion?

Maschine der Germanwings (Foto: Wikipedia)

So, wie der Medienrummel um den Absturz der Germanwings-Maschine mal wieder gelaufen ist, sagt mir mein Gefühl, dass hier schon wieder etwas mächtig faul ist. Klar daher, dass auch die „Verschwörungstheoretiker“-Szene wieder reichlich kreativ dazu unterwegs ist. Ich möchte an dieser Stelle ein recht ungewöhnliche Mitteilung noch Mals bringen, die uns Mario Walz, Autor der Schöpfungsgeschichte 3.0,  heute auf Facebook hinterließ. Wer seine Schöpfungsgeschichte gelesen hat, weiß, dass er ein erweitertes Bewusstsein hat und so mag jeder selbst reinfühlen und für sich mitnehmen, was er uns mitzuteilen hat:

Deutsche Flügel – von Mario Walz

Normalerweise halte ich mich aus sowas raus, und denk mir meinen Teil. Aber meine Wut über dieses System mit seinen undurchsichtigen Manövern und den menschenverachtenden Aktionen, die unerträgliche Gier und Dummheit der Medienlandschaft und das Vorverurteilen von wahrscheinlich unschuldigen Menschen, und immer wieder diese Lügen Lügen Lügen, bringen mich dazu, dies hier niederzuschreiben.

Und so muss ich jetzt auch mal was zu dem Flugzeugthema posten.

Ohne mich wichtigmachen zu wollen, bitte nicht falschverstehen…

Neben all den unterschiedlichen Informationen, die wie immer nur so gut sind, wie der tatsächliche Wahrheitsgehalt dahinter, und den man nun leider – von außen, und mit herkömmlichen Mitteln – NICHT erkennen kann, gibt es auch genügend unerklärliche Vorkommnisse, die nicht in das offizielle Bild passen. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass wir viele als geschichtlich anerkannte Ursachen durch das stete Wiederholen berieselt, als Wahrheit übernommen haben. Obschon sie nur erfunden und erlogen waren. So einige dieser merkwürdigen Aktionen sind ja mittlerweile doch ans Tageslicht gekommen, es ist also nicht von ungefähr, sich die Frage zu stellen, ob all das, was wir in den Medien vorgesetzt bekommen, auch tatsächlich der Realität entspricht.

Mein einziges Instrument der Wahrheitsfindung ist und bleibt mein Gefühl. Meine Intuition. Und die ist recht gut ausgeprägt!

Und da ich wieder mal fühlte, dass an der offiziellen Wahrheit etwas faul ist, tat ich nun gestern etwas, das ich normalerweise nicht mache. Ich hab ja das Talent mit den Seelen sprechen zu können, was ich aber nur auf angeforderte Bitten hin mache, aber da mir diese Geschichte zu merkwürdig vorkam, beschloss ich mal einen Versuch zu wagen.

Ich setze mich also hin und versuche den Kontakt zu Andreas L. aufzubauen. Ich kam recht schnell in eine Art Zwischendimension, in welcher sich die Toten manchmal befinden, bevor sie entweder ins Licht, also zurück zu ihrer Seele gehen, oder weiterhin im „Leben“, nun allerdings ohne Körper, kleben bleiben. Eine düstere Welt.

Andreas L befand sich dort, völlig irritiert und verunsichert, so wie viele andere Geistwesen ebenso. Nach einigen Sicherungsaktionen, dass ich auch wirklich da bin, wo ich hinwollte, auch durch den Kontakt zu seiner Seele, war mir klar, dass er von dem Ereignis, das zu so vielem Sterben führte, genauso wie alle anderen Passagiere, völlig überrascht wurde. Und dass sie alle von einer Explosion im Flugzeug überrascht wurden, welche dann letztlich zur Zerstörung des Flugzeuges führte.

Wir konnten nach diesen Informationen auch all den Seelen helfen ins Licht zu finden, sodass diese wieder mit ihrer Seele vereint sind und wenigstens dahingehend ihre Ruhe finden, wenn sie schon so brutal aus ihrem Leben gerissen wurden.

Um mir noch sicherer zu werden, was ich da gefühlt, gesehen und erfahren hatte, begab ich mich in die Akasha-Chronik. Hier wurde mir gezeigt, dass eine fremde Maschine, deren Drahtzieher dunkler Natur sind (wir wissen ja, dass die Demokratie-verbreitende Nation nur die Exekutive einer skrupellosen Elite darstellt). Um die Bundesregierung auf Kurs zu halten und quasi zu erpressen, (Ironie an:) um in Richtung Nordosten keine demokratieverachtenden Maßnahmen (Ironie aus) durchgehen zu lassen und den doch so dringend benötigten Krieg auf europäischem Land endlich ins Geschehen zu bringen. Die französischen Flugzeuge versuchten diesen Angriff zu unterbinden (es gibt ja Augenzeugen für deren Erscheinen), aber kamen zu spät. Das äußerst merkwürdige Erscheinen der ersten Informationen über den Stimmenrekorder in der New York Times (wieso wissen die das zuerst???) ist dahingehend nicht nur verwunderlich, sondern extrem passend… Da war die Lügenunterhaltungsmaschinerie in Gang gesetzt… Der Rest ist Theater. Auf einer traurigen und äußerst menschenverachtenden Bühne.

Fazit: Für mich ist klar, dass hier mal wieder einer, der sich nicht wehren kann durch die mediale Landschaft getrieben wird. Um den von diesem grausamen Unglück betroffenen und getroffenen Menschen einen Sündenbock zu liefern. Aber auch um sie zu verwirren, abzulenken, hinzuhalten. So wie es immer wieder getan wird. Nur dass diese Art der Propaganda nicht mehr so einfach läuft wie es zu früheren, vorinternetalischen Zeiten geschehen konnte. Es ist erschreckend, zu beobachten, wie diese Verdummungsmaschinerie in Bewegung gerät und durch herzlose, gehirnamputierte Pseudojournalisten noch unterstützt wird. Tschuldigung, aber da bekomm ich das Kotzen.

Für mich ist klar, dass hier nicht die Wahrheit gezeigt wird. Mein Bedauern und mein Beileid sind bei all jenen, die nun durch diese Tat leiden und trauern müssen. Möge Ihnen das Licht beistehen und Ihre Schmerzen lindern.

Die Liebe siegt und ist stärker als all der Wahn, der zur Zeit noch zu oft um sich greift.

Wir müssen unsere Herzen öffnen, um die Wahrheit hinter all den irritierenden Geschichten zu erkennen und um die Stärke zu erhalten, aus dem Erkannten Taten zu formen, die dem herrschenden Manipulationsirrsinn ein Ende bereitet.

Haben wir den Mut frei zu sein und dieses unmenschliche System zu überwinden.

Wie gesagt, dies ist meine persönliche Meinung und ich hoffe sehr, dass ich damit niemanden, der durch dieses Unglück betroffen ist, verletze.

Die anderen – naja: What U give, is what U get.

Kategorien:Energetikum Schlagwörter: , ,
  1. gabrielbali
    März 29, 2015 um 8:13 pm

    Ist irgendwie schluessig und erklaert so manches nach all dem Wirr-Warr der letzten Tage und – das Allerwichtigste – es fuehlt sich auch gut an…

    Danke fuer diese erhellende Information!

  2. März 29, 2015 um 8:17 pm

    Ist das eine Aufklaerung? Wenn ja. ich kann die gesuchte Klarheit nicht erkennen!
    Was sehe ich hier nicht? Wie kann man das so tragisch Geschehene bezeichnen?
    Wie kann man die Wahrheit entdecken? Wie soll man es verstehen, bezeichnen, benennen?

  3. gabrielbali
    März 29, 2015 um 8:28 pm

    @ gafuerst

    Verstand runterfahren und hineinfuehlen, spueren…

    • März 29, 2015 um 10:48 pm

      Wie waere es mit klaren Worten? Raetselraten hat hier, meines Erachtens nach, relativ wenig Sinn. Das waere wohl wie das mysterioese Wuenschelrutenlaufen…auf der Suche nach einer Quelle… nicht unbedingt absolu wissenschafltich belegbar. Ich bin fuer konkrete Fakten……nicht Spekulaltion…soweit nur irgendwie moeglich. Das Intuitive ist aber in anderer Hinsicht ein gutes Unterhaltungsthema… a good guessing game!

      • gabrielbali
        März 30, 2015 um 4:04 am

        Wuenschelruten, lieber Freund, funktionieren jedoch ganz gut, auf der Suche nach Quellen, auch wenn wissenschaftlich nicht belegbar. Aber was bedeutet das schon „wissenschaftlich“? Die gefundene Quelle, das begehrte Wasser, ist doch ausreichend Beleg, oder etwa nicht?

        Du bist fuer „konkrete Fakten“. Ich auch. Doch wie zu konkreten Fakten kommen? Das ist ja die Crux. Oder kennst Du die Ermittler in Frankreich persoenlich und sagen sie Dir, was sie tatsaechlich gefunden haben?

        Da spielen so viele Dinge mit rein, die Schummelei und Luegen rechtfertigen moegen. Zum Beispiel die Frage der Haftung und die der Entschaedigungszahlungen. Da geht es um hunderte Millionen Euro, wenn nicht gar um eine ganze Milliarde. Da geht es um das Ansehen – und vielleicht sogar um das wirtschaftliche Ueberleben – von Germanwings und sogar der Mutter Lufthansa. Da geht es um das Ansehen der Luftaufsichtsbehoerden und da geht es auch um zigtausende Arbeitsplaetze usw. usf.

        Insgesamt geht es sogar um die gesamte zivile Luftfahrt, denn wenn rauskommt und die Masse der Schlafschafe mitbekommt, wie dilettantisch und sogar kriminell so manche risikoreichen Probleme angegangen und geloest werden, dann steigt kein Mensch mehr in ein Flugzeug. Ich weise allein nur auf das Problem der – teilweise hochgiftigen – Kabinenluft hin, ein Problem, das ganz und gar nicht geloest und damit nach wie vor lebensgefaehrlich ist bzw. zumindest schnell lebensbedrohend sein kann!

        Wer da, in diesem riesigen Gewirr von Interessen noch zu „konkreten Fakten“ kommt, ist ein Tausendsassa…

  4. März 29, 2015 um 10:24 pm

    Ich bekam gerade noch eine Nachricht eines hochsensitiven Menschen:

    Hallo Martin, habe gerade Deine email bekommen – Germanwing.
    Nun – nicht alles ist NWO. Ich hatte am Tag des Geschehens eine intuituve Eingabe..dass es Selbstmord war / es war ein starkes Gefühl, da war das noch kein Thema.
    Habe es gepostet und dachte, die halten mich fûr verrûckt. Nun .. Es ist wohl so.
    Was der Mario Walz da schreibt – kann auch niemand bestätigen – ich bin ja eher auch kritisch unterwegs – aber hier …
    Eine lange schon leidende Seele ..

    • März 29, 2015 um 11:06 pm

      „“Nun – nicht alles ist NWO.““

      Sehe ich auch so.

      Ich habe mich mit dem Thema zwar kaum beschäftigt und dementsprechend auch keine wirkliche Meinung dazu, aber mir geht es langsam auch ein wenig auf den Keks, dass aus allem und jedem sofort eine Verschwörungstheorie gebastelt wird (auch wenn mir die Selbstmord-Version genauso komisch vorkommt…)

      Das was Mario Walz da gesehen bzw. gefühlt hat, klingt für mich lediglich nach einer Bestätigung dessen, was er sich verstandesmäßig ohnehin schon zusammengereimt hatte und deshalb sehen wollte, im Übrigen erscheint er mir persönlich etwas zu emotional um eine klare und objektive Sichtweise zu haben.

  5. März 29, 2015 um 10:49 pm

    bei absolut feht das t…:-(

  6. Sundance
    März 29, 2015 um 11:51 pm

    Kenne den Mario Walz zwar nicht, der Text stammt auch nicht aus der Akasha Chronik, aber immerhin verfügt er über eine sensible Intuition, ist intelligent und versteht aus dieser Fähigkeit die Puzzelteil gut zusammenzufügen !

    Ich hatte den Flugzeugabsturz erst 2 Tage später mitbekommen.
    Bin nicht so sehr in den News, kein Fernseher, Radio oder Zeitung.
    Internet oft andere Dinge !

    Es macht Sinn was Mario sagt, da muss man nur die Stratfor Rede einblenden und schon wird klar wer, mit dem Absturz, was meint !
    Aber was haben die französischen Mirage da gemacht.
    Die können X-38B auch nicht abschirmen.
    Check mal durch, wo die sie zu dem Zeitpunkt war, bin da nicht drin, in diesen irdischen Kinderschuhen.

    Leute Akasha ist was ganz Anderes, da gibt es keine Eventualitäten, Unsicherheiten oder May Bees!

  7. Sundance
    März 30, 2015 um 12:05 am

    Ergänzung: was da steht ist Fakt ! Sozusagen die gesammelten Werke der Menschheit und des Universums. Da ist jeder Farbdot an der richtigen Stelle im Gesamtporträt !
    Sicher wird hier und noch retuchiert, aber im Grunde ist es schon vollendet !

  8. Sundance
    März 30, 2015 um 12:31 am

    Akasha ist die Ebene des Interlekt, nicht der Intuition! Obwohl die Intuition (Gefühle aus Hormonenschwankungen, die von dem Symbionten bedient werden), die Akasha verfeinernt umschreiben können ! Codieren und decodieren ! Also Radiergummi und Bleistift besitzen !
    Und dieser ganze Genetische Schwachsinn der gelehrt wird, hat bei Fuss zu gehen, weil er in sich nicht existent ist.

  9. März 30, 2015 um 12:46 am

    Wenn ich schon wieder „Akasha-Chronik“ höre rolleyes, das geht doch auch nur wieder auf diese New-Age-Satanisten, pardon „Theosophen“ zurück, dieser ganze esoterische Irrsinn ist langsam nicht mehr zu ertragen…

    • tulacelinastonebridge
      März 30, 2015 um 11:34 am

      hier ein bisschen was zur Akasha-Chronik und bei diesen Flugzeugabsturz find ich die Absturzhintergründe eher zweitrangig, es ist ein Unglück bei dem viele Menschen den Tod gefunden haben.

      …….Die Akasha Chronik ist ein Konzept von den Theosophen und den Anthroposophen, die im 19. Und 20. Jahrhundert manche Sanskrit-Ausdrücke übernommen haben und das auf eine westliche Weise interpretiert haben, zum Teil auch mit westlichen Ausdrücken verbunden haben. Die Akasha Chronik ist die Gedankenwelt und das Konzept ist, dass in der Akasha Chronik jeder Gedanke, den Menschen jemals hatten, aufgezeichnet ist. Das Konzept ist, dass jedes Ereignis, das jemals im Universum stattgefunden hat, irgendwo Spuren in der Akasha Chronik hinterlassen hat. Genauso auch, viele Gedanken, die Menschen haben, sammeln sich als starke Energien in der Akasha Chronik. Auch Swami Sivananda spricht davon in seinem Buch „Die Kraft der Gedanken“. „Die Kraft der Gedanken“ beschreibt, dass Gedanken feinstoffliche Kräfte sind, beschreibt, dass Gedanken auch Farbe und Form haben, dass ähnliche Gedanken sich sammeln und dass Gedanken auch eine Weile in der Akasha sein können, bis sie schließlich regnen als Ereignisse, als Kräfte, die in der Weltgeschichte tätig werden.

      Das Konzept der Akasha Chronik soll erklären, warum Hellseher in die Vergangenheit gehen können. Sie können sich mit ihrem Bewusstsein oder mit ihrer Psyche einstimmen, mit ihrem Unterbewusstsein einstimmen auf die Akasha Chronik und wissen so, was in der Vergangenheit war. Auch Menschen, die z.B. an Kraftorte gehen, können irgendwo spüren, da wurden früher schon Rituale ausgeführt, da waren früher Heilige, die dort gewesen sind. Man spürt das.

      Akasha ist wie das Gedächtnis auch des Ortes, in Verbindung mit dem Gedächtnis von überall. Akasha Chronik soll bedeuten, da ist wie eine Historie. Das Konzept der Akasha Chronik soll auch erklären, wie Weltgeschichte entsteht. Menschen, die viele Gedanken haben, die beeinflussen letztlich das Bilden von Gedankenwolken. Angenommen, viele Menschen haben positive Gedanken, dann ist das eine positive Kraft, dann können irgendwelche Menschheitsführer und solche, die Gutes bewirken wollen, sich darauf einstimmen und kriegen Charisma, können viele zum Positiven hinbringen.

      Wenn andererseits viele Menschen Gedanken von Hass haben oder von Leiden, auch diese Gedanken sammeln sich, sie werden dunkle Gedankenwolken. Und dann gibt es Menschheitsverführer, die sich auf diese negativen Gedankenwolken einstimmen, auch wieder charismatische Kraft bekommen, und das kann dann zu weniger guten Ereignissen in der Welt führen. Daher wird immer empfohlen, jeden Morgen, wenn du aufwachst, schicke Gedanken des Friedens in die Welt. Mit diesen Gedanken des Friedens schickst du Gedanken in die Akasha und in die Akasha Chronik. Schicke Gedanken des Wohlwollens. Wenn du jemanden siehst, wünsche ihm erst alles Gute, wünsche ihm vom Herzen einen guten Tag. Oder sage: „Hallo – ich grüße Lord, das Göttliche in dir.“ Und wenn du nach Hause gehst, grüße Gott. Wenn du abends, bevor du einschläfst, ein Gebet sagst und alles Gute wünscht für die Menschen, hast du etwas Gutes getan. Lasst uns so gut wie möglich positive Gedanken schicken, in die Akasha Chronik Positives hineingeben. Und so können wir hoffen, dass diese Welt sich weiter zum Positiven verändert. Akasha Chronik – die Gedankenwelt, die Summe aller aufgezeichneten Gedanken in der Gedankensphäre.

      Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video…….

  10. Sundance
    März 30, 2015 um 1:09 am

    Übrigens wusstet ihr schon, das, wer die Wahrheit sagt, nicht umhin kommt sich zu widersprechen !
    Weil es es keine absolute Wahrheit gibt! Genauso wenig wie es eine absolute Zeit oder Raum gibt !
    Die Veden! Und hier zitiere ich mal Osho, sagen: der Mensch ist tausendfältig wie die Blumen (Hippies, Leary und so, habe mit ihm 8 Monate in Amsterdam zusammen gewohnt, OK) und damit gibt es so viele Wahrheiten, wie es Induvidien gibt !
    An der Stelle setzt das Ego der Raubritter ein, die ihr Recht der Wahrheit beanspruchen ! Und wenn die anderen Pfeifen nicht in der Lage sind, zu sagen, hey Alter stop mal! Dann sieht das echt schlecht mit euch aus! Euch gibt es hier ja sowieso nicht, weil Jeder nur auf seinen Geldbeutel achtet, und ein wir in den Amazonas verschoben wurde !
    Eigentlich wollte ich was anderes sagen, eh egal !
    Ob ich euch einen 5wer in Hut packe ,deine Alte nach der Oper Mass nehme oder meinen Bänker erschiesse !
    Schlagzeile für einen Tag! Wer kommentiert denn schon Artikel die 2-3 Tage alt sind?
    Dabei sein ist alles?
    Na, dann seh mal zu !

    • März 30, 2015 um 1:24 am

      „“Übrigens wusstet ihr schon, das, wer die Wahrheit sagt, nicht umhin kommt sich zu widersprechen !““

      Ach ja, das fällt mir täglich bei meinen eigenen Aussagen auf… 😉

    • tulacelinastonebridge
      März 30, 2015 um 2:18 pm

      Sundance…..

      Übrigens wusstet ihr schon, das, wer die Wahrheit sagt, nicht umhin kommt sich zu widersprechen !
      Weil es es keine absolute Wahrheit gibt! Genauso wenig wie es eine absolute Zeit oder Raum gibt !……

      Der zweite Satz ist eine Ausrede für den Ersten. Ich nenne sowas Selbstbetrug. 🙄

      Und was bitte soll ‚“eine absolute Zeit oder Raum“ sein, hast du dir diesen Begriff jetzt aus den Fingern gesogen. 🙄 ????

      • Sundance
        März 31, 2015 um 12:47 am

        Ja doch, es gibt eine absolute Wahrheit! Aber die kann man nicht in Worte fassen, somit auch nicht vermitteln ! Woher will dann das Iduviuum wissen das es wahr ist ?
        Weil es ES weis ! Intuitiv! Weil das Geschaute im Inneren, nichts Anderes sein kann, weil es nicht erdacht wurde, man selber nichts dazu beigetragen hat, zumindest nicht bewusst.

        Das ist wie ein unverhofftes Geschenk, für das man dankbar und anfangs beschämt ist, in dem Glauben es nicht verdient zu haben !
        Das stimmt sogar, denn man kann es sich nicht verdienen!
        Es wird Dir geschenkt oder nicht!

        Es gibt weder die absolute noch die relative Zeit.
        Die Zeit ist der einzige Irrtum !
        Raum ist endlich, sonst gäbe es nur ein Wesen.

    • johannes3v16
      März 30, 2015 um 3:29 pm

      @Sundance
      „Weil es keine absolute Wahrheit gibt.“

      Das ist ein Irrtum, die gibt es wie die kosmische Lüge!
      Jesus Christus ist die absolute Wahrheit!

      Die Wahrheit kommt raus! Auf laut stellen und am Besten Vollbild.

      • Sundance
        März 31, 2015 um 1:53 am

        Täteretä ! Auch auf ganz laut stellen !

  11. Sundance
    März 30, 2015 um 1:34 am

    Ich gebe euch mal einen Tip! Vergesst nicht, bei allem was ihr tut, das ihr nur dieses Leben dafür habt ! Und alles was ihr nicht tut, aber gern getan hättet, euer einziger Schmerz auf eurem Totenbett sein wird !

    • gabrielbali
      März 30, 2015 um 4:13 am

      Ein wertvoller Tipp! Es sei Dir gedankt!

      Doch vergesst nicht, Gott ist guetig, wer die Chance in diesem Leben nicht nuetzt, bekommt eine neue…

      Ja, und wer sein Bewusstsein in diesem Leben nur ein wenig anheben konnte, laechelt dankbar am Totenbett, statt sich die Hoelle zu erschaffen und wegen verpasster Moeglichkeiten zu leiden… 😉

    • gabrielbali
      März 30, 2015 um 4:22 am

      Uebrigens – „Und alles was ihr nicht tut, aber gern getan hättet, euer einziger Schmerz auf eurem Totenbett sein wird…“

      Weist dieser immer wieder gerne erhobene Zeigefinger und die allerorten praesente Angstmacherei eventuell auf 2.000 Jahre Katholenkirche hin?

      Ich fuerchte, ja… (seufz) 😦

      • Sundance
        März 31, 2015 um 1:15 am

        Gott vergibt, er ist ja ein Guter! Und er erwartet von uns nicht, göttlich sein, weil er weis das wir nur Menschen sind.
        Und er ist Dir auch nicht böse wenn Du Fehler machst und bestraft Dich auch nicht dafür!

        Deshalb versäume keine Chance die sich Dir bietet, egal ob sie gegen weltliche Gesetze verstoßen oder nicht, solange Du die Universalen nicht brichst.
        Du sollst nicht töten!

        Beliebt ist, was gefällt ! Der Zeitgeist änder sich immer wieder.

        Kirche, insbesondere das Paspstum, verlangt das du irdischen, seinen Gesetzen, folgst, gemäß seinen Zielen!
        Der Papst ist das gefährlichste was es gibt auf der Welt.
        Alle Kriege, das ganze Elend und Leid, der letzten 2000 Jahre gehen auf sein Konto!

        Das kann ich sogar belegen und genau erklären.
        Aber dann müsste ich über Dinge sprechen, für die die Zeit noch nicht gekommen ist.

        Sonst haben wir anstatt keinen Papst, plötzlich Tausende.
        Und damit ist nun wirklich Niemandem geholfen.

        • Sundance
          März 31, 2015 um 1:43 am

          aja, und die Wahhabis sollte man auch im Auge behalten! Ist nicht verwunderlich das die hälfte der Gräber auf israelischen Friedhöfen Obelisken haben, dias Wahrzeichen des „Feindes“!
          Und wo stehen die Obelisken nicht ?
          Im Vatikan, in Waschington, Paris, Karlsruhe, usw… in Russland gibt es auch welche, aber nur wenige.

          Man darf auch nicht vergessen das die Mer-Ka-Ba in den Würfel passt!
          Also der Judenstern in die Kaba.

          Der babylonische Talmut gar nicht soo weit entfernt mit seien Inhalten, vom dem des aggressiven Korans, ist.

          Das Babylon der Hebräer (der Turm gleicht aufs Haar dem demEU Turm), die die Juden mit Nebukatneza 70 n.C zu 90% vernichtet haben und den Rest in alle Winde zerstreut hat.
          Übrigens war Jesus Aramäer aus dem Nordirak.

          Also kein Wunder, das Israel mit den Saudis im Yemen kämpft.

  12. Ikarus
    März 30, 2015 um 6:21 am

    Ja, schon seltsam, nach dem Charlie Hebdo – False Flag (rückschlagfreie AK47/kein Blut an der Hand des Polizisten) nun eine Katastrophe in Frankreich mit einem Flugzeugabsturz, wo der Zuschauer als erstes intuitiv an einen Terroranschlag denken soll. Zudem sind die zentraleuropäischen Staaten darin verwickelt und es passiert ausgerechnet in dieser heissgeredeten Vorkriegsphase mit Russland.

    • Sundance
      März 31, 2015 um 1:24 am

      Die wollen nur ihre neuen Autopiloten installieren ! Der Abschuß war der Aufhänger dafür, und schon sind alle Piloten Depressiv und Alkoholiker.
      So wie der aus „Indipendens Day“! Hat der jetzt , weil er Alkoholiker war, was falsch gemacht?
      Irgendwann fliegt sowieso nur noch die Elite und die fühlt sich sicherer bei ihrer Robots!

  13. Sandra
    März 30, 2015 um 9:56 am

    Erwartungssicherheit = Kontrolle
    Diese kann Sicherheitsgefühl bestärken, jedoch auch die Angst vor Kontrollverlust bestärken.

    Chance und Risiko sind die Konstanten.

  14. März 30, 2015 um 11:08 am

    Mario Walz,
    ich danke dir fuer deine Tat und fuer deinen Bericht. Mein Dank kommt von Herzen.
    Martin, danke fuer’s Einstellen 🙂

    Ich kopiere und verbreite unter:
    http://bumibahagia.com/2015/03/30/u4-selbstmord-oder-false-flag/

  15. Ohnweg
    März 30, 2015 um 1:21 pm

    Hat dies auf ohnwegpresse rebloggt und kommentierte:

    Da auch ich sehr intuitiv veranlagt bin aber nicht in den Zwischenraum gelangen kann, möchte trotzdem gefühlsmässig Mario Walz recht geben. Der Co-Pilot ist für mich absolut nicht in der Sache verwickelt.

  16. März 30, 2015 um 1:41 pm

    In den letzten minuten war halt niemand außer einem im Cockpit. Der arme Kerl konnte somit auch keine Beichte merh ablegen. ich habe mir zum erweuterten Suizid ganz allegmein einige Gedanken gemacht und dazu auch eine Umfrage erstellt. Ich gebe mal den Link dahin bekannt:

    Erweiterter Suizid Umfrage

  17. März 30, 2015 um 5:43 pm

    Es geht hier um Aufklaerung der eigentlichen Geschehnisse, der Hintergrueunde, der Ursachen. Es geht um Tatsachen und Wahrheit. Es geht hier nicht ums Spekulieren, ums Philosophieren,oder um Religion. Wer hat was getan… etc… ? Natuerlich werden wir nie ganz genau informiert…. Was wird wohl verschwiegen??? Wer nimmt wen in Schutz???
    Wer hat was nicht rechtzeitig getan? Wer hat was uebersehen? Wer hat was ignoriert oder nicht rechtzeitig erkannt? Wer hat was vernaechlaessigt? Wer hat was verschuldigt… direct…oder indirect? Man ist betroffen… auch aus weiter Ferne gesehen… Man kann nur mit empfinden… Die Verluste… Das Schmerzliche… Das Tragische… Das Unfassbare….
    Ich habe nur Fragen. Ich habe keine Antworten…

  18. April 4, 2015 um 10:00 am

    Ich finde das Spekulieren über false flag, über Geheimhaltung und irgendwelche Unplausibilitäten der Story nicht zielführend. Das lenkt ab von der Beschäftigung mit dem ganz großen Problem, das von diesem Suizid wieder ins Rampenlich gerückt wurde: kaputte Menschen durch kaputte Seelen, also durch Psycho-Krankheiten. Wir haben einen starken Anstieg an psychischen Erkrankungen, die Depression ist mittlerweile eine Volkskrankheit. Was wollen wir tun? Weitermachen wie bisher – und den nächsten Amoklauf beiläufig abhaken??

    Ich denke nicht!

    Näheres über Psychos hier in meinem Blog.

  19. April 5, 2015 um 11:29 pm

    Heute gab es eine Meldung, die dem hier behandelten Absturz ein weiteres schlechtes Geschmäckle hinzufügt:

    Zusammenbruch des Lügengebäudes
    Mehr als 30 Jahre nach dem Itavia-Abschuss muss Italien 110 Millionen Euro Entschädigung zahlen. Die Zivilmaschine wurde von Nato-Kampffliegern abgeschossen.
    Mehr als 30 Jahre nach dem Flugzeugabsturz von Ustica wird der italienische Staat endlich die Angehörigen der ums Leben gekommenen 81 Personen mit 110 Millionen Euro entschädigen. Italiens höchstes Gericht, der Kassationshof in Rom, befand am Montag, das Flugzeug sei eindeutig von einem Nato-Kampfflieger mit einer Rakete abgeschossen worden.

    siehe auch:

  1. März 29, 2015 um 9:11 pm
  2. März 30, 2015 um 11:05 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: