Startseite > Erkenntnis > Nach dem Wissen der alten Weisen sind wir wieder auf dem Weg in das goldene Zeitalter …

Nach dem Wissen der alten Weisen sind wir wieder auf dem Weg in das goldene Zeitalter …

In den alten Veden gibt es den Ausdruck „Nada Brahma“,
der übersetzt werden kann mit „Die Welt ist Klang“ oder „Alles ist Klang“.

Guido Vobig hat uns hier auf dem Blog immer wieder Mal dargestellt, dass unser Kosmos sich immer wiederkehrend ausdehnt und wieder zusammen schrumpft (siehe alle Details auf seiner ergiebigen Website gold-dna). Auf diesem zyklischen Weg würden auch jeweils die Maxima von Ordnung und Chaos durchschritten.

Ich habe gestern ein Buch begonnen zu lesen, das mir einen spannenden Blick alter Weiser auf eins unserer Zyklen des Kosmos werfen ließ: das unserer Umkreisung des Zentralsterns unserer Galaxy.  Dieser Umlauf benötigt etwa 24.000 Jahre und verläuft wie unsere Erdbahn um die Sonne elliptisch. D.h. es gibt einen nahesten und einen entferntesten Punkt. Das für mich Spannende ist nun, dass die Entfernung zur Zentralsonne extremen Einfluss auf das Bewusstsein der Menschen haben soll. Im entfertesten Punkt wäre daher das dunkle Zeitalter der Menschheit, dessen Zenith wir Ende des 5. Jahrhunderts durchschritten hatten. Nun sind wir wieder unterwegs in das goldene Zeitalter und unser Bewusstsein, das im dunklen Zenith im Wesentlichen die Materie wahrnehmen konnte, wird nun zunehmend höhere Schwingungsmuster erkennen können.

Der Autor Andreas Klinksiek macht zu Beginn seines Buchs Reise durch die Zeit – in die Ewigkeit: Die spirituelle Geschichte der Menschheit darauf aufmerksam, dass unsere Schulgeschichte aus welchen Gründen auch immer, die wahre Geschichte der Menschheit nicht wiedergäbe. Wir müssten davon ausgehen, dass auf der Erde in diesen 24.000er Zyklen es immer wieder aufgrund des gesteigerten Bewusstseins Hochkulturen gab, die nach dem Durchlauf des goldenen Zeitalters wieder zusammenfielen und das Wissen auf breiter Basis verloren ging. So sei Atlantis vor etwa 12.500 Jahren untergegangen. Zu dieser Zeit seien überall auf der Welt die großen Pyramiden entstanden (so sind in den letzten Jahren  unter Wasser etwa 200 Städte der letzten Hochkultur gefunden worden, wie u.a. in dem Video QIE-Der Sinn des Lebens zu erfahren ist).

Das erwähnte Buch ist auch im Internet in Teilen zu finden. So kann ich den Teil zu den Zeitaltern der Umkreisung des Zentralsterns hier auch nochmals bringen:

Die Weltzeitalter indischer Überlieferung (Quelle)

Eine andere Definition des Begriffes „Zeitalter“ (indisch: „Yuga“), die in ähnlichen – für unsere Lebensalter unvorstellbaren – Zeiträumen aufeinanderfolgen, kommt von den „Rishis“– den Urweisen Indiens, denen in der Vollbewusstheit des „Goldenen Zeitalters“ die Höhere Schwingungs-Wirklichkeit vollbewusst war.

Diese Zeitalter ergeben sich aus einer vierten Drehung der Erde: nämlich jene, die sie, um sich selbst und um die Sonne kreisend, mit der Sonne um das Zentrum der Milchstraße vollzieht. Diese Zentralsonne (Vishnunabhi) ist nach Überlieferung der Rishis das Zentrum der schöpferischen Kraft (Brahma) und der Ursprung der kosmischen Schwingungen.

Wenn die Sonne (und mit ihr die Planeten und deren Monde) auf ihrer elliptischen Bahn, die sie dieser Zentralsonne mal näher – mal weiter entfernt sein lässt, ihr am nächsten ist (wenn das herbstliche Äquinoktium in das Widderzeichen eintritt), erreicht die geistige Tugend der Menschheit (Dharma) im „Goldenen Zeitalter“ ihren höchsten Stand. Dann ist das Bewusstsein vollkommen gegenwärtig und kein Irrtum hat mehr Raum. Von diesem Goldenen Zeitalter sprechen wir, wenn wir von jenem Ganzheitlichen Weltbild sprechen, das einst den Rishis und der gesamten Menschheit gegenwärtig war.

Der zeiträumliche Abstieg vom Goldenen Zeitalter (Satya-Yuga) in das lichtfernste Kali-Yuga dauert 12.000 Jahre. Nach 12.000 Jahren (auf der insgesamt 24000 Jahre dauernden Bahn unserer natürlichen Sonne um ihre Zentralsonne herum) erreicht das Sonnensystem den Brahma entferntesten Raum (wenn das herbstliche Äquinoktium in das Waagezeichen eintritt). Dann – in diesem finstersten Zeitalter (Kali-Yuga) – ist die geistige Umnachtung der Menschheit am größten. Die geistige Tugend (Dharma) erreicht ihren Tiefstand und die Menschen sind außerstande, geistige Zusammenhänge zu erfassen.

Der Aufstieg vom unbewusstesten Kali-Yuga zum hellstbewussten Satya-Yuga dauert weitere 12.000 Jahre, in denen es stets heller und heller im Bewusstsein der Menschheit wird.

Es war Noah selbst, den alten Indern als `Manu´ bekannt, der seinen Nachkommen die Kunde vom Wechsel der Zeitalter und ihrer Qualität überbrachte. In seinem `Samhita (der ältesten Textschicht der altindischen Veden) schreibt er:

„Das Krita-Yuga (= Satya-Yuga oder „Das Goldene Zeitalter“ der Welt) währt bekanntlich 4.000 Jahre. Seine Morgendämmerung hat die entsprechende Anzahl von Hunderten; und von gleicher Länge ist seine Abenddämmerung (d.h. 400 + 4.000 + 400 = 4.800 Jahre). Bei den anderen drei Zeitaltern mit ihren Morgen- und Abenddämmerungen werden die Tausender und Hunderter um jeweils einen vermindert (d.h. 300 + 3.000 + 300 = 3.600 Jahre; 200 + 2.000 + 200 = 2.400 Jahre etc.). Dieser vierstufige Zyklus, der 12.000 Jahre umfasst, wird als ein `Zeitalter der Götter´ bezeichnet. Die Summe von tausend göttlichen Zeitaltern ergibt einen Tag Brahmas; und von gleicher Länge ist die Nacht.“

Daraus ergibt sich, dass die Entwicklung der geistigen Tugend („Dharma“) phasenweise voran geht und sich in vier verschiedene Entwicklungsstufen gliedert:

Kali-Yuga = 1.200 Jahre
(Der menschliche Intellekt erfasst in der größten Entfernung der Zentralsonne nichts Geistiges, sondern haftet weitgehend nur der grobstofflichen Materie an.)

Dwapara-Yuga = 2.400 Jahre
(Der menschliche Intellekt beginnt das geistige Sein der Höheren Schwingungs-Wirklichkeit zu erfassen.)

Treta-Yuga = 3.600 Jahre
(Der menschliche Intellekt hat die Fähigkeit, die Liebe Gottes als die Quelle der Kraft des Lebens zu verstehen.)

Satya-Yuga = 4.800 Jahre
(Erleuchtung des menschlichen Geistes zu ganzheitlichem Bewusstsein in der Gegenwart Gottes.)

Die Yuga-Zeitalter basierend auf Sri Yukteswar

Die Yuga-Zeitalter basierend auf Sri Yukteswar

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG
    März 21, 2015 um 3:04 am

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Glück, Auf, meine Heimat!

  2. tulacelinastonebridge
    März 21, 2015 um 8:52 am

    Guten Morgen,

    ……..kommt von den „Rishis“– den Urweisen Indiens, denen in der Vollbewusstheit des „Goldenen Zeitalters“ die Höhere Schwingungs-Wirklichkeit vollbewusst war…….. 🙂

    das ist ja keine Kunst aber müsste es nicht heißen …….kommt von den Rishis – den Urweisen Indiesn, denen im “ .Kali-Yuga = 1.200 Jahre
    (Der menschliche Intellekt erfasst in der größten Entfernung der Zentralsonne nichts Geistiges, sondern haftet weitgehend nur der grobstofflichen Materie an.) “ …..die Höhere Schwingungs-Wirklichkeit vollbewusst war.

    Diese Yuga-Aufteilung soll ja nur die äußeren Bedingungen darstellen und nicht ein Absolutes sein.

    Der Mensch ist ja kein Roboter, der äußeren Bedingungen ausgeliefert ist. 🙄

    z.B (Der menschliche Intellekt erfasst in der größten Entfernung der Zentralsonne nichts Geistiges, sondern haftet weitgehend nur der grobstofflichen Materie an.) – das ist natürlich falsch. Auch die anderen Punkte sind falsch.

    Ich finde der Buchautor schreibt aus einer Opferrolle heraus.

    Lieben Gruße

    • März 21, 2015 um 11:02 am

      Er sagt ja selbst, dass es Ausnahmen von der Regel gibt und es immer auch Menschen gibt, die ihren höheren Bewusstseinszustand auch im Kali Yuga halten können.

      Wenn ich ihn richtig verstanden habe, so gibt er „nur“ das geschriebene Wissen der Weisen weiter. Zugegeben, allerdings gefiltert durch seine Erkenntnisbrille.

      VG Martin

      • tulacelinastonebridge
        März 21, 2015 um 11:54 am

        Ich hab ja jetzt das Buch nicht gelesen, in dem er das Wissen der Weisen weitergibt.

        Aber aus den obigen paar Sätzen, sehe ich das er das Wissen der Weisen nicht verstanden hat und er somit alles falsch weitergibt.

        Es ist allen weisen Schriften auf Erden so ergangen, sie wurden, von ihren „Weiterverbreiter, Neuschreiber, Schriftgelehrten und Wissenverkünder“ völlig verfälscht wiedergegeben, da absolut nicht verstanden.

        Die wertvollsten Schätze wurden von Betrüger und Dilettanten unters unwissenden Volk geschmissen.

        Lieben Gruß

        P.S. das Ziel ist für jede Menschenseele im Kaliyuga, das Bewusstsein zu erkennen und zu sein aber es schaffen eben nur sehr wenige Menschenseelen.

        Aber das heißt nicht, das es da eine Ausnahme gibt und eine Regel.
        Die Möglichkeiten sind für alle Da. 🙂

        PPS. hab ich schon geschrieben, das mir die Bücherverbrennung sympathisch ist, so allgemein gesehen.

        • März 21, 2015 um 12:38 pm

          woher nimmst denn Du Deine Sicherheit zu sagen, dass Du wüsstest, wie die Wirklichkeit aussieht und dieser Autor damit nicht im rechten Bilde sei?

          • Der kleine Hunger
            März 21, 2015 um 1:34 pm

            Herr Bartonitz,

            die Alte kommt aus der Nummer nicht mehr raus. Entspannen sie sich 😉

            Schönen SONNtag.

        • tulacelinastonebridge
          März 21, 2015 um 7:24 pm

          Hallo Martin, wie gesagt ich hab ja das Buch nicht gelesen sondern nur den von dir eingestellten Ausschnitt und bei diesem Ausschnitt sagt es mir die Logik.

          Der von mir hervorgehobenen Ausschnitt ist eben unlogisch, das geht sozusagen nicht zusammen, das ist nicht rund, das kann man eigentlich gar nicht denken. 🙂

          Ich habs ja bereits oben begründet und erklärt.

          • tulacelinastonebridge
            März 21, 2015 um 7:56 pm

            Daraus ergibt sich, dass die Entwicklung der geistigen Tugend („Dharma“) phasenweise voran geht und sich in vier verschiedene Entwicklungsstufen gliedert:

            Hier vielleicht ein bisschen besser erklärt.
            .

            Adharma gilt es, zu vermeiden. Adharma ist das Gegenteil von Dharma. Dharma ist das rechtmäßige Verhalten. Dharma heißt, das zu tun, was die Pflicht ist, Dharma heißt Rechtschaffenheit. Adharma ist das Gegenteil. Adharma heißt, das zu tun, was nicht deine Aufgabe ist. Adharma ist unethisches Verhalten. Krishna sagt in der Bhagavad Gita, immer dann, wenn Adharma zu stark wird und Dharma abnimmt, dann inkarniert er sich als Avatar von neuem. Das gilt im gesamten Kosmischen, das gilt aber auch im Individuellen. Wenn du zu sehr auf Abwege gerätst, wird Gott irgendeine Möglichkeit finden, dich dazu zu ermahnen, dich dazu zu bringen, zu wissen, du solltest rechtschaffen sein, du solltest aus Wohlwollen heraus handeln, du solltest aus Liebe heraus handeln, aus Verständnis heraus handeln. Und eigentlich sollte es nicht eine Pflicht sein, sondern es ist deine tiefe Motivation. Lasse es zu deiner tiefen Motivation werden, dass du Gutes bewirken willst. Lasse es zu deiner tiefen Motivation werden, anderen zu helfen, anderen zu dienen. Lasse es zur tiefen Motivation werden, das zu tun, was deine Aufgabe ist. Krishna sagt auch an einer Stelle, es ist besser, die eigene Pflicht zu tun, als die Pflicht eines anderen, selbst wenn man die eigene Aufgabe nicht so gut tut. Daher überlege: „Was ist in diesem Moment meine Aufgabe? Und wie kann ich diese so gut erfüllen, wie es geht?“ Das ist Dharma. Übe also Dharma, vermeide Adharma. Adharma wäre unrechtes Verhalten, Adharma wäre unethisches Verhalten. Vermeide das und übe Dharma.

          • März 22, 2015 um 11:30 am

            nur, was hilft eine Logik, wenn sie auf falschen Annahmen arbeitet?

          • tulacelinastonebridge
            März 22, 2015 um 11:37 am

            Martin, welche falsche Annahme….die vom Autor oder meine und wenn meine, was meinst du dann genau mit Annahme?

          • März 22, 2015 um 5:31 pm

            „“Dharma ist das rechtmäßige Verhalten. Dharma heißt, das zu tun, was die Pflicht ist, Dharma heißt Rechtschaffenheit.““

            „“Wenn du zu sehr auf Abwege gerätst, wird Gott irgendeine Möglichkeit finden, dich dazu zu ermahnen, dich dazu zu bringen, zu wissen, du solltest rechtschaffen sein““

            „“Adharma wäre unrechtes Verhalten, Adharma wäre unethisches Verhalten. Vermeide das und übe Dharma.““

            Woher kommt eigentlich diese seltsame Auffassung, dass die Menschen einen „ermahnenden“ „Gott“ (bzw. dessen Regeln, Gesetze, Gebote etc.) brauchen, um sich „rechtschaffen“ zu verhalten?

            Und dass man das auch noch „üben“ muss?

            Das setzt doch voraus, dass die Menschen sich ohne diesen „Gott“ grundsätzlich unethisch verhalten würden, oder sehe ich das falsch?

            Ich meine, diese Auffassung ist ja weit verbreitet, nur frage ich mich, was passieren würde, wenn die Menschheit erfahren würde, dass es diesen „Gott“ gar nicht gibt?

            Sodom und Gomorra? Noch schlimmer als sowieso schon? Würde sich gar nichts ändern oder vielleicht sogar zum Besseren? Fragen über Fragen…

            Und wie ich schon sagte, das Grundproblem ist m.E. dass die meisten Menschen einfach nicht wissen, was sie sagen/denken/tun, daran kann auch ein „Gott“ nichts ändern…

            „“Lasse es zu deiner tiefen Motivation werden, dass du Gutes bewirken willst. Lasse es zu deiner tiefen Motivation werden, anderen zu helfen, anderen zu dienen.““

            Ach nö, lass mal, erstens habe ich kein Helfersyndrom und zweitens widerspricht das der Absichtslosigkeit…

            https://heilungswege.wordpress.com/2013/02/05/vom-zauber-der-absichtslosigkeit/

  3. Gerd Zimmermann
    März 21, 2015 um 1:23 pm

    Das toent ja mal spannend.
    26 000 tausend interpretierte Jahre auf der interpretierten Erde
    samt interpretierter Menscheit.

    Gut.

    Ich betrachte mich auch als eine Interpretation des Gesamtbewusstseins.
    Ich denke aber ich bin mehr. Sehr viel mehr.
    Ich bin Bewusstsein. Nein. Ich bin bewusstes SEIN.
    „Ich“ bin der Erbauer meines Universum.
    Dieses Universum in dem ich lebe „erschaffe“ ich durch mein
    denken. Denke ich gut, ist mein Universum gut. Denke ich in Angst
    stehen hinter jeder Ecke ein Mordbrenner.

    Simple, zu simple um erkannt zu werden.

  4. Ulrich Zabet
    März 21, 2015 um 1:35 pm

    Es ist ja müßig über Hintergrundfragen des Menschseins zu diskutieren, hier ist der Mensch frei, es gibt hier keine Besserwisserei. Man setze sich auf den Hosenboden und studiere!!! Das dadurch gebildete Bewusstsein ist ein Persönliches, das nicht zur Diskussion stehen kann. Zu dem Thema findet man auch viel bei Rudolf Steiner, wenn man Lust hat so etwas überhaupt verstehen zu wollen. Die meißten Menschen erlebe ich als zu stolz, um tiefer gehende Forschung zu tolerieren- schade eigentlich- das immer der Egoismus im Wege steht.

  5. Mona Lisa
    März 21, 2015 um 1:54 pm

    Etwas an diesem Rad stimmt nicht. Das Fische-Zeitalter / Wassermann im goldenen?
    Da stehen wir niemals.
    Die Beschreibung der Menschen im goldenen Zeitalter ist total krass anders als das, was wir hier sind.
    Da haben wir noch einige Tausend Jahre vor uns.
    Wir sind maximal im bronzenen Zeitalter.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Yuga

  6. Gerd Zimmermann
    März 21, 2015 um 2:16 pm

    Mensch sein ist etwas vollkommen anderes als das was wir zu glauben glauben.
    Mensch traegt den Funken „GOTTES“ in sich. Das Licht.

    WIE WILLST DU LICHT ERKENNEN, WENN DU LICHT BIST.

    Das Geheimnis, Guido, entschuldige.

  7. Gerd Zimmermann
    März 21, 2015 um 2:32 pm

    Das GANZE ist ein zyklisches kosmisches Schauspiel.
    Wohl dem der erkennen kann.

    Wer Ohren hat, der hoeret.

    Wichtiger

    Sehet, das Himmelreich Gottes ist in uns.

    Guido sagt dazu: Das Universum ist in uns.

  8. Sundance
    März 21, 2015 um 3:46 pm

    Würde mal sagen: Denken hindert jeden mehr zu sein.
    Weil Denken differenziert, benennt und Namen verteilt, um sich abzuschotten.
    Die Ursache des Denkens liegt im Darm, deshalb sagen Buddhis auch, sie denken mit dem Bauch. Hat aber nur wenig mit Essen zu tun.
    Aber gut zu wissen, solange jemand noch liest, gibt er zu, noch nicht alles zu wissen.

    Wenn man im Licht ist, erkennt man nur noch Licht, ist das Selbe wie Dunkelheit.
    Deshalb wollen auch alle zum Licht, aber keiner will rein.
    Weil an dem Ort, wird selbst Denken als zu laut empfunden, weil es die Stille vergewaltigt.

    Wir sind keine Schöpfer! Es ist Alles schon da! Jeder hebt nur die Perlen auf, die er erkannt hat, weil sie für die Stufe seines Bewusstseins dort auf ihn gewartet haben.

    Altes Gedicht von mir.
    „Du rennst im Kreis und suchst ein Loch, du findst es nicht begreif‘ es doch.
    Ein Ausweg bleibt Dir noch!
    Geh‘ in Dich !
    5te Herzkammer.

    Bin ich irgendwie drauf gekommen, als ich als Kind Laterne laufen gegangen bin.
    Brenne aus mein Licht, aber meine liebe Laterne nicht !
    Epiphyse.

    Hast eine eine gute Seite Martin !

    Sehr interessant, wo immer wieder Gedanken in gang gesetzt werden, zum Beobachter der eigenen Gedanken zu werden und den Leser dazu bringt, sich Selbst in seine Beobachtungen einzubeziehen.
    Quasi die Überwindung des fiktiven Ego. Resultat des gedacht werdens, was nichts weiter, als ein biologisch-chemischer Ablauf ist, mit minimaler Elektrik.

    Auch der Gerd, u.a. haben oft sehr gute Kommentare hier.

    • chris
      März 22, 2015 um 12:32 pm

      Hallo Sundance,

      finde in deinem Kommentar viel Wahrheit wie die Perlen des bereits geschehenen für uns Alle 🙂

  9. Sundance
    März 21, 2015 um 4:10 pm

    Das Manvantara oder Equinox, ist auch nur ein Atemzug von Brahman. Das Ein- und Ausatmen ist der Puls des Spins. Er atmet schon länger.

    Wenn du in der Richtung interessiert bist, empfehle ich die Samkhya-Philosophie und von den Upanishaden die Mandukya Upanishad.

    Eigentlich müsste es nicht Sat-Chit-Ananda heißen sondern umgekehrt, weil Ananda die Quelle ist.

  10. März 21, 2015 um 4:36 pm

    „“Daraus ergibt sich, dass die Entwicklung der geistigen Tugend („Dharma“) phasenweise voran geht und sich in vier verschiedene Entwicklungsstufen gliedert:

    Kali-Yuga = 1.200 Jahre
    (Der menschliche Intellekt erfasst in der größten Entfernung der Zentralsonne nichts Geistiges, sondern haftet weitgehend nur der grobstofflichen Materie an.)
    Dwapara-Yuga = 2.400 Jahre
    (Der menschliche Intellekt beginnt das geistige Sein der Höheren Schwingungs-Wirklichkeit zu erfassen.)
    Treta-Yuga = 3.600 Jahre
    (Der menschliche Intellekt hat die Fähigkeit, die Liebe Gottes als die Quelle der Kraft des Lebens zu verstehen.)
    Satya-Yuga = 4.800 Jahre
    (Erleuchtung des menschlichen Geistes zu ganzheitlichem Bewusstsein in der Gegenwart Gottes.)““

    Ob an diesen Zyklen überhaupt irgendwas dran ist, lasse ich mal dahingestellt, mir fällt ganz was anderes auf:

    Für mich liest sich das nicht nach Weiter/Höherentwicklung des Bewusstseins, sondern nach Entfernung aus der Realität bzw. nach einer Entwicklung von einer in Illusion in die nächste Illusion (und naja, sobald ein „Gott“ vorkommt bin ich sowieso raus, das ist mir echt zu unhip, wann sind wir denn damit endlich durch…?)

    Und noch was: Was mir bei dieser „Weiterentwicklung“ fehlt:

    Wo erfasst der menschliche „Intellekt“ eigentlich sich selbst, denn das ist für mich das größte Manko, die meisten Menschen sind derart „unbewusst“ bzw. unfähig zur Selbstreflexion, dass sie nicht einmal überreißen, was sie denken oder tun, und dann wollen sie eine „höhere Schwingungswirklichkeit“ erfassen?

    Da stimmt doch was nicht, ich meine, die meisten Channeler sind doch ein gutes Beispiel dafür, dass das erfassen dieser vermeintlich „höhere Schwingungswirklichkeit“ nicht gleichzusetzen ist mit einem höheren (im Sinne von „reiferem“) Bewusstsein.

    • Mona Lisa
      März 21, 2015 um 9:53 pm

      Da stimme ich voll überein !!!

    • Sundance
      März 25, 2015 um 11:23 pm

      Was ist denn „Realität“ ? Ist sie nicht die Matrix in der Dein Ego Konstanten gefunden hat, weil er in der freien Gedankenwelt Angst hat verrückt zu werden ? Alles ist Illusion (Maya) Dein Tod genauso wie Dein Leben ! Aufobstruierte Gedankengebäude unsichtbarer Illuminaten (Nikolaiten), der Papst ist auch so’n Kasper!. Während Freimarer versuchen Scheiße eckig zu formen, instrumentalisieren die Nikolaiten Annanda, zu mindest versuchen sie es! Real ist immer nur das was glaubt real zu sein! Allein der Glaube zählt und der sollte stark sein , wenn Du Maya glücklich machen „willst“!
      Auch hat Dürr, Schrödinger, Warnke, usw…klar gesagt, es ist das Dazwischen, die Membran sozusagen, nicht das eigene Gefühl das auf ein Anderes trifft, sondern die Wirkung davon!
      In Salomon wird auch klar gesagt was der fehlende Eckstein ist! Alles Schall und Rauch und Haschen nach dem Wind! Nichts als Neid und Eifer-sucht, nicht für ein Ego zu verstehen, weil es vom Berg versucht die Gipfel zu sehen.Und wer zu schnell über die Seiten fliegt, wird den Halbsatz nicht erkennen, in dem er alles verrät.
      Abwärts zu den Gipfeln seiner Selbst blickt er hinauf. Den Kampf mit seiner Unterwelt nimmt er gelassen auf!

      In den Geheimlehren (in allen), in den Mythologien, Mysterien, Religionen, Veden, Weden,Märchen(der Weisheit letzter Schluss) usw… werdet ihr immer wieder darauf hingewiesen! R.Steiner hat es auch erkannt und die anderen Klassiker auch. Ihr macht sie zu Idolen, weil sie etwas verstanden haben, wozu euch allen der Horizont fehlt ! Aber vllt hilft das ja?
      Ich bin es leid Perlen zu verteilen, wie die Alten, obwohl die Kiste noch voll ist damit. Aber irgendwann will ich auch mal wieder ohne rum laufen !
      Hatte geglaubt hier auf der richtigen Seite gelandet zu sein, aber offensichtlich nicht, denn euch fehlt der Humor, Ernst gehört Rational, Zugzwang aus Angst-Gebäude, aufobstruiert durch Eltern, macht bloß kein Fehler! Ihr seit ebend keine Menschen mehr, sondern geborene Götter ! Beruhigt euch ! Wer auf dem Holzweg ist, wird im Moor nicht versinken!

      • Sundance
        März 25, 2015 um 11:51 pm

        Einem vom Ego bessenem Menschen die Wahrheit zu verraten, ist das Selbe, als wenn man einem Irren die Codes aller Atomwaffen gleichzeitig anvertraut !
        Oder ein Kind auf einen Stuhl setzt, auf den es noch nicht so weit ist, es selbst zu geschaffen !
        Ich weiß nicht ob es Sinn macht, Besserwissern (eine Krank-heit, nicht -keit) zu belehren?
        Sie haben ja schon das Wissen und waren mit ihrem Fingern auf der Landkarte schon überm-All !
        Wenn ihr nicht anfangt an einen schönen Traum zu glauben, werdet ihr im -Wahn der Machthaber(die das tun, wovor ihr Angst habt), euch auflösen,! Falls ihr jemals in der Lage wart, Exitenz zu beanspruchen, werden sie euch auch diesen Glauben nehmen !
        Ich bin es leid euch Dinge zu sagen, die ihr glaubt im Irrglauben schon zu wissen ! Egogesteuerte Zukunft wird immer in der totalen Vernichtung enden !

      • März 26, 2015 um 12:00 am

        @ Sundance

        „“Auch hat Dürr, Schrödinger, Warnke, usw…klar gesagt““

        „“In Salomon wird auch klar gesagt““

        „“In den Geheimlehren (in allen), in den Mythologien, Mysterien, Religionen, Veden, Weden,Märchen(der Weisheit letzter Schluss) usw… werdet ihr immer wieder darauf hingewiesen!““

        „“R.Steiner hat es auch erkannt und die anderen Klassiker auch.““

        „“Ihr macht sie zu Idolen, weil sie etwas verstanden haben, wozu euch allen der Horizont fehlt““

        Wer macht hier irgendwen zu Idolen?

        Ich ganz sicher nicht, ich hab‘ noch nicht mal wirklich was davon gelesen, brauche ich auch nicht, weil ich eigenes Wissen habe und Fremdwissen ist meistens eher verwirrend als förderlich, da muss man immer so viel aussortieren…

        Und dass Alles Illusion ist, ist nun wirklich nichts Neues.

        P.S.

        „“Abwärts zu den Gipfeln seiner Selbst blickt er hinauf.““

        Anscheinend hast Du da was nicht mitbekommen, das Wort „Selbst“ ist schon seit Samstag gestrichen (siehe Postings weiter unten…) 😉

        • März 26, 2015 um 12:06 am

          P.P.S.

          Wieso sind nur so viele Esos/Spiris von diesem Ego-Thema besessen, dieses Thema ist den Wind der ständig darum gemacht wird gar nicht wert…

        • Sundance
          März 26, 2015 um 12:17 am

          Du bist mit Deinem Kommentar einfach nur peinlich! Wenn diese Überheblichkeit tatsächlich die Menschheit representiert, hat sie verdient für immer ausgelöscht zu werden !

        • Sundance
          März 26, 2015 um 12:24 am

          Ist mir egal ob eure Jury das Selbst streicht, deshalb gibt es , es trotzdem ! Weil ihr in eurer Gesamtheit nicht erhaben seit, sondern nur konform mit eurem Irrsinn !
          Wer nicht dazu lernen will, dem brauch ich auch nichts zu sagen.
          Wer so viel Weiß wie ihr sollte längst regieren !
          Was hindert euch ?

          • März 26, 2015 um 12:42 am

            @ Sundance

            Weshalb so ungehalten?

            Niemand hat Dir irgendwas getan, aber möglicherweise fühlt sich ja Dein Ego auf den Schlips getreten… 😉

            Und von dem Humor, den Du bei uns als fehlend angekreidet hast, sehe ich bei Dir auch nichts…

          • Sundance
            März 26, 2015 um 1:04 am

            Der Humor ist meine Erfindung, falls es in vorher noch nicht gab und jetzt erloschen sein sollte !
            Nee, ich darf auch Dir nicht zu viel sagen, nur weil du mich jetzt persönlich ansprichst !
            Ich sage nur so viel, das ich diesen geplanten weltkrieg, zum Schaden der Planer dirigieren werde !
            Wer frei von Schuld ist, wird überleben !

          • März 26, 2015 um 1:12 am

            „“Wer frei von Schuld ist, wird überleben !““

            Fein, dann hab‘ ich ja Glück gehabt 🙂

            (Aber das wusste ich eigentlich auch schon… 😉 )

          • Sundance
            März 26, 2015 um 1:17 am

            Luna ! Wer hat rechter ? der der behauptet(oder der enthauptet) Der Angreifer gegen eine positive oder der Verteidiger der Selben ?

            Dürfte für einen linkslastigen Brain Menschen ja auf der Hand liegen.
            Automatismus !

          • März 26, 2015 um 1:33 am

            Ich weiß nicht, worauf Du hinaus willst…?

        • tulacelinastonebridge
          März 26, 2015 um 9:28 am

          Sundance, ja ich stimme da Luna (12.00) zu, ich finde die hast deine Aufmerksamkeit extrem im Außen.

          Und irgendwie kommst du mir rüber als ob du von dem „Außen“ sehr enttäuscht bist und jetzt alles auf die Anderen abschiebst.

          „Ihr seid Idioten, weil ihr es nicht versteht“, ich bin es leid euch mein Wissen (Perlen) mitzuteilen, weil ihr sowieso nichts kapiert“….so ähnlich fasse ich deine Kommentare auf…….vielleicht solltes du diesen Satz auf dich ummünzen und mal in Ruhe (in dich gehen, mit dir allein) deine Geschichte dazu anschauen.

          Liebe Grüße

          • tulacelinastonebridge
            März 26, 2015 um 9:36 am

            Upps Sundance, die restlichen Kommentare von dir kommen irgendwie, den Wahnsinn verfallen rüber.

            Hattest du früher mal den Nick – Silver…..?

          • März 26, 2015 um 6:33 pm

            @ Tula

            „“Hattest du früher mal den Nick – Silver…..?““

            Ach nö, Silber war total anders drauf, ich weiß das, schließlich hat er mich oft genug angepöbelt.

            Und apropos „Wahnsinn“…
            Nachdem ein anderer dem Wahnsinn verfallener Deinetwegen nun meine „berufliche Existenz“ ruiniert hat, erwäge ich, bei Dir einzuziehen, ich hoffe, Du hast genügend Platz… 🙂 😉

          • tulacelinastonebridge
            März 26, 2015 um 9:09 pm

            😀 O Gott ja der Wahnsinn greift um sich.

            Da es mit dem neuen Hund nun doch nichts wird, bist du somit herzlich Willkommen. 🙂

          • März 26, 2015 um 9:25 pm

            Alles klar… 😉

          • Sundance
            März 27, 2015 um 4:37 pm

            Zugegeben, war jetzt etwas wirr weiter oben. Das war auch nur der Vielosoff nach 0,7L Hochprozentigem !
            Auf dem Grunde des Glases schon nichts mehr erkannt !
            Das schottet das Außen ab und nicht umgekehrt.

          • März 27, 2015 um 5:42 pm

            @ Sundance

            „“Das war auch nur der Vielosoff nach 0,7L Hochprozentigem !
            Auf dem Grunde des Glases schon nichts mehr erkannt !““

            Das habe ich mir fast schon gedacht… 😉

          • Sundance
            März 28, 2015 um 10:48 pm

            Luna sage nie gedacht! Denn einmal an diesem Punkt angekommen, wo Du es sagen könntest, wirst Du nicht mehr in der Lage dazu sein !

            Zum Alkohol>>>
            http://lexikon.mystica.tv/schulen-des-augenblicks/

          • Sundance
            März 28, 2015 um 11:00 pm

            Ihn als Gegenwärtigen als Anleitung dazu !
            http://lexikon.mystica.tv/gurdjieff-georg-iwanowitsch/

            Muss man nicht, aber wenn man von seinen Symbionten , die sich je nach Saüremilieu verändern, gedacht werden will, kann man an seinem eigenen Leben nur durch furzen teilhaben !

      • Sundance
        März 26, 2015 um 12:05 am

        Nehmt euch die Zeit, keiner wird sie euch geben !
        Ihr werdet es nicht bereuen.
        Ich habe alle Filme von Veith gesehen! Ich hatte sogar mal den selben Namen von einem Grab abgeschrieben und selbst 5 Jahre benutzt; aber das kannte ich ihn noch nicht !

  11. Der kleine Hunger
    März 21, 2015 um 4:59 pm

    „“Wo erfasst der menschliche “Intellekt” eigentlich sich selbst, denn das ist für mich das größte Manko, die meisten Menschen sind derart “unbewusst” bzw. unfähig zur Selbstreflexion, dass sie nicht einmal überreißen, was sie denken oder tun, und dann wollen sie eine “höhere Schwingungswirklichkeit” erfassen?““

    @Luna,

    et voilà.

    Nur kurz zu dieser Schreib-und Sprachverwirrung. Ich benutze weder für das eine noch das andere dieses „selbst“. Es ist verwirrend. Was soll denn „sich selbst“ überhaupt sprachlich sein. Lies bzw. denk mal ALLEs ohne dieses „selbst“ zu gebrauchen.

    Kleines Bsp.

    Wo erfasst der menschliche „Intellekt eigentlich sich ENDE. …die meisten Menschen sind derart „unbewusst“ bzw. unfähig zur Reflexion. Auf was auch immer sich diese Reflexion bezieht, ist egal. Sie sind unfähig ENDE
    Eine Fähigkeit ist eine Fähigkeit.

    Und da dieses „selbst“ auch immer wieder Gebetsmühlen-artig heruntergebetet wird (du weist auch aus welchen Kreisen) lach und was damit ver-bunden wird etc. pp., halte ich diese Wortwahl auch für sehr kritisch.

    Die Einführung dieses Begriffes kam ja auch mit der sog. Psychologie und hat sich so ein-ge-bürgert.

    Nur so als kleiner Tipp, vom kleinen Hunger (Pommes mit Maja und Ketchup) sozusagen lach

    Tschö.

    • März 21, 2015 um 5:52 pm

      @ Kleiner Hunger

      Du hast völlig Recht, mir widerstrebt es auch zunehmend dieses Wort zu benutzen, weil nicht so ganz klar ist, was es bedeuten soll, tatsächlich steht es im ersten Halbsatz nur, weil es besser in den Sprachfluß passte, ohne klang es so abgehackt (ich benutze nun mal gerne „Füllwörter“) und beim zweiten Beispiel, naja, das Wort heißt eben „Selbstreflexion“, bin nicht auf die Idee gekommen, das „Selbst“ wegzulassen, aber es stimmt, was da reflektiert wird (oder auch nicht) ist im Grunde egal.

      Ich werde mal versuchen, ohne dieses „Selbst“ auszukommen… (oje, das wird schwierig in diesen „Kreisen“, wo ich doch schon die Begriffe „Gott“, „Liebe“, „Aufstieg“ und „5D“ gestrichen habe… 😦 😉 )

      • Der kleine Hunger
        März 21, 2015 um 7:20 pm

        „“Ich werde mal versuchen, ohne dieses “Selbst” auszukommen… (oje, das wird schwierig in diesen “Kreisen”, wo ich doch schon die Begriffe “Gott”, “Liebe”, “Aufstieg” und “5D” gestrichen habe…““

        @Luna,

        bevor die Liste noch länger wird (und das wird sie) streich einfach die Segel. Dieses ver-suchen (erwähnte es bereits) ist nur Futter und wer gefüttert werden muss, der ist ganz sicher nicht das was Du willst (oder vielleicht doch). Das zu klären obliegt Dir und ich kann nur em-pfehlen dies zu klären.
        Die „Kreise“ laufen ihre Kreise auch so, einfach mal mitkreisen OHNE energetischen Aus- respektive Um- tausch.
        oder auch Spende.
        Ich erhalte keine Bedürftigen, wenn ich was zu geben habe, dann persönlich und das ganz unpersönlich aber eben frei-willig

        Und solch verstrahlte die schon wieder von Menschen und Göttern und deren Erwartungen labern, labern lediglich von sich ohne eines von beiden zu sein. Fakt.

        • März 21, 2015 um 7:59 pm

          @ Kleiner Hunger

          „“bevor die Liste noch länger wird (und das wird sie) streich einfach die Segel.““

          Ich weiß, hab‘ schon gemerkt, dass diese Begriffe nur ein Bruchteil sind, die sind mir halt zuerst eingefallen.

          Das mit dem „versuchen“ und den „Kreisen“ war nicht so ernst gemeint, die Segel gestrichen hab‘ ich eh, aber zu Unterhaltungszwecken (hatten wir ja neulich schon) kann man da ja ab und zu reinhüpfen, nur zuschauen ist ein bisschen öde…

          • Der kleine Hunger
            März 21, 2015 um 8:08 pm

            @luna,

            man weis ja (unter) was man ist, hüpf mal mit. 😉

            Ich steck mit immer ein paar Bonbon´s ein, die mögen „Guddis“, und gestreichelt wollen´s auch immer werden, da muss ich mich bissl überwinden aber das geht schon. lach

    • Sundance
      März 26, 2015 um 12:12 am

      Der menschliche Interlekt erfasst sich nur da selbst, wo er eine Chance sieht, sich frei zu sprechen !
      Auch die Forderung danach beinhaltet die selbe Intension !

    • Sundance
      März 26, 2015 um 12:37 am

      “”Wo erfasst der menschliche “Intellekt” eigentlich sich selbst, ..“
      In der Beobachtung seiner Selbst , den Gewissen, dem Höchstem Richter !

      • März 26, 2015 um 12:56 am

        @ Sundance

        Dir ist schon klar, dass diese Frage rhetorischer Natur war?

        Und wenn man eine Instanz wie ein Gewissen als Richter braucht, dann stimmt sowieso schon was nicht…

  12. Sundance
    März 21, 2015 um 5:11 pm

    Ach, ich sehe gerade Martin, das Du Physiker bist, dannn solltest Du vllt die Chi-Schara-Badgan Lehre lesen. 1.Kapitel: Das Bewusstsein der 1. Stufe in Kristallen.
    Photonenverschränkung usw…
    Ziemlich alt das Buch (deutsch 1951 origa Verlag) nur schwer zu bekommen. Auch in der Fernleihe dauert es Monate. Als ich es damals hatte, habe ich es gleich kopiert.
    Das Universum ist endlich, weil es benannt werden kann.
    Es gibt Multiversen. Jeder Mensch könnte sein eigenes Universum entdecken, ist sogar seine Da-sein-(s)-aufgabe.
    Zu Viel sind aber weder da noch hier, von wo aus man es leicht erkennen könnte.
    Ich weis ist kompliziert und am Ende gar unmöglich, es mit Worten zu beschreiben, ohne dabei laut los zu lachen, was natürlich daran hindert es irgendwie zu beschreiben.
    Ist wohl auch sind der Sache, sonst wären Multiversen nur Kopien und das stimmt ja nicht.

    Der Linksspin, prallt ab und begegnet als linkssspin in entgegengesetzter Richtung den anderen und ein Dritter Abpraller aus einer noch anderen Richtung, erzwingen zusammen, während sie umeinander schwirren, ein Meer hochfrequenter Schwingungen (knot)….und damit Materie. Alle Ursache bleibt allerdings der Linksspin, vergleichbar mit den Strings nach Hawkins.

    • Sundance
      März 21, 2015 um 5:26 pm

      Worauf es bei den Multiversen (Menschen,Göttern) ankommt, ist das dazwischen, denn nur das hat eine Chance real zu sein!
      Also der übermittelnde Faktor der Gefühle.
      Nada Brahma .

      • Der kleine Hunger
        März 21, 2015 um 5:51 pm

        Worauf ES den Multiversen (Menschen ??? , Göttern ???) ankommt interessiert mich einen Sch….!!!!
        Und wem ich Gefühle ver-mittle das such ich mir dann schon aus. FAKT.

        Wer ge-liebt werden will, liebt nicht, also bleibt ihm nur übrig anderen Gefühle (Energie in Höchstform) abzuluxen. PUSTEKUCHEN !!!

        Alles MEINE.

        • Sundance
          März 21, 2015 um 7:13 pm

          Du hast wahrscheinlich Liebe als das billigste Belohnungsprinzip erfahren, das es gibt !?
          Schade um Dich, wenn Du in der Erfahrung verloren gegangen bist !
          Nur die Überwindung und Erkenntnis, das es bei Jedem anders sein kann und nicht so sein muß, wie in Deiner Vergangenheit, kann Dir noch helfen Deinem Leben etwas positives abzuringen ! Vorrausgesetzt Du hast den Willen dazu und verschiebst das nicht auf die nächste Inkarnation.

          Eine reife Seele ist durch diese verdammte Scheiße schon 100.000 mal gegangen und die spricht gerade zu Dir !

          • Der kleine Hunger
            März 21, 2015 um 7:30 pm

            „“Eine reife Seele ist durch diese verdammte Scheiße schon 100.000 mal gegangen und die spricht gerade zu Dir !““

            Nur mal angenommen das wäre so, reife Seele soll dann der Witz zum Sonntag sein, und vorallem immer noch nicht gerafft.

            Du bist weder Seele noch sonst was, Du bist genau das was in die Tasten haut, nicht mehr und nicht weniger. Wenn Dir das nicht gefällt, nicht mein Problem (ich weis das gefällt Dir und Du möchtest nichts anderes sein) dann frage DIch doch mal wieso dann diese Wahnvorstellung von Reinkarnation etc. pp.

            du bist du und sonst ist da nicht´s und kommt nicht´s und wird nie etwas anderes sein.

            Das erträgst Du nicht, macht nicht´s, wie war das mit dem Babyöl?

          • März 22, 2015 um 11:28 am

            Der Eine erträgt das Eine nicht, der Andere das Andere? Wer weiß schon, was wirklich ist?

            Hier ist Einer, der viel nach Innen schaute, aber auch in viele der alten Bücher, und kommt zum Schluss:

          • März 21, 2015 um 8:21 pm

            @ Sundance

            „“Eine reife Seele ist durch diese verdammte Scheiße schon 100.000 mal gegangen und die spricht gerade zu Dir !““

            Ich würde mal sagen: eher nicht, denn erstens gibt es sowas wie eine „Seele“ vermutlich gar nicht, zweitens ist man entweder „reif“ oder eben nicht (dieses Eso-Märchen von der „jungen Seele“ die über viele, viele Inkarnationen und durch viele, viele Erfahrungen auf der Erde „reift“, gehört endlich mal ad acta gelegt) und drittens, gäbe es Seele und Reinkarnation, dann würde die „Seele“ durch das ewige Reinkarnieren hier m.E. eher degenerieren, anstatt zu reifen…

          • Der kleine Hunger
            März 21, 2015 um 8:39 pm

            Ich löse mal das „Geheimnis“,

            ist ganz leicht. Jeder entspringt ja einer langen Folge von Generationen innerhalb seiner. Das was unter Generationen im gesellschaftlichen sinn gemeint ist, ist ja nicht alles, sondern eben lediglich die Generationen die im Moment sind.
            Da aber in jeder Generationskette bestimmte Verhaltenmuster weitergegeben werden (und diese entstehen ja erst im gesellschaftlichen Konsens) hat JEDER ein sog. Verhaltenspool mitbekommen und aus diesem Pool speist sich das eigene Verhalten. Wenn innerhalb der Generationen keine „Reinigung“ der erworbenen Verhaltensmuster durchgeführt wurde (Stichwort Verdrängung etc.) reift kein Individuum.
            Einzige Möglichkeit sich dessen bewusst sein und seine Verhaltensmuster überprüfen ob diese Verhaltensmuster respektive Verhalten auch das eigene sind (die meisten denken ja nichteinmal über Prägung etc. nach). Erfolgt dies nicht, sind sämtliche Verhaltenmuster lediglich Spiegelbilder vergangener Verhatensweisen (respektive diejenigen Verhaltensanteile AUS der eigenen Generationslinie) Punkt.

            Nun was diesen Quatsch von Seele angeht, ist dies lediglich ein Produkt der eigenen Verdrängung.

            Ein Wesen allerdings mit EIGENEN Wesensmerkmalen gedeiht innerhalb der Evolution mit. D.h. die sog. Anbindung ist immer und die Loslösung von der Selbigen ist der Schritt der bereits „am laufen“ ist.
            Bewusst ist sich immer alles und ob sich der einzelne seiner bewusst ist ist abhängig vom Reifungsprozess den er „durchschreitet“ oder auch nicht (Das ist kein Willensakt, sondern entspringt der Vorstellungskraft von SICH als SICH) und das hat nicht´s mit nachahmen etc. pp. zu tun, sondern mit SICH.

            Da ist nicht´s Dramatisches dabei.

            Ich könnte das noch etwas ausführlicher schreiben, hab aber keine Lust. lach (muss film gucken und umsonst ist schon zuviel)

            @Luna,

            degeniert sind sie deshalb weil sie sich degenerieren.

          • März 21, 2015 um 9:07 pm

            @ Kleiner Hunger

            „“Ich könnte das noch etwas ausführlicher schreiben, hab aber keine Lust. lach (muss film gucken und umsonst ist schon zuviel)““

            Mir war’s ausführlich genug, danke… 🙂

            Viel Spaß beim Film gucken, mach‘ ich jetzt auch (ok, es wird wohl eher DSDS werden…), und noch einen schönen Abend 😉

          • Der kleine Hunger
            März 21, 2015 um 9:38 pm

            @Luna,

            ja nu den hab ich nach den ersten 3 minuten wieder off geschickt. mal schauen ob der nächste länger überlebt.

            jawoll viel spaß mit DSDS und hüpfen sie gut danach wohin auch immer

          • Sundance
            März 22, 2015 um 5:15 pm

            @Luna . die Seele unbewusst aus 2 Teilen, der Materiellen und der Sprituellen. Die Materielle ist die sog Junk DNS(interne Aksha-Chronik), die von den Symbionten (Darmbakterien) den Guten und den Schlechten, codiert und decodiert wird (Epigenetik). Und der Spirituellen Akasha-Chronik (dem morphogetischem Feld das uns alle verbindet)oder auch dem Van Allen Gürtel der Erde, dem Magnetfeld, die Festplatte der Erde sozusagen, auf der alles gespeichert ist. Vom Anbegin aller Zeiten bis zum ende aller Zeiten. Beschrieben im Buch der „Goldenen Lehren“ dem Dzyan.
            Die Aufgabe eines jeden Menschen hier ist, diese beiden wieder zu verbinden, entweder durch Intuition oder durch Anleitungen(was Anderes sind sie nicht) der Geheimlehren!

            Wenn du herrausgefunden hast, was sie gemeinsam haben, dann wird Dir auch der Weg klar.
            Übrigens geht jeder seinen Eigenen! Das muss so sein.

          • März 22, 2015 um 6:00 pm

            @ Sundance

            Ich bin mit dem ganzen Kram durch (ok, das mit den Darmbakterien habe ich noch nie gehört und ich weiß auch nicht, was das soll) und zum Glück bin ich ihn auch wieder losgeworden.

            Wenn Du auf irgendeiner Irrlehre hängen bleiben willst, dann ist das Deine Sache, aber bitte versuche nicht, sie mir überzustülpen.

            Oder kurz gesagt: Es gibt keine Seele, es gibt keinen Weg und es gibt auch keine Aufgabe.

            Warum müsst Ihr Euch immer an irgendeine(n) Sinn/Zweck/Weg/Aufgabe/Seele/Lehre etc.pp. klammern?

            Könnt Ihr nicht einfach nur leben und sein, habt Ihr Angst, dass Ihr Euch dann in Luft auflöst, oder was ist da los…?

          • Der kleine Hunger
            März 22, 2015 um 6:51 pm

            sundance,

            dann reis dich mal in stücke, dein unterleib ist das was du beschreibst. und die durchsägte jungfrau gibts nur auf der bühne. pfui pfui pfui

            halb und halb gibts beim metzger um die ecke.
            schicksal wuaaaaaaaaaaa

    • März 22, 2015 um 11:46 am

      Dank für den Literatrutip. Ich werde ihm mal nachgehen.

      VG Martin

  13. März 21, 2015 um 5:39 pm
    • Sundance
      März 21, 2015 um 6:27 pm

      Deine Gefühle hast Du ja gerade vermittelt!
      Liebe geben, also zu lieben, ist etwas ganz Anderes als geliebt werden zu wollen !
      Das füttert nur den fiktiven Ego!
      Geben ist seliger denn nehmen !
      Es zwingt Dich ja Niemand!

      • Sundance
        März 21, 2015 um 6:28 pm

        upps ist verrutscht! War die Anwort an den „kleinen Hunger“ !

  14. Sundance
    März 21, 2015 um 6:37 pm

    nur für den kleinen Hunger ! Nach sich Selbst !
    Weisst Du wer Du WIRKLICH bist ? von Jasinna

  15. Der kleine Hunger
    März 21, 2015 um 7:06 pm

    @sundance,

    genau so schmiert und labert Das was gerne meint zu wissen, und genau DAS ist das was inexistent sich versucht darzustellen. Schau Dir Dein video an und Frage DICH wer Du bist und tränge nicht Dein Problem anderen auf, die wissen schon wer sie sind sonst wüssten sie nämlich nicht was Du nicht bist. Da kannst labern, labern, labern, posten, posten, posten, den MEHR als das, mehr ist da nicht.

    • Der kleine Hunger
      März 21, 2015 um 7:09 pm

      p.s. und den diskurs was denn nun Gefühl und was Emotion ist, den erspare ich mir abermals, das ist was für die Treumtänzer, die allerdings nur träumen das sie tanzen können, im Lben nicht, @sundance du raffst es einfach nicht, weil Dir Gefühl fehlt, sonst nämlich würdest Du es ja raffen, gerafft? Nö, siehste.

      • Sundance
        März 21, 2015 um 7:20 pm

        Ich lasse Dich mal in Deinem Wahn ! Ist mir zu mühsam, hast ja noch viele Leben vor Dir!
        Viel Spass dabei ! Weißt doch, selbst das Fett was aus den Leichen in den Krematorien läuft, wird in der Kosmetik noch verwendet! Da bekommt Babyöl eine ganz neue Bedeutung!
        Hier wird nicht verschwendet, selbst die Spuke, die Du irgendwo in Sand gesetzt hast, nicht !

        Du solltest mal Deine Galle untersuchen lassen, bevor sie enfernt werden muß !

        • Der kleine Hunger
          März 21, 2015 um 7:23 pm

          siehste sundance, genau so re-agiert ein Gefühlsmensch lach Genau er lebt in und seinen Wahn. Darfst gerne Deinen Text nach-lesen, aber das hast ja bereits.

          Ambivalent, mehr geht halt nicht.

          • Sundance
            März 21, 2015 um 7:37 pm

            Während Du noch Hunger hast, tanze ich auf der Sonne !

            Bildlich ist das wertend für unsere Konversation, die für mich zwar grundlos entstand, aber dennoch vorhanden ist!

            Du gehst allerdings auf nichts ein was ich sage, sondern setzt vorraus das ich meine Aussagen in Deinem Wahn betrachten soll!
            Sry, das kann ich nicht, weil ich nicht an der selben Krankheit leide !

            Ich leide sowieso nicht gern! Ich denke das habe ich jetzt auch hinter mir !

            Also dann, bis demnächst irgendwann mal !

      • Sundance
        März 21, 2015 um 7:29 pm

        E-mot-ionen ! =Elektrisch motivierte Ionen (aus dem Denken)! Gefühle sind durch Symbionten gesteuerte Hormone, also abhängig von den Darmparsiten !
        Mehr Tipps gebe ich dir jetzt aber nicht !

        Versuche mal Vermox 3×2 und nach 3 Wochen wiederholen.
        Kein Alk in der Zeit, sonst stirbst Du !

        • Der kleine Hunger
          März 21, 2015 um 7:39 pm

          Diese Begriffverzerrungen sind in Deinen Kreisen weit verbreitet, ich weis.

          Ich geb da keine Empfehlung, vielleicht hilft ja Baldrian für Deine Symbionten und Darmparasiten, ich würde mal sagen eher nein, aber Glaube versetzt ja Berge @sundance.

          Ach Moment, ich habe auch einen Fachbegriff für Dich Kloake, einfach mal googlen und so.

          • Der kleine Hunger
            März 21, 2015 um 7:43 pm

            P.S. Dein „Vermox“ hätte mal Deine Mutter DAVOR nehmen sollen, siehst ja was dabei herauskommt. Versuch mal Dein Glück, vielleicht löst Du Dich ja mit auf, das wäre mal eine Schalgzeile wert und so kommst auch zu Deiner Anerkennung, postum aber egal.

          • Sundance
            März 21, 2015 um 7:47 pm

            Du bist echt witzig ! HaHaHa ..
            Lass gut sein für heute !
            Wenn Du eine katze wärst, würde ich sagen : sie haben dich gegen den Strich gebürstet !

          • Sundance
            März 22, 2015 um 10:19 pm

            Was heisst meine Kreise? Kennst Du die? Seiht es so aus als wollte ich was verkaufen, eine Sekte gründen, dir erklären das Gott ein alter Mann mit Bart ist! Gott ist für mich Pseudonym eines Zustands, den man erfahren kann !
            Und nochwas. Habe ich Dich angequatscht oder Du mich ?

  16. Ikarus
    März 21, 2015 um 8:04 pm

    Ich wollte nur mal drauf hinweisen, dass es sich beim Zentrum einer jeden Galaxis um ein supermassives schwarzes Loch handelt.

    • Der kleine Hunger
      März 21, 2015 um 8:12 pm

      ikarus,

      danke für den Hinweis. Das funktioniert so ähnlich wie bei der Badewanne 🙂

    • März 21, 2015 um 9:35 pm

      Schwarze Löcher sind mathematische Konstruktionen der Menschen, damit das Universum nach unseren Vorstellungen funktioniert.

      Gruß Guido

      • Ikarus
        März 22, 2015 um 1:41 pm

        Ja, was ist denn nicht ein Konstrukt das lediglich dazu dient, für unser Gehirn verständlich zu werden. Ich bin halt ein leidenschaftlicher Klugscheisser. lG

        • Sundance
          März 22, 2015 um 10:43 pm

          Schon mal eine echte Zahl gesehen ? Zahlen könnten ja auch plumpe Fälschungen sein ?! Damit die Linke Hirnhälfte, was zum jonglieren hat, genau wie Schach.
          Ohne Diese/s müsste sie erheblichen Raum, an die andere, Hälfte „rechte“ abtreten. Um da wieder Harmonie rein zu bringen, ist der Schritt Zahlen zu relativieren längst überfällig !
          (Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren…..Novalis).

          Wenn Gott Mathematik ist, wie Archimedes und viele Andere, bis Einstein(Auf dem Grund des Weinglasses..) und Hawkins behaupten; dann sollte Jedem bewusst werden, das die linke Gehirnhälfte (Rationale) zwangsläufig zu dem personifiziertem Gott führt (wie Prabhupada in beschreibt=Vedanta), den Diese aus dem Automatismus, es selbst zu sein, vehement ablehnen muß!
          Denn die Linke ist, die e„S“, als Ursache hat !

          • Sundance
            März 22, 2015 um 10:59 pm

            Georg Wilhelm Friedrich Hegel
            Phänomenologie des Geistes
            (1807)
            Dieser Band stellt das werdende Wissen dar. Die Phänomenologie des Geistes soll an die Stelle der psychologischen Erklärungen oder auch der abstraktem Erörterungen über die Begründung des Wissens treten. Sie betrachtet die Vorbereitung zur Wissenschaft aus einem Gesichtspunkte, wodurch sie eine neue, interessante, und die erste Wissenschaft der Philosophie ist. Sie faßt die verschiedenen Gestalten des Geistes als Stationen des Weges in sich, durch welchen er reines Wissen oder absoluter Geist wird. Es wird daher in den Hauptabteilungen dieser Wissenschaft, die wieder in mehrere zerfallen, das Bewußtsein, das Selbstbewußtsein, die beobachtende und handelnde Vernunft, der Geist selbst, als sittlicher, gebildeter und moralischer Geist, und endlich als religiöser in seinen unterschiedenen Formen betrachtet. Der dem ersten Blicke sich als Chaos darbietende Reichtum der Erscheinungen des Geistes ist in eine wissenschaftliche Ordnung gebracht, welche sie nach ihrer Notwendigkeit darstellt, in der die unvollkommnen sich auflösen und in höhere übergehen, welche ihre nächste Wahrheit sind. Die letzte Wahrheit finden sie zunächst in der Religion, und dann in der Wissenschaft, als dem Resultate des Ganzen.
            I
            Die sinnliche Gewißheit;
            oder das Diese und das Meinen
            Das Wissen, welches zuerst oder unmittelbar unser Gegenstand ist, kann kein anderes sein als dasjenige, welches selbst unmittelbares Wissen, Wissen des Unmittelbaren oder Seienden ist. Wir haben uns ebenso unmittelbar oder aufnehmend zu verhalten, also nichts an ihm, wie es sich darbietet, zu verändern, und von dem Auffassen das Begreifen abzuhalten.
            Der konkrete Inhalt der sinnlichen Gewißheit läßt sie unmittelbar als die reichste Erkenntnis, ja………….. weiter>>>>>>>>>>
            https://www.marxists.org/deutsch/philosophie/hegel/phaenom/kap1.htm

            Im Grunde beweist die Logik das es sie gar nicht gibt! Und doch, würde es sie nicht geben, sie diesen Beweis schuldig geblieben wäre !
            Denn wahr ist nur was Jetzt ist, das im Moment des Erkennens schon vorbei ist, ein Teil der Verstand geworden entsteht immer erst aus dem in der Zukunft liegenden Verstehens! Kann also nicht die Basis für Verstand sein !

  17. Gerd Zimmermann
    März 21, 2015 um 8:13 pm

    Sunda

    danke fuer dein Kopliment.

    Spin u d Quantenverschraenkung. Tolle Themen.

    Quanten liebe ich, reimt sich so gut mit querdenken.

    Mein Gedicht:

    Der Beobachter beobachtet die Beobachtung
    ohne zu beobachten das der Beobachter beim
    beobachten beobachtet wird,
    weil naehmlich der Beobachter denkt er beobachtet
    die Beobachtung, falsch, der Beobachter ist das
    Objekt der Beobachtung, da nur das beobachtet werden kann,
    dass beobachtbar ist.

    H.P. Duerr sagte es trefflicher:

    „Woher soll ich wissen, ob der Tisch noch da steht, wenn ich ihn nicht baobachte.“

    Eine Studie unter Studenten einer amerikanischen Universitaet ergab ein verblueffendes
    Ergebnis. Die Frage lautete:
    Existiert ein Universum, wenn wir es nicht wahrnehmen.

    Die Antwort wollte ich mir sparen, nein es existiert nicht.

    Wir bezeichnen eine mit Wasser gefuellte Untertasse als Tiefsee.

    Nur wenige haben eine Vorstellung vom Tiefgang des Unterbewusstseins.

    Bewusstsein und Unterbewusstsein gehen ganz brav Hand in Hand.

    Nur ist Bewusstsein nur wenigen bewusst. Vom Unterbewusstsein ganz
    zu schweigen. Sie sterben wie die Fliegen, wenn sie erfahren das sie nicht mal
    beim pipi alleine sind.

    Gruss Gerd

    • Sundance
      März 21, 2015 um 8:41 pm

      Nicht nur ich weiß wer ich bin !
      Die Hell’s Angels wissen es auch !

      Und der Papst ist bald Geschichte !
      Satan oder Luzifer ist ja nicht der Böse in der Spiegelwelt der Lüge !

      Das solltest Du Dir merken Maria, nähe Rostok!! Der Feintune Deiner Adresse wird nur unter gewissen Vorraussetzungen notwendig !

      • Der kleine Hunger
        März 21, 2015 um 8:48 pm

        Sundance,

        sitzt du auf der Herdplatte oder was ist mit dir los? Nun drehst ganz ab allerdings ja nicht´s neues, gelle.

        Boderline, schon mal danach gefragt?

        • Der kleine Hunger
          März 21, 2015 um 8:50 pm

          -Borderline-

          http://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

          immer noch und falsch therapiert, vermute ich mal.

          • Sundance
            März 21, 2015 um 9:07 pm

            Du hast mir auf Facebook Dein Herz ausgeschüttet, allerdings hatte ich da eine andere ID !

            Deshalb… nix Borderline !
            Ich habe Deine volle Adresse, möchtest Du gern ein paar Räume vermieten ? Und Deinem Vater nochmal im Gesicht Fremder begegnen ?
            Ich glaube nicht !
            Offener Rücken ist ja auch ein scheiß Geburtsfehler!
            Nennt man Syphilis, die mit der Zeit das Hirn verhärten lässt, bis der Kalk aus den Ohren rieselt !

          • Der kleine Hunger
            März 21, 2015 um 9:34 pm

            Facebook? sorry ich verkehre nicht in derartigen Kreisen. Und mein Herz bei Fazebook auszuschütten, also bitte das machen doch nur Määdchen, ich bin doch ein Junge.

          • Der kleine Hunger
            März 21, 2015 um 9:42 pm

            P.S.

            Dir schüttet jemand sein Herz aus und dann kommt sowas von Dir, na Herrlich. Keine Ahnung was oder wer Du bist, ich will das auch garnicht wissen. Mir ist schon eklig genug. Na pfui pfui pfui.

          • Sundance
            März 21, 2015 um 10:55 pm

            …das Du keinen Verkehr in Kreisen wie Facebook hast, läßt bei mir die Frage aufkommen: ob Du überhaupt Verkehr hast ?
            Vllt wäre das ja die Lösung von Deinem Knoten ?
            Einfach mal kommen lassen !

          • tulacelinastonebridge
            März 22, 2015 um 10:28 am

            Guten Morgen,

            Soundance…….du stellst hier jemanden total blos der dir auf FB vertraut hat und schreibst dann einfach munter weiter. 🙄 😯

            wie geht das, mit dem säen und ernten und den ADharma????

          • März 22, 2015 um 3:58 pm

            @ Tula

            Gar nicht geht das mit dem Säen und Ernten, das ist einfach nur eine Floskel die jeglicher Grundlage entbehrt.

            Ich halte mal dagegen mit einer anderen Floskel, nämlich: „Undank ist der Welten Lohn“… 😉

            P.S.

            Das Verhalten von Sundance finde ich trotzdem befremdlich, war nix mit der „reifen Seele“, hab‘ ich doch gesagt…

          • Sundance
            März 22, 2015 um 4:29 pm

            @ Tula, ich stelle niemand bloß, weil ich keine Namen nenne! War auch nur eine Vermutung, das es sich um die selbe Person handelt.

          • Der kleine Hunger
            März 22, 2015 um 11:15 pm

            Sundance
            März 21, 2015 um 8:41 nachmittags
            Antwort

            Nicht nur ich weiß wer ich bin !
            Die Hell’s Angels wissen es auch !

            Größenwahn

            Und der Papst ist bald Geschichte !
            Satan oder Luzifer ist ja nicht der Böse in der Spiegelwelt der Lüge !

            Verfolgungswahn

            Das solltest Du Dir merken Maria, nähe Rostok!! Der Feintune Deiner Adresse wird nur unter gewissen Vorraussetzungen notwendig !

            Demenz (siehe Kalkablagerungen) fragen sie mal in ihrer Stammeslinie nach, ich vermute eine verschleppte …………. pfui pfui pfui

            März 22, 2015 um 4:29 nachmittags

            @ Tula, ich stelle niemand bloß, weil ich keine Namen nenne! War auch nur eine Vermutung, das es sich um die selbe Person handelt.

          • Sundance
            März 23, 2015 um 10:49 am

            Komm‘ Mädel lass stecken !
            Du assoziierst zu komisch !
            Woher kennst Du Dich so gut mit Borderlein aus? Endlich irgendwie in Griff bekommen oder nur psycholgisch recherchiert, um Worte für Deinen Zustand zu finden ?

            Lies mal Gurdjieff und Badmajew, Leary, Hubbart vor 1962, C.G.Jung und schmeiss Deinen Ödipussi Freud in die Tonne.

            Du bist der beste Beweis, einer durch Schulbildung verkorksten Existenz! Aus Angst auf dem Baum gescheucht worden und traust Dich nicht mehr runter.
            Die Psychologie benutzend, deinen Nächsten unter die verkappte Betrachtung Deines eigenen Selbstwertgefühls zu drücken !
            Ich hoffe Du hast auch die entsprechenden Muskeln, Deine große Klappe eines Tages zu verteidigen, weil die Zeiten sich gerade ändern!

            Psychologie ist eine zutiefst menschenverachtende „Wissenschaft“, wenn sie den Anspruch überhaupt erheben kann Eine zu sein, sehr Kopf linkslastig!

          • März 23, 2015 um 4:49 pm

            @ Sundance

            Also wer hier „komisch assoziiert“ ist ja wohl offensichtlich.

            Alleine die Vermutung, Der Kleine Hunger könnte ein „Mädel“ sein (und dann auch noch eines, dass Du von Facebook kennst) ist absurd, vom Rest ganz zu schweigen.

            Und mit der Borderline-Sache liegt er m.E. gar nicht so falsch, zumindest kommst Du extrem unausgeglichen und impulsiv rüber.

          • Sundance
            März 26, 2015 um 1:49 am

            Nenne mir einen Menschen der von Borderline, mehr oder weniger, nicht berührt wurde! Dann werde ich das korregieren und in von Surinam Maß nehmen lassen, weiler nähmlich verpasst hat an der Gesllschaft teilnehmen zu dürfen, die insgesamt an dem leiden, was sie ver neinen !

    • Sundance
      März 22, 2015 um 11:58 pm

      In Anlehnung an Warnke, sagte ich allerdings schon lange vor seiner Erklärung, (das der Wille alles steuert), :Der Wille muß stark sein, damit die Seele frei sein kann!

      Krishnamurti kann ich auch noch empfehlen! steht rechts auf dieser Seite !

      • Sundance
        März 23, 2015 um 12:06 am

        Tschja! Bis jetzt ist Menschheit über das Tauchsiederprinzip noch nicht hinausgewachsen !
        Ich denke, wenn sie alle ihr Öl und Gas gesichert haben, werde ich mal das Prinzip vom Fusionsreaktor im Netz veröffendlichen! Als Geschenk für alle! Ich brauche kein Geld, und wenn habe ich eine Hosentasche, wo immer gerade genug drin ist !

    • Sundance
      März 26, 2015 um 1:45 am

      Früher habe ich auch immer gesagt: „Nimm‘ Deine Quanten vom Tisch“! Heute weiß ich erst was Quanten sind! Ok , manche stunken immer noch Käse ! Meine jetzt Paul !

  18. Gerd Zimmermann
    März 21, 2015 um 9:36 pm

    Sunda

    endlich ein Gespraechspartner, nicht aus Pappe. Nicht aus Holz, nicht aus
    Gold. Klar wie ein Kristall. Einzigartig, Alles ist Einzigartig. Wissen auch.
    Wer wissen darf. Wissen kann man nicht kaufen. Wissen ist ein Geschenk.
    Ein unbezahlbares Geschenk.

    Ich kann ein Universum ausrechnen ohne Taschenrechner.
    Die grinsen hier nur.
    Ich nicht, ich weis was die Unendlichkeit begrenzt.

    Gruss Gerd

    • Sundance
      März 22, 2015 um 11:10 pm

      Meinst Du Eierschale, die von Vakuum zusammengehalten wird ?

  19. Gerd Zimmermann
    März 21, 2015 um 9:54 pm

    Was begrenzt ein Vakuum.

    Eigentlich eine pipileichte Frage.

    Zu leicht um studiert zu werden.

    Was ist FEIE ENERGIE.

    Zu leicht die Frage um erkannt zu werden.

    Alles haben wir geloest, Mond, Mars, Betei Geuze, Traktorstrahlen
    nur uns nicht. Unser Bewusstsein, dass ALL DAS WAR NIMMT.

    Ups, ich lande noch in Ungnade vom gedachten Papst.
    ARSCHLOCH, PAPST DU BIST EIN ARSCHLOCH. UPS.

    Warum habe ich keine Angst. Komisch oder kosmisch.

    Gruss Gerd

  20. Gerd Zimmermann
    März 21, 2015 um 10:03 pm

    Wir waren hier vor Jahren mal beim Universum, dem Leben und den ganzen Rest.
    Heute sind wir einen Schritt weiter.
    Meine 0.001 Prozent Gewinn.

    Ich habe ein ganzes Universum, du Schlappschwanz.

    Gerd

    • Sundance
      März 21, 2015 um 11:18 pm

      Hallo Gerd ! Du bist gut drauf! Manche Beiträge von Dir habe ich 10x gelesen. Ich mag Anspruch, auch den Versteckten ! Wir sollten mal ein Bier trinken und ein paar Joints rauchen! Keine Angst, die 3 Tage gehen auf meine Rechnung, incl Taxi von München nach Bremen !!

  21. Sundance
    März 21, 2015 um 10:45 pm

    Wer kein Universum hat, hat die Hälfte vergessen, mit dem er auf die Welt gekommen ist ! Mindestens !
    Che

  22. Gerd Zimmermann
    März 22, 2015 um 9:41 am

    Sunda

    ein Mann ein Wort.
    Basel nicht Muenchen.

    Schoenen Sonntag

    • Sundance
      März 22, 2015 um 11:13 pm

      Gebe Dir demnächst eine email! Bin im Moment am packen, zieh am 1. um !

  23. tulacelinastonebridge
    März 22, 2015 um 11:04 am
  24. Gerd Zimmermann
    März 22, 2015 um 4:27 pm

    Tula

    wenn Bewusstsein und Wasser Hand in Hand gehen, liegt es doch offensichtlich auf
    der Hand, warum es so viel Wasser im elektrischen Universum gibt.

    Als der Energietraeger schlechthin. Nicht FREIE ENERGIE anzapfen sondern gebundene Energie befreien.
    Wenn ich mal gross bin erzaehle ich wie das funktioniert, noch bin ich zu klein um
    wahrgenommen zu werden.

    Und zweitens, weil Wasser etwas wundervolles ist.

    Waehrend hier noch Sterne verschoben werden, betrachtet auf Gold-DNA das Einhorn
    sein goettliches Anlitz im spiegelglatten See.

    Nun habe ich wirklich nichts gegen Sternedeutungen. Nur habe „ich“ versucht zuerst
    zu deuten wo die Sterne eigenlich herkommen und erst danach, was sie mir eigentlich
    sagen wollen.

    Oh Wunder, oh Wunder. In dieser Reihenfolge hat es bei mir funktioniert.

    Gruss Gerd

    • Sundance
      März 22, 2015 um 4:43 pm

      Die Wahrscheinlichkeit das es in einem elektrischem Universum durch so viel Wasser, auch mal einen Kurzen gibt, ist relativ hoch ! Und funkts.

      • Sundance
        März 22, 2015 um 4:52 pm

        Und dann funkt es!

    • Sundance
      März 22, 2015 um 4:51 pm

      Ja Wasser ist ein Interessantes Medium (Wasserbrücke zwischen 2 Gläsern unter Hochspannung). Wenn man bedenkt das Wasser eine Erinnerung hat (wahrscheinlich basierend auf Photonenverschränkung), wundert mich bei manchen Leuten ihr Denken überhaupt nicht mehr, weil sie nur noch recyceltes Brauchwasser trinken.

      Mir sind weiter oben leider ein paar Antworten verrutscht ! Aber ich denke sie konnten zugeordnet werden.

Comment pages
  1. März 21, 2015 um 2:11 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: