Startseite > Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft, Politik > #TTIP, #CETA, #ISDS – Sind die Konzerne wuchernde Krebszellen unseres von Grund auf kranken Gesellschaftssystems?

#TTIP, #CETA, #ISDS – Sind die Konzerne wuchernde Krebszellen unseres von Grund auf kranken Gesellschaftssystems?

Schmerz ist das Zerbrechen der Schale,
die dein eigenes Erkennen umgibt.
Kahlil Gibran

In letzter Zeit bewegte mich zunehmend mit Blick auf TTIP und CETA (in wenigen Sekunden erklärt)  das Thema der sich immer weiter unserer Erde bemächtigenden Konzerne (siehe u.a.:Heimliche Bodenreform: Spekulanten kaufen in großen Stil deutsches Ackerland). Am Ende sehe ich nun das Bild der Konzerne als Krankheitssymptom eines zutiefst kranken Organismus. Sprich, wir könnten das, was wir in unserer Gesellschaft beobachten auf unseren menschlichen Körper beziehen.

Die nach außen scheinenden Krankheitssymptome sind nach neuesten Erkenntnissen Signale, die anzeigen, dass etwas Grundsätzliches im Körper nicht mehr ordentlich funktioniert. Viele unserer Krankheiten sind leicht und die Symptome verschwinden wieder schnell. Eine unserer schwerwiegenderen Krankheiten mit zunehmender Tendenz ist der Krebs. Es deutet alles darauf hin, dass Krebes besonders bei schlechter Nahrung, giftiger Umwelt und bei viel Stress im Alltag auftritt. In der Regel frisst der Krebs sich stetig vermehrend alles Gesunde um sich auf, bis er durch den Tod des Menschen selbst sterben muss.

Aber es gibt Hoffnung: Menschen, die ihre Lebensweise mit Auftreten des Krebses komplett umstellen und sich auch auf positive Gefühle einstellen, scheinen via Selbstheilungskräfte diesen Krebs besiegen zu können (siehe Beispielund wer am Krebs „totsicher“ verdient …).

Für mich deutet alles darauf hin, dass unsere seelenlosen, ja psychopathisch wirkenden Konzerne den unkontrolliert wachsenden Krebsgeschwüren gleichen, die gerade im Sinne der Gewinnmaximierung dabei sind, unsere Erde zu zerstören. Wenn wir nicht zur Selbstheilung schreiten, wird unsere Erde wohl froh sein dürfen, wenn unsere menschliche Gesellschaft sich am Ende vernichtet hat und damit wieder frei aufatmen kann.

Nun stellt sich die Frage, was das Symptom Krebs denn erzeugt hat? Was ist die grundlegende Krankheit? Ich meine zu ahnen, dass es das Konzept der unbeschränkten Eigentumsmaxierung ist, das das Leben Weniger auf Kosten Vieler erlaubt.

Es heißt immer so schön, dass Dinge, die sich im privaten Besitz befinden, besser gepflegt werden und dass deshalb besser die Privatisierung aller Ressourcen dieser Welt anzustreben ist. Ich sehe hier ein Ja/Aber. JA, was ich persönlich für mein eigenes Leben nutze, das werde ich sicher gut pflegen, um es länger nutzen zu können. Wenn ich mir allerdings das Thema Eigentum eines Konzerns anschaue, so muss ich gestehen, wird mir doch ganz schwummerig, gehören diese doch Stakeholdern, die gerne wie Heuschrecken schnell das Weite suchen, wenn nichts mehr abzuweiden ist. Sehr schön nachzuempfinden ist in dem Artikel Konzerne: Die psychopathischen Feinde der Menschheit, den ich dazu noch gefunden habe:

Ein unmenschlicher Psychopath beherrscht unsere Wirtschaft, unsere Politik, unsere Kultur – und nach jahrzehntelanger Indoktrination durch eine gigantische und äußerst raffinierte Werbeindustrie das Denken der meisten unserer Mitmenschen sowie unserer Kinder.

Die folgenden Kriterien legen Ärzte an, um zu klären, ob ein Mensch ein Psychopath ist:

1. Gleichgültigkeit gegenüber den Gefühlen anderer
2. Unfähigkeit, dauerhafte Beziehungen einzugehen
3. Skrupellose Gefährdung anderer
4. Unfähigkeit, Schuld zu empfinden
5. Hinterlist, Lügen und Täuschen um des eigenen Vorteils willen
6. Verletzung sozialer Normen und gesetzlicher Vorschriften

Mehr Kriterien gibt es nicht. Die herrschende Institution unserer Zeit, eine juristisch handelnde und mit größter Machtfülle ausgestattete Person gleicht nicht nur ein bisschen einem Psychopathen.

Das psychische Profil dieses Monsters gleicht dem eines Massenmörders. Mit allen Konsequenzen.

Ich komme zu dem Schluss, dass, wenn wir unsere Krisen meistern wollen, unsere Gesellschaft wieder gesunden soll, dann müssen wir ganz tief an die Wurzeln unserer gesellschaftlichen Konzepte heran. Ein erster kleiner Schritt könnte sein, unsere Konzerne wieder zu halbwegs „menschlicher“ Größe zu verkleinern. Wir werden aber wohl grundsätzlich nicht um die Diskussion von persönlichem Besitz und uneingeschränktem Eigentum herum kommen, wollen wir unseren gesellschaftliche Krebs endgültig besiegen, oder?

Hier ist ein sehr gut gemachtes Video, das unser IST nochmals aufzeigt, aber auch klar macht, dass jeder von uns die Geschichte mit schreibt, also auch zum Guten wenden kann …

Eine Fortsetzung dieser Aspekte gibt es von Stefan Sen: Darwin hatte es doch gewusst: Evolution stützt sich mehr auf Kooperation als auf Konkurrenz

  1. Februar 24, 2015 um 9:19 am

    Wo ich gerade das Bild der Erde sehe: http://www.gold-dna.de/gemeinsaminstal/seite3sw5.html#0054

    Gruß Guido

  2. Gerd Zimmermann
    Februar 24, 2015 um 1:38 pm

    Ich habe noch nichts von alldem gelesen.

    Aber ist es nicht das Sein hinter dem Sein ?

    Anders, dass Wissen hinter dem Wissen ?

    Wissend sogar um Wissen ?

    Nirgendwo in der Natur findet sich ein Rad, der Kreis.
    In uns schon, 3,14….. und Phi, 1,618….
    Blablabla, oder Fibonacci und Phi ?
    Zwei Seiten ein und der selben Medaille ?

    Untrennbar, da EINS, in der Einheit, der Untrennbarkeit ?

    Bewusstsein (die allem zugrunde liegende Enerie, Schwingung) ist nicht trennbar.
    Es sei denn, Bewusstsein ist sich bewusst und trennt sich SCHEINBAR.
    In Schwingungsebenen, oft als Multiversen bezeichnet.
    Da Zeit nicht existiert, bedarf es eines Kunstgriffs, die Zeit, da Zeit allein keinen Sinn macht
    bedarf es den entsprechenden Raum. Die Raumzeit.
    Jede Zeit ist an einen dazugehoerigen Raum gebunden.
    Wir nennen das Naturgesetze.

    Naturgesetze existieren nur in der Logik des Denkens.
    Denken unterliegt keiner Logik. Denken ist FREI.

    Euer Freigeist Gerd

Comment pages

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: