Startseite > Erkenntnis, Gesellschaft > Was machen wir mit dem Thema UFOs und Außerirdische?

Was machen wir mit dem Thema UFOs und Außerirdische?

Ich war am letzten Wochenende meine Schwester besuchen und wir schauten ein wenig in die alte Fernsehserie UFO rein, die wenige Jahre nach der Raumpratroullie Orion Ende der 60er in Deutschland ausgestrahlt wurde, und schmunzelten, mit welch einfachen Mitteln und geringem schauspielerischem Talent es damals möglich war, die Menschen „bezaubern“. Ich bin Baujahr 1958 und durfte mir die Serie damals im Gegensatz zu meiner Schwester noch nicht anschauen. Mein Eltern waren der Meinung, dass das für mich und meinen 2 Jahre jüngeren Bruder noch zu aufregend sei. In der Zeit der ersten Mondlandung der Apollo 1969 war diese Sendung sicher ein spannendes Thema.

Szenen aus der TV-Serie UFO

Szenen aus der TV-Serie UFO

Ich beobachte das Thema UFO seitdem mit gemischtem Interesse. Ich verschlang als Jugendlicher zwar viel Sciencefiction-Literatur, glaubte aber eher nicht, dass wir hier auf der Erde von Außerirdischen besucht würden.  Ich bemerke aber in der letzten Zeit seitens der Politik immer häufiger Ausführungen darüber, dass wir uns nicht wundern müssten, wenn wir in Kürze erste Kontakte haben sollten. Also bin ich mal wieder ins Netz eingetaucht und habe mich erneut umgeschaut. Und: Puh, da gibt es eine Unmenge an Material. Wo anfangen? Schließlich berichten nicht nur die Sumerer schon über Außerirdische sondern auch die indischen Veden von Raumschiffen. Auch während der Eroberungszüge soll Alexander dem Großen von Raumschiffe begleitet worden sein. Und auch das Mittealter ist voller Nennungen und Zeichnungen von UFO-Sichtungen.

Was ist also dran, aber viel wichtiger, was würde das Wissen um die Existenz von Außerirdischen uns bringen?

Zunächst möchte ich dieses Video anreichen, das dem Phänomen von Sichtungen nachgeht, die nicht geklärt werden können. Es seien inzwichen 150.000 Meldungen von UFO-Sichtungen bei entsprechenden Stellen eingegangen. Man gehe davon aus, dass nur jede 10. Sichtung zur Registrierung kommen würde. Demnach sollten es schon über 1 Million Sichtungen sein:

Auch Franz Hörmann, den wir auf dem Bog schon mehrfach im Kontext unseres kritischen Geldsystems bemüht sahen, hat eine interessante Sicht auf das Thema Außerirdische:

Ein besonderes Highlight ist die Anhörung des ehemaligen Kanadischen Außenministers Paul Hellyer im „Citizen Hearing“ 5/2013 in Washington:

http://www.youtube.com/watch?v=SVtk1f935t0

Im Netz gibt es reichlich Channelings, die wie eine weitere kirchliche Religion anmuten und uns hier eine neue Vaterfigur anbieten, eben die überirdischen Außerirdischen, die über uns wachen, dass uns nichts passiere. Ein weiteres Video von dem gleichen Chanell wie das erste oben:

Das folgende sehr seriös wirkende Video bringt wieder reichlich Fakten über Sichtungen und Funde, u.a. von Augenzeugenberichte inkl. bekannter Astronauten:

Die Faktenlage stellt sich mir als sehr dicht dar, so dass mir die Wahrscheinlichkeit von anderen Wesen hier auf der Erde als sehr hoch erscheint, und damit als würdig, weiter beleuchtet zu werden.

Fragen über Fragen …

Wenn sie aber laufend weiterhin (?) hier her kommen, warum verstecken sie sich inzwischen vor den Massen?

Die Crew der Fernsehserie Enterprise war mit der ethischen Regel unterwegs, nicht in Kulturen einzudringen, die nicht das notwendige Bewusstsein hätten. Wenn es eine solche intergalaktische Regel gäbe, warum haben sich diese Wesen früher sehr viel aktiver gezeigt und heute nicht mehr?

Reicht es mit Blick auf die Panik, die die erste Radioaustrahlung von Orsen Wells Krieg der Welten in den USA erzeugte aus, dass der CSI keine konkreten Hinweise mehr an die Öffentlichkeit geben möchte?

Wolfgang hatte zuletzt das Thema konstruktive und destruktive Intelligenz zur Diskussion gestellt und bemerkt, dass unsere aktuellen Führer eher einem Wahnsinn erlegen seien. Inzwischen höre ich immer häufiger, dass wir in Pathokratien leben würden. Würden die technologisch hoch entwickelten Außerirdischen auch eher pathokratisch sein, oder sollten sie sich auch spirituell passend entwickelt haben.

Aber wer weiß, vielleicht wird ja dieses Geheimnis bald gelüftet werden …

… und wir erfahren, wie wir uns organisieren können, ohne uns gegenseitig die Köpfe einzuschlagen, wie unsere aktuellen Führer es für nötig erachten.

 

 

 

 

 

Kategorien:Erkenntnis, Gesellschaft Schlagwörter: ,
  1. Dezember 1, 2014 um 6:17 pm

    NWO-Propaganda zur weiteren Vorbereitung auf die Ankunft / das Zeigen der Außerirdischen?

    • Dezember 1, 2014 um 8:48 pm

      Lieber Martin!

      „NWO-Propaganda zur weiteren Vorbereitung auf die Ankunft / das Zeigen der Außerirdischen?
      http://www.youtube.com/embed/videoseries?list=UUEV0kBkD8D4KiYwXummOcQw&hl=en_US„:

      Ich halte das für verlogene Propaganda.
      Was wir brauchen, ist keine „technologische“ Hilfe / Unterstützung, sondern die WAHRHEIT.

      Wir brauchen die wahrheitsgemäße Aufklärung über das, was uns, der zivilisierten Gesellschaft, durch einen „Unfall“ zugestoßen ist und über die Möglichkeit, uns mit Eigenmitteln grundlegend zu heilen.

      „Technologische“ Hilfe: Das „riecht“ verdammt nach dem üblichen irdisch-wissenschaftlichen Murks, der keine wirkliche Lösung des Problems bringen kann!

      Die beste Hilfe ist / wäre „Hilfe zur Selbst-Hilfe“.

      Wohlmeinende Außerirdische oder auch Irdische mögen sich mit mir in Verbindung setzen und ich werde ihnen erklären, worin das Problem besteht und, wie es grundlegend zu lösen ist.

      Herzlichen Gruß!

      Wolfgang Heuer
      http://www.Seelen-Oeffner.de

  2. November 30, 2014 um 6:13 pm

    Doch leider glauben nicht mehr allzu viele Menschen an die Existenz, geschweige denn an die Macht der Engel. Sie verehren lieber Außerirdische in Raumschiffen. Auch dies ist eine Strategie der Illuminaten, wie Ex-Illuminat Sergio preisgibt – eine Strategie, die verblüffenderweise vom Vatikan mit unterstützt wird: Man macht den Menschen weis, daß die Erde umschwirrt wird von „heiligen“ Außerirdischen in Raumschiffen. Am Ende ersetzen sie die Engel im Bewußtsein der Massen, und so glauben die Menschen nicht mehr an die Realität und die Kraft der Engel. Denn jene Kräfte, welche die Illuminaten unterstützen, wissen sehr genau, daß sie gegen Engel, die der Mensch herbeigerufen hat, keine Chance haben. Sie wissen, daß sie dieses „Armageddon“ verlieren müssen – denn sie haben aus sich selbst keine Kraft und kein Licht. Sie sind Vampire, die von menschlicher Schöpfung und niederen menschlichen Energien leben. Werden sie davon abgeschnitten, sind sie todgeweiht. Und das müssen wir uns klar machen: Die Macht ist mit uns, wenn wir mit Gott sind! Das Spiel ist längst nicht entschieden, und solange es gute, aktive Menschen gibt, die um solche Dinge wissen und die mit Gott gegen diese finsteren Gesellen angehen, solange haben sie keine Chance, das Spiel auch tatsächlich zu gewinnen.

    Fundstelle: Auf daß die Schatten weichen!
    Wenn sich die Menschen so wenig um ihre physischen Bedürfnisse kümmern würden wie um ihre geistigen – sie wären längst verhungert.

  3. Sandra
    November 27, 2014 um 12:41 pm

    Und ja, Andere wissen das ganz genau. Daher versucht man uns zu teilen, zu indoctrinieren, zu verleiten, zu quälen und nutzt alle erdenklichen Möglichkeiten.

    Aber: Wer einfach stur und felsenfest der Gesundheit (essen, trinken, ausgeben) in Ganzheitlichkeit folgt, hat unendlich viele Möglichkeiten, dies zu tun und letztlich bleiben immer ein paar, die sich einfach nicht verirren, nicht verwirren lassen (reine Mathematik). Daher frage ich mich, was das Ganze sollte. Ich spiele kein Spiel (mit), das ich nicht gewinnen kann.

    • federleichtes
      November 27, 2014 um 1:35 pm

      Was Du in Deinen drei Kommentaren schreibst, ist ausbaufähig.

      Schaffst Du, aus den Eckpunkten etwas Zusammenhängendes zu schreiben, wird’s ein Thema.

      Für mich Eckpunkte:
      – Vielleicht hat man deswegen Deutschland ernannt, als Feind benannt. Einfach weil wir in der Lage sind und befähigt, dies zu ‘kompromisslos’ tun.
      (Bruder von Stolz?)

      • Iß und trink je nach Bedarf. Körperlich, geistig und seelisch.
      • Was raus muß, muß raus – auf jeder Ebene.

      • und letztlich bleiben immer ein paar, die sich einfach nicht verirren, nicht verwirren lassen (reine Mathematik).

      • Ich spiele kein Spiel (mit), das ich nicht gewinnen kann.

      Vielen Dank, serh erfreulich.
      Wolfgang

  4. Sandra
    November 27, 2014 um 12:13 pm

    Es ist ganz einfach, diese Krankheit zu überwinden.
    Iß und trink je nach Bedarf. Körperlich, geistig und seelisch.

    Das nennt man dann gesundes Wachstum bzw. Gesundheit, da keine Ebene verhungert oder verdurstet. Den Willen muß schon jeder selbst aufbringen.

    Und im Kontext zu deinem anderen Artikel.
    Vielleicht hat man deswegen Deutschland ernannt, als Feind benannt. Einfach weil wir in der Lage sind und befähigt, dies zu ‚kompromisslos‘ tun.

    • Sandra
      November 27, 2014 um 12:21 pm

      Zusatz: Ich hatte die Ausscheidung, die Ausgabe vergessen.
      Bitte nicht nur vollstopfen und verstopfen bzw. sich selbst ertränken und im vollen Saft ersticken. Was raus muß, muß raus – auf jeder Ebene. Dann klappt auch die Nachschubversorgung besser 🙂

      • November 27, 2014 um 2:34 pm

        @ Sandra

        „Was raus muß, muß raus – auf jeder Ebene. Dann klappt auch die Nachschubversorgung besser 🙂 „:

        Ob alle Menschen sich darüber klar sind, welche Ebenen damit gemeint sind?

        Angesichts der „Entfremdung“ der zivilisierten Gesellschaft und dem hohen Grad von psychischen und somatischen Störungen sollte darüber offen(er) gesprochen werden.

        Herzlichen Gruß!

        Wolfgang H.
        http://www.Seelen-Oeffner.de

  5. November 26, 2014 um 11:23 pm

    Mächtig was los auf dem Mond und rund um die Erde, wenn wir uns diese NASA-Videos anschauen …

    • Titelfrei
      November 27, 2014 um 12:11 pm

      Es kann sich eigentlich nur um Glühwürmchen handeln 😉

  6. November 25, 2014 um 7:58 pm

    Und wenn solche Hologramme noch von diesen elektronisch induzierten Gedanken begleitet werden, ist die Illision echter Aliens mal so richtig perfekt?

  7. November 25, 2014 um 7:31 pm

    Hier ein weiteres Beispiel, was mit Hologrammen inzwischen möglich ist:

    Wenn also Sichtungen zunehmen, liegt es daran, dass immer mehr Geräte zur Verfügung stehen? Es wird also immer schwieriger zu beurteilen, was echt und was ein Hologramm ist.

  8. November 25, 2014 um 7:20 pm

    Zum Stichwort Hologramm sieht man hier, was inzwischen an optischer Manipulations möglich ist:

    interessant übrigens auch in dieser Perfromance schon wieder die vielen Freimauersymboliken:

    Michael hatten sie wohl mächtig an den Eiern, wenn ich das mal so salopp sagen darf:

  9. November 25, 2014 um 6:59 pm

    Ronald Reagan hat seinerzeit gesagt, dass das auftauchen von ausserirdischen der event sein koennte/wuerde, der die menschheit dazu bewegt sich unter einer regierung zusammenzuschweissen zur verteidigung…. ausserdem gibt es auch noch die theorie, dass erstkontakt uns holographisch vorgetaeuscht werden solle demnaechst, fuer den gleichen zweck….

  10. November 25, 2014 um 5:57 pm

    Mal einen Bericht, selbst erlebt – für euch wieder aus 2. Hand:
    Mein Erlebnis mit einem unbekannten Flugobjekt – Alien ? Alierte ? – weiß es nicht – kein Sichtkontakt.
    übrigens Al.ie.ns lautsprachlich interessant: alles auslöschen „ie“ statt „ei“ – „n“ oder „ns“ bindend (Schwingung, also des Lebens)

    Eine ähnliche blitzartige schnelle Bewegung wie im Jerusalem-Video https://www.youtube.com/watch?v=yqMMY2kwOVE
    habe ich einmal mit einer Freundin (Frühjahr, April 1988) erlebt
    Allerdings hatte es dreieckige Lichtbegrenzung und ist dann ebenso blitzartig von direkt über uns langsam schwebend 90 Grad südlich und ca. 3 km entfernt von schwebender Position – daraufhin: Wir waren mit meinem PKW unterwegs und sind hinterher „gelockt“ gefahren, weil wir die Richtung sahen und wo es nun nur weiß erleuchtet stand.

    Es gab auch einen Sichtschutzschirm oder „bewusste-Wahrnehmungs-Tarnung, so daß ich davon ausgehe, daß wir dazu bestimmt waren es zu sehen, denn andere PKWs hätten es mit Sicherheit sehen müssen..

    Meine Freundin und ich hatten keine Drogen genommen oder ähnlichen Einfluss (Medikamente) gehabt.

    Detailierte Beschreibung: dreieckig, alle 3 Ecken beleuchtet: je eine andere Farbe: blau, gelb, rot – und in der Mitte weiß. direkt über uns: direkt also schätzungsweise höchstens 30 Meter lautlos schwebend bzw. über uns fast stehend.
    Ich war PKW-Führer und drehte sofort in eine Seitenstraße … anhalten … staunen wir zwei Insassen …
    … Das Flugobjekt muss sich unserer Aufmerksamkeit bewusst gewesen sein: Blitzartiges Abschalten der Begrenzungslichter: Der weiße Punkt in der Mitte raste innerhalb einem Bruchteil von einer Sekunde woanders hin: ca. 90° weg entfernt (Bezug: ursprünglicher Standort, mein PKW, nächster Standort)
    Wir folgten in die Richtung. Dort Industriegelände, sehr schwach befahren bei nächtlichem Himmel, ca. 21:00 Uhr. Ich parkte den PKW bei angeschaltetem Motor, wir sahen es nicht mehr.

    Vor uns, Blickrichtung waren mehrere Großsilos von Öl- oder Chemie-Industrie. Schon wieder tauchte plötzlich dieses Objekt direkt hinter einem der Silos und fast über uns auf. Wir hatten Kontakt miteinander. Das Objekt flog seitlich auf einen Acker und beleuchtete nach unten den Acker mit einem großen Lichtkegel. Das Objekt schwebte stillstehend darüber. Ein mir unbekannter Fahrer in seinem PKW fuhr gerade die Straße neben dem Acker vorüber. Freundin und ich wunderten uns darüber, warum der andere PKW keinerlei Zögern im Fahrweg machte, weil er doch auch das Objekt hätte sehen müssen ? (Freundin und ich erst später darüber kommuniziert)

    Jetzt begann ein nicht unangenehmer auch nicht angenehmer Gedankenaustausch über „gerade auf Erde fertig, unangenehme Erfahrungen, mitkommen ja oder nein.
    Vielleicht war mein Gedanke wichtig „Mutter“
    – Inhalt: Wollt ihr mit, wir zögerten, ich wollte wenigstens meiner Mutter Bescheid zu geben.

    Das Resultat war, daß wir im PKW zu meiner Mutter fuhren. Die in verkleinerter Form nur weißes Licht folgten, schauten in die Straße ein und verschwanden zunächst. Im Konvoi mit Mutters PKW hinter meinem fuhren wir wieder dort hin zur letzten Sichtung. 5 Minuten: nichts. Dann waren wir wieder unterwegs.

    ABSCHIED
    Das Ufo tauchte wieder direkt über uns auf, verschwand leicht diagonal links. Resultat erneut wie bei unbekanntem Auto-Fahrer zuvor: Meine Mutter (direkt hinter uns, hätte es sehen müssen, sah es aber nicht – ihre Aussage).

    Fazit:
    Das Flugobjekt inkl. „selektive Tarnkappe ggfs. über Bewusstsein“ könnte auch irdische verschwiegene Technologie sein. Was ist aber mit der Telepathie und der selektiven Wahrnehmung (Manipulation von Bewusstsein 1988), daß gezielt erreicht wird, daß die einen es wahrnehmen – andere nicht?
    Jedenfalls können alle Phänomene und Werkzeuge auch missbraucht werden, so daß mit UFOs ein Problem geschaffen und dann eine Wolf-im-Schafspelz-Lösung (auch Satan als Lichtengel) die Menschen verführt. Trotz oder vielleicht wegen eigener Erfahrung denke ich eher an „Dämonen“ als „Engel“ – eine Erleichterung einer Enge haben sie jedenfalls nicht gebracht – allerdings auch außer dem automatischen Gedankenaustausch nichts getan.

    • November 25, 2014 um 9:23 pm

      Vielen Dank für diesen sehr interessanten Bericht, besonders die erfahrene telepathische Botschaft. Martin

  11. Tommy Rasmussen
    November 25, 2014 um 11:26 am

    [GEJ 5.108.2] Wenn aber auch die Zahl der Reinen und Guten wie zu den Zeiten Noahs sich sehr verringern wird, dann soll die Erde abermals beschickt werden mit einem allgemeinen Gerichte, in welchem weder der Menschen noch der Tiere, noch der Pflanzen geschont wird. Es werden da den stolzen Menschen nichts mehr nützen ihre feuer- und todspeienden Waffen, nichts ihre Burgen und ehernen Wege, auf denen sie mit der Schnelligkeit eines abgeschossenen Pfeiles dahinfahren werden; denn es wird ein Feind aus den Lüften angefahren kommen und wird sie alle verderben, die da allzeit Übles getan haben. Das wird sein eine wahre Krämer- und Wechslerzeit.
    http://www.j-lorber.de/
    .
    „denn es wird ein Feind aus den Lüften angefahren kommen“ ???:
    .
    Jürgensons Recherchen ergaben, dass die These von den Außerirdischen „bewusst durch die Geheimdienstkreise“ lanciert wurde, um von der wahren Herkunft der Flugscheiben abzulenken, die in den letzten Kriegsjahren in Deutschland entwickelt worden sind. Seither wurden sie im Geheimen (von der „Hochfinanz“? – Area 51 usw. – Anm. T.R.) zur gefährlichsten militärischen Waffe weiterentwickelt. – Das Gegenteil ist wahr, Band 2 – UFO’s und Flugscheiben als Waffen im Kampf um die globale Macht – Johannes Jürgenson
    http://archive.org/stream/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II_djvu.txt
    .
    17.11.2014 – IS verfügt über 200.000 Kämpfer
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/fuehrender-kurden-vertreter-islamischer-staat-verfuegt-ueber-2-kaempfer.html
    .
    2003 – Mit der irakischen Führung verschwanden bisher spurlos: 100.000 bis 300.000 Soldaten (je nach Quelle) – bis zu 2.500 irakische Panzer und 150 MIG-29. Der Krieg ist noch nicht zu Ende.
    http://archive.org/stream/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II_djvu.txt
    .
    22.11.2014 – IS – Sobald die Zeit reif sei, würde Tel Aviv genauso schnell fallen wie Mosul.
    http://lupocattivoblog.com/2014/11/22/startet-die-echte-arabische-revolution/
    .
    „Der Dritte Weltkrieg muß so gelenkt werden, daß sich der Islam und der politische Zionismus (Israel) GEGENSEITIG vernichten“ – Albert Pike, 1809 – 1891
    http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html
    .
    12.08.2005 – In der fünften Phase zwischen 2013 und 2016 soll es gelingen einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein KALIFAT. Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die “totale Konfrontation” vor, die eine neue Weltordnung hervorbringen soll.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,369328,00.html
    .
    29.09.2000 – Steward Swerdlow: „Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon…. ein finanzieller Kolaps! USA wird in Distrikte aufgeteilt werden. New York City – das Heim der UNO – wird eine Internationale Zone.“ – Kein Link mehr, aber DAS WIRD HIER BESTÄTIGT:
    http://online.wsj.com/news/articles/SB123051100709638419
    .
    Ziehen Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen:
    .
    Nach Einbindung des Yuan (RMB) in den SDR-Korb wird der Dollar in den Pennybereich abstürzen.
    http://www.alt-market.com/articles/2126-false-eastwest-paradigm-hides-the-rise-of-global-currency
    .
    12 Aug 2014 – The SDR will next be reviewed in 2015, and RMB inclusion is sure to be high on the agenda.
    http://www.centralbanking.com/category/central-banks/financial-market-infrastructure
    .
    Mit freundlichen Grüssen,
    Tommy Rasmussen
    tommyrasmussen@arcor.de

  12. titelfrei
    November 25, 2014 um 5:21 am

    Es gibt UFO’s. Hell erleuchtet fliegen sie durch den Nachthimmel und vollbringen dabei Flugmanöver, die so mit keinem von Menschenhand konstruierten Fluggerät zu meistern wären. Hier der Beweis:

    Freilich möchte man uns weismachen, es handle sich um ein irdisches Phänomen. Wer’s glaubt.

  13. November 24, 2014 um 11:39 pm

    „… was würde das Wissen um die Existenz von Außerirdischen uns bringen?“:

    Wahrhaft erwachsenen, ins höhere Bewußtsein aufgestiegenen, Menschen brächte das Wissen nicht viel – denn sie haben ohnehin Zugang zur göttlichen Weisheit und können über diese Verbindung alles erfahren, was im universellen (Bewußt-)Sein an Wissen gespeichert ist.

    Den anderen, nicht wahrhaft erwachsenen, entfremdeten / kollektivneurotischen, Menschen würde das Wissen ebenfalls nicht viel bringen – außer daß es Unruhe verursacht wegen der neurotischen – latenten oder offenen – Angst, der Xenophobie und sonstigen Beeinträchtigungen aufgrund der Kollektiven (Zivilisations-)Neurose.

    Die Menschen der zivilisierten Gesellschaft sollten vor allem nach EINER Art von Wissen primär streben: Der Wahrheit über sich selbst. Sie sollten sich selbst erkennen – vor allem die evtl. vorhandenen geistig-seelischen Entwicklungsdefizite – und die „Lücken“ schließen und wahrhaft erwachsen werden. Weil sie erst DANN die – volle, ganze – Wirklichkeit erkennen und in ihr wirken können. Alles andere ist im wahrsten Sinne des Wortes „Kinderkram“.

    Die (Kollektive) Neurose ist keine Lappalie. Auch wenn wissende Menschen – auch Wissenschaftler – darüber abwiegelnd / beschönigend z.B. sagen: „Naja, ein bisschen neurotisch sind wir ja alle, nicht wahr?“.

    Neurotisch sein ist nicht der „Preis für den Fortschritt / Wohlstand“!
    Es gibt in der neurotisch entfremdeten Gesellschaft keinen wahren Fortschritt und keinen wahren Wohlstand. Der vermeintliche / angebliche „Fortschritt“ ist die Vergrößerung der Entfremdung und Neurose und aller ihrer Symptome!
    Der angebliche „Wohlstand“ ist erkauft mit dem „Verkauf“ der SEELE, mit der Selbst-Verleugnung, Selbst-Versklavung, Selbst-Ausbeutung UND darüber hinaus der Zerstörung oder zumindest Beeinträchtigung der Lebensgrundlagen ALLER incl. zukünftiger Generationen.

    Dem Vernehmen nach sind Vertreter verschiedener Rassen von Außerirdischen hier.
    Möglicherweise ist die zivilisierte Gesellschaft derzeit ein seltener „medizinischer / soziologischer Sonderfall“ im Weltall, der von Wissenschaftlern anderer Welten begutachtet / studiert wird. Vielleicht stehen wir auch unter Quarantäne – und dürften gar keine Raumfahrt betreiben, so lange wir – so, neurotisch – krank sind, wie jetzt. Wir würden – auch ohne es zu wissen / merken – andere Völker auf anderen Planeten „infizieren“, also diese Krankheit im Universum verbreiten, wenn man uns ungehindert reisen ließe.

    Also kann es nur darum gehen, diese Krankheit so bald wie möglich konstruktiv zu überwinden.
    Alles Jammern und Zetern und Leugnen, Ignorieren, Beschönigen, Verniedlichen, Verdrängen usw. bringt NICHTS – nur Verlängerung des Leidens und OPFER. Das einzige, was wirklich HILFT, ist der Mut zur Wahrheit und die grundlegende Heilung.

    Die ANGST vor der Wahrheit, die Neigung zur Abwehr der Klärung / Heilung sind Symptome der Krankheit. Der wahrhaft erwachsene / gesunde Mensch, der GANZE, WAHRE Mensch kann sich der – unbequemen – Wahrheit stellen.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang H.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: