Startseite > Gesellschaft > Gedanken zum 9. November 1989 – 10 Tage später aufgeschreiben

Gedanken zum 9. November 1989 – 10 Tage später aufgeschreiben

Gedanken zum 9. November 1989

Durchbrecht den Wall,
Reißt ab Stein um Stein,
Haltet offen das Tor,
Befreite Menschen laßt ein.

Heißt sie willkommen
Mit frohen Herzen,
Und helft ihnen lindern
Der Vergangenheit Schmerzen.

Weder Kerkermauern,
Noch Gitter aus Stahl,
Verhinderten ihr Verlangen
Nach freier Wahl.

Reicht Euch die Hände
Als Brüder und Schwestern,
Gestärkt und belehrt
Durch das Geschehene von gestern.

Erneut und bindet
Das zerrissene Band,
Und vereint in Frieden
Das geteilte Land.

Baut neue Brücken,
Ersetzt alte Steg,
Denn aus getrennten Pfaden
Wird ein gemeinsamer Weg!

Vernunft soll verdrängen
Üblen Verdacht und Verdruß,
Damit Recht auf Freiheit
Bleibt als fester Entschluß.

In aufrichtiger Trauer
Sei all den Opfern gedacht,
Deren Blut wurde vergossen
Von verblendeter Macht.

Zu heilen die Wunden
Nun ist es Zeit;
Zu vereinen die Seele,
Die vom Schicksal entzweit.

Die Last der Geschichte,
Selbst die Bürde der Schuld,
Wird von allen geteilt
Und getragen mit Geduld.

Schaut nicht zurück,
Vergrämt und mit Zorn,
Sondern richtet die Augen
Voll Hoffnung nach vorn.

Die Erfahrung ermahnt:
Vor Harm machet Halt!
Widersetzt euch dem Haß
Und dem Gebrauch der Gewalt!

Beendet freiwillig
Den ideologischen Streit.
Seid zu sinnvollen Gesprächen
Der Versöhnung bereit.

Laßt wiederentstehen
Die Gemeinschaft im Haus,
In dem Freund und Gast
Gehen frei ein und aus.

Nur dort wird wahrhaftig
Demokratish gehandelt,
Wo der Wille des Volkes
Wird in Taten verwandelt.

Nichts kann euer Vertrauen
Auf die Zukunft verwehren,
Wenn ihr haltet den Frieden
Und die Freiheit in Ehren!

Gerhard Albert Fürst
Kalamazoo, Michigan
19. November 1989

Geschrieben in Erinnerung an
die öffentlichen Demonstrationen
und Protestkundgebungen
in Ostberlin und Leipzig,
und an die Òffnung der Berliner Mauer
am 9.11.1989,

Beweis und wahrer Tag

Deutscher Einheit!

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. November 9, 2014 um 8:11 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: