Startseite > Energetikum, Uncategorized > 9.11. muss als Fanal verstanden werden …

9.11. muss als Fanal verstanden werden …

Mr. Chattison hat gerade zum Artikel 9/11 muss dringendst neu untersucht werden mit dem Kommentar folgenden neues Thema aufgemacht, das schon seit einiger Zeit unterschwellig mitläuft, und was sich zunehmend lohnt, betrachtet zu werden:

Der Phönix steigt während der Abschlussfeier der olympischen Spiele in Lodon 2012 aus der Asche

Der Phönix steigt während der Abschlussfeier der olympischen Spiele in London 2012 aus der Asche

Zahlenmystik

Die auffällige Zahlenmystik, die eindeutig zuordnungsfähig ist, wird m.E. zu oft außer Acht gelassen.
Ich selbst bin weder ein Freund, noch Anhänger dieser, kann aber nicht umhin zu konstatieren, dass es eine beträchtliche Anzahl von Anhängern davon gibt, die sich bis in die höchsten Regierungs-, Wirtschafts- und Medienkreise ausgebreitet haben.

Der 9.11. ist kein zufälliges Datum, sowenig wie etliche andere historische ebenfalls.

9.11. bedeutet nach deren (nicht meiner!) Interpretation folgendes:

Die 9 steht für: “Das göttliche Geheimnis” / “Die Zahl des menschlichen Antichristen”
Das Ende, geheimes (okkultes) Wissen; In der Magie müssen Rituale und Zaubersprüche drei bzw. neunmal wiederholt werden, um ihre volle Wirksamkeit zu entfalten; Zahl des Antichristen, der Satanisten; Zahl der Kraft, Energie, Zerstörung, des Krieges (laut Cheiro); Neunheit (Enneade) von Heliopolis –> Neun Schöpfergottheiten der heliopolitanisch-kosmologischen Kratogonie (Entstehung der Herrschaft).
Sie wird dem Mars zugeordnet.

Die 11 steht für: “Zahl der Sünde, des Kriegs; Zahl des Reiches des Antichristen (das 11. “kleine Horn” ( Dan 7,8); Überschreitung der göttlichen 10 Gebote –> Satan- / Luzifer-Huldigung & Rebellion (gegen Gott); das Reich der Sünder / Antichristen, die sich über Gott erheben wollen (göttliche 10 + 1);
In der Kabbala gibt es 10 “reguläre” Sephiroth (10 göttliche Emanationen im Baum des Lebens) und ein okkultes 11. Sephira (Da’at), welches nach der Auslegung mancher esoterischer Lehren einen Zustand göttlicher Erkenntnis (–> Verbindung zum Baum der Erkenntnis, zur verführerischen Schlange –> Lichtbringer Luzifer –> Dualität [1 + 1 = 2]) beschreibt, der auf Erden u. a. durch Sex-Rituale (–> schwarze Magie) erreicht werden kann, z. T. mit dem Ziel: Gottgleich zu werden, sich auf Gottes Ebene zu erheben –> Ziel Satans (der Satanisten)

9.11. muss als Fanal verstanden werden und so war es auch gedacht.
Die auf diesem Ereignis sich gründende Folge-Agenda unterstreicht dies mehr als ausdrücklich!

Hier betreibt jemand eine Inszenierung, die festen Regeln folgt und ein erklärtes Ziel hat.

Wir hatten an mehreren anderen Stellen bereits den “Glauben” als maximalen Feindseligkeitsgenerator im Visier.
Hier sieht sich jemand in einer Art “Erfüllungspflicht” gegenüber uralten Prophezeiungen, um diesen Geltung zu verschaffen und nicht durch anderweitige Entwicklungen den “Glauben” ad absurdum geführt zu sehen.

Der Phoenix (Luziferisches Symbol) steigt nur aus der Asche hervor.
Das sollte niemand zu keinem Zeitpunkt vergessen.
Denen ist es ernst mit diesem Scheiß.

9 x 11 = 99 = 3 x 33

Diese Chiffre bedeutet in deren Code die “Wiedergeburt des Antichristen” als bereits eingeläutet.

Die Zwillingstürme (=II) wurden zu Asche und daraus erhebt sich was neu….?

Das “One World Trade Center” = Die Welt vereint in der Vergeschäftung.
(siehe auch Uniform Commercial Code; Temple Bar etc.)

Ergänzungen:

Nimrod, der über Babel herrschte, war der Hauptanstifter des Turmbaus zu Babel
(Er wird generell gerne mit höchsten Bauten und Erhebungen in Verbindung gebracht!).
Dies war in allererster Linie eine Revolte gegen Gott. (Guckstu auch Brüssel und EU-Zentrale!)
Im alten Babylon (Babel) gab es den Ritus der “heiligen Hochzeit”, die “rituelle Vereinigung” des Priesterkönigs mit der Oberpriesterin – und die fand in einem Tempel auf der Spitze eines “Turms” statt.
Nimrod = Baal = Sonnengott = Luziferisch

9.11.:
One-World-Trade-Center:
Es ist konzipiert wie ein Obelisk.
Der Obelisk als Phallussymbol, als Sonnenkultsymbol (Osiris) = Potenz = Weltpotentaten.
Die Schlange ist das Symbol des “Allumfassenden” (Ouroboros) und die sowohl positiven wie negativen Deutungsaspekte der Schlange sind Unterfragmente von Ouroboros!
Warum erwähne ich das?
Die Schlange ist austauschbar mit dem “Drachen” und dieser ist sowohl das Symbol des Satanischen als auch des Tempelbezirks CoL.
Die geflügelte Schlange (=Drachen) ist nur ein Aspekt, nämlich der des Sonnengottes (siehe auch Horus als wiedergeborener Sonnengott mit dem Dreieck als Symbol = “Gottesauge”).
Welches wiederum überall im kommerziellen – = Politik, Wirtschaft, Medien – Bereich auftaucht.
Der senkrechte Flächen-Umriss des (Watch)Towers besteht aus einer umlaufenden Zickzack-Linie, ganz so, wie man sie von den ältesten Aufzeichnungen der Sonnenumlaufbahnen her kennt.
(Die Sonnenumlaufbahn über den Himmmelsäquator = Ekliptik erzeugt, wenn man die jeweils höchsten und tiefsten Punkte verbindet eine Zickzacklinie … oder eben Schlangenlinie)
(Stichpunkt Ekliptik)

Nimrod trägt ein Kreuz.
Dieses kennt man als Templer/Malteserkreuz, Viktoriakreuz oder Papstkreuz.
Das Kreuz war das Zodiac-Kreuz und das Symbol der Sonnnenverehrung seit Sumer, da die Sonne ja durch den Zodiac wandert. (In dem griechischen Buchstaben “X” für “Chreistos”, als adaptierte Sonnenerlöserfigur, ist das noch rudimentär wieder zu erkennen.)

“Andere Zeichen stammen von Zählsteinen und waren von Anfang an abstrakt, wie etwa das Kreuz für Schaf”
Das Lamm wird geopfert für den Sonnnengott (siehe auch “Der gute Hirte”, der ja letztlich nur Lämmer und Schafe hütet, damit sie geschoren und geschlachtet werden können).
h ttps://de.wikipedia.org/wiki/Keilschrift

Siehe auch:
Das Jesuitenkürzel I.H.S. = in hoc signo vinces (“In diesem Zeichen wirst Du siegreich sein” – man beachte: IN und nicht MIT oder DURCH! = Gedanke der Vereinigung – siehe auch oben: Vereinigung von Priesterkönig und Oberpriesterin)

(Nebenbei: The “Crown” = CoL. = “Corona” der Sonne)

Die meisten betrachten das Kreuz und sehen die abgespreizten flächigen Dreiecke – man muss aber “invers” sehen und dann ergibt sich aus den Zwischenräumen der “Dreiecke” das eigentliche “Kreuz”, eben das zodiakische Sonnenkreuz.
Es ist in seiner “Immaterialität” gewollt “un(an)greifbar”.

Die Astrologie/Astronomie kann von daher als “Geburtsstätte” der Numerologie betrachtet werden, denn die numerische Erfassung von diesen Sonnenumläufen macht diese ja erst bestimmbar.
Der kabbalistisch-okkulte Zahlenkult findet hier seinen Ursprung, der sich wiederum in dem hier thematisierten Bereich offenbart.

Weitere Ergänzungen:

Siehe weitere 11er:

Porsche baute ein Modell 911.
In Deutschland sollte man sich nicht nur an den 9.11.1989 erinnern, sondern auch an die anderen 11.9. Von diesem Datum ausgehend, kann man die Geschichte Deutschlands erklären. Der 9. November markiert das Ende der Märzrevolution, die Ausrufung der Weimarer Republik, den Anfang des Nationalsozialismus, den Beginn des Holocaust und die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. (Quelle)

Im Film Matrix, der 1999 erschien, erhalten wir einen Hinweis auf das Terrordatum:

Ausweis von Neo, dem Protagonisten des Films Matrix

Und wie weit die geannten Kräfte sich inzwischen sicher zu fühlen scheinen, zeigen das reichlich zur Schau gestellte Okkulte während der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London:

  1. Dezember 22, 2015 um 8:28 am

    Interessante Spekulationen. Die okkulte Bedeutung von 9/11 ergibt sich in der Tat aus der Umklammerung der göttlichen Ordnung (10). Siehe dazu auch
    http://auf-zur-mitte.blogspot.de/2015/11/die-okkulte-bedeutung-von-911.html

  2. Gerd Zimmermann
    August 26, 2014 um 9:42 pm

    Ach, Guido, Deine Sprache.
    Ein Schmied wuerde jetzt sagen, schmiede das Eisen, solange es glueht.
    Ich meinte nicht den Eisen oder Kupfertreiber, den Mann fuers Feine.

    Gruss Gerd

  3. August 26, 2014 um 6:20 pm

    Ist die Entfremdung des Menschen von der Gemeinschaft des Lebens nicht selbst eine Verschwörung des als Menschheit verkörperten Teil des Gesamtbewusstseins vom “Rest“ ? Kommt hier wieder der Geist ins Spiel, der dieser Entfremdung, in Form einer bewusster werdenden Verschwörung, aus der weitere Verschwörungen werden können, realisiert, um das Nötige möglich zu machen, was aber dem “Rest“ dergestalt nicht möglich ist ?

    Gruß Guido

  4. August 26, 2014 um 4:57 pm

    Wenn besagter Knoten derart viele Interpretationen über lange Zeit hervorbringt, ja, so ist es gemeint … inklusive der Tatsache, dass die Wahrheit umso unwahrscheinlicher ans Licht kommen kann, je mehr Interpretationen möglich werden und je länger der Zeitraum in dem verschiedene Knüpftechniken als Wahrheitsfindungsversuch interpretiert werden. 9/11 steht da ganz weit vorne.

    Interessant wird es, wenn jemand darum weiß, wie man die Realität dergestalt verknüpft, denn dann könnte man weitreichende Ereignisse im Voraus durchaus planen … indem man möglichst viele lose Fäden bereits im Vorfeld des Ereigniisses zur Verfügung stellt, sprich, bewusst scheinbare Fehler einkalkuliert, weil man weiß, dass die Internetgesellschaft sich auf diese stürzen wird, um eine Verschwörung darus zu knüpfen 😉

    Gruß Guido

  5. chattison
    August 26, 2014 um 10:54 am

    Habe ich das jetzt richtig verstanden?:
    Dann würde also die reine Existenz eines solchen „Informationsknotens“ im Grunde bereits hinreichender Hinweis sein, dass das propagierte Ereignis, um das es dabei geht, letztlich nicht der Realität entsprechen kann, also zumindest die offizielle Version als falsch oder fehlerhaft klassifiziert werden müsste, weil sie nicht in der Lage ist, den Knoten aufzulösen?

    Oder war was anderes gemeint?

  6. August 26, 2014 um 4:35 am

    “Lesen ist Denken mit fremdem Gehirn.“ – Jorge Luis Borges

    Realität ist das Erleben aller Möglichkeiten mit allen Möglichkeiten.

    Da, wo Realität keinen Sinn ergibt, sprich, keinen Bildfluss, treffen sich verschiedene Möglichkeiten,

    a) weil die Synchronisation der Möglichkeiten, zwecks Realisierung und Sinngebung, in einem zu kurzgefasstem Zeitraum an ihre Grenzen stößt, oder

    b) weil die Synchronisation der Möglichkeiten, zwecks Realisierung und Sinngebung, durch zu viele Möglichkeiten mehr Zeit benötigt, oder

    c) weil die Synchronisation der Möglichkeiten, zwecks Realisierung und Sinngebung, durch Fremdeinwirkungen, welche auf die Wahrnehmung und Empfindung der Möglichkeiten, beinflusst wird, oder

    d) Kombinationen aus a) – c)

    Daher haben Verschwörungstheorien so viele Zufälle, da mehr als zwei Notwendigkeiten zwecks Sinnfindung zusammenkommen, verstärkt durch die Zunahme der Desinformation der Medien, die den Informationsfluss auf immer mehr Datenkanäle verteilen.

    Oder anders ausgedrückt: Eine Verschwörungstheorie ist ein Knoten im Informationsfluss des kollektiven Gehirns jener Gesellschaft(en), die von den Ereignissen, aus denen die Verschwörungstheorie hervorgeht, betroffen ist bzw. sind.

    Gruß Guido

  7. Gerd Zimmermann
    August 25, 2014 um 9:33 pm

    666 = 18 = 9 ÷ 3 (666) = 3 + 3 (Trinitaet) = 6

    3;6;9

    Gegenrechnung: 3 + 6 + 9 = 18 = 9, 9 ÷ 3 = 3 × 2 = 6

    Das Universum kommt vollkommen ohne Mathematik aus.
    Sonst haette vohrher jemand den Big Bang berechnen muessen
    und wieviel Wasser der Erde zugerechnet werden muss.

    Wer war das wohl?

    Gruss Gerd

  8. chattison
    August 25, 2014 um 6:02 pm

    @ Gerd:

    Warum sollt ich vor Satan Angst haben?

    666 : 9 = 74 = 11
    Der göttliche Antichrist geteilt durch den menschlichen Antichrist ergibt in der Quersumme das Reich des Antichrist – anders herum:
    Damit das Reich des Antichrist Realität werden kann, muss er durch genügend menschliche Antichristen repräsentiert werden.
    Schlussfolgerung:
    Der Antichrist braucht den Menschen zu seiner Verkörperung. Würde Mensch sich dem verweigern, hätte er keine Chance^^

    Gerd hat also Recht – er braucht keine Angst vor Satan zu haben, solange er ihn nicht durch sich mit auf die Welt holt.

    9 : 6 : 3 = o.5 also nur die halbe Wahrheit^^

    Vielleicht kann ja der Gerd hiermit was anfangen?:
    81 : 54 = 3/3 : 2/3 oder 3x3x3x3 : 2x3x3x3
    54 : 27 = 2 : 1 oder 2x3x3x3 : 3x3x3
    27 : 18 = 3/3 : 2/3 oder 3x3x3 : 2x3x3
    18 : 9 = 2 : 1 oder 2x3x3 : 3×3
    9 : 6 = 3/3 : 2/3 oder 3×3 : 2×3
    6 : 3 = 2 : 1 oder 2×3 : 1×3

  9. Gerd Zimmermann
    August 25, 2014 um 5:41 pm

    Wenn die Quersumme etwas mit Querdenken zu tun hat, gibt es
    keinen Satanskult mehr.

  10. Gerd Zimmermann
    August 25, 2014 um 5:24 pm

    Darf ich anders denken?
    9 × 11 = 99; 99 = 18; 18 = 9
    Nun ergibt sich mir wieder Teslas Weltsicht. Sclecht gefahren ist er wahrscheinlich
    mit seiner Sicht auf das Universum nicht, siehe freie Energie. Er konnte ohne Luzifer leben.

    Warum spielt bei Gold-DNA die 3 die 6 und die 9 eine Rolle? Nicht um Luzifer zu entlarven.

    666 =18 = 9, seltsam.

    Warum sollt ich vor Satan Angst haben?

    Phoenix legte voher noch ein Ei. Von Thor ist so etws nicht ueberliefert.

    Gruss Gerd

  11. August 25, 2014 um 3:27 pm

    Das ganze Universum „strotzt“ von Symbolen (Zeichen, Hinweisen, Beziehungen, usw.) – denn Symbolik ist die Sprache Gottes / des Universums. Deshalb auch ist symbolische (Bild- / Zeichen- / Zahlen-Sprache die Sprache der Legenden, Sagen, Märchen, (Bibel-)Ge-schichten, Träume, Visionen und des symbolischen Handelns.

    Symbolisches Handeln ist z.B., wenn jemand Steine, Gesteine, Versteinerungen sammelt – als Hinweis des Unbewußten, daß in / an ihm – seelisch, emotional – etwas wie STEIN bzw. ver-steinert ist. Das „Herz“ zum Beispiel.

    Menschen, die von SCHLÜSSELN angezogen werden, sollten evtl. aufgeschlossener werden.

    Mag jemand versuchen zu deuten, was dahinter stecken kann, wenn jemand Flaschenöffner sammelt?

    -.-.-.-.-

    In einer Welt der Lüge/ Unwahrheit / Krankheit, des Irrsinns / Wahnsinns usw. sind die „Fanale“ allgegenwärtig. Jeder kranke Mensch IST ein „Fanal“. Seine Symptome sind entweder für ihn oder für andere „Fanal“, daß etwas falsch läuft und Hilfe/ Änderung vonnöten ist.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang H.

  12. August 25, 2014 um 2:38 pm

    Zum angesprochenen UCC = Unifiorm Commercial Code noch reichlich Hintergrundinformationen:

  1. August 25, 2014 um 2:51 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: