Startseite > Politik > Mehr Demokratie in der Schweiz mit dem inoffiziellen 8. Bundesrat …

Mehr Demokratie in der Schweiz mit dem inoffiziellen 8. Bundesrat …

Raffael Wüthrich

In der Schweiz läuft gerade eine hochspannende Leser-Aktion der Schweizer Boulevardzeitung „Blick“. Sie sucht den inoffiziellen 8. Bundesrat, weil die offiziellen Bundesräte das Volk offensichtlich nicht mehr vertreten würden. Wählen kann man einen super Kandidaten nur noch bis heute Abend (hier: www.raffael4bundesrat.ch)

Auf den ersten Blick ist die Aktion eher fragwürdig, auf den zweiten Blick ist es aber eine Chance, wirklich wichtige Themen einem breiten Publikum vorzustellen. Denn einer der Kandidaten ist Raffael Wüthrich. Ich kenne ihn persönlich und bin überzeugt, dass seine Idee vom Bürgerbonus super ist und unsere Unterstützung verdient. Und er viele weitere sinnvolle Initiativen und Projekte dem breiten Publikum der größten Tageszeitung der Schweiz vorstellen wird, sollte er 8. Bundesrat wird.

Nur noch heute Freitag (bis 24:00 Uhr) kann man Raffael Wüthrich unterstützen! Das geht auf: www.raffael4bundesrat.ch. Einfach dort oben rechts auf den roten „Wählen“-Kopf drücken, Email-Adresse eingeben und den zugesendeten Link bestätigen. Achtung; manchmal geht die Antwortmail in den Spam-Ordner. Es kann auch aus dem Ausland und mit mehreren Mail-Adressen gewählt werden!

Raffael sagt vielen Dank für die Unterstützung, gemeinsam schaffen wir’s, dass die Schweiz einen 8. Bundesrat erhält, der wirklich gute und wichtige Ideen täglich einem breiten Publikum bekannt macht!

Kategorien:Politik Schlagwörter: ,
  1. Gerd Zimmermann
    Mai 16, 2014 um 12:14 pm

    Ich kenne die Gazette Blick, man koennte sie mit einer grossen deutschen Tageszeitung
    aehlichen Namens vergleichen. Nun, anders betrachtet, ich lebe seit einigen Jahren in der
    Schweiz. Ich achte die Bodenstaendigkeit und die Ehrlichkeit der Menschen, vor allem
    die Naturverbundenheit, Guido grinst jetzt. Natur pur. Wenn ich die Wahl haette, ich wuerde
    die Schweiz waehlen, wo Ehrlichkeit, sogar ein Bankgeheimnis (Ehrlichkeit), ist der Amerikaner ehrlicher als ein Deutscher? Eine Sache der Ehrlichkeit ist. Amerika wollte uns
    Ehrlichkeit verkaufen, siehe Wassergeschaefte , Immobilienspekulationen, bla, bla, bla.
    Alle scherreich geworden die Jungs. Vor allem die Juings.
    Rothschild und Blauschild werden blass vor Neid. Der Garagenfritze ist doch eine Lach-
    nummer, von wegen wirklich reich.

    Zurueck zur Schweiz. Die Moechtegern reichen in St. Moritz, sind die reich?
    Der Rubel rollt, die Firma lacht, es grinsen die Banditen.

    Bis ihnen das Grinsen vergeht. Gell Martina. Du bist so klug.

    Gruss Gerd

    warum vergeht das Grinsen, weil ALLES EINS ist

  2. Gerd Zimmermann
    Mai 17, 2014 um 6:11 am

    BE-WUSSTES-SEIN. Ist das so schwer.
    Oder Bewusstsein. Oder Selbstbeusstsein oder Unterbewusstsein ala C.G. Jung.
    Oder Homer und Konsorten. Kein Thema fuer uns die EINEN.

    Wir graben die (Kriegs-) Graeben, lieber Martin immer tiefer, in der Hoftfnung vor uns
    Selbdst zu entkommen.. Ich sage nur 42.

  3. Mai 18, 2014 um 5:58 pm

    Die Vorausscheidung in der letzten Woche hat er gewonnen, und nun geht es ab Montag für sechs Tage in die finale Entscheidung. Meine Stimme auf https://derachtebundesrat.blick.ch/kandidaten/raffael-wuethrich/ hat er bekommen und wird er nächste Woche im Finale auch wieder erhalten.
    Noch mehr Details zum Ganzen habe ich hier = (http://gradido.net/Welcome/market-ad/gradido_net_24880_2 ) einmal zusammen getragen und ich hoffe er schaffts.
    Und vielleicht auch dank Deiner Stimme + Deiner eventuellen Weiterempfehlung.
    ——-

    Seit heute, Montag ist nun die Wahl zur Endrunde eröffnet. Die Wahl läuft bis einschließlich Freitag den 23. Mai. Und wieder scheint es total spannend zu werden: jetzt wo wir das schreiben, führt Raffael ganz knapp.

    Zur Information

    Raffael Wüthrich hat sich zur Wahl für den 8. Schweizer Bundesrat gestellt. Er vertritt einen Bürgerbonus nach dem Gradido-Modell.

    Gewinnt Raffael die Wahl, so bedeutet dies eine beachtliche Medien-Aufmerksamkeit für Gradido – die Natürliche Ökonomie des Lebens für weltweiten Wohlstand und Frieden in Harmonie mit der Natur.

    Du darfst auch von außerhalb der Schweiz wählen. Jede E-Mail-Adresse zählt!

    Bitte wähle selbst, teile die Information in deinen sozialen Netzwerken und leite diese E-Mail an deine Freunde weiter!

    • Mai 19, 2014 um 4:36 pm

      Bei der Ergänzung im zweiten (unteren) Teil sind zwar die Links fehlerhaft, aber die ersten beiden im oberen Teil „funktionieren“.
      Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und liebe Grüße
      Dirk

  1. Mai 16, 2014 um 10:48 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: