Startseite > Politik > #Ukraine #Krim – die USA will Russland

#Ukraine #Krim – die USA will Russland

Jochen Scholz

Das ist jedenfalls das Fazit von Jochen Scholz, ehemaliger Oberstleutnant der NATO-Luftwaffe. Nachdem er bemerkte, dass die Nato den Krieg gegen Jugoslawien schon fertig geplant hatte, noch bevor die letzten Friedensaktivitäten initiiert wurden, begann er Fragen zu stellen. Dabei fand der offizielle Literatur von US-Präsidentenberatern, die die Strategie der Oberung der Welt beschrieben. Und hier steht Russland als ein wichtiger Happen auf der Landkarte. Michael Buckley hat diesen Sachverhalt auch sehr gut in seinem Artikel Geopolitischer Brennpunkt Ukraine recherchiert.

Herr Scholz stellt in dem folgenden Video u.a. fest:

Der Krieg gegen Jugoslawien war völkerrechtswidrig

Er wurde gegen das Veto Russlands und Chinas durchgezogen. Es war nach internen Papieren des BND ein „normaler“ Bürgerkrieg. Es gab keine ethnische Säuberung. Aber ja, die Menschen haben auf beiden Seiten stark gelitten.
Nutzen für USA: Ausweitung des NATO-Gebiets. Besonders: Milosevic wollte die Kredite der IWF nicht. Die Regierungsnachfolger haben die Kredite mit all den negativen sozialen Folgen für die Menschen akzeptiert.

Die Bundesregierung hat Propaganda für diesen völkerrechtswidrigen Krieg gemacht

Die Jornalisten der Medien durften die wahren Fakten nicht publizieren.

Die nicht aufgestiegene Flugabwehr lässt bei 9/11 einen Insidejob vermuten

Wer sich mit Luftwaffe auskenne wie Herr Scholz, dem ist es völlig missverständlich, dass keinerlei Flugabwehr am 9.11.2011 losgeschickt wurde. Das sei mehr als merkwürdig. (siehe auch:9/11 muss dringendst neu untersucht werden). Auch sei es nicht möglich, von einer Höhle aus, ein solches Unternehmen zu koordinieren.

Afghanistan liegt strategisch wichtig

Mit dem Krieg gegen Afghanistan hat man gleich drei Grenzen zu Konkurrenten im Spiel um die Energiequellen als Basis der ökonomischen Vorherrschaft: Russland, Iran und China.

Den 3. Weltkrieg verhindern …

Nach allem, was Herr Scholz vorträgt,  wird es umso wichtiger, das aktuelle Putin-Ruslland-Bashing unserer Medien zu verstehen. Die USA-NATO-Vasallen haben dem Plan wieder zu gehorchen. Und damit die Lunte nicht ein weiteres Mal von diesen Geldelitenstrippenziehern gezündet wird, sollten wir selbst aus allen Kanonen der Aufklärung feuern. So z.B. den offenen Brief von Herrn Scholz an Herrn Putin unterstützen, wie ich das genauso gerne für die Aktion von Wolfgang und Susanne tun mag: Offener Brief an Putin und Russland, jetzt reichts uns!

Hier nun das Interview mit Jochen Scholz:

 

 

 

 

Kategorien:Politik Schlagwörter:
  1. E. Duberr
    Dezember 25, 2016 um 7:46 pm

    Amerika hat immer noch jeden Krieg bekommen , den es haben wollte . Leider müssen wir noch ein wenig warten , bis das Monsterimperium auseinanderfliegt .Wenn es stimmt was Huntington sagt , daß europäische Imperien eine Lebensdauer von etwa 300 Jahren haben , dann müssen wir diese Massenmörder noch bis zum Ende des 21.Jahrhunderts aushalten . Fragt sich nur , was sie bei der nächsten Gelegenheit „OPFERN “ . vielleicht lassen sie einen alten Flugzeugträger in der St. von Hormus versenken ( verschrotten) . Falls die Iraner so dämlich sind . Aber es ist jetzt endlich mal wieder ein Riesenschiff an der Reihe . Oder ein Miniausbruch im
    Yellow Stone Park. Horrido .

  2. Dezember 24, 2014 um 3:09 pm

    Und unser Staatsfernsehen unterstützt dabei:

  3. Dezember 1, 2014 um 8:50 am

  4. September 21, 2014 um 11:01 pm

    Der „Verband der Ingenieure Russlands“ bestätigt die „Haisenko-Analyse“ zu MH 017-Absturz in allen wesentlichen Punkten – September 21, 2014

    Seit zwei Wochen liegt nun der „Bericht“ der holländischen Untersuchungskommission zum Absturz der MH 017 vor. Er ist so vage und nichtssagend, dass er das Papier nicht wert ist, auf dem er steht. Ganz anders die Analyse des Verbands russischer Ingenieure, der seit einigen Tagen auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Er bestätigt im Wesentlichen das, was wir bereits am 26. Juli beschrieben haben. Dieser Bericht ist ausführlicher und kann kaum weichgespülten „Putin-Verstehern“ zugeordnet werden, denn der „Verband der Ingenieure Russlands“ ist nicht unbedingt dafür bekannt, Putin nur zu applaudieren.

  5. September 13, 2014 um 10:27 am

    Noch einer mit viel Wissen um Militär und seine Technik, der sich so seine Gedanken macht:

  6. September 11, 2014 um 9:06 am

    Einer unserer Trolle hat kommentiert ohne weitere Informationen zu geben:

    MH17 ist nicht der Grund für die Sanktionen der EU gegen Russland. Leser die das interessiert, scheint es in diesem Blog jedenfalls nicht zu geben.

    Hier sei gesagt: das muss nicht extra gesagt werden, da die Krim-Thematik auch im Raum steht.

    Und sicher: Die USNATO will die Osterweiterung, und da ist weiterer wirtschaftlicher Druck möglicherweise ein Mittel für die USA. Dass dabei dei Bürger der EU selber drunter leiden, ist inzwischen sehr offensichtlich:

    Bauern in Europa leiden unter Boykott durch Russland

    Und wenn hier formuliert wird, dass die EU helfen will, da darf dann ganz laut gelacht werden: es sind die Steuern der Bürger …

    Danke für den Hinweis

    • chattison
      September 11, 2014 um 10:44 am

      An den Troll:

      Trolle scheinen selber keine Leser dieses Blogs zu sein, sonst hätten sie feststellen können, dass das ein Fehlurteil ist^^


      Auch die NATO-Osterweiterung ist nichts weiter als ein Manöver von mehreren die gleichzeitig auf mehreren Feldern und Ebenen abgehalten werden.
      Vordergründig geht es mal hier um Öl, mal da um andere Rohstoffe, mal dort um geostrategische Positionierung und dann mal wieder um die mosaischen Endzeitvisionen mit Apokalypse usw.

      All das gibt es tatsächlich und für jede dieser bescheuerten Ideen gibt es genauso bescheuerte Protagonisten, aber die und all das Gewese sind halt nur Camouflage.

      Und das Volk rennt, emotionalisiert über Angst und drohende Gewalt, wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen mal hierhin, mal dahin und gackert in Foren, Blogs und youtube etc. ganz aufgeregt über Füchse, Wölfe und Marder, die über sie herfallen wollen und übersehen völlig, dass den Hühnerstall weder der Fuchs, noch der Wolf, noch der Marder für sie gebaut hat…

  7. September 10, 2014 um 8:05 pm

    „Obwohl der Bundesregierung der Inhalt der Funksprüche bekannt ist, wird die Angelegenheit als „Verschlusssache gemäß der Verschlusssachenanweisung (VSA) mit dem Geheimhaltungsgrad ,Geheim‘ eingestuft“. Die Behauptung der USA und der EU, die Russen seien für den Abschuss verantwortlich, ist die Grundlage für die Sanktionen gegen Russland. Das Schweigen ist interessant: Hätte die Bundesregierung einen Beleg für die Täterschaft der Russen, würde sie die Ergebnisse vermutlich bekanntgeben.
    +++Aktuelles Update: Untersuchungsbericht der Niederländer wirft bisherige Erklärung des Westens über den Haufen+++“


    Flug MH17: Bundesregierung besteht auf Geheimhaltung von Funksprüchen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Die Bundesregierung hat in der Antwort auf eine Anfrage der Links-Partei eine Aussage zu den Hintergründen über den Abschuss von Flug MH17 verweigert. Obwohl der Bundesregierung der Inhalt der Funksprüche bekannt ist, wird die Angelegenheit als „Verschlusssache gemäß der Verschlusssachenanweisung (VSA) mit dem Geheimhaltungsgrad ,Geheim‘ eingestuft“. Die Behauptung der USA und der EU, die Russen seien für den Abschuss verantwortlich, ist die Grundlage für die Sanktionen gegen Russland. Das Schweigen ist interessant: Hätte die Bundesregierung einen Beleg für die Täterschaft der Russen, würde sie die Ergebnisse vermutlich bekanntgeben.

  8. Juni 8, 2014 um 1:51 pm

    Der Pakt mit dem Teufel …

    Im Fall der Ukraine bedeutet dies, dass man eher Krieg führen wird, um die vertraglichen Verpflichtungen auch erfüllen zu können. Einige Visionäre sehen den neuen Präsidenten schon, wie rechts unten, im Blutbad residierend. Was nicht mehr vorkommt, ist das genaue Studium der UN-Charta, die den Menschen/Völkern die Rechte zubilligt. Insbesondere die Vertreter der USA und der EU haben sich vom Völkerrecht verabschiedet, nicht Russland. Über verdeckte Wege werden wir vermutlich am Beispiel der Ukraine einmal hautnah miterleben dürfen, wie es ist wenn jetzt Konzerninteressen und Profitgedanken über die UN-Charta und damit über das Menschenrecht gestellt werden.

    Fundstelle: Krieg um Krim und Profite mit Ansage – Schokoschenko und die Wertstkonzerne einig

  9. Mai 24, 2014 um 12:03 am

    Es gibt ihn noch, den ausgewogenen Journalismus und die Kritik an dem derzeit so unausgewogenen:

  10. Mai 18, 2014 um 11:12 pm

    Sehr guter Artikel mit den wirtschaftlichenHintergründen in der Ukraine

    Der IWF zieht in der Ukraine in den Krieg

    Der IWF hat einen Kredit von 17 Milliarden Dollar an die Ukraine genehmigt. Die erste Tranche in Höhe von $ 3.2 Milliarden kam Mittwoch an.

    Es ist wichtig, die Bedingungen dieses “Darlehens“ im Mafia-Stil zu identifizieren. Nichts ist im Spiel, das die ukrainische Wirtschaft wiederbelebte. Die Regelung ist untrennbar mit der berüchtigten, auf alle angewandte “Strukturanpassungs”-Politik des IWF verbunden, wie sie Hunderten von Millionen von Menschen in Lateinamerika über Südostasien bis hin nach Südeuropa bekannt ist.

    Die Regime-Wechsler in Kiew haben pflichtgemäß stattgegeben, damit das unvermeidliche Sparpaket startend – von Steuererhöhungen und eingefrorenen Renten bis hin zu einem steifen, über 50 prozentigen Preisanstieg für das Erdgas, das ukrainische Häuser heizt. Das “ukrainische Volk” wird nicht in der Lage sein, im kommenden Winter seine Stromrechnungen bezahlen zu können.

  11. Mai 12, 2014 um 7:28 pm

    Wieder ein schönes Beispiel, wie uns unsere Medien verarschen, um uns in den nächsten Krieg zu trommleln, diese Mal das russische Schwulengesetz betreffend, inklusive eines Vergleich, wie es Schwulen in den USA und Russland wirklich ergeht:

Comment pages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: