Startseite > Erkenntnis > Grenzwissenschaften: unsere Weltbilder – das Jenseits – Parallelwelten …

Grenzwissenschaften: unsere Weltbilder – das Jenseits – Parallelwelten …

Dieser Physikerkollege spricht mir SO WAS AUS DER SEELE! Lohnenswerter 15-Minuten-Ausschnitt aus einem längeren Interview:


Auch die anderen Teile des Interviews sind absolut kurzweilig und für die Leser dieses Blogs pure RESONANZ …

Hier noch die anderen Teile: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 5, Teil 6, Teil 7

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,
  1. Februar 28, 2016 um 7:43 pm

    Es spielt keine Rolle, was dein Körper zu sein scheint.
    Es spielt keine Rolle , was dein Körper verlangt , zeigt und du ihm auch gibst.
    Es spielt keine Rolle, was Andere dazu sagen und glauben.
    Glauben gehört der Vergänglichkeit an.

    Hauptsache, DU ERFÄHRST ,WAS DU EIGENTLICH BIST.
    Alles andere ist Staub der Vergänglichkeit.

  2. Februar 28, 2016 um 7:11 pm

    Wenn du weißt, was du bist, glaubst du nicht mehr, jemand zu sein.
    Wenn du jemand zu sein glaubst , weißt du nicht, wer du bist.

  3. tulacelinastonebridge
    Februar 27, 2016 um 10:50 pm

    Zitat von Laotse:

    Am Ende deiner Reise wirst du nicht gefragt: bist du ein Heiliger geworden oder hast du für das Heil der Menschen gekämpft?

    Die einzige Frage die du beantworten mußt: Bist du du selber geworden?

  4. Gerd Zimmermann
    Februar 27, 2016 um 4:57 pm

    Lieber Dr. Martin

    die Wissenschaft beschreibt ein Universum von Innen.
    Warst Du schon einmal da Draussen ?

  5. Fluß
    Februar 27, 2016 um 4:54 pm

    Gerd, du meinst die Bildung bildet einge-bild-ete statt sie sich selber bild-lich vorstellen/imaginieren zu lassen?

    Ja, der Kleine Prinz hatte auch eine Rose auf seinem Planeten, der er immer schrieb. Diese Rose war einzig-artig – so wie jeder Individualist ohne Kollektiver Erbsünde einzig-artig ist. Ohne Verstand verschwindet die Zeit, das Kollektiv erschafft die Zeit, da Kultur, Traditionen usw. als Re-Akt-ION.

  6. Gerd Zimmermann
    Februar 27, 2016 um 4:28 pm

    Ich kann sehr, sehr unbequm sein.
    Wenn ich will.
    Ich will nicht unbequem sein.
    Optikerwechsel
    Hauptsache Fielmann.

    Der Kleine Prinz
    hat es anders geloest

  7. Gerd Zimmermann
    Februar 27, 2016 um 4:21 pm

    Dr., verhält sich ein Gas im Vakuum eher wie im Vakuum oder ist es lieber
    gravitativ, in unserem Sinne d3r Sonne hingezogen.

    Wie hast du nie gefragt.

  8. Gerd Zimmermann
    Februar 27, 2016 um 4:12 pm

    Ich will kein3n Dr. der Physik etwas vormachen,
    aber im Vakuum herrschen andere physikalische Gesetze.

  9. Gerd Zimmermann
    Februar 27, 2016 um 3:58 pm

    @ Fluss

    Wasser

    Schauberger oder Vobig
    wissen um Wasser im elektromagnetischen Universum.
    Das ist kein Problem.

    Es war so, es ist so und es wird immer so sein.

    Ich habe keinen Bock eingebildete Eingebildete ihr
    eingebildetes Eingebildetsein einzubilden.

    Frage ich Dr. Dr. Wie kommt eine Tonne Wasser auf den Berg?
    Durch Gravitation.
    Leck mich am Arsch. Sorry.

    Frage den Papst, Dr. der Physik.

  10. Gerd Zimmermann
    Februar 27, 2016 um 3:41 pm

    Illumenenjum
    Towards Endless 8

    Nicht Star Wars

    Querdenker Martin, die 8, um 90 Grad gedreht ist die Unendlichkeit.
    Ich bin nicht deine Kinderkrippenerzieherin.

    Martin, Du hast erwachsene Kollegen.
    Rotverschiebung, und so, und Harald Lesch, und Korophaen,
    bist ja auch eine, fast.

    Rotlichtverschiebung ohne blau.
    Martin, der eine Schalter, der da, macht Reset.

    Mir egal.
    Faszination Mensch.
    Oder auch nicht.

    Ballaballa wäre auch gut und sehr treffend.

    Guido, schreiben,
    Schuster bleib bei deinen Leisten …..

    Frust einsammeln

  11. Gerd Zimmermann
    Februar 27, 2016 um 12:25 pm

    Da bekommt selbst der kleine Hunger
    einen Hunger auf Hunger.

    Guido liebt seinen Tumor.
    Martin ist auf hastdunichtgesehen,
    Wolfgang im 11. Weltkrieg
    Martina auf Nautilus

    das schweigen der Lämmer.

    Martin, warum hast Du sie nie gefragt,
    was begrenzt ein Vakuum.
    Keine Eier, nur nicht auffallen.
    Immer unsichtbar, dass kotzt mich an.
    Ein Dr. der schreibt, unsere Kinder müssen nachplappern,
    da der Dr. nur durch nachplappern zu Dr. Würden gekommen ist.

    Nichts gegen Max Planck, nicht so ein Weichei.

    • Fluß
      Februar 27, 2016 um 3:39 pm

      Man kann Wasser magnetisch aufladen, dann wächst alles schneller.

      Gerd ❤

      Es ist schon komisch, immer den selben An-Blick zu haben, wenn man die Seite öffnet. Vor allem zeigt das Video einen Mann, der die Dimensionen gewechselt hat.
      Und Dekade.nz….

      Sprichst du bei der Frage nach dem Vakuum von den 99 % die ein Atom füllt? Der Rest ist der Kern.
      Im Sonnenkind-Buch steht, daß 99 % des sichtbaren Universums Plasma ist.

      lg

  12. Gerd Zimmermann
    Februar 27, 2016 um 12:06 pm

    @wasser ist magnetisch, oder diamagnetisch……
    was immer das bedeutet…..

    S orry,
    muss hier mal was klarstellen,
    Wilhelm, nein Dr.
    Prof. der freien Künste,
    möchte gern Nobelpreis

    Wasser muss geweiht sein
    Wem nutzt ungeweihtes Wasser
    Es ist zwar nicht geweiht , dieses Wasser,
    erst recht nicht von Gott,
    aber in Gottesnamen,
    von der Demokratie, den Freimauren, den UFO’s, der NWO.

    Wieviel Kilo Dummheit muss man fressen, um dumm zu werden.

    Wissenschaft, Physiker unter uns, nun ja, wieviel wiegt ein Kilo Licht.
    Zwischen 7.00 und 8.00 Uhr am Morgen.

    Frage deine Uni, sie haben dir einen Hut geschenkt.
    Wofür ???

  13. Gerd Zimmermann
    Februar 26, 2016 um 9:57 pm

    Lego

    Ja, dass das unb3wusste das wirklich Bewusste ist.

    Der da, am Kreuz, ich habe ihn schon lange abgenommen.

    Wofür soll er buessen ? Für meine Sünden ?
    Ich habe keine begangen.

    Der Papst schon.
    Nenne dich nicht Gottessohn, wenn du keine Geburtsurkunde hast.

    Kosmischer Gebaerer/in .
    Kosmisches Siegel inbegriffen.

    Der Papst kann dies nicht nachweisen und ist illegal auf einen Posten,
    den er nicht nachweisen kann.
    Ich habe niemals Obama gewählt, auch nicht Angela.

    Weisser Rauch, paeptslicher, Einstein auch.
    Euer Glaube ist mir zu Doof.

    Martin, deine Universität ?
    Wie kommt Wasser zur Quelle.
    Also auf den Berg.
    Nicht mal diese Frage kannst Du beantworten.
    Ich bin wütend. Dr. der Physik.

    Was sagen deine wissenschaftlichen Fachkollegen dazu.
    Wasser steigt immer nach oben.

    Ich bin so wütend, ich könnte Wasser anzünden.
    Martin, was begrenzt ein Vakuum.
    Wie, deine Fachkollegen wissen das nicht.
    Dr. Bartonitz muss zum Dr.

    Dr. hole Rat ein.
    Beim Prof.

    • Fluß
      Februar 27, 2016 um 10:07 am

      Hallo Gerd,

      du sprachst von Dualität. Wasser ist magnetisch.

      http://www.xuso.de/tarot-kartenbedeutung-der-magier/

      Das Luftelement (Symbolisiert durch die Schwerter) steht für den Geist, Bewusstsein und Imagination. Durch das männliche,ausdehnende und wärmende Prinzip (Feuer) und das weibliche, zusammenziehende und kühlende Prinzip (Wasser) wird die Energie des Gedankens zur Erstarrung und Materialisation gebracht (Element Erde). Der Magier respektiert dabei die Kreisläufe der Natur und das Gleichgewicht des Universums. Die Ranken des Lebens und der Fruchtbarkeit unterstreichen diesen harmonischen Respekt des Magiers dieser Tarotkarte.

      lg

  14. Februar 26, 2016 um 8:33 pm

    Vielfalt, Zeit, Raum und Denken sind die Bausteine des Labyrinths , worin das unbewusste Bewusstseins sich verläuft.

  15. Februar 26, 2016 um 8:29 pm

    Wenn das Bewusstsein aus seiner selbst induzierten Unbewusstheit erwacht, erlangt es durch die Selbstbewusstheit die Freiheit.

  16. Februar 26, 2016 um 8:27 pm

    Die Einzigartigkeit der Wirklichkeit ist ihre Unerreichbarkeit durch das Denken.

  17. Fluß
    Februar 25, 2016 um 11:32 am

  18. Fluß
    Februar 25, 2016 um 11:17 am

    https://denkeandersblog.wordpress.com/2016/02/25/8-geistig-vernichtende-dinge-die-bewusste-menschen-niemals-tun/

    8 geistig-vernichtende Dinge die bewusste Menschen niemals tun!
    25. Februar 2016 niluxx 2 Kommentare
    dire-consequences-closed-mind.jpg

    Ich wollte eine Liste der Merkmale erstellen, die zuversichtliche Menschen ausmachen. Ich sehe die allgemeine Gefühlserhöhung, die sich mit anderen Aspekten der Persönlichkeit verwirklicht. Die meisten davon sind ziemlich negativ. Es gibt nichts Negatives über das Vertrauen selbst. Einige Menschen verwenden negative Mittel, um bei Anderen eine Gefühlssteigerung herbeizuführen, die Vertrauen spiegeln kann. Oder die Bedeutung des Vertrauens wird verrückt aufgesetzt, und als ein Werkzeug ihrer verdrehten Standpunkte verwendet!

    Vertrauen ist das Gefühl, das man bekommt, wenn man ein Element der Wahrheit in sich selbst oder der Welt um sich herum erkennen kann, und es zu einer spezifischen Absicht verwendet; dieses erhebende Gefühl der Erfüllung und Selbstgewissheit. Die folgende Liste stellt verschiedene geistig-vernichtende Standpunkte dar, nehmen Sie das Gegenteil und Sie sind auf einem guten Weg:
    Sich selbst belügen

    Eine Person, die sich selbst belügt, kann niemals die Wahrheit sehen. Sie manipulieren Informationen in einer Weise, die wie die Wahrheit in Ihren Köpfen (identisch) aussieht. Sie deaktivieren Ihre Fähigkeit, den Unterschied zu erkennen. Es ist wichtig für eine selbstbewusste Person, den Unterschied zwischen richtig und falsch, Wahrheit und Illusion zu kennen. Diese Kenntnisse geben Ihnen die Fähigkeit, vorwärts ins unbekannte Potential zu schlendern.
    Sie ignorieren Aspekte von sich selbst
    24d7fdbf2cc96c633cb68c39c97b1088ac216322.jpg

    Sie erkennen Ihre Stärken, schieben aber die Schwächen beiseite. Zuversichtliche Menschen kennen ihre Schwächen. Es gibt keinen Trick, der diese Aspekte umgibt, sie sind was sie sind.
    Sie teilen Ihre Ideen nicht

    Sie behalten Ihre Ideen für sich. Sie tragen zu sehr Sorge darüber, ob Ihre Ideen gegenüber anderen Bestand haben. Ebenso fürchten Sie sich, dass Ihre Ideen gestohlen werden.
    Eigene Misserfolge werden nicht wahrgenommen

    Zuversichtliche Menschen lernen aus Fehlern und streben stets nach neuen und besseren Zielen. Es ist so einfach, aus Ihren Fehlern zu lernen und weiterzumachen.
    Kompromisslos auf das, was Sie glauben und denken
    360444183_ignore_xlarge.jpg

    Hat sich ein Gedanke mit Bedeutung für sich selbst in Ihrem Geist festgesetzt, werden Sie ihn kompromisslos denken und verwirklichen. Andere Meinungen spielen für Sie keine Rolle mehr, Sie beharren auf diesen Standpunkt!
    Konzentration auf das Negative, oder unveränderliche Aspekte des Lebens

    Die Fähigkeit, Aspekte geistig allein zu lassen und zu akzeptieren, was sich nicht ändern lässt, ist für Sie unmöglich. Sie brauchen diese negativen Aspekte, diese Reibungen, wie die Luft zum Atmen. Sie sind buchstäblich ein Süchtiger nach Ihrer eigenen Wut geworden, dies ist das Wesen Ihrer Persönlichkeit!
    Ignorieren der Körpersprache

    So viel von unserer Absicht und Persönlichkeit ist in unsere Körpersprache gespeichert. Die Möglichkeit, tiefer zu schauen und die Reizung oder Ungeduld zu sehen und zu erkennen, ist für Sie unmöglich. Sie benötigen Informationen in Form von Lauten und Wörtern. Die Fähigkeit, zwischen den Zeilen zu lesen, war für Sie schon immer fragwürdig!
    Sie glauben, Sie wüssten alles
    index667.jpg

    Sie haben auf alles eine Antwort! Sie fallen buchstäblich auf Ihre eigene Reaktion herein und Ihr Ego lässt Sie glauben “Gut gemacht!”. Sie machen sich selbst etwas vor, und merken es nicht. Ein bewusster Mensch weiß, dass er kein Alleswisser ist. Er ist neugierig und strebt danach viele Dinge zu erfahren und daran zu wachsen.
    Leider gibt es noch mehr Unsicherheiten oder Formen des Wahnsinns, die uns wohl noch beschäftigen werden!

    – DENKE-ANDERS-BLOG –

  19. tulacelinastonebridge
    Februar 25, 2016 um 10:30 am

    Nada heißt Geräusch, Nada heißt Klang, Nada heißt auch Klangschwingung.
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Februar 2016 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Nada ist eine der wichtigen Aspekte im Universum. Es gibt verschiedene Schöpfungsmythen, verschiedene Philosophien, verschiedene Weltphilosophien in Indien und unter anderem wird gesagt, die Welt besteht aus Nada und Bindu. In einer der Guru Shlokas, also Verse zur Verehrung des Gurus, heißt es: „Nada Bindu Kalatitam Tasmai Sri Gurave Namah. Ehrerbietung an den Guru, der jenseits ist von Nada, Bindu und Kala.“ Nada heißt Klang, Bindu heißt „der Same“ und Kala heißt „die Zeit“.

    Das sind drei Kategorien des Universums, Nada – Klang. In dem Fall ist Nada nicht nur Klang, sondern Schwingung. Klang ist Schwingung und Nada steht deshalb auch als Symbol für die gesamte Welt. Die gesamte Welt besteht nur aus Schwingung, alles ist Nada. Aber es gibt auch einen Ursamen, Bindu, aus dem alles gekommen ist. Und wenn diese Urschwingung, aus der alles gekommen ist, Bindu, in der Zeit anfängt, sich zu bewegen, Kala heißt Zeit, dann entsteht Nada, Schwingung, und diese Welt ist Schwingung. Hier hast du also Nada, Bindu und Kala.

    In dieser Philosophie ist das eine Dreiheit und das Selbst ist jenseits von all dem. Eine zweite Interpretation von Nada und Bindu heißt, Nada ist der Klang und Bindu ist die Essenz und damit wie Shiva. Also, wenn du Nada und Bindu als Polarität hast, dann ist Bindu die Essenz, das Bewusstsein, Nada ist der Klang und damit Shakti, die kosmische Energie. In der Dreiheit, Triade, Trinität von Nada, Bindu und Kala, sind alle drei Teil des manifesten Universums und jenseits davon ist Shiva, das höchste Bewusstsein oder auch Brahman, das Absolute.

    Du siehst, Sanskrit ist gar nicht so einfach und indische Philosophie ist komplex und es rentiert sich durchaus, dich mit einigem zu beschäftigen, auch deshalb, dass du nicht an konkreten philosophischen Ausdrücken zu sehr hängst. Jede Weltanschauung ist nur eine Schau der Welt. In Wahrheit geht es darum, Brahman zu erfahren, das Göttliche zu erfahren, zu einem Kalatitam zu werden, ein Nada Bindu Kalatitam, jemand, der jenseits geht von Zeit, Raum, Kausalität, jemand, der jenseits geht von allen Schwingungen, von allen Samen, von allen Zeiten. Nada – Klang. Nada – Schwingung. Nada – Laut.

    Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
    Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
    Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

  20. Gerd Zimmermann
    Februar 24, 2016 um 3:51 pm

    Ich dreimal sechs und neunzehn „er“
    Wer „ES“ aktzeptiern kann.

    Licht, die Wissenschaft weiss nicht um Licht.
    Licht ist Elektromagnetismus.

    Was Elektromagnetismus wirklich ist, wird die Wissenschaft nie erfahren.
    Ich zähle nicht auf, wer um Licht weiss, aber G. Vobig, N. Tesla und V. Schauberger
    kennen sich gut aus, im elektrischen Universum.

    Alles Mueller oder was ?
    Man nehme zweimal Dr. Oetker.

    Reicht auch für ein Leben.
    Für Zwei nicht.

  21. tulacelinastonebridge
    Februar 24, 2016 um 10:08 am

  22. tulacelinastonebridge
    Februar 24, 2016 um 10:04 am

    “Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg,

    wenige in Bezug auf das Ziel.”

    Friedrich Nietzsche

  23. Gerd Zimmermann
    Februar 24, 2016 um 6:37 am

    @ da kommst du ja viel rum

    Ja, im ganzen Universum.
    Manchmal auch noch weiter.

    Die Schweiz ist klein, aber fein, finde ich.
    Die Menschen sind etwas langsamer, was mir
    gut gefällt, Entschleunigung im Höher,Schneller,Weiter

    Zürich eher nicht ,aber so ist das nun mal.

    Flugbewegungen,
    ich habe Dinge gesehen, über die spricht man lieber nicht.
    Viele unter Augenzeugen.

    Der Hubschrauber, welcher in den Hyrogyphen abgebildet ist
    war auch dabei.
    Materialisierungen aus dem Nichts kenne ich auch.
    Militärflugzeuge, welche sich auf den nicht vorhanden tonlosen
    Strahl stellen, kein Problem.
    Nur Engel gehen bei mir nicht ein noch aus.

    Aber ich habe mitbekommen
    auf der grossen Pyramide fehlt der goldene Abschlussstein.

    UPS
    viele merken es nicht.
    Macht nichts.
    Nichts bemerken macht nichts
    weil nichts merken modern ist.
    Dem Fortschritt sei Dank.

    Der Blick in das Universum betrachte ich
    in das Innere selbst

    Ein kluger Kopf unter uns sagt
    „Das Universum ist in uns.“

    Recht hat er wohl.

    Ich bin kein Handyman 0041 76 776 47 50

    LG Gerd

    • Fluß
      Februar 24, 2016 um 9:10 am

      Es kann sein, daß ich mal einen begegnete. Ich hatte ne ziemlich bescheidene Erfahrung gemacht und war sauer. Da stand dann einer neben meinem damaligem Auto und sagte etwas. Ich ignorierte den einfach.
      Oder bei nem Fast-Auto-Unfall stand da nen Mann den ich öfters sah und ich bin auf die Bremse.
      Was hier rumfliegt ist geordnet. Hätt ich die Vorhänge wieder weg würde ich wohl mehr sehen. Als ich einzog visierte mich ein Licht an, es flog dann weg. Und ich bin auch schon aufgewacht, wo eindeutig Zeit fehlte. Aber das hat sich beruhigt.
      Da sie hier als normale Flugzeuge überfliegen, fallen sie nicht auf. Aber über die Lichtsymbole spricht keiner. Ich sah sie auch nicht gleich. Ich schau aufs Feld.
      Weiter oben fliegen ja auch noch andere Teile. Also hier ist manchmal richtig viel los.

Comment pages
1 3 4 5
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: