Startseite > Ökologie, Ökonomie, Erkenntnis, Gesellschaft, Politik > Die Welt aus Sicht der Viren und Hacker … und der Geburtshelfer !

Die Welt aus Sicht der Viren und Hacker … und der Geburtshelfer !

Teil 1 findet sich hier: Schuld sind immer die ANDEREN
Teil 2 hier: Summ, summ, summ, wildes Bienchen summ herum …
Teil 3: Die Vermenschlichung des Natürlichen … zwischen Copyright und Copygift
Teil 4: Die Welt aus Sicht der Viren und Hacker … und der Geburtshelfer !
Teil 5: Masern … ein roter Faden aus Sicht des GANZEN
Showdown: LEGOLUTION … Die Rolle des Menschen im Wirken der Realität

——————————————————————————

Viren und Hacker … Opfer eines Missverständnisses

Nach Charles Eisensteins Renaissance der Menschheit ist es mal wieder an der Zeit für ein weiteres Buch, jenseits des Mainstreams, behandelt es doch die Dynamik von aktiver und reaktiver Unordnung, im Gefüge der expansiven Entwicklung, aus Sicht der Informationsfreiheit und derer, die sich für diese Freiheit einsetzen. Die Rede ist von McKenzies A hacker manifesto, welches bereits vor ein paar Jahren verfasst wurde und, wenn auch nur mit Mühe, in einer deutschen Fassung auffindbar ist. Da das Werk aber auch im Sinne von Copygift verfasst wurde, gibt es diverse Quellen im Netz, wo der Text kostenlos heruntergeladen werden kann, wie z. B. hier.

Im Grunde könnte ich das gesamte Buch von McKenzie Wark hier zitieren, findet sich doch in jedem Absatz der Werdegang der dunklen Seite der Macht und der reaktiven Unordnung wieder … und die bereits erwähnte Ähnlichkeit von Viren und Hackern, jedoch nicht im Schlüssellochblick durch die schwere Eichentür des Konsens, sondern mittels freiem Blick durch ein weit geöffnetes Fenster. Und selbst die Bedeutung des Zenits und der Zeit jenseits davon kommt im Buch zur Sprache … wenn auch mit einem anderen Vokabular, als man es von mir vielleicht gewohnt ist.

Viren und Hacker sind sich ähnlicher, als man auf den ersten Blick vermuten mag, denn was Viren für das Gesamtbild des Lebens bedeuten, sind Hacker für das Gesamtbild der Realität. Viren stellen die Essenz des Hackertums in seiner ursprünglichen Form dar, von welcher manche menschliche Hacker, aufgrund fehlgeleiteter Klassen-Ideologien und diverser Verführungen der reaktiven Unordnung, meilenweit entfernt sind …

… “Die Durchführung von Aktivitäten (nicht unbedingt programmieren) auf spielerische und erkundende Weise wird Hacken genannt; eine Art einfallsreiche Experimentierfreudigkeit („playful cleverness“) mit einem besonderen Sinn für Kreativität und Originalität („hack value“).“Quelle

Das gilt auch für die Biokommunikation und die Kompetenz der Bearbeitung genetischer Texte, wie sie Viren zueigen ist.

Mit der Schaffung der Schaffung der zweiten und der aktuellen dritten Natur, als zunehmende Abstraktion der eigentlichen, ursprünglichen Natur, im einhergehenden Wandel des Egos und der Entfremdung der Menschen vom GANZEN, kam der technologische Fortschritt … und die Anhäufung von Informationen ins Spiel.

… “Technological progress may have become second nature to us humans, having led us straight into the realm of our artificial third nature … but Nature herself has never completely left us humans to our own devices.“ …

Nein, das ist kein Zitat aus A hacker manifesto, sondern aus der GOLDENEN PHI(L)HARMONIE. Von McKenzie Wark stammt indes das folgende:

… “Just as second nature extracts itself from nature yet depends on it, so too does third nature extract itself from nature and depend on it. Third nature is not transcendence or escape from nature, but merely the release of the virtuality of nature into the world, as the production of collective human labor.“ …

Ich für meinen Teil bin begeistert von diesem eindrucksvollen Buch …  Anderen  ergeht es ähnlich … wenn auch aus anderen Gründen … und aus einem anderen Blickwinkel heraus, einem jenseits der ANDEREN. Warum dem so ist, soll im Folgenden deutlicher werden.

Willkommen in der Welt der Ausbeutung eines Geschenks

Kaum konnte ein weiteres Symptom der expansiven Unordnung mittels Zyprostatika unterdrückt werden, zeigen sich weitere im Rahmen um sich greifender Vorsorgeuntersuchungen der irdischen Schwangerschaft. Diese Symptome zeigen sich nicht zum ersten Mal im Verlauf der Entwicklung des Weltenkörpers … und auch dieses Mal offenbaren sich besagte Symptome nicht isoliert voneinander. Doch die Symptome der bevorstehenden  Geburt  zeigen sich in immer kürzeren Abständen. Somit beschränken sich die folgenden Ausführungen auf das Wesentliche … und sie beginnen mit dem hier verlinkten Aneurysma zwischen einer Vene und einer Arterie des realisierten Weltenkörpers:

… “Seit Tagen warnt Nordkoreas Führung die USA vor einem Atomschlag – nun verschärft sie diese Drohung: Pjöngjang hat Washington formell darüber informiert, dass ein Angriff ohne jede Rücksicht genehmigt sei. Allerdings verfügt das Land nicht über Raketen, die das amerikanische Festland erreichen können.“ …

So wie ein Aneurysma nicht einfach grundlos entstehen kann, kann auch ein derartiger Konflikt nicht vom Umfeld losgelöst betrachtet werden, in welcher sich der Weltenkörper entwickelt. Gleiches gilt natürlich auch für den Nachwuchs. Folgende Einflüsse treten dabei in den Vordergrund:

Financial Collapse Inevitable As The Derivatives Bubble Grows

… “This is an example of what can happen when the dominoes start to fall.  The banks of Cyprus failed because Greek debt went bad.  And the Greeks were using derivatives to try to hide the true scope of their debt problems.“ …

Japan: Monetary Madness in Times of Unsustainable Deficits ?

… “Unsustainable debt. Depression-era fiscal policy. Monetary madness. Welcome to Japan. You may not live or invest in Japan, but your investments may well be affected by what is unfolding in the Land of the Rising Sun. Be prepared.“ …

Japans etwas anderer Krieg

… “Im Kampf gegen die Krise öffnet die japanische Zentralbank nun die Geldschleusen. Um das Inflationsziel von zwei Prozent zum «schnellstmöglichen Zeitpunkt» zu erreichen, solle die im Umlauf befindliche Geldmenge massiv erhöht werden, teilt die japanische Zentralbank (BOJ) mit. Mit der völligen Neuausrichtung ihrer Geldpolitik folgte die BOJ den anhaltenden Forderungen von Ministerpräsident Shinzo Abe, endlich die mehr als zehn Jahre anhaltende Phase der Deflation im Land zu beenden, die Investitionen und Wirtschaftswachstum bremst. “ …

Largest Dutch bank defaults on physical gold deliveries to customers

… “Last week, a rubicon was crossed in the precious metals market as one of the largest banks in Europe defaulted on their gold contracts, and informed their customers there was no physical gold available for delivery.

ABN AMRO, the largest Dutch bank in the Eurozone, issued a letter to their gold contract customers of failure of delivery, and instead will pay account holders in a paper currency equivalent to the current spot value of the metal.“ …

Goldpreis weiter auf Talfahrt: Anleger sind schuld

… “Harte Zeiten für die Fans von Edelmetall: Innerhalb von drei Tagen rauschte der Preis für die Feinunze Gold von 1603 bis auf 1540 Dollar ab. Auch mittelfristig zeigt der Trend nach unten: Zum 31. März hat das gelbe Metall das erste Mal seit 2001 auf Schlusskurs-Basis zwei Quartale hintereinander einen Verlust verbucht. Experten machten im Gespräch mit t-online.de ungeduldige Anleger für den Absturz verantwortlich.“ …

Internetwährung BITCOIN: Keine Zentralbank kann uns verbieten

… “Der Geschäftsführer von Bitcoin Deutschland, Oliver Flaskämper, sagt: Die Regierungen können die Bitcoins nicht verbieten, weil es eine große Nachfrage nach gutem Geld gäbe. Auch immer mehr professionelle Anleger interessieren sich für die Internet-Währung.“ …

Es ist UNSER Kind !

Blutungsgefahr während der Schwangerschaft kommt der deutlichen Schwächung des Dollars gleich. Bluthochdruck während der Schwangerschaft kommt dem Kursverlauf von Alternativen gleich. Fieber während der Schwangerschaft kann man mit fiebersenkenden Mitteln senken, dieses lässt sich mit der geplanten Lenkung bzw. Senkung des Goldpreises vergleichen. Alles zum Wohle des Dollar-Kindes. Unter keinen Umständen darf etwas schiefgehen. Nun, die Natur hätte es, zum Wohle ALLER, anders gehandhabt …

bitcoin

Von Null auf Hundert … Grad Fahrenheit … das Fieber steigt, vor allem in Dollar gerechnet

Quelle

Zuvor erwähntes Buch von McKenzie Wark kann in diesem Zusammenhang als das Nachschlagewerk angesehen werden, wenn es darum geht, zu verstehen, was es mit dieser einzigartigen Schwangerschaft wirklich auf sich hat, ist sie doch nur möglich, weil der Mensch die unordentliche Nahrung, aus welcher die Realität hervorgeht, anders verwertet, als die Natur selbst. Die Natur verwertet alles ohne Anhäufungen, ohne Besitzansprüche, ohne Ausbeutung von anderen. Ganz anders der Mensch, vor allem im Auftreten von Gruppierungen, von Klassen:

… “Any domain of nature may yield the virtual. By abstracting from nature, hacking produce the possibility of another nature, a second nature, a third nature, natures to infinity, doubling and redoubling. Hacking discovers the nature of nature, its productive—and destructive—powers. It is in the nature of hacking to discover freely, to invent freely, to create and produce freely. But it is not in the nature of hacking itself to exploit the abstractions thus produced. This applies as much in physics as in sexuality, in biology as in politics, in computing as in art or philosophy. The nature of any and every domain may be hacked.“ …

Von Natur aus hacken Viren im Sinne des GANZEN, doch auch hier übertragen wir Menschen das Spiegelbild von uns selbst auf die Viren und schreiben jeder Virengruppierung, jeder Klasse, im Rahmen einer genetischen Klassifizierung, spezielle Krankheiten zu. In der Natur jedoch wirkt einzig die Dynamik des viralen Gesamtbildes … und nicht eine Ansammlung von verschiedenen Gruppen getrennt voneinander. Die Symptome dieser Ausbeutungen von Informationen jeglicher Art, einzig zum Wohle mancher Menschen bzw. Klassen, zeigen sich in der zuvor dargelegten, entscheidenden Phase der Schwangerschaft des Weltenkörpers.

Die Wehen setzen ein

The world already possesses the dream of a time
whose consciousness it must now possess in order to actually live it.
Guy Debord

Die Geburt der vierten Natur wird keine leichte sein. Ginge es einzig nach uns Menschen und unserem Faible für Kaiserschnitte, dann stünde uns eine reale Ausgeburt von Eigennutz, auf Kosten der ANDEREN, bevor, so aber wird es zu einer natürlichen Hausgeburt im HAUS DES LEBENS kommen, weil Viren jenseits des Bildes agieren, welches wir von ihnen allgemeinhin haben … und es mehr und mehr Menschen gibt, die nach diesem natürlichen Vorbild der Viren die Unordnung (zer)hacken, damit die Geburt der vierten Natur ordentlich über die Bühne gehen kann.

… “It will take struggle, for what the hacker calls into being in the world is a new world and a new being. Freeing the concept of the hacker from its particulars, understanding it abstractly, is the first step in this struggle.“ …

… “While not everyone is a hacker, everyone hacks. Touching the virtual is a common experience. If hacking breaches envelopes, then the great global hack is the movement of the dispossessed of the underdeveloped world, under and over every border, following every vector toward the promise of the overdeveloped world. The vectors of communication scatter as confetti representations of commodified life around the world, drawing subjects to its objects, turning on vectors of migration on unprecedented scale. But what remains yet to be hacked is a new opening of expression for this movement, a new desire besides the calling of the representation of the object for its subjects, who will arrive, sooner or later, at boredom and disappointment. The vectoral world is being hacked to bits from the inside and the outside, calling for the combining of all efforts at abstracting desire from property and releasing the properties of abstracted desire.‘‚ …

Nichts hat weitreichendere Auswirkungen als eine Idee deren Zeit gekommen ist … and if such an idea goes viral than …

Die Möglichkeiten, die aktuell aus der Realität der dritten Natur gehackt werden, sind enorm, handelt es sich bei ihnen doch um Unmengen an angesammelter Unordnung, die im Rahmen von Enteignung, aus dem Fluss des GANZEN heraus, entfremdet, verhüllt und als Eigentum deklariert wurden … und noch immer werden … allerdings nur solange bis die (Frucht-)Blase auf natürliche Weise platzen wird … und sie wird platzen.

Zuvor erwähntes Aneurysma, zwischen Nord- und Südkorea, mag durchaus in der Nähe eines wichtigen, gut durchbluteten Organs liegen, z. B. der chinesischen Leber, in deren Zellen sich allerhand Giftstoffe ansammeln, um MADE IN CHINA für den ganzen Weltenkörper möglich zu machen … mit nicht minder weitreichenden Folgen für selbigen, denn gerade ein geschwächtes Organ wird von Viren heimgesucht, nicht, weil eine spezielle Klassifizierung von Viren nichts anderes im Sinn hat, als dieses Organ heimtückisch zu befallen und, nach menschlichem Ermessen, auszubeuten, sondern weil die Zeit, aus Sicht des GANZEN, es notwendig macht, dass die natürliche Dynamik des freien Flusses der Realität gewährleistet bleibt und Neues entstehen kann, während Vorheriges vergeht, welches jedoch Grundlage des Neuen ist.

Mmmhh … da fragt man sich zu wem die hier erwähnten Geburtshelfer wohl gehören … zur Arbeiterklasse der Kaiserschnittbefürworter … oder zur freien Bewegung des natürlichen Goldenen Schnitts ?! Kommt ganz darauf an, ob man deren Eingreifen isoliert von ALLEM, oder aber aus Sicht des GANZEN betrachtet … genau wie es auch für das Treiben der Viren gilt.

Gruß Guido

http://www.gold-dna.de

http://www.gold-dna.de/phi.html

  1. April 5, 2013 um 12:15 pm

    http://www.welt.de/finanzen/article115030898/Schocktherapie-der-Bank-of-Japan-befluegelt-Boerse.html

    Nun, da ist doch alles in bester Ordnung … ist doch schließlich ein tolles Geschenk, oder ? Zumindest für den einen oder anderen, wohl kaum aber für ALLE …

    Gruß Guido

  2. April 5, 2013 um 1:34 pm

    Ja, da scheint sich immer schneller was zusammenzubrauen, um sich anschließend zu entladen. Ob es die Geburt einer 4. Natur wird? Wir dürfen gespannt sein.
    Danke für den wieder tollen Artikel Guido!
    Martin

  3. April 5, 2013 um 10:59 pm

    Ich lese gerade in dem Buch Unsere sinnlose Arbeit von Viktor Schauberger, und hier greift er u.a. unser Gewusel rund um das Suchen eines bestimmten Erregers auf:

    Jede Statistik gibt Kunde über die Zunahme der letzten und gefährlichsten aller Krankheiten, dese Krebses.
    Hilf- und ratlos stehen unsere Ärzte dieser hemmungslosen Entwicklung gegenüber,. Zahllos sind die Opfer diser furchtbaren Krankheit, blind wütet das Messer, vor Schmerzen sich windend, verfaulen die Menschen in den Spitälern. Niemand erkennt die Ursachen der Entstehung, dieser entsetzlichen Seuche; alles registriert, ordnet, quält unschuldige Versuchstiere und sucht Erreger unsere gefährlichsten Feindes. Sie werden ihn nimmer und niermals so finden, denn er ist unsere Arbeit.

    Wir würden überall in die Natur eingreifen, und da wir das Zusammenwirken nicht verstehen, verschlimmbessern wir zunehmend … Das erinnert micht an einen Artikel von Conny Dethloff, besonders gut erklärt über ein Video darin:
    Systemarchetypen enttrivialisieren Entscheidungssituationen – Problemverschiebung

  4. April 14, 2013 um 10:00 am

    Anbei eine Aktualisierung der im Artikel dargelegten Entwicklungen der Umwandlung der ‚zweiten Natur‘ in die ‚dritte Natur‘ … auf der SChwelle der Geburt der ‚vierten Natur‘.

    Es tut sich was im virtuellen Raum, der aus der realen Welt hervorgeht … nirgends wird dieses deutlicher, als in der Entwicklung des Finanzsystems … Stichworte DERIVATE, BITCOIN, GOLD, DOLLAR – EURO – YEN.

    In den Massenmedien zeigt sich eine enorme Abweichung von den Geschehnissen im Hintergrund. Alternativwährungen und Gold erhalten Aufmerksamkeit, wenn sie in einem negativen Licht dargestellt werden können, wie es aktuell der Fall ist. Es gleicht unserem Verständnis von Krankheitsbekämpfung mittels Antibiotika. Erst wenn die Symptome endlich zurückgedrängt werden können, klopft man sich auf die Schulter und lobt den beherzten Einsatz der medizinischen Möglichkeiten … verschweigt jedoch bzw. lässt außer Acht, dass das eigentlich ‚Problem‘ in der Tiefe weiter besteht, auch wenn die Symptome vorerst verschwunden sind.
    BITCOIN und GOLD sind solche Symptome und Antibiotika wurden in den letzten Wochen reichlich weltweit verteilt … allen voran kürzlich in Japan.

    http://www.gold-eagle.com/editorials_12/hamlin041213.html

    http://farmerdave.x10.mx/CerebralAestheticVagabond/Flagrant_Desperation.html

    Zur weiteren Anhäufung von reaktiver Unordnung in den Wirrungen und Irrungen der virtuellen Welt, der ‚dritten Natur‘ passt ein Zitat von Jim Sinclair:

    “Where material wealth accumulates devoid of spiritual knowledge men decay and there is a great stench. These are stinking times.“

    Allein gegen störenden Körpergeruch gibt die moderne Welt jährlich Milliarden aus, damit niemand riecht, was im Innern nicht stimmt.

    Wie sich die Bilder doch gleichen …

    Gruß Guido

  5. April 14, 2014 um 7:42 pm

    Die Flucht nach “Oben“ mag voller Hoffnung sein, doch löst sie keineswegs jene Probleme, die die Flucht erst als möglichen Ausweg erscheinen ließ:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/sprites-spacex-flug-bringt-schwarm-von-mini-satelliten-ins-all-a-958548.html

    Daten für Alle, statt Taten im Sinne des Lebens als Ganzes.

    Gruß Guido

  6. Gerd Zimmermann
    April 15, 2014 um 12:55 am

    Ich komme mal ein wenig in Dein Fahrwasser, wenn ich Derivate hoere
    und der rote Faden als Lunte brennt. Gut so. Maria, ria ,rutschi, das ganze
    Geld ist….
    Sei nicht traurig Susan, es faengt alles erst an. Im naechsten Universum
    werden wir richtig reich, dass verspreche ich Dir.

  7. April 29, 2014 um 6:22 pm

    Lieber Gerd,

    anbei ein kleines Bonbon extra für Dich … 42 !!!

    http://www.321gold.com/editorials/rosen/rosen042914.pdf

    Gruß Guido

  8. Gerd Zimmermann
    April 30, 2014 um 3:00 am

    Lieber Freund

    mich nahm einer an das kleine Haendchen und fuerhrte mich zum grossen weisen Vogel.
    Wie Wasser gehe ich den 3.14 Weg zum Ziel. Ich will alles wissen. ALLES. In Liebe und
    Demuth. Wasser ist das groesste Geschenk. Wasser ist Leben. Ich liebe das Leben.
    Es ist ein Geschenk, so wundervoll und werte-voll, ein Universum dazu. Kostenlos.
    Ich neige mein Haupt vor Dir, in Dankbarkeit.
    Ich bin so froh ein kleiner Junge im Herzen zu sein. So kann ich die Welt sehen und
    aktzeptieren wie Sie ist. Walter und Du sprecht von der Einfachheit, dem Universellen.
    Warum bleibt mir dieses Licht verborgen. Egal, ich weiss um Licht. Das ist MEHRWERT
    als MEHRWERT.

    Lieber Gruss Gerd.

    was ist 6 mal 7, das Genie steckt in jeden, genial. Thor musste nicht unbedingt Luft
    holen, wer es versteht.

  9. Mai 31, 2014 um 10:33 pm

    Es lebe die Inflation, äh … Expansion:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ezb-mario-draghi-macht-alles-neu-12966209.html

    Und wieder geht es dem Zenit ein deutlicheres Stück entgegen …

    Gruß Guido

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: