Startseite > Ökonomie, Ethik, Gesellschaft, Politik, Uncategorized > Wer das Klima wirklich beeinflusst – jedenfalls ist CO2 wenig daran beteiligt!

Wer das Klima wirklich beeinflusst – jedenfalls ist CO2 wenig daran beteiligt!

Es gibt seit über 2 Jahren inzwischen Beweise, dass die bisherigen Simulationsmodelle, die die Begründnung für eine Klimaerwärmung aufgrund steigender CO2-Emissionen lieferten, nicht genügend Parameter berücksichtigen und daher zu Fehlinterpretationen führen.

.

.

Wem nutzt die CO2-Debatte? Sicherlich Jenen, die Technik für alternative Energien verkaufen. Aber haben nicht auch die Regierungen Nutzen davon gehabt? Denn sie haben Steuern für erhoben, um damit die Ausbau der alternativen Energien fördern zu können. Der Umbau unserer Energiewirtschaft weg von den fossilen Brennstoffen und den radioaktiven Techniken ist sicherlich zu begrüßen. Aber dies auf einer Lüge aufzubauen ist sicherlich nicht der richtige Weg. Zudem kostet uns dies durch den Handel mit den CO2-Zertifikaten nur wieder unnötig Verwaltungskosten.

Ich bin sehr dafür, wenn wir dieses unsägliche Thema CO2 ad acta legen und unsere Kräfte für sinnvollere Dinge einsetzen. Z.B. für mehr Frieden durch Dialog auf der Erde und einen gerechteren Handel, so dass auch die so genannte Dritte Welt nicht ihre Menschen hungers sterben lassen müssen.

  1. November 8, 2015 um 6:40 pm

    „KLIMAKASTROPHE als Unwort des Jahres“
    Offene Rede an Frau Merkel eines ehemaligen Wetterfrosches:

  2. November 7, 2015 um 10:30 am

    Neue Doku, die der Klimalüge nachgeht:

  3. Januar 1, 2015 um 6:55 pm

    Warum das Gesellschtsklima sich einheizt und die wahre Geschichte hinter dem CO2:

    http://www.gold-dna.de/gemeinsaminstal/seite3sw4.html#0046

    Gruß Guido

  4. Dezember 27, 2014 um 3:37 am

    http://wattsupwiththat.com/2014/12/26/google-goes-off-the-climate-change-deep-end/

    Dieser Artikel beschreibt, was es mit den Klima-Leugnern wirklich auf sich hat:

    “The real deniers are people who think our climate was and should remain static and unchanging …“

    Weiter:

    “The real deniers refuse to recognize that natural forces dictate weather and climate events.“

    Weiter:

    “Worst of all, they deny that their “solutions” hurt our children and grandchildren …“

    Gruß Guido

  5. derkleinehunger
    Dezember 27, 2014 um 2:03 am

    Unabhängig von dem GEFÜHRTEN Co2-diskurs, sollte die Frage nach der Schädigung der Umwelt durch Verbrennungsmotoren und z.B. dem Reifenabrieb von ? KFZ/Jahr (nehmen sie dafür mal nur 1 Reifen/Auto) und rechnen sie den Abrieb mal hoch. wiviel Tonnen gehen davon in Grund und Boden, (von den lungen mal abgesehen lach
    und schauen sie sich die Zutatenliste mal an.

    und
    und und

    aber wie hat einer so schön geschrieben (nicht der Einzige/ einer davon)

    Hurra, sie leben noch und wie Gesund die alle ausschauen (von mir ergänzt).

    Tschö, sagt die lokomotive und hub im Verkehr.

  6. Dezember 26, 2014 um 9:27 pm

    sag ich doch CO2 ist die Grundsubstanz von Leben (Kohlenstoffchemie = organische Chemie … so deutlich nicht das Gymnasium aber die Fachhochschule, Studium „Landwirtschaft“) https://www.radio-utopie.de/2014/12/21/oco-2-satellit-liefert-erstaunliche-daten-zur-globalen-kohlendioxid-konzentration/
    Wer in die Sprache und Mystik gehen will, lese meinen Artikel zu CO2 http://genialecomunikation.blogspot.de/search/label/CO2

  7. September 26, 2014 um 8:15 am

    Da gerade das Thema Klimawandel mit viel Geld und besonderem Personal beworben wird, siehe:

    … möchte ich zum Gegengewicht noch auf diesen Artikel aufmerksam machen:

    NASA enthüllt den menschenverursachten CO2-Erderwärmungsschwindel: CO2 erhält den Globus kühl. EU gezwungen, Klimahysterie abzustufen.

    EurActiv 22 May 2013: “Es gibt in der Tat eine Art Paradigmenwechsel. Während vor ein paar Jahren das Thema Klimapolitik die EU-Energiepolitik zu 90% kennzeichnete, haben heute andere Prioritäten ihren Weg an die Spitze gemacht. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Menschen verstanden haben, dass es keine Peak Oil (Ölknappheit) gibt, wir haben genug Öl und Gas für einen langfristigen Zeitraum.
    Zweitens haben wir die Wirtschafts-und Finanzkrise, und die Menschen hatten plötzlich andere Prioritäten als den Klimawandel – wie mit Arbeitsplätzen, Wettbewerbsfähigkeit und bezahlbaren Energiepreisen.” Friedbert Pflüger ist Direktor des Europäischen Zentrums für Energie-und Ressourceneffizienz-Sicherheit am Kings College, London. Im Laufe seiner politischen Karriere war er als Parlamentarischer Staatssekretär in der ersten Regierung Merkel (2005-2006) und war Mitglied des Deutschen Bundestages von 1990 bis 2006.

    Der Artikel ist insofern besonders interessant, als dass er zu vielen weiteren, den Inhalt untermauernden
    Information verlinkt ist.

    Ich möchte nochmals unterstreichen, dass ich damit nicht gut heißen mag, wie wir derzeit mit unseren Ressourcen umgehen. Ich mag aber auch nicht gutheißen, dass hier wieder anderen Parteien aus dieser Lüge den Bürgern nochmals in die Tasche greifen, in dem ein reger CO2-Handel mit Zertifikaten im Sinne einer Zusatzsteuer die Taschen der Wenigen gefült wird.

    Und am Ende ein Supergerichshof einer Einweltregierung schleichend über das Konstrukt der UN implemenetiert wird, die Klimalüge zum Anlass nehmend …

  8. Oktober 4, 2013 um 2:40 am

    Das IPCC trommelt ja aktuell im 5. Bericht ganz ordentlich die Katastrophentrommel, dabei sieht die Realität gar anders aus:

    http://wattsupwiththat.com/2013/10/03/the-2013-ipcc-ar5-report-facts-vs-fictions/

    Da vermag sich reichlich Unordnung zwischen Mainstream und den Alternativen anzusammeln.

    Gruß Guido

  9. August 1, 2013 um 11:46 pm

    Dieser Artikel flimmerte mir während der Zugfahrt über den Bildschirm:

    „Alle Parteien der Industriestaaten, ob rechts oder links, werden die CO2- Erderwärmungstheorie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Keine Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Dies prophezeite mir schon 1998 Nigel Calder, der vielfach ausgezeichnete britische Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Herausgeber vom „New Scientist“ und BBC-Autor.

    Zusammen mit den dänischen Physikern Hendrik Svensmark und Egil Friis-Christensen vom renommierten Niels Bohr Institut hatte er 1997 das Buch: „The manic sun – die launische Sonne“ veröffentlicht, in dem sie anhand von Forschungen die Sonne für unser Klima verantwortlich machen.

    gefunden in einem Artikel auf Die Welt: Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

  10. Juli 31, 2013 um 11:07 pm

    Angst zum Klima und die Geburtsstunde des Wandels:

  11. Juli 31, 2013 um 10:14 pm

    Was wäre der Mainstream ohne Alternativen und umgekehrt ? Richtig … nicht möglich … in Anbetracht der aktuellen Datenlage 😉

    Gruß

  12. Juli 31, 2013 um 9:36 pm

    Und was die CIA rausfand: eine höhere CO2-Konzentration in der Luft lässt die Menschen entspannter sein. Auch außerhalb der Eiszeiten (wir sind noch in einer solchen!) ist die Konzentration höher gewesen und der Pflanzewuchs war üppiger …

  13. Juli 31, 2013 um 9:02 pm

    Und was, wenn einer der Väter der Idee das CO2-basierten Klimawandels sich korrigiert:

    Der inzwischen 92 Jahre alte britische Biophysiker James Lovelock gilt als ein Säulenheiliger der ökologischen Bewegung. Ohne ihn gäbe es auch die Thesen vom angeblichen „Klimawandel“ nicht. Er war einer der Ersten, die von einer gefährlichen Aufwärmung der Atmosphäre durch Einleitung von immer mehr CO2 warnten. Alle Medien veröffentlichten seine Thesen. In einem Interview mit msnbc gestand er nun ein, dass er sich geirrt habe: „Das Problem ist, dass wir nicht wissen, was mit dem Klima los ist. Vor zwanzig Jahren dachten wir, das zu wissen und veröffentlichten alarmistische Bücher — meine eigenen eingeschlossen –, weil alles klar schien. Aber nichts von dem, was wir vorausgesagt haben, ist eingetreten.“ Das aber wird weltweit von den Medien verschwiegen.

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: