Startseite > Ethik, Gesellschaft > Das Gebet der vereinten Nationen für mehr Menschlichkeit … und gesunden Lebensraum

Das Gebet der vereinten Nationen für mehr Menschlichkeit … und gesunden Lebensraum

„Herr, unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im großen Weltall.

An uns liegt es, daraus einen Planeten zu machen, dessen Geschöpfe nicht von Kriegen gepeinigt werden, nicht von Hunger und Furcht gequält, nicht zerrissen in sinnlose Trennung nach Rasse, Hautfarbe oder Weltanschauung [mein Zusatz]. Gib uns den Mut und die Voraussicht, schon heute mit diesem Werk zu beginnen, damit unsere Kinder und Kindeskinder einst mit Stolz den Namen Mensch tragen.“

Dies ist ein ergreifender Text und ist schon so lange geschrieben, und für alle Mitglieder einer Religion annehmbar, auch für Atheisten. Was mir im Zuge der aktuellen Diskussionen um Kernkraft und Klimaschutz fehlt, wäre [mein Zusatz], der in etwa so lauten könnte.

„und dessen Lebensraum nicht aufgerissen, verpestet und ausgebeutet ist“

Auch die als Weissagung bekannt gewordene Überlieferung der Cree ist immer wieder eine Erinnerung daran, was wir unserer Erde zum Opfer des Fortschritts antun:

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Only after the last tree has been cut down / Only after the last river has been poisoned / Only after the last fish has been caught / Then will you find that money cannot be eaten.

In vielen Kommentaren rund um die Kernkraft ist immer wieder zu lesen, dass in Deutschland zu viele Menschen verblöden, nur

  • weil sie Angst hätten und diese Technik nicht mehr wollten
  • weil sie nicht mehr glaubten, dass Fortschritt gleich Erfülltsein im Glück bedeute
  • weil sie dem Wachstumsglauben abschwören, da er in die Sackgasse führe

Sind es wirklich die Verblödeten, die sich Sorgen um unsere Gesellschaft machen?

  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: