Widerlichkeit, Liderlichkeit, Verluderung, Verlotterung

Januar 23, 2020 3 Kommentare

Wir haben hierzulande
momentan eine absolut
horrible Witterung, eine
Widerlichkeit und Willkürlichkeit
in der Politik… in Bezug auf
die Exekutive… und einen Teil
der Legislative, versunken,
in stinkendem Morast der Korruption,
vollkommen besudelt und verschmutzt.
Das Repräsentantenhaus und der Senat
Sind parteipolitische und ideologische Kontrahenten.

Es wird beschuldigt, beschimpft,
und bewusst beschämt!
Es donnert und blitzt…
Es scheppert und schallt…
Es kracht und knallt…
Es herrscht ein wütendes,
verwilderndes, verwüstendes
politisches und ideologisches Wetter…
Wilde, wahnwitzige Winde
der Argumentation und Konfrontation
wehen wildernd hin und her…
Es pustet, es bläst, es stürmt…
sehr hitzig, hastig und heftig…

Weiterlesen …
Kategorien:Politik

"Die Bedingungen der universellen Gemeinschaft seien nun da, um für die Menschheit den Weltfrieden zu erreichen." – Mehran Tavakoli Keshe

Ich hatte vor längerer Zeit einmal über die Keshe Foundation informiert. Dann ist mir diese vom Radar gekommen. Nun ist sie wieder da. Inzwischen gibt es auch einen Kanal in Deutsch, der die vielen Workshops von Mehran zusammen fasst. Die Zusammenfassung von Vorgestern möchte ich Euch gerne vorstellen. Es gibt sehr brisante Informationen, die große Veränderungen in den nächsten Wochen und Monaten ankündigt:

  1. Es wird keinen Krieg mehr geben. Millionen Menschen arbeiten für die Rüstungsindustrie. Diese Arbeitsplätze fallen nun alle weg, sprich es sind neue Beschäftigungsfelder aufzubauen.
  2. Es wird einen Wirtschaftszusammenbruch geben, u.a. weil das Zinsgeldsystem an sein Ende kommt, aber auch, weil viele neue physikalische Technologien zu Alternativen führen werden.
  3. Nach Erreichen des Weltfriedens wird der Kommunikationskanal zur universellen Gemeinschaft für die ganze Erde geöffnet.
  4. Die Königshäuser Belgien und England bereiten sich darauf vor, nach Kanada zu fliehen.
  5. Ebenso würde der Vatikan von innen heraus aus geschlossen werden.
  6. Auch wird es einen Führungswechsel im islamischen Bereich geben.
  7. Die neuen Technologien werden in den nächsten 6 Monaten nun zügig verteilt werden. Die ersten beiden Universal Einheiten werden Ende Februar einsatzbereit sein.
  8. Wenn die Menschheit diesen Strohhalm, der nun zum dritten Mal gereicht wird, dann wird sie für tausende Jahre ins Dunkle gehen.
  9. Die Empfehlung sei, dass mit Kriegstreibern nicht mehr gehandelt (wirtschaftlich) wird, aktuell adressiert an China. Xi sei auch der erste große Führer, der den allgemeinen Wohlstand für seine Bürger bringen würde.
  10. USA hatte gerade eine Niederlage gegen den Iran erlitten. Ein Plasmaschild hatte die US-Soldaten sprichwörtlich blind gemacht.

Die Liste oben ist nur ein kleiner Ausschnitt der Zusammenfassung. Hier gibt es noch reichlich mehr:

Von der Lust am eigenen und gemeinsamen Entdecken und Gestalten …

Nicht Eltern, die gegen die Schulpflicht ihrer Kinder rebellieren, bedrohen unser Bildungssystem. Schule in ihrer jetzigen Form funktioniert einfach nicht mehr. … Ein allgemein akzeptiertes Beziehungsmuster, das andere Menschen zu Objekten degradiert, macht die Gesellschaft kaputt.

Gerald Hüther, Hirnforscher an der Universität Göttingen.

Es ist schon länger her, dass ich Gerald Hüter hier habe zu Wort kommen lassen. Manche meinen, dass man ihm nicht trauen könne, geht er doch bei Bertelsmann ein und aus, jener Organisation, die von unseren Eliten gefüttert wird, um solche Agenden wie Hartz IV oder PPP zu erfinden und umzusetzen.

Die Bertelsmann-Stifung (BSt) gibt sich als gemeinnützige „Reformwerkstatt“ (und ist somit steuerbegünstigt). Gleichzeitig hält sie ca. 75% der Konzernaktien (Rest: Familie Mohn, Entscheidungsgremium: Verwaltungsrat – 4 Konzern, Betriebsrat, 4 Familie). Das wäre nicht mal in den USA zulässig. Das Stiftungsziel ist gesellschaftliche Steuerung. Die BSt ist die erfolgreichste “Public Private Partnership, (PPP)“ *; sie findet Lösungen für Probleme, die sie selbst definiert und verdient prächtig daran.

AGENDA BERTELSMANN – KURZREFERAT — ein Themenpapier zu MACHT, MEDIEN, ÖFFENTLICHKEIT von attac (Quelle)

Dennoch finde ich es immer wieder inspirierend, wie er auf den Punkt bringt, was an unseren Schulen falsch läuft, und wie es anders zuträglicher für alle Beteiligten sein könnte. Also auch dieses Video ab ins Regal:

Kategorien:Bildung Schlagwörter: ,

Zur Solarenergie: "Die Natur lässt sich nicht zum Narren halten; nur der Mensch"

Januar 17, 2020 9 Kommentare
Heutiger Blick aus meinem Arbeitszimmer
sprichwörtlich: ‚Morgenstund hat Gold im Mund‘

Ich war auch schon drauf und dran, uns Solar-Panele auf das Dach zu montieren. Leider ist unser Dach zu klein, als dass wir damit unseren Strombedarf so decken könnten, dass wir auch einen Blackout für ein zwei Tage überbrücken könnten, sprich wenn wir auch den über Tag gesammelten Strom speichern.
Mit Blick auf die Energiewende-Anstrengungen zum Einsparen von CO2 dem Klimawandel ‚zu Liebe‘ und einem weiteren Blick auf die Ausbeute dieser Solar-Panelen, dann muss ich feststellen, dass mit CO2 einsparen so gut wie nichts drin ist, siehe die folgende aufgedeckte Milchmädchen-Rechnung der GRÜNEN PV-Industrie:

Solarenergie: 150 Zeilen Nachhilfe für Sonnenanbeter

Von Hans Hofmann-Reinecke

-Milchmädchenrechung-

Der Volksmund unterstellte ja diesen armen Geschöpfen, dass sie Rechnungen anstellten, die ganz wesentliche Aspekte der Wirklichkeit unterdrückten und daher schlicht und einfach falsch waren. Je nachdem welcher Version Sie Glauben schenken, geschah das entweder aus Dummheit, aus Arglist oder aus Selbstbetrug. Im Geiste aktueller Political Correctness wird man dagegen protestieren, dass einer vorwiegend weiblichen Berufsgruppe kollektiv Dummheit oder Arglist unterstellt werden. Das heißt aber nicht, dass im frühen 21. Jahrhundert keine Milchmädchenrechnungen mehr aufgestellt würden.

In diesem Artikel geht es um Photovoltaik (PV), der direkten Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom. Die entsprechende Milchmädchen-Rechnung in ihrer einfachsten Form sieht folgendermaßen aus:
Die Sonne liefert uns gratis und ohne ökologische Kollateralschäden pro Quadratmeter gut 1 kW (apropos: vor jeder Zahl in diesem Text stellen Sie sich bitte ein „ca.“ vor. Besser ungenau und richtig als genau und falsch) elektromagnetischer Strahlung. Um den durchschnittlichen deutschen Pro-Kopf-Bedarf von 0,8 kW elektrischer Leistung zu befriedigen, bräuchten wir also nur pro Person einen knappen Quadratmeter Erdoberfläche zu reservieren und den einfallenden Sonnenschein in Strom zu verwandeln, um den ganzen Zinnober mit Kohle und Kernkraft vergessen zu können.

Die Sorgen schwinden nicht

Weiterlesen …
Kategorien:Ökonomie Schlagwörter: ,

Darüber, was wir von Selbsthilfegruppen zur Heilung von Krebs erfahren können …

Januar 14, 2020 4 Kommentare

Ich bekam vorgestern wieder einmal von einem neuen Fan meines Blogs Post, an dessen Inhalt ich Euch gerne teilhaben möchte, geht es doch um nicht weniger als alternative Informationen, wie Krebs jenseits der pharma-getriebenen Schulmedizin (siehe den viel gelesenen Artikel: Reich werden – eine todsichere Anleitung …) entgegen gewirkt werden kann. Johann Biacsics schreibt über seinen Werdegang:

Johann Biacsics

Ich bin von Beruf Gärtner, bald 63 Jahre alt. Meine Eltern flüchteten 1956 aus Ungarn nach Österreich. So wuchs ich daher 2-sprachig auf. Ich lebe derzeit 30 km südlich von Wien in Kottingbrunn. Seit 7 Jahren unterstütze ich Menschen, die in Selbsthilfe gesund werden wollen. Anfangs darum, weil ich meinen Vater und eine jüngere Schwester an die Krebsbehandlung verloren hatte. Beim Recherchieren sah ich schnell, dass beleibe nicht die wirksamsten Methoden, Maßnahmen und Mittel angewandt wurden, um Menschen gesund zu machen. Und so begann mit Selbstversuchen. Meine Erfahrungen und solche von anderen Selbsthelfern begann ich zu bündeln und weiterzugeben. Dafür war es erforderlich, dass ich die alternativen Substanzen in Filmen erkläre und vorführe. Diese sind auf youtube verfügbar.

Und dann möchte ich auch gleich das erste Video mit Wissenswertem zum Krebs hier anreichen, so dass Ihr dabei Johann und seine Expertise, die er sich seit 7 Jahren angeeignet hat, entsprechend kennenlernen könnt:

Weiterlesen …
Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: , ,

Klimasekte weiter blank gelegt …

In den Mainstream-Medien gibt es kaum noch einen Beitrag oder Artikel, der nicht irgendwie einen Bezug zum Klimawandel nimmt. Auf der anderen Seite kommen immer mehr Informationen hoch, die das Tricksen und Schummeln rund um die politische Institution IPCC aufdecken, das allein zum Nachweis eines durch den Menschen verursachten Klimawandel und seine Folgen implementiert wurde. Aktuell betrifft es die Cook-Studie, die den Nachweis erbracht haben soll, 97% aller Wissenschaftler die These des IPCC unterstützen. Die Verfechter des vom Menschen verursachten Klimawandels tragen diesen Fakt wie eine heilige Monstrans vor sich her:

Hört auf die Wissenschaft und macht euch nicht durch Leugnen sündig!

Rückschluss auf eine Fehldeutung der Faktenlage

Nun hat sich Jemand hingesetzt, und ist die Datenlage nochmals durchgegangen, und siehe da, genau das Gegenteil ist daraus zu lesen:

Weniger als 1% der Wissenschaftler machen Menschen für den Klimawandel hauptverantwortlich!

Erkenntnis der erneuten Analyse der Cook-Studiendaten

Aber wie immer, schaut mal selbst, wie getrickst wurde, und wie die Daten wirklich zu interpretieren sind, hier im Video:

Und hier noch ein Artikel zum Nachlesen:

Weiterlesen …
Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,

Entwicklungshilfe als Problem …

Sonnenaufgang – Foto: Martin Bartonitz 2019

Ich schrieb schon einmal vor langer Zeit, dass Entwicklungshilfe eine weitere Form der Umverteilung von Steuergeldern aus der Tasche des ‚armen Mannes‘ in die der Eliten ist, denn meist ist an die Vergabe der Gelder ein Kauf von Konzerngütern aus dem Geberland gekoppelt. Gerne möchte ich dazu drei weitere Artikel anreichen, die das Thema noch verdichten und dabei klarmachen, warum es trotz der vielen Gelder in den entsprechenden Ländern nicht wirklich voran geht, sondern ganz im Gegenteil …:

1. Entwicklungshilfe verstärkt Migrationsursachen

„Wohltätigkeit beseitigt nicht die Wurzeln der Armut.“

Volker Seitz

Einsichtigen ist klar, dass man die Massenmigration perspektivloser afrikanischer Jugendlicher nur verhindern kann, wenn sie in ihrer Heimat Bildung, sinnvolle Arbeit und anständiges Einkommen finden. Daher rufen viele nach einer Steigerung der Entwicklungshilfe. Doch in der Regel haben die Entwicklungsgelder bisher das Los der Armenmassen nicht gebessert, sondern noch verschlechtert.

Das Geld ist stets weitgehend in den privaten Taschen der korrupten Eliten versickert, die kein Interesse an einer Verbesserung der Lebenslage der armen Bevölkerung haben. Die Entwicklungshilfe stabilisiert die Machtverhältnisse und verstärkt die Migrationsursachen. >> weiterlesen.

Weiterlesen …
Kategorien:Ökonomie Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: