Chlordioxid auf dem Weg zum Medikament …MMS

Oktober 20, 2018 3 Kommentare

Klick auf das Bild öffnet einen weiteren Artikel

Jim Humble ist einer Jener, die die meisten Menschen geheilt haben.
Andreas Kalcker, im Video unten

Es ist fast 5 Jahre her, als Manfred Voss seinen ersten Artikel zum Thema MMS hier auf dem Blog veröffentlichte, und der bis heute über 43.000 Mal gelesen wurde und Tag für Tag unter den Top 10 liegt: MMS stellt im Körper das gesunde “elektrische Gleichgewicht des Stoffwechsels auf Zellebene” wieder her … . Zu beobachten war in den Jahren danach, wie die Pharmaindustrie via Medien einen regelrechten Krieg gegen MMS und Chlordioxid führten (Beispiel). Nun sieht es aber so aus, dass die Erkenntnisse zum Einsatz des Mittels nicht mehr unterdrückt werden können.

Andreas Kalcker, Forscher,  sagt auf seiner Webseite:

Es ist wichtig zu wissen, dass es einen Weg zur Gesundheit gibt, auch wenn uns gesagt wurde, dass man nichts mehr tun kann. Man darf die Hoffnung nicht auf-geben … niemals! Als ich selbst herausfand, dass es Alternativen zur Schulmedizin gibt, wurden mir die Augen geöffnet. Seitdem widme ich mich der Forschung an einer Substanz namens MMS, was an sich nichts anderes als Chlordioxid ist. Chlordioxid ist eines der meist benutzten und effektivsten Desinfektionsmittel in der Geschichte der Menschheit, ohne dass dessen Anwendung zur Bildung von resistenten Erregern führt.

In dem folgenden Video berichtet er über seine Forschungsergebnisse und erwähnt auch, dass erste Schritte gegangen werden konnten, um Chlordioxid als Medikament zugelassen zu bekommen:

 

 

Kategorien:Gesundheit Schlagwörter: ,

War und ist China das Großlabor der Globalisten für soziale Experimente?

Oktober 20, 2018 6 Kommentare

Im Video erklärt Norman, was der Barcode mit dem biblischen Zeichen des Tieres zu tun hat (klick auf das Bild führt zu einem weiteren Artikel)

Norman, der auf seinem Youtube-Kanal Videos zu eher archäologischen Themen einstellt, ist auf seiner Reise durch China inspiriert worden, mal ein ganz anderes Video zu machen. Eigentlich wollte er dem Mythos der Weißen Pyramide nachgehen. Der Besuch dieser war aber eher eine enttäuschende Erfahrung. Aber was er sonst noch gesehen und erfahren hat, das dürfte die Europäer interessieren. Er konnte in China schon sehen, was dort umgesetzt wurde und wird, und was wir Europäer bisher eher als Verschwörungstheorie abzutun gedenken?

Norman geht zuvor ein wenig auf die jüngere Geschichte Chinas ein, unter anderem auch auf das Geldsystem mit Aha-Effekt. Dann erfahren wir in bewegten Bildern über das umfassende bargeldlose Zahlen sowie die laufende soziale Bewertung der Bürger. Mir hat insgesamt die Darstellung der Fakten gut gefallen, daher stelle ich das Video auch wieder hier ins Regal. Lasst Euch überraschen, was sich jene Unsichtbaren, die unsere Welt steuern, für uns ausgedacht haben:

„Wer bestimmt die Marschroute, wo bleiben die Informationen einer „freien“ Presse, das demokratische Volk, die Opposition?“

Oktober 18, 2018 22 Kommentare

Es ist immer wieder schön zu sehen, dass Mensch erst frei sprechen kann, wenn er nicht mehr vom System abhängt. Hier spricht einer unserer Ex-Regierungsmitglieder aus dem Nähkästchen, sehr erhellend. Zum Video ist auf youtube zu lesen:

Unfassbar welches Wissen Dr. Andreas von Bülow (SPD) im Gespräch mit Michael Vogt preisgibt. 9/11 war ein Inside Job, Israel direkt oder indirekt an 9/11 beteiligt, deutsche Presse von der CIA finanziert, USA sind der Drahtzieher von über 50 Putschen weltweit, Sauerland-Bomber war durch den deutschen Geheimdienst „betreutes Bomben“. Das sind nur einige von zahlreichen Vorwürfen, die Dr. von Bülow erhebt und immense politische Sprengkraft besitzen. Andreas von Bülow gehörte viele Jahre der Parlamentarischen Kontrollkommission der Nachrichtendienste an und war unter Bundeskanzler Helmut Schmidt von 1980 bis 1982 Bundesminister für Forschung und Technologie. In dieser Funktion lernte er Denkweise und Praktiken von Geheimdiensten kennen, die Außenstehenden verschlossen sind. Seine Einblicke und Erfahrungen sind frappierend und beängstigend, vor allem aber eines: erhellend. Von Bülow belegt, dass die US-Politik und die amerikanischen Geheimdienste seit jeher vor keiner Tat zurückschrecken, um ihre Interessen durchzusetzen. Erschreckende Glaubwürdigkeit erlangen die Aussagen von Dr. Andreas von Bülow wenn man berücksichtigt, dass er einst selbst, nämlich im April 1978, an der berühmt, berüchtigten Bilderberg-Konferenz teilnahm.

Bei seinen Recherchen stieß er auf ein „erschreckendes Gemälde der systematischen operativen Verschränkung geheimdienstlicher, also staatlicher Operationen mit der organisierten Kriminalität, dem Drogenhandel und dem Terrorismus“. Die Hauptrolle in diesem gnadenlosen Spiel dunkler Mächte haben die weltweit operierende CIA und ihr israelischer Gegenpart, der Mossad, inne. Beide Geheimdienste entpuppen sich als wahre Meister in der verdeckten Durchsetzung staatlicher Machtpolitik, und um sie herum spannt sich ein dichtes Netzwerk krimineller Machenschaften.

Auf Grundlage der Geschehnisse der letzten Jahrzehnte und insbesondere des 11. September 2001 stellen sich Fragen nach der Geopolitik der USA, einer Weltmacht ohne Gegenspieler. Wer bestimmt die Marschroute, wo bleiben die Informationen einer „freien“ Presse, das demokratische Volk, die Opposition? Wie kann es sein, daß die Welt von einem in den nächsten Krieg gelogen wird, False Flag Operationen vorausgehen, Fakten erfunden, Sachverhalte gefälscht werden und nahezu gleichgeschaltete Medien all das kritiklos übernehmen und als Wahrheit präsentieren — auf dem Rücken der Betroffenen und dem Leid der zu „Schurkenstaaten“ erklärten Völker?

Kategorien:Erkenntnis Schlagwörter: , ,

Wenn Protestierende mit Menschenrechtsverletzern massenweise auf die Straße gehen …

Oktober 14, 2018 17 Kommentare

Markus Hibbeler, erklärter liberaler Linker – Foto: von seinem Blog (Klick darauf öffnet ihn)

Es fand gerade in Berlin eine Demo statt, deren Teilnehmeranzahl etwa an die gegen TTIP heranreichte. Es wurde für eine „Offene Gesellschaft“ unter dem Hashtag #unteilbar demostriert. Ich hatte von dieser Demo von der Veranstaltung nichts wahrgenommen und war erstaut, wie viele hierfür auf die Straße gegangen sind. Inzwischen gibt es über den Mainstream hinaus ein Paar Fakten und Kritiken, die zum Denken anstiften. Davon möchte ich den folgenden Beitrag von Markus Hibbeler aufgreifen und auch hier ins Regal stellen:

Artikelbild auf dem Blog von Markus

Der Zustand unseres Landes erklärt in einem Bild.

Das vorweg: ich will den beiden Damen nichts Böses – im Gegenteil; ich möchte sie auch nicht an den Pranger stellen und auch nicht einen bösen Kommentar über sie lesen. Denn grundsätzlich finde ich sehr gut, wenn Menschen gegen Rassismus und Ausgrenzung auf die Straße gehen. Solche Frauen finden sich auch in meinem Freunden- und Bekanntenkreis: sie treten ein für eine grenzenlose Welt, für die grenzenlose Liebe und für Ideale, die ich – der selbst bereits gegen die NPD auf der Straße war und der sich immer eher im linksliberalen Spektrum verortet hat – sogar sehr sympathisch finde und ein Stück weit nachvollziehen kann. Problematisch ist die Tatsache, dass diese Menschen davon ausgehen, dass die ganze Welt so oder so ähnlich tickt wie sie bzw. wie wir: dass sie einfach nicht begreifen können, dass es neben bösen deutschen Nazis und Rassisten auch anderswo Extremisten, Sexisten und Gegner unserer Lebensweise gibt. Ein paar dieser Feinde einer offenen Gesellschaft sind gestern ebenfalls bei #unteilbar mitgelaufen: Ein Erstunterzeichner ist der Zentralrat der Muslime, zu dem als Mitgliedsorgani­sation die ATIB gehört, die dem Verfassungsschutz zufolge den rechtsextremen, türkisch-nationalistischen Grauen Wölfen nahe steht.

Im Zentralrat der Muslime ist neben der ATIB auch die Islamische Gemeinschaft in Deutschland (IGD) Mitglied, die sogar zu dessen Gründungsmitgliedern gehört. Die IGD gilt als deutscher Ableger der Muslimbruderschaft, also der einflussreichsten sunnitisch-islamistischen Bewegung im Nahen Osten. Auch der Berliner Verein Inssan e.V., der ebenfalls den Aufruf unterzeichnet hat, steht ideologisch und personell der islamis­tischen Muslimbruderschaft nahe. Die Muslimbruderschaft kooperierte während des Zweiten Weltkriegs sogar mit der Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft, Politik

Ist es wieder nur das “Schicksal”?

Oktober 14, 2018 4 Kommentare

Wir leben nun leider abermals
in sehr kontroversen, tragischen
und traumatischen Zeiten…
und da muß man sich bemühen, um auch weiterhin
nur für gute, aufrichtige, ehrliche Gedanken
und kulturell und ideologisch gesehen
wirklich wertvolle Dinge mit gutem Gewissen,
mit Geist, Herz, und Seele
sehr beflissentlich und bewußt,
mit positiven, kreativen, konstruktiven,
menschenfreundlichen und friedlichen Mitteln
zu streiten!

Ist es wieder nur das
“Schicksal?”
oder sind es abermals nur
willkürlich wiederholte Schikanen?
Es hantieren, gestikulieren und manipulieren
abermals übelgesinnte Übeltäter,
geldgierige Ganoven,
Monetenmafiosi, Bankerbanditen,
plündernde Plutokraten
und ihre gekauften Handlanger,
die in grotesk übler Art und Weise
belügen und betrügen,
und nur gewaltsam erzwingen wollen,
daß sich alle Belogenen und Betrogenen,
alle Belästigten und Belangten
auch willigst fügen. Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft Schlagwörter: ,

Klimawandel: Wer nur ein kurzes Leben hat, sieht das Ausklingen der Eiszeit wie …

Oktober 13, 2018 9 Kommentare

Diesen kleinen Artikel möchte ich zum Thema Klimawandel und subjektive Wahrnehmung bringen, inspiriert durch diese kleine Sequenz eines Vortrags der genialen Vera F. Birkenbihl. Sie beschreibt hier ein Gedankenexperiment, das uns so schön vorführt, wie leicht es den  Klima-Apologeten gelingen kann, in die Irre zu führen:

Und dann schauen wir uns mal an, wie Einer das Klima wahrnehmen wird, wenn er ein paar Millionen Jahre auf der Erde weilte. Noch Fragen, Euer Ehren? Weiterlesen …

Kategorien:Gesellschaft

A Cause for Cleanliness

Oktober 13, 2018 2 Kommentare

It is high time to cleanse and clean
all cultures and countries
of cruelty, contempt, and callousness,
wherever cleansing and cleaning
is desperately needed!
Chauvinism is a virulent, violent,
malignant global malaise!
If truth and justice is to thrive…
If goodness is safely and securely to grow…
If profound gratitude is to be guaranteed…
If there are plentiful fruits of the labors of love
to be harvested and reaped for the benefit of all,
as are absolutely and abundantly needed,
then wanton wickedness…
real social treachery, fraud, deception
and totalitarian evil
need to be uprooted and eradicated…
just as a prosperous and prolific garden
needs to be carefully cultivated
and regularly weeded!

Gerhard A. Fürst
10/11/2018

Gerhard A. Fürst

Kategorien:Politik Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: